Ho-Ge-Sa - Was steckt dahinter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Nach allem, was so in den letzten Tagen herum passiert ist, kommen wir um dieses Thema ja nicht mehr herum.

      Und da es sich ja zumindest aus der Fußballszene entwickelt hat, starte ich hier mal einen Thread, bevor es sich in anderen politischen Bereichen vermischt.

      Wer einen besseren Threadtitel im Kopf hat, her damit.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • Die Zahlen der Sympathiesanten soll noch höher sein. Ich finde so etwas erschreckend und die Hintergründe dazu auch.
      Da werden frustrierte Jugendliche und Menschen fehlgelenkt und missbraucht und diese merken das nicht mal.... :(
      Erschreckend das es so leicht ist.
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • Kölsche Klüngel schrieb:

      Da werden frustrierte Jugendliche und Menschen fehlgelenkt und missbraucht und diese merken das nicht mal.... :(


      Das wiederum funktionierte schon immer so. Denk mal an die NPD in den neuen Bundesländern, oder die ganzen Jugendgangs oder Mopedclubs. Psychisch stabile Persönlichkeiten sind deutlich seltener Mitglied von solch zweifelhaften Gruppierungen.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Kampfkater schrieb:

      Kölsche Klüngel schrieb:

      Da werden frustrierte Jugendliche und Menschen fehlgelenkt und missbraucht und diese merken das nicht mal.... :(


      Das wiederum funktionierte schon immer so. Denk mal an die NPD in den neuen Bundesländern, oder die ganzen Jugendgangs oder Mopedclubs. Psychisch stabile Persönlichkeiten sind deutlich seltener Mitglied von solch zweifelhaften Gruppierungen.


      ich weiß.... daran mußte ich eben auch denken. Dennoch ist und bleibt es erschreckend.

      btw: Die Demo in Köln läuft
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • ich weiß.... daran mußte ich eben auch denken. Dennoch ist und bleibt es erschreckend.

      btw: Die Demo in Köln läuft[/quote]

      Die Demo in Köln ist eskaliert: Polizei, Wasserwerfer etc. Noch immer "Ausländer raus"-Rufe u.v.m.!
      Kam grad in den Nachrichten.
    • Hab ich mir im Vorfeld schon gedacht. Da wird ein aktuelles Thema zum Anlass genommen, mit tausenden Gipsköppen quer durch Köln zu laufen und rechtsradikale Scheiße zu gröhlen. Hoffentlich wird da jeder einzelne festgenommen und nach Sibirien deportiert.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • katsche schrieb:

      Kampfkater schrieb:

      Hab ich mir im Vorfeld schon gedacht. Da wird ein aktuelles Thema zum Anlass genommen, mit tausenden Gipsköppen quer durch Köln zu laufen und rechtsradikale Scheiße zu gröhlen. Hoffentlich wird da jeder einzelne festgenommen und nach Sibirien deportiert.

      mal sehen wie KK das fand |-)


      Also.... was da abging und wie es gelaufen ist: ZUM KOTZEN! Aber es war auch zu erwarten! Ich habe heute morgen im Frühdienst schon einige Gestalten gesehen und da wußte ich: das kann nur böse enden! Wer besoffen und mit so ner Einstellung zu so ner Demo geht... junge junge junge. Die armen Kollegen. Hab mir nen paar Berichte von beiden Seiten angehört.
      Einfach nur dumm und scheiße! Die Polizei als einziger Gegner und ne Gewalteskalation die so zu erwarten war. Die Gesellschaft hat das bekommen, was sie erwartet hat. Leider.
      Leider haben die Rechten das Ruder übernommen. Die Falschen haben das Sagen gehabt und besoffene Spinner und gleichgesinnte Vollpfosten waren auf dem gleichen Trip.

      Der Grundgedanke ( welcher - und da wette ich - einige normale Personen angesprochen hat ) ist vollkommen verloren geganen und ad absurdum geführt. Man hat sich instrumentalisieren lassen und wurde benutzt.

      Unfassbar was da los war und wie es ablief.

      War aber leider zu erwarten.
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • Es ist eine Schande! Vorab: Ich halte es grundsätzlich für ein edles Ziel gegen Salafisten und Islamisten mobil zu machen, denn diese Leute sind eine Bedrohung für uns alle. Jedoch habe ich nachdem was ich gehört und gelesen habe den Eindruck als wäre alles nur ein Vorwand gewesen, um Krawall gegen die Staatsmacht zu machen. :shock2: Vom "offiziellen" Ziel ist gar nichts übrig geblieben, aber was kann man von so einer Klientel schon erwarten? :rolleyes:
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Natürlich, aber das hatte man ja im Vorhinein schon erwartet. Das war eine wunderbare Gelegenheit, endlich mal wieder mit offen rechten Parolen durch Deutschland stolzieren zu dürfen. Die haben sich halt gefreut, dass es gerade mit den Salafisten (und der öffentlichen Berichterstattung darüber) ein perfektes Feindbild gibt, gegen die man mal "demonstrieren" kann.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Was man erwarten will? Nichts, und das ist auch noch zu viel... Warum sollte man überhaupt etwas erwarten, von Leuten, die sich an den Wochenenden zum prügeln verabreden? Dazu war es klar, dass so eine "Veranstaltung" hauptsächlich radikales Gesindel anzieht, auf beiden Seiten.

      edit @Kater: Funk mir doch nicht immer dazwischen! :D
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Wo waren eigentlich die tausende von Linksradikalen, die immer aus ihren Löchern gekrochen kommen sobald die NPD einen Infostandtisch am Ar*** der Welt aufbaut?
      Bei 200 Rechten auf dicke Hose machen und bei 2000 in der warmen Bude bleiben. Lappen ;) |-)
      :nobbi: Ved du ikke hvem jeg er, Du kan ikke dræbe mig, Ved du ikke hvem jeg er, Jeg er Ivar the boneless , du kan ikke dræbe mig!! :nobbi:
    • War doch ne Gegendemo, soweit ich weiß. Hab ich aber keine Details zu.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Ja, angeblich gab es ne Gegenveranstaltung von links mit ca. 500 Leuten die aber wohl friedlich und gesittet blieb.
      :juhuwurst: Die Ente ist ein Nagetier... Nag Nag Nag! :banane:
    • Eine Sozialforscherin hat heute morgen wohl das wahre Motiv für diese Veranstaltung erklärt: Bevor die Hooligan-Szene komplett in der Versenkung verschwindet weil die meisten Jugendlichen mittlerweile eher von den Ultras angezogen werden wollte man wohl mal ein Zeichen setzen, das man auch noch existiert.
      Der Schiedsrichter hat immer Recht - auch wenn er irrt!

      Land des Hermann