EM-Quali: Polen - Deutschland 2:0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Immer noch Frust oder warum fängst Du hier ein zweites Mal mit Götze an?

      Er hat sich heute der Teamleistung (der Leistung der Offensivspieler) angepasst. Sprich mir ist er heute weder besonders positiv noch negativ aufgefallen.
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Ich habe nix vom Spiel gesehen, aber es war klar, dass die Niederlage irgendwann kommen würde. Es war auch vorher klar, dass das Auswärtsspiel in Polen wohl die schwierigste Aufgabe sein würde. Insofern kann ich damit jetzt ganz gut leben.
      SCV und der FC
    • Das Warschauer Nationalstadion scheint dem Bundes-Jogi irgendwie kein Glück zu bringen. Wir erinnern uns an die EM 2012, das Halbfinal-Spiel gg. Italien. Ich sach nur Balotelli.
      Zum Spiel: Die Polen waren richtig effektiv. Neuer sah beim ersten Gegentor wirklich nicht gut aus. Wenn er rausgeht MUSS er ihn haben. Deutschland hatte Chancen für 4 Spiele! Selbst schuld.

      Nicht auszudenken, wenn das Spiel am Dienstag auch noch verloren gehen sollte. Dann brennt der Baum!
    • Naja ich kann mich an kein Spiel erinnern wo wir mit 8 Mann am eigenen 16er verteidigt hätten über 90 Minuten bei der WM. Abhaken und Dienstag gegen Irland besser machen.
      Auf der AV Position wundert es mich das nicht ein Toni Jantschke von Gladbach für rechts nominiert wird. Er spielt das schon seit 3 Jahren ziemlich gut.
      Der Schiedsrichter hat immer Recht - auch wenn er irrt!

      Land des Hermann
    • Pinguin schrieb:


      Unser Spiel fand ich eigentlich gar nicht so schlecht, gerade in den letzten 10 Minuten vor der Pause - viel Bewegung. Allerdings kam der letzte Pass nie an bzw. es wurden keine wirklich klaren Chancen kreiert, daher letztlich doch brotlose Kunst.

      Gut analysiert.....seh ich auch so.
      Polen eigentlich ohne richtige Spielanlage, dafür aber mit sehr viel Wille, Einsatz, Herz.
      Wenn man so will, wurden wir durch die deutschen Tugenden besiegt.
      Kroos hätte nen Sahnetag erwischen müssen, das war mit dem Ausfall von Özil schon davor klar.
      War aber nix...und ohne Kreativität im Spiel langt es dann halt noch nicht mal gegen biedere Polen.

      Auch wenn jetzt wieder die bekannten "Experten" aus ihren Löchern kriechen, stell ich die Behauptung auf, dass wir dieses Spiel mit Özil nicht verloren hätten.
      Einen, zwei oder drei hätt er in seiner unnachahmlichen Art wieder durchgesteckt, so dass wir niemals torlos aud dieser Nummer gegangen wären... :zwinker:
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
    • Özil ist ein genialer Spieler, kaum einer kann solche tödlichen Pässe spielen, aber so ein Drecksspiel, wo Kampf, Einsatz und Wille zählen ist eher selten was für einen Özil. Ich glaube nicht, dass wir das Spiel nun mit einem Özil gewonnen hätten. Da waren einfach zu viele Ausfälle als dass das ein Einzelner hätte ausgleichen können. Eher hätten wir es mit einem Schweinsteiger gewonnen. Der hätte Anfang der 2. HZ, als die Polen den Einsatz erhöhten, mal dazwischen gekloppt und auch seine Mitspieler angepfiffen nicht so was blutleeres darzubieten, aber der ist leider kaputt. Man hatte laut Statistik ne Menge Torchancen, aber bis auf den Podolskihammer an die Latte war das doch alles FC Harmlos. Brotlose Kunst, ist bei der Aufstellung auch nicht wirklich überraschend. Da fehlte halt der Punch, bzw. Müller als Sturmspitze geht einfach nicht, da verschenkt man dessen Genialität, aber das Thema hatten wir ja schon bei der WM. Die Polen hingegen waren wesentlich effizienter, wobei man bei den Gegentoren denkbar schlecht aussah. Trotzdem verdienter Sieg für die Polen.
    • :pol: - :deu:

      Polen - Deutschland 2:0

      Tore: 1:0 Milik (51.) 2:0 Mila (88.)

      Gelbe Karten: Lewandowski, Piszczek, Szukala - Bellarabi, Boateng

      Zuschauer: 56 934 in Warschau (ausverkauft)
      SCV und der FC
    • Block6 schrieb:

      Eher hätten wir es mit einem Schweinsteiger gewonnen. Der hätte Anfang der 2. HZ, als die Polen den Einsatz erhöhten, mal dazwischen gekloppt und auch seine Mitspieler angepfiffen nicht so was blutleeres darzubieten....

      Stimmt natürlich, spätestens nach dem Rückstand hätte einer das Heft in die Hand nehmen müssen. Einem Hummels hätte man das zutrauen können, sonst seh ich diesbezüglich in dieser Truppe eh keinen. Nach diesem Spiel muss man sich aber fragen, ob Hummels überhaupt die Mentalität für so ein Führungsspieler hat.
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix