Aktive Fußballer auf Qiumi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Aktive Fußballer auf Qiumi

      Nabend zusammen,

      mir ist nach einigen Jahren qiumi und f**** gestern zum ersten Mal aufgefallen, dass es hier gar nichts über Fußballer auf Kreisebene gibt.
      Mich würde interessieren ob es unter uns hier einige User gibt, die in ihrer Freizeit Fußball im Verein spielen. Die also nicht nur im Stadion stehen, sondern am normalen sonntäglichen Ligabetrieb bei ihrem Dorfverein teilnehmen. Das muss nicht leistungsorientiert sein, aber eben nicht nur bei Thekenturnieren o.ä..
      Ich persönlich spiele seit 17 Jahren bei meinem Heimatverein und finde es einfach erstmal wegen dem Sport an sich, aber auch wegen der Mannschaft, dem Vereinsleben, der örtlichen Rivalitäten usw. sehr reizvoll.
      Vielleicht sind ja noch einige mehr aktiv und haben Interesse sich darüber auszutauschen. Unter Umständen gibt's hier ja sogar unbekannte Talente ;)
      :winke:
    • Damit du dir die Mühe nicht ganz umsonst gemacht hast, gebe ich mal meinen Senf dazu:

      Ich spiele seit 1964 im Verein Fußball, jetzt, biologisch bedingt, natürlich nur noch in der Altherrenmannschaft.
      Es gab noch keine Unterscheidung A-G Jugend, da existierten nur Schülermannschaften bis zum 14.Lebensjahr, Jugendmannschaften bis 18, die dann als 1. bis x. Mannschaft durchnummeriert waren.
      Aber natürlich kristallisierten sich das so heraus, dass die jeweiligen Mannschaften schon altersgerecht zusammengestellt waren. Erst als ich als 16 jähriger in der 1.Jugend spielte, wurde auf die aktuell geltende alphabetische Einstufung umgestellt.

      In der Vollmannschaft spielte ich dann in der Bezirksliga, damals nach Bayern- und Landesliga die dritthöchste Amateurliga. Einmal schnupperte ich kurz in die Landesliga, als ich ein Wechselangebot wahrnahm. Aber da es da Bezahlung und sonstige Annehmlichkeiten gab, “nahm sich es der Verein heraus”, über Freizeit und Urlaubsplanung zu bestimmen. Diese Verknechtung wurde mir nach ein paar Wochen zu blöd, dass ich wieder zu meinem Stammverein zurückkehrte.
      Dabei war ich als Allroundspieler einqualifiziert, d.h. ich habe in meiner “Karriere” schon alle Positionen gespielt, am liebsten aber offensives Mittelfeld.
      Jetzt in der Altenherrenmannschaft haben wir den Leistungsgedanken etwas herausgenommen, deshalb spielen wir auch nicht mehr in einer Punktrunde, sondern bestreiten nur noch wöchentlich Freundschaftsspiele, wobei ich aus gesundheitlichen Gründen nur noch sporadisch spiele und hauptsächlich nur noch einmal wöchentlich trainiere.
      Ich habe mir einen großen Freundes- bzw. Bekanntenkreis "zusammengespielt", in verschiedenen Auswahlmannschaften kam ich dann auch noch mit dem einen oder anderen “Promispieler” in Kontakt.
      Seit gut 20 Jahren bin ich außerdem noch in der Abteilungsleitung tätig, was dann oft genug mit dem aktuellen Profifussball zeitlich kollidiert.
      Wesentlicher Unterschied zu früher ist das heutige Freizeitangebot, aber auch geänderte Arbeitszeiten, die die heutigen Jugendlichen von einer Kontinuität im Verein abhält. Und wenn dann einer mal 50 Meter unfallfrei geradeaus rennen kann, fühlt er sich gleich zu höheren Weihen berufen - gepaart mit überehrgeizigen Eltern lässt in vielen Fällen die nötige Selbstkritik zu wünschen übrig.
      After the game is in front of the game
    • Marsberger schrieb:

      Nabend zusammen,

      mir ist nach einigen Jahren qiumi und f**** gestern zum ersten Mal aufgefallen, dass es hier gar nichts über Fußballer auf Kreisebene gibt.
      Mich würde interessieren ob es unter uns hier einige User gibt, die in ihrer Freizeit Fußball im Verein spielen. Die also nicht nur im Stadion stehen, sondern am normalen sonntäglichen Ligabetrieb bei ihrem Dorfverein teilnehmen. Das muss nicht leistungsorientiert sein, aber eben nicht nur bei Thekenturnieren o.ä..
      Ich persönlich spiele seit 17 Jahren bei meinem Heimatverein und finde es einfach erstmal wegen dem Sport an sich, aber auch wegen der Mannschaft, dem Vereinsleben, der örtlichen Rivalitäten usw. sehr reizvoll.
      Vielleicht sind ja noch einige mehr aktiv und haben Interesse sich darüber auszutauschen. Unter Umständen gibt's hier ja sogar unbekannte Talente ;)
      :winke:


      Bei welchem Verein spielst du denn? VfB Marsberg oder RW Erlinghausen? :)
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Oh, habe hier mit keiner Antwort mehr gerechnet ;)
      Da hast du ja ne Menge mitgemacht, @cebolon ! Dritthöchste Amateurklasse damals ist ja nicht schlecht ;) @Coby90, dass ich mit dem RW Erlinghausen nichts zu tun hab, sollte dir doch nach meinen Beiträgen bei uns im Board ziemlich klar sein :D
    • Marsberger schrieb:

      Oh, habe hier mit keiner Antwort mehr gerechnet ;)
      Da hast du ja ne Menge mitgemacht, @cebolon ! Dritthöchste Amateurklasse damals ist ja nicht schlecht ;) @Coby90, dass ich mit dem RW Erlinghausen nichts zu tun hab, sollte dir doch nach meinen Beiträgen bei uns im Board ziemlich klar sein :D


      Dann sage ich mal: TuS Westheim :)
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Nabend zusammen....

      also ich selber bin nun sehr kurzfristig dazu gekommen und muss sagen das ich noch auf der suche bin was verein angeht.
      Doch ich bin dran ...

      Ich beneide euch für das spielen und vereinsöeben, mir kam es erst spät im kopf- doch so kann es kommen und wer weiß vielleicht klappt es dann demnächst in irgendeiner Liga zu spielen. Zumindest hab ich mir das ziel gesetzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von buddy ()

    • Im Verein habe ich mal vor über 20 Jahren gespielt. In der Jugend von Germania Gladbeck. Die erste Mannschaft von denen hat es immerhin mal bis in die Oberliga Westfalen geschafft...
      Meine Karriere war eher mäßig erfolgreich... Meist bin ich über die Jokerrolle nicht hinausgekommen! :(
      Mein Rekord: Platzverweis 3 Minuten nach meiner Einwechslung! |-)

      Inzwischen kicke ich nur noch alle 1-2 Wochen mal mit ein paar Freunden. Nur so zum Spaß.
    • Kuzze schrieb:

      Im Verein habe ich mal vor über 20 Jahren gespielt. In der Jugend von Germania Gladbeck. Die erste Mannschaft von denen hat es immerhin mal bis in die Oberliga Westfalen geschafft...
      Meine Karriere war eher mäßig erfolgreich... Meist bin ich über die Jokerrolle nicht hinausgekommen! :(
      Mein Rekord: Platzverweis 3 Minuten nach meiner Einwechslung! |-)

      Inzwischen kicke ich nur noch alle 1-2 Wochen mal mit ein paar Freunden. Nur so zum Spaß.


      Wie haste das denn geschafft :D
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Kuzze schrieb:

      Mein Rekord: Platzverweis 3 Minuten nach meiner Einwechslung! |-)

      Von dieser (Kamikaze ?) Aktion würd ich auch liebend gerne ne ausführlichere Schilderung lesen. ;D :juchuu:
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schorsch123 ()

    • An sich ein interessanter Thread.

      Ich habe nur Handball gespielt, TV Verl. Aber dann stand ich irgendwann vor der Wahl Sport oder Musik und habe mich für letzteres entschieden - und ein halbes Hemd war und bin ich auch |-)
      SCV und der FC
    • Meine Zeit als Vereinsfußballer endete ziemlich abrupt im Jahre 1976 oder 1977.
      Zu der Zeit kickte ich bei der Fortuna in D.dorf.
      2 Jahre später habe ich dann, zunächst seeehr vorsichtig, mit dem Freizeit und Hobbyfußball wieder angefangen.
      Da ich beruflich ein wenig durch D getingelt bin, habe ich in einigen Hobbymannschaften gespielt.
      Seit Mitte der 1980.er Jahre lebe und arbeite ich wieder in meiner Heimatregion, dem Westerwald.
      Und hier habe ich dann auch meine aktive Fußballerlaufbahn (nach 3 Bänderrißen) im Jahre 2004 beendet.

      Diese Fußballerjahre im Ww. waren ganz dem "alternativen Fußball" (ja, so nannte sich das zu der Zeit) gewidmet.
      Meine Mannschaft hieß "Bongo-Bongo-Oberdreis(t)" und war eigentlich eine Zusammenrottung "wild umherschweifender Haschrebellen." :bigjoint: :joint: :bigjoint:

      Einer unter vielen Höhepunkten (exemplarisch herausgepickt) war die mehrmalige Teilnahme an der "Bolz-WM" in Kassel.
      Unsere "Schlachten" gegen "Die alte Welt" (Berlin, Hasenheide) sind bis zum heutigen Tag legendenumwoben.
      Unsere internatonalen Auftritte führten uns bis nach Avignon/France !
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schorsch123 ()

    • Kampfkater schrieb:

      In welcher Mannschaft hast du da damals gekickt?

      Anfangs in der A - Jugend.
      Danach in der 2.ten.
      Damals ging das noch nicht so hurtig mit "dem Jungprofi werden" wie heute.

      Das wäre bei mir sowieso in die Hose gegangen.
      Meine Gräten, daß hat sich unter der permanent steigenden Belastung rasch rausgestellt, waren für solche Escapaden nicht gebaut.
      Alles was irgendwie mit Bändern zu tun hat, war und ist bei mir ziemlich flatterig.

      Aber nach ner längeren Pause ging's mit dem Hobbyfußball wieder ganz ordentlich.
      Und das über ne Menge Jahre, mit sehr viel Spaß und verwegenen Burschen.
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von schorsch123 ()

    • Ich habe bis 2003 bei meinem Heimatverein in den untersten Kreisklassen gekickt bis ich einen schweren VU hatte, aufgrund dessen Folgen ich keinen Leistungssport mehr ausüben darf. Mehreren Aufstiegen standen mehrere Abstiege entgegen. In den besten Zeiten vor der Einführung der 0,5 Promillegrenze wurden teilweise 4-5 Kisten :kasten: nach dem Training geleert - es waren ja teilweise 35-40 Spieler zum Training anwesend...und das nicht nur bei schönem Wetter. Mein persönliches Highlight war in der A-Jugend - da erreichten wir die 2. Runde im Westfalenpokal und verloren nur 0:4 gegen die 3 Klassen höher spielenden Knappen von diesem komischen Verein westliche von Herne - soviele Bälle habe ich nie wieder von der Linie gekratzt...mein Gegenspieler war schon ganz verzweifelt weil er nix traf. Bis zum meinem 2. oder 3. Senioren jahr gab es noch keine Rückpaßregel und die gelb-rote Karte wurde auch erst 91 oder 92 eingeführt so weit ich mich erinnern kann. So konnte man jedenfalls gepflegt zum Hüter zurückspielen, wenn die Stürmer zu aufdringlich wurden. Ein anderes Highlight war ein Elfmeterschiessen im Kreispokal im gleichen Jahr wie das Westfalenpokalspiel, als wir mit 17:16 n.E. (2:2 n.V.) im Halbfinale gegen unsere Nachbarstädter gewannen. Viererkette kannte und konnte ich nie als Verteidiger :D . Eine rote Karte habe ich nie gesehen. In der Kreisliga C musste ich sogar als Schiri agieren, weil es zuwenig Offizielle gab, die man ansetzen konnte - ähnliche Schmähtiraden wie im osthessischen und noch schlimmer konnte man da bestaunen aber wenn der Gegner zu doof ist seinen eigenen SR zu stellen trotz Absprachen beim Staffeltag in der Sommerpause |-)
      Der Schiedsrichter hat immer Recht - auch wenn er irrt!

      Land des Hermann
    • Komme gerade aus der Halle! #schweinehund

      Da geht's - wenn ich nicht spät arbeiten muss - bis auf weiteres wieder jeden Mittwoch hin. Das ist zwar ungefähr Holz(bein)-Liga, aber immerhin aktiv!

      Hab vorher in der Jugend (ATSV Erlangen) mit'm Schlicke gespielt*, war dann einige Jahre Schiedsrichter. Später noch zwei Jahre 3. Mannschaft (TSV Frauenaurach) und seither nur noch Thekenteams: 1. FC Holzbein Bruck, Qiumi Allstars und jetzt so ne krude Truppe aus Kollegen, Bekannten und Freundesfreunden.

      *) Darf ich nicht vergessen, damit anzugeben..! ;)

      "Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen:
      Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
      Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
      Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
      Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."

      (Gerhard Bronner)
    • der arme schlicke :D

      in meiner aktiven zeit, habe ich bei der SpVgg Fürth in der Jugend gespielt. in der D-Jugend durfte ich verteidiger spielen, wo ich als Verstärkung der Gegner galt. nach so 5 spiele durfte ich offensiv spielen und schoß beim ersten Einsatz auf neuer Position "versehentlich" ein tor. ganz so gut wie kuzze war ich nicht, ich brauchte mal 8 Minuten nach der einwechslung zur "unverdienten" roten karte. ich kann auch nichts dafür, dass ich auf schlamm ausrutsche und meinen Gegner ausversehen mit vollspann in die vollen treffe :schulterzucken:

      in der C-Jugend stellte ich mich bei einem freundschaftsspiel gaudihalber mal ins tor. Roland Kastner, der ersatztorhüter der zweitliga Mannschaft sah ein wenig zu und sprach mich an, ob ich nicht mal ins tor wolle. ich dachte mir, als Feldspieler bin ich höchstenfalls durchschnittlich, also probier ich das mal. Roland trainierte mich auch und ich wurde in meinem 2. C-Jugend jahr stammtorhüter. in der B-Jugend stiegen wir dann in die bayernliga auf. die bayernliga war damals die höchste Spielklasse für uns. in der Vorbereitung zur ersten bayernligasaison verletzte ich mich und war mal 15 Wochen weg. als ich wieder spielen konnte, ließ mich der Trainer auf der bank als reserve Torwart. vor lauter wut habe ich mit dem Fußball aufgehört.

      mit 25 entschied ich mich wieder mal zu spielen, zumal der verein TSV Langenzenn ein TW suchte. hier spielte ich 2 Saisons und ging wegen Streitereien in der Mannschaft wieder. seit ich 31 bin spiele ich wieder fussbal in einer AH Mannschaft. wir spielen in einer punkterunde mit. seit ich bei den AH bin, spiele ich meistens als Feldspieler hauptsächlich im sturm. seit ca 2 jahren spiele ich aber nur noch sparadisch und auch nur wenn ich dringend gebraucht werde. es ist in meinem alter schwer einen sehr schweren körper schnell zu bewegen :D
      Zitat Kleeblattmaus, nachdem Braun-Weiß Werners Weizenglas samt Inhalt auf sie umstieß:





      Zum Glück bin ich Fußballfan und keine Prinzessin!!!







      Nürnberg sucks!!!
    • Ich habe Fussball nur als Ausgleichssportart beim VfR Hausen gemacht, aber trotzdem relativ ernsthaft den Ligabetrieb mitgenommen. Bin gelernt und gerne Torhüter gewesen und habe das auch in der C-Jugend gespielt - als es dann Zeit für die B-Jugend wurde, wurde ich allerdings von dem damaligen A-Jugend-Trainer in die A geholt und spielte dort im Tor - mit dem größten Erfolg mal in der Landesliga zu spielen und im Verbandspokal glaube ich das Halbfinale zu erreichen. Ab und zu musste ich mit der B-Jugend oder der A2 mitfahren und immer vakante Positionen besetzen, größtenteils als Stürmer oder Innenverteidiger aufgrund der verhältnismäßigen Kopfballstärke - ich hab es allerdings nie zu einem Tor gebracht, dafür immerhin ein paar vorbereitet.
      Dann gab es für die A-Jugend immer ein internationales Turnier im Sommer mit höherklassigen Jugendteams - da durfte ich dann einmal gegen den BVB auflaufen und wurde gegen den FC Basel eingewechselt. Das war schon das größte Gefühl mal Mannschaften gegenüberzustehen, die echte Trikots hatten |-)
      Kein Scout ist da auf mich aufmerksam geworden, also war die Periode Fussball dann auch wieder vorbei. :D
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Echte im Sinne von - die kenne ich, die haben nicht irgendwelche Dorfmetzger als Sponsor da drauf und die werden nicht zufällig an die Leute aufgeteilt, die gerade in der Kabine stehen ;)
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?