Ho-Ge-Sa - Was steckt dahinter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • :look: also ernsthaft.... wenn dort wieder einige tausend kommen, dann wirds übel ...

      bei den bisherigen braunen demos waren es meistens ein paar hundert, da war es noch einfach die zu blockieren, aber die Hools sind ne andere kategorie als das was sich bei NPD Demos rumtreibt ...

      abgesehen davon dürfte so eine Demo an so einem Ort niemals erlaubt werden ...
      nächster treffpunkt ist dann Berlin NeuKöln ?
      Die gold'nen Zeiten sind vorbei
      Wir sind zurück in Liga 3
      unser Albtraum wird wahr
      wir sind wieder da!
      :( :heulen: :flagge: :drink: :(
    • Schanzendemo 15.11.14 abgesagt ohne Begründung.
      Quelle: Alsterradio Hamburg


      :petra:
      auf der HOGESA HP steht noch nix


      Für schorsch123: :flagge:
      Valhalla wartet. :nobbi:
      Bremen-Besieger 2017
      :vorbild:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schmiddelfeld ()

    • Soll da nicht irgendwo ne alternative Geschichte von denen starten? Die Antifa-Demo bleibt jedenfalls vorsorglich angemeldet.

      @schmiddelfeld: Was haste da mitm Schorsch am Laufen?
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Ov tobbick et kamffkadder:

      schorsch meckerte, weil ich bezügl. des Spiels HSV - FCB wohl zu häufig :flagge: gepostet habe. :D

      chorsch123: :flagge: |-)
      Valhalla wartet. :nobbi:
      Bremen-Besieger 2017
      :vorbild:
    • Kampfkater schrieb:

      Soll da nicht irgendwo ne alternative Geschichte von denen starten? Die Antifa-Demo bleibt jedenfalls vorsorglich angemeldet.[


      Jetzt muss sich ja erstmal jemand finden, der die Verantwortung für die Demo übernimmt.
      500-1000 Gewaltbereite muss man ja erst mal in den Griff kriegen.Von den anderen 2-3000 mal abgesehen....

      Bei der NPD gibt es "Benimmregeln" für Demos, sowie Tipps & Tricks. :blah:
      Ich glaube die Hools sind dafür noch zu gewaltgeil
      Valhalla wartet. :nobbi:
      Bremen-Besieger 2017
      :vorbild:
    • schorsch123 schrieb:


      Du wälzt dich vor dem FCB im Dreck !!! :rolleyes:
      :amen: Ko Tau !!!
      Datt iss widderlich ! :D ;D

      Da ist er aber nicht der Einzige....also ganz allgemein.
      Die Allermeisten fallen doch im Bayernboard beim ersten Gegenwind um. :zwinker:
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
    • So dann möchte ich auch mal was dazu sagen.

      Ich hatte mir im Vorfeld extra Berichte durchgelesen und diese stimmten mich nicht gut. Diese Berichte wurden nach und nach aktualisiert und die Befürchtung kam bei mir auf, das es nicht gut verläuft.
      Ich hatte zuerst die Hoffnung, das es ruhig bleibt. Denn DAS wäre mal ein Zeichen gewesen... ein Zeichen dafür, das sich sogar ansonsten hauende Chaoten für eine Sache ruhig halten und gemeinsam gegen ein gesellschaftliches Problem vorgehen können. Denn die Gesellschaft stand / bzw. steht hinter dem Thema an sich.
      Leider war die erste Anmeldung ja durch einen Menschen, der dem politisch rechten Spektrum zuzuordnen war. Das wurde ja dann geändert.
      Es war wohl klar, das die Veranstaltung rechte Tendenzen annehmen könnte.
      Morgens sah ich schon einige ( betrunkene ) Lichtgestalten wo ich der Meinung war, das bei deren Auftreten wenig Ruhe entsteht. Aber es zählt erstmal das Versammlungsrecht.

      Die Gegendemo bestand aus bürgerlichem Spektrum, Politischen Gruppen und Antifateilnehmern. Soweit blieb alles ruhig.

      Man kann sagen, das es tatsächlich Flaschenwürfe von Außen gegen die Demo ( am Ebertplatz ) gab. Also stimmt es minimal mit den Provokationen.
      Doch was da ablief war leider so gewollt und ausgelegt.

      Keine Feinde - dann Polizei

      Ganz arm und bedauerlich. Man hätte ein Zeichen setzen können.

      Bekannte von mir waren auch vor Ort. Einige sind vor Beginn der eigenlichen Demo weg.
      Andere meinten, das nach dem dritten Redner und dessen Abgang ( Hitlergruß ) alles vorbei war. Ab da übernahm das braune Pack. Und das kotzt mich persönlich derbe an.

      :(
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • Der FCN hat im übrigen bereits das Tragen jeglicher HoGeSa-Klamotten im Stadion untersagt.

      "Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen:
      Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
      Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
      Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
      Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."

      (Gerhard Bronner)
    • Andere Symbole waren vorher schon verboten, es hält diese Leute aber nicht draussen

      Finde es erschreckend, dass einige (vor allem die Sicherheitsorgane) vor der Demo mit HoGeSa nichts anfangen konnten, obwohl es deren dritter Auftritt war. Hat man sich wohl blenden lassen von der nicht vorhandenen Organisation der ersten zwei Treffen
      Erschreckend auch, wie sich viele drüber wundern, dass rechte und Hools zusammen arbeiten und dass Hools mit anderen Hools zusammenstehen können. Als wäre das was völlig neues
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Ich find's trotzdem wichtig und richtig, das sich da schnell und eindeutig positioniert wird.

      n-tv: Ho-Ge-Ho?

      "Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen:
      Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
      Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
      Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
      Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."

      (Gerhard Bronner)
    • Naja... es war nicht so, das man damit nichts anfangen konnte. Das Thema und die beteiligten Personen waren klar. Nach dem Versammlunsgesetz durfte man die Demo erstmal nur schwerlich verbieten. Hätten sie es getan, wäre der Veranstalter vors VG gezogen und hätte vermutlich gewonnen.
      Das einzige was überraschend war, war die Anzahl der Teilnehmer und selbst die wurde nach und nach aktualisiert.

      Das Hools mit anderen Hools zusammen arbeiten können ist auch nix neues und das es auch rechte Vollidioten da gibt auch nicht....
      Beschämend war nur, wie es abgelaufen ist und das Rechts die Oberhand hatte. Hätte auch anders ausgehen "können"...... dann wäre es ein Zeichen gewesen. So wars ein Schuss ins eigene Bein und ein Desaster
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • MagicOe schrieb:

      Ich find's trotzdem wichtig und richtig, das sich da schnell und eindeutig positioniert wird.


      Die"allgemeine Gemengelage" ist sehr unübersichtlich.

      Wer hat wann und wo eine Demo beantragt und ist dieser Antrag formell korrekt gestellt ?
      Was hat man von der Distanzierung von Teilen der Hooliganszene zu hanten ?
      Echte Abgrenzung oder lediglich taktische Mannöver ?
      Was hat man vom staatlichen Verhalten zu erwarten?

      Die Ratlosigkeit ist mit Händen zu Greifen !
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !