HSV - News, Aktuelles und sonstige Medienartikel - Gesammelte Nachrichten über den Verein und die AG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Damit war zu rechnen, hat sich ja schon länger angedeutet. Deshalb gehe ich davon aus, daß die Verantwortlichen darauf vorbereitet sind und Plan B oder C in der Tasche haben.
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • hermannstux schrieb:

      Was den Plan B oder C angeht - genau da denke ich das man diese eben nicht hat...welche Investoren sollen denn die 40 Millionen (Kühne + Fananleihe) aufbringen?


      Wenn ich das wüßte, wäre ich im Vorstand des HSV...

      Und wenn es tatsächlich keinen Plan B oder C geben sollte: Ist doch super für euch, könnt dann wie die Geier hier aufschlagen und euch freuen, daß beim HSV die Lichter ausgehen.
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Ich meinte auch nicht explizit dich.
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • nordpolar schrieb:

      hermannstux schrieb:

      Was den Plan B oder C angeht - genau da denke ich das man diese eben nicht hat...welche Investoren sollen denn die 40 Millionen (Kühne + Fananleihe) aufbringen?


      Wenn ich das wüßte, wäre ich im Vorstand des HSV...

      Und wenn es tatsächlich keinen Plan B oder C geben sollte: Ist doch super für euch, könnt dann wie die Geier hier aufschlagen und euch freuen, daß beim HSV die Lichter ausgehen.


      Und das sage ich als Bremer. Nein ich würde mich nicht freuen das bei euch die Lichter ausgehen. Im prinzip sind wir und ihr die Vereine im Norden die Jahrzehnte die Bundesliga sich trotz bescheidender Mittel immer noch oben gehalten haben. In dem Sinne viel Glück das ihr das trotzdem packt. :nuke:
    • Naja, im Grunde heißt es ja noch nicht, dass er es auf keinen Fall tun wird. Kühne macht halt das, was ein Geschäftsmann in dieser Größenordnung auch drauf hat. Er spielt auf Zeit. Und die hat nur er, nicht der HSV.

      Die hohe Bewertung des HSV hat ihm nicht gefallen. Also sagt er erst einmal No und wartet auf eine bessere Gelgenheit. Und die wird leider auch kommen, denn der HSV brennt.

      An einen Plan B oder gar C glaube ich derzeit jedoch leider (noch) nicht. Dafür war alles in den letzten Jahren zu sehr auf Kühne zugeschnitten und haben sich bisher ja auch noch keine neuen Investoren gezeigt.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • Caledonia schrieb:


      An einen Plan B oder gar C glaube ich derzeit jedoch leider (noch) nicht. Dafür war alles in den letzten Jahren zu sehr auf Kühne zugeschnitten und haben sich bisher ja auch noch keine neuen Investoren gezeigt.


      Ich könnte mir gut vorstellen, daß es Firmen/Investoren gibt, die sich bisher wegen Kühne gescheut haben. Daß die sich bis jetzt nicht gezeigt haben, ist klar. Der HSV sollte auf keinen Fall Kühnes Spiel mitspielen, er will sein Geld zurück, das bekommt er, dann ist gut.
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • HSV schließt neue Exklusiv-Partnerschaft mit Brauerei

      Die Holsten Brauerei hätte die Partnerschaft mit dem HSV gerne weiter fortgeführt. Doch auch das um bis zu 70 Prozent für die nächsten fünf Jahre erhöhte Angebot der Hamburger Brauerei lehnte der HSV ab.


      Holsten hat das Angebot um ca. 70% erhöht und wir lehnen ab? Hat Holsten nicht ca. 1,5 Millionen Euro pro Jahr bzw. Saison gezahlt?
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Ja, das wirds wohl sein. Gefällt mir aber nicht, Holsten war schon ewig unser Partner und eine Hamburger Firma (jedenfalls ehemals), und jetzt holt man sich Königs-Pilsener...
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Wurscht ist es mir nicht wirklich, denn wenn ich das richtig verstehe, wäre das Angebot von Holsten besser, aber man setzt auf die schnelle Kohle. Wie früher...
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Jetzt mal ne simple Frage.
      War denn dem HSV schon länger bekannt, daß der Kühne nun doch nicht, wie wohl früher verabredet, in HSV- Anteilsscheinen abgegolten , sondern Cash (in 3 Raten) ausbezahlt werden wollte ? :amkopfkratz:
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • nordpolar schrieb:

      Wurscht ist es mir nicht wirklich, denn wenn ich das richtig verstehe, wäre das Angebot von Holsten besser, aber man setzt auf die schnelle Kohle. Wie früher...

      Das mein ich, mir ist wurscht ob Holsten nun schon 100 Jahre Partner war oder so, aber das wir ancheinend das Geld schnell brauchen....


      @schorsch123:
      Ziemlich sicher war das schon bekannt. Kühne zickt schon seit der Verein bewertet worden ist rum.
    • Sather schrieb:

      @schorsch123:
      Ziemlich sicher war das schon bekannt. Kühne zickt schon seit der Verein bewertet worden ist rum.

      Der Onkel Willy Wichtig, also.
      So ohne weiteres wird der HSV den ja wohl auch nicht wieder los.
      :kickass: wird leider nicht funktionieren.
      Wie verhält sich denn die neue Führung zu Hr. Kühne ?
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • Sather schrieb:

      nordpolar schrieb:

      Wurscht ist es mir nicht wirklich, denn wenn ich das richtig verstehe, wäre das Angebot von Holsten besser, aber man setzt auf die schnelle Kohle. Wie früher...

      Das mein ich, mir ist wurscht ob Holsten nun schon 100 Jahre Partner war oder so, aber das wir ancheinend das Geld schnell brauchen....


      Na ja, so ein bißchen Lokalkolorit wie mit Holsten schadet auch nicht, besonders wenn die Partnerschaft schon so lange andauert. Aber wir setzen wie früher auf das schnelle Geld, viel hat sich nicht geändert...
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Naja entweder andere Partner finden oder im größten Notfall das Stadion verkaufen. :amkopfkratz: Der kicker berichtete, dass es durchaus eng werden KÖNNTE mit der Lizenz für das kommende Jahr.
      Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.
    • An wen denn bitte das Stadion verkaufen? Ob das mit der Lizenz eng wird oder nicht, wird man sehen. Aber was dieses dreckige Käseblatt schreibt, interessiert mich schon lange nicht mehr.
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.