300 km Regel, Fangerechte Anstoßzeiten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • 300 km Regel, Fangerechte Anstoßzeiten?

      Hertha BSC will die Einführung der 300 km Regel, das heißt das Spiele an Wochentage nur noch zwischen Mannschaften stattfinden sollen, die weniger als 300 Kilometer auseinander liegen.

      faszination-fankurve.de/index.…=7821&gal_id=98&bild_nr=1

      In diesem Zuge hat die Aktion ProFans den SAM (SpielAnsetzungs-Monster) Preis eingeführt. profans.de/sam-spielansetzungsmonster
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schwam ()

    • An sich ne gute Sache. Hertha selbst könnte dann unter der Woche allerdings nur gegen Hamburg und Hannover spielen - und das auch nur ganz knapp |-)
      SCV und der FC
    • Gab es diese Regel nicht schon einmal?

      Natürlich ist das grundsätzlich eine gute Sache und jeder Fan wäre sicher damit einverstanden.

      Aber bei der Spielplanerstellung müssen soviele Faktoren bedacht werden, da ist es sicher nicht machbar darauf immer Rücksicht zu nehmen.
      Und die Anstoßzeiten bestimmt nun einmal hauptsächlich das Fernsehen, also Sky.
      Die bezahlen dafür eine Menge Kohle. Aus derren Sicht verständlich wenn die sich da nicht reinreden lassen wollen.
      Fangerechte Anstoßzeiten bedeutet weniger TV-Gelder....und das könnte dann grade bei kleineren Vereinen zu großen Problemen führen.

      So verständlich wie diese Forderungen aus Sicht der Fans auch sind, aber man sollte immer versuchen beide Seiten zu betrachten.

      Im Großen und Ganzen bin ich mit den Anstoßzeiten einverstanden. Wenn man mal andere Ligen in Europa betrachtet, dann können wir uns in Deutschland sicher nicht beklagen.
    • Ups, WOB vergessen - :augen:

      Aber kuzze hat schon recht. Die Anstoßzeiten in Deutschland sind vergleichsweise gut bis sehr gut. Ich kann da zzt noch sehr gut mit leben. Es ist auch unglaublich schwer, so einen Spielplan zu erstellen - das glaube ich sehr gerne
      SCV und der FC
    • Deshalb ja vergleichsweise...

      2. Liga finde ich auch grenzwertig bis schlimm, z.B. samstags um 13 Uhr :balla:

      Regionalliga finde ich bei uns im Westen okay, weil vielfach auf die Wünsche der Vereine eingegangen wird.

      Und 1. Liga finde ich auch noch ganz okay. Natürlich wäre es mir auch lieber, es gibt von mir aus ein Spiel am Freitagabend, sieben am Samstag um 15.30 Uhr und von mir aus eins am Sonntag. Aber das geht nicht und das sehe ich auch sogar ein - fernsehtechnisch.
      SCV und der FC
    • Ich weiß jetzt nicht genau wie es in der Regionalliga Nord ist. Aber bei uns in der RL-West finden 90% der Spiele am Samstag um 14 Uhr statt. Besser gehts doch kaum.
      Freitagsspiele gibt es in der Regel nur bei den Vereinen, die das ausdrücklich so wünschen.
      Siegen spielt zum Beispiel vorzugsweise am Freitag weil da mehr Zuschauer kommen.
    • Wie sollte man das in der 2.Liga denn besser lösen? Natürlich ist 13 Uhr großer Käse....
      Sollte man die etwa zeitgleich zur 1.Liga spielen lassen?
      Dann wird Sky aber wesentlich weniger Kohle zahlen. Das würde jeder einzelne Zweitligist finanziell klar zu spüren bekommen.
      Damit wären die Fans dann sicher auch nicht einverstanden.

      Ich finde die Spielansetzungen, besonders in der 2.Liga, auch nicht gut. Aber ich wüsste jetzt spontan auch keine bessere Lösung mit der alle (TV, Vereine und Fans) besser leben könnten.
    • Mit den Anstoßzeiten in der Bundesliga bin ich ganz zufrieden. Mir gehen nur diese englischen Woche in der Bundesliga auf den Keks. Diese Saison gibt es auch drei Spiele am Dienstag bzw. Mittwoch. Von mir aus könnte es bereits am 10.01.2015 wieder losgehen. Stattdessen müssen wir noch bis zum 31.01. warten :schulterzucken:
    • Naja, es sind ja nicht generell die Anstoßzeiten das Problem. Sondern eher warum man die Spielpaarungen mit den größten Entfernungen z.B. Freitags stattfinden lässt.
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • RL Nord ist in der Hinsicht furchtbar, dauernd Spiele Dienstags oder Montags :lickout:

      Und in der zweiten Liga ist es doch ätzend, dass man für neun Spiele quasi zehn verschiedene Anstoßzeiten hat. Und auf einem Montag ist dann besonders schön, wenn Düsseldorfer nach Nürnberg müssen, oder Lauterer am besten nach Hamburg usw...

      edit: Schwam spricht es ja schon an. Wieso dürfen Derbys teilweise Samstag 15:30 stattfinden, während am selben Spieltag Freitags Freiburg beim HSV antreten muss (nur als Beispiel, hat es aber sicher schon gegeben)?
    • Derbys sind wieder ein Teil für sich, da versteh ich durchaus das man die Samstag stattfinden lässt. Da das ganze einfach viel besser zu kontrollieren ist wenn es hell ist.

      Bestes Beispiel ist jetzt das Spiel vom KSC in Lautern. Das Spiel wurde auf den Freitag, den 3 Oktober um 18:30 Uhr terminiert. Jetzt ZWEI WOCHEN davor wurde das Spiel auf einen Samstag verlegt. Als ob man das vorher nicht weiß das es sich dabei um ein Derby handelt. Der Kartenverkauf läuft schon und viele haben ihre Karte für Freitags schon gekauft gehabt. . Das gehört für mich auch zu den fangerechten Anstoßzeiten. Das man sich vorher Gedanken macht.
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • Hannoi1896 schrieb:


      edit: Schwam spricht es ja schon an. Wieso dürfen Derbys teilweise Samstag 15:30 stattfinden, während am selben Spieltag Freitags Freiburg beim HSV antreten muss (nur als Beispiel, hat es aber sicher schon gegeben)?


      Natürlich ist sowas ätzend. Verstehe ich auch nicht immer.
      Oft lässt sich das wahrscheinlich aber nicht anders lösen. Da spielen dann einfach zu viele Faktoren eine Rolle.
      Europapokalspiele unter der Woche, Nutzung des Stadions für andere Events, zeitgleiche Polizeieinsätze auf anderen Großveranstaltungen, keine gleiche Reisestrecke für beispielsweise Schalker und Dortmunder an einem Tag, ausdrücklicher Wunsch der Vereine an einem bestimmten Datum zu spielen und und und....

      Wenn man all das berücksichtigen muss, dann ist es sicher nicht einfach einen Spielplan zu erstellen mit dem alle leben können und den alle nachvollziehen können... :schulterzucken:
    • Kuzze schrieb:

      Gab es diese Regel nicht schon einmal?


      Ja, das gab's mal/gibt's inoffiziell noch für Sonntagsspiele. Das wird immer gern mal propagiert (auch von TV-Kommentatoren), wenn auf nem Sonntag mal wieder Hamburg nach Freiburg muss oder ähnlicher Käse

      SCVe-andy schrieb:

      samstags um 13 Uhr


      Ist doch eine großartige Anstoßzeit. Musst für ein Auswärtsspiel zwar in aller Herrgottsfrühe los, aber kannst dann immerhin dort vor Ort noch was machen, ohne Gefahr zu laufen erst mitten in der Nacht wieder zuhause zu sein.
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Das mit den Großveranstaltungen sollte man davon ausgehen das darauf rücksicht genommen wird. Nur mir kommt es so vor als sei das in der Zweiten Liga nicht der Fall.
      Der KSC hat jetzt am Sonntag ein Heimspiel gegen Nürnberg, am Sonntag ist aber auch Baden Marathon in Karlsruhe mit 9000 Läufern.
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • Kuzze schrieb:

      Wie sollte man das in der 2.Liga denn besser lösen? Natürlich ist 13 Uhr großer Käse....
      Sollte man die etwa zeitgleich zur 1.Liga spielen lassen?


      "Früher" hats doch auch (besser) geklappt. "Als ich klein war", wurde in der 2. Liga wie folgt gespielt: 3x freitags 19 Uhr, 5x sonntags 15 Uhr und 1x montags 20:15 Uhr. Natürlich schon aufgrund des Montagsspiels immer noch Käse, aber noch wesentlich besser als die aktuellen Anstoßzeiten der 2. Liga, die sind echt einfach nur zum Kotzen. Gipfel des Eisbergs ist da immer, wenn in englischen Wochen dienstags und mittwochs um teilweise 17:30 Uhr angestoßen wird. :vogelzeigen:

      Dass 90 % der Spiele der RL West samstags stattfinden, stimmt übrigens nicht so ganz. Ohne das jetzt genau durchgerechnet zu haben, würde ich schätzen, dass es vielleicht etwas mehr als die Hälfte sind.
    • Rise schrieb:

      Kuzze schrieb:

      Wie sollte man das in der 2.Liga denn besser lösen? Natürlich ist 13 Uhr großer Käse....
      Sollte man die etwa zeitgleich zur 1.Liga spielen lassen?


      "Früher" hats doch auch (besser) geklappt. "Als ich klein war", wurde in der 2. Liga wie folgt gespielt: 3x freitags 19 Uhr, 5x sonntags 15 Uhr und 1x montags 20:15 Uhr. Natürlich schon aufgrund des Montagsspiels immer noch Käse, aber noch wesentlich besser als die aktuellen Anstoßzeiten der 2. Liga, die sind echt einfach nur zum Kotzen. Gipfel des Eisbergs ist da immer, wenn in englischen Wochen dienstags und mittwochs um teilweise 17:30 Uhr angestoßen wird. :vogelzeigen:

      Dass 90 % der Spiele der RL West samstags stattfinden, stimmt übrigens nicht so ganz. Ohne das jetzt genau durchgerechnet zu haben, würde ich schätzen, dass es vielleicht etwas mehr als die Hälfte sind.


      Als du klein warst, wurde auch noch nicht jedes Spiel der zweiten Liga als Einzelspiel auf Sky angeboten.
      Sicher. Das wäre eine Möglichkeit. Keine TV-Übertragungen mehr....aber das würden den allermeisten auch nicht gefallen.
      Viele Vereine würden das finanziell 1-2 Jahre überleben, und dann könnten die ihren Laden abschließen...

      Solange die Vereine kräftig TV-Gelder kassieren wollen, werden die Fans mit diesen Anstoßzeiten leben müssen.



      Zur RL-West:
      Ich habe eben mal durchgerechnet (englische Woche mal ausgenommen)...
      Die ersten 10 Spieltage:
      Montag: 2 Spiele (jeweils wegen TV-Übertragung)
      Dienstag: 1 Spiel (TV-Übertragung)
      Mittwoch: 3 Spiele (u.a. Nachholspiele Köln und Siegen wg. DFB-Pokal)
      Donnerstag: 0 Spiele
      Freitag: 16 Spiele
      Samstag: 56 Spiele
      Sonntag: 12 Spiele

      Die Spiele am Freitag und Sonntag werden in der Regel auf speziellen Wunsch der Vereine so gelegt. Ansonsten ist der Samstag schon der Hauptspieltag.
      Okay, 90% sind es nicht. Aber schon der deutlich größere Teil...
    • SCVe-andy schrieb:

      Ups, WOB vergessen - :augen:

      Aber kuzze hat schon recht. Die Anstoßzeiten in Deutschland sind vergleichsweise gut bis sehr gut. Ich kann da zzt noch sehr gut mit leben. Es ist auch unglaublich schwer, so einen Spielplan zu erstellen - das glaube ich sehr gerne


      Und nächstes Jahr ist auch noch Leipzig da... ;)
      Anlauf statt Gleitcreme!!!