#33 Daniel Ginczek

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • #33 Daniel Ginczek

      Vorname: Daniel

      Nachname: Ginczek

      Rückennummer: 33

      aktuelle Position: Sturm

      aktueller Verein: VfB Stuttgart

      im Verein seit: 2014

      bisherige Vereine: 1. FC Nürnberg, FC St. Pauli, VfL Bochum, Borussia Dortmund

      Geboren am: 13.04.1991

      Größe (cm): 190

      Gewicht (kg): 87

      Bundesligaspiele: 17

      Bundesligatore: 3

      Nationalität: Deutschland

      Länderspiele: 0
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Neuer VfB-Stürmer hat einen Zehn-Stunden-Tag
      Ginczek macht irrste Reha der Liga
      bild.de/sport/fussball/daniel-…r-liga-37123662.bild.html
      Zitat:
      Der neue VfB-Stürmer musste in Schruns eine Skisprungschanze hoch, in Stuttgart in die Weinberge, im Zillertal war jetzt der Klettersteig Zimmereben dran. Außerdem auf dem „Papa“-Programm: Training auf dem Beach-Volleyball-Feld, Aqua-Jogging, Regeneration in Flüssen und Bächen, Fußball-Training mit Fredi Bobic und Mountainbike fahren.

      Papadopoulos erklärt: „Ich nenne diese Einheiten Trojanische Pferde. Wir machen dabei richtig was für die Kondition, aber der Spieler merkt es vielleicht gar nicht so.“

      Ginczek findet’s gut: „Als verletzter Spieler hast du einen Zehn-Stunden-Tag, der geht morgens um 7.30 Uhr mit Aqua-Jogging los. Da ist es gut, wenn man auch mal Abwechslung drin hat.“

      Der Stürmer verrät: „Mir wurde von vornherein gesagt, dass Papa mich ordentlich schleifen wird. Aber das muss sein. Ich muss nach der Verletzung stabiler sein als vorher.“

      Dafür arbeitet Ginczek hart, wie Papadopoulos bestätigt: „Er ist wirklich immer voll motiviert, obwohl es nicht einfach ist. Wenn die Kollegen noch schlafen, muss er ins Wasser, wenn die Jungs Bus fahren, muss er aufs Rad.“
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • VfB Stuttgart II
      Starker Einstand von Ginczek
      stuttgarter-nachrichten.de/inh…b8-ae59-e6f0321b5a29.html
      Zitat:
      Er kam, sah und siegte. Daniel Ginczek hat im ersten Pflichtspiel für den VfB gleich ein Tor geschossen – und zum wichtigen Erfolg im Kellerduell gegen Fortuna Köln beigetragen. „Ich bin froh, dass ich endlich wieder in einem Ligaspiel auf den Platz durfte“, sagte der 23-Jährige nach dem Schlusspfiff, „jetzt muss ich aber erst mal in die Eistonne.“ Der Neuzugang der VfB-Profis hatte wegen eines im Februar erlittenen Kreuzbandrisses bislang kein Pflichtspiel bestritten. In der Großaspacher Mechatronik-Arena feierte Ginczek ein starkes Debüt, und ihm gelang als Sahnehäubchen das Tor zum 2:0 mit einem satten Schuss (38.). Bis zur Bundesliga-Reife muss der Stürmer aber noch an sich arbeiten.
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Unruhige Zeiten für Daniel Ginczek
      stuttgarter-nachrichten.de/inh…73-a9f2-5006cd4e9a5c.html
      Zitat:
      Normalerweise bricht nicht der Frohsinn aus, wenn eine Mannschaft ins Trainingslager reist. Denn das bedeutet Qualen, viel Schweiß und noch mehr Überwindung. Beim VfB ist es an diesem Sonntag so weit, doch Ginczek sagt vor dem Trip nach Sankt Gallen: „Jede Vorbereitung geht über den inneren Schweinehund, das muss so sein. Vergangene Saison haben wir am Ende noch zugelegt, da zahlen sich dann die Grundlagen aus.“ Es gibt aber noch einen zweiten Grund, warum sich Ginczek auf den einwöchigen Aufenthalt in der Schweiz freut – Berge. Berge von Arbeit, die vor der Mannschaft liegen.

      „Wir brauchen die nächsten drei Wochen bis zum Saisonstart noch ganz dringend“, mahnt er und freut sich auf den Intensivkurs in Sankt. Gallen. Weil das neue Spielsystem mit permanentem Pressing, Balleroberung und schnellem Umschaltspiel, das Trainer Alexander Zorniger der Mannschaft einbläut, herrlich anzuschauen ist, wenn es funktioniert. Wenn nicht, dann tritt das ein, was Daniel Ginczek so formuliert: „Ab und zu bricht bei uns im Training Hektik aus. Dann verlieren wir ein bisschen die Ruhe.“ Und die Ordnung. Im Training ist das ja nicht weiter schlimm. Aber Bayern München oder die Borussen aus Dortmund und Mönchengladbach nutzen das im Ernstfall richtig unverschämt aus.

      „Ich bin sicher, das ist eine Spielweise, die den Gegner nervt“, sagt Christian Gentner, „das geht auch gegen Dortmund oder den FC Bayern.“ Wenn sie denn mal sitzt. Wobei Daniel Ginczek dem Kapitän da gar nicht groß widersprechen will – im Prinzip. „Wenn das funktioniert, und du hast 60 000 Fans im Rücken, dann kann das richtig mitreißen.“ Doch so weit ist der VfB noch nicht. Weshalb das anstehende Trainingslager so immens wichtig ist.

      Statt einem Stürmer will Zorniger künftig zwei Angreifer einsetzen, was Daniel Ginczek zugutekommt: „Ich bin ja nicht der Langsamste, ich gehe ja öfter den tiefen Weg in die Räume. Und ich habe früher auch schon mit einem Sturmpartner gespielt.“ Zweites Merkmal: Die Position von Filip Kostic gibt es bei Zorniger nicht mehr. Dabei waren die Läufe des Serben an der linken Außenlinie und seine präzisen Flanken eine echte Waffe, die den VfB vergangene Saison vor dem Abstieg bewahrt hat. Das gibt Zorniger nun auf und zwingt Kostic auf den Weg in und durch die Mitte des Platzes, immer direkt aufs gegnerische Tor zu. Begründung: Laut Zorniger ist die Außenlinie sein Feind, weil sie Kostic einschränkt und er nicht nach links ausweichen kann. „Wir werden mithelfen, damit Filip zurechtkommt“, sagt Ginczek.
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Stuttgart-Stürmer Daniel Ginczek
      Neue Rolle für noch mehr Tore!
      bild.de/sport/fussball/daniel-…r-tore-42063768.bild.html
      Zitat:
      Nicht nur, dass Zorniger jetzt mit Doppelspitze statt einem Stürmer spielen lässt, ist neu. Daniel Ginczek (24) sagte nach dem tollen 4:2-Test gegen Manchester City zum System: „Es ist schon auch für uns neu. Als Stürmer gehen wir jetzt mehr in die Tiefe.“

      Dass das funktionieren kann, hat sich gegen den englischen Vize-Meister schon gezeigt: Ginczek traf innerhalb von 120 Sekunden zum 3:0 und 4:0.

      Der Torjäger erklärt: „Dadurch, dass wir tiefer gehen, haben wir einen kürzeren Weg zum Tor und kommen schneller zum Abschluss.“ Sein Fazit: „Ich denke schon, dass mir das entgegen kommt.“

      Gilt auch für die anderen Stürmer. Der lauf- und sprintstarke Martin Harnik ist wie gemacht für Zornigers Pressing. Der Ösi ist neben Ginczek zum Saisonstart in der Doppelspitze gesetzt, gegen City bereitete er das dritte Tor klasse vor.

      Auch die restlichen drei Stürmer Timo Werner, Jan Kliment und Jerome Kiesewetter haben das hohe Tempo, das Zorniger von seinen Stürmern erwartet, um vorne attackieren zu können.

      Trotzdem haben Ginczek und Harnik im Moment einen Vorsprung. Schon am Ende der letzten Saison waren beide Garanten für den Klassenerhalt: Ginczek knipste in den letzten neun Spielen sieben Mal, Harnik schaffte drei Treffer.
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Tja, da können wir uns ja auf eine weitere Sturmflaute freuen. Denn gegen Hoffenheim hat man lang sehen müssen, dass ohne ihn nicht viel geht

      t-online.de/sport/fussball/bun…zek-faellt-lange-aus.html
      Im Jahr 2016 hat diese Vereinsführung ihr jahrelanges Ziel endlich erreicht. Nach Jahrzehnten ist der Abstieg perfekt. Mein Dank geht an unser Berndle und Duttle für die jahrelang zielstrebige Arbeit auf dieses Ziel hin :smile:

      -------------------------

      Was ist unschuldig, heilig, menschlich, gut,
      wenn es der Kampf nicht ist fürs Vaterland.
      youtube.com/watch?v=rc4eWAjToF8
      youtube.com/watch?v=_sVQMMB84p4&feature=related
    • Manchmal ist einfach der Wurm drin .... Wie lang er wohl insgesamt fehlen wird und dazu noch die Zeit bis er dann wieder richtig fit ist
      Im Jahr 2016 hat diese Vereinsführung ihr jahrelanges Ziel endlich erreicht. Nach Jahrzehnten ist der Abstieg perfekt. Mein Dank geht an unser Berndle und Duttle für die jahrelang zielstrebige Arbeit auf dieses Ziel hin :smile:

      -------------------------

      Was ist unschuldig, heilig, menschlich, gut,
      wenn es der Kampf nicht ist fürs Vaterland.
      youtube.com/watch?v=rc4eWAjToF8
      youtube.com/watch?v=_sVQMMB84p4&feature=related
    • Das finde ich erst mal nebensächlich. Ich finde es extrem bitter für den Menschen Ginczek! Der kämpft sich immer ran und verletzt sich dann wieder schwer. Ich wünsche ihm viel Kraft und alles Gute - wann er zurückkommt finde ich erst mal unwichtig.
      What does the fox say? :manta:
    • Ginczeks verunglückte Rückkehr

      Der lange verletzte Stürmer steht beim 0:1 in Fürth erstmals in der Startelf des VfB Stuttgart und wird neben Marcin Kaminski zur tragischen Figur des Spiels.
      stuttgarter-zeitung.de/inhalt.…1e-a974-8fd913dbfc1e.html


      Nach Grotten-Kick in Fürth
      GINCZEK Flucht in den Familien-Urlaub
      bild.de/sport/fussball/vfb-stu…urlaub-50931900.bild.html
      Zitat:
      Der erste Startelf-Einsatz des von Verletzungen (u.a. zwei Kreuzbandrisse und ein Bandscheibenvorfall) geplagten Stürmers seit September 2015 (1:3 gegen Gladbach) ging komplett in die Hose: Kein Torschuss, nur eine Torschuss-Vorlage (für Mané), gerade mal 20 Ballkontakte und keinerlei Bindung zum Spiel – nach 45 Minuten nahm Trainer Hannes Wolf (35) ihn runter, setzte dem gescheiterten Experiment ein Ende.
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Daniel Ginczek: "Terodde? Ich habe den Anspruch zu spielen"

      Lange war Daniel Ginczek vom Verletzungspech verfolgt. Jetzt ist der Stürmer bereits seit längerer Zeit topfit und kann die komplette Saisonvorbereitung mitmachen. Eine Folge: Im kicker-Interview (Montagsausgabe) sagt er Torjäger Simon Terodde den Kampf an.
      kicker.de/news/fussball/bundes…spielen.html#omfbLikePost
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Daniel Ginczek beim VfB Stuttgart
      Mit neuem Schwung zu alter Stärke

      Er ist oft verletzt gewesen, doch jetzt hat sich Daniel Ginczek eindrucksvoll zurückgemeldet. Weshalb viele Hoffnungen wieder auf dem Stürmer des VfB Stuttgart ruhen. Kann er sie erfüllen?
      stuttgarter-zeitung.de/inhalt.…6f-89fc-75ca883d7931.html
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher