Amateure, Frauen und Jugend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Amateure, Frauen und Jugend

      Das Spiel unserer Amateure gegen Cloppenburg am 1. Spieltag der Regio Nord wurde auf den 1. Oktober verlegt. Stattdessen macht Davie Selke bei der U19-Europameisterschaft auf sich aufmerksam. In den drei Vorrundenspiele erzielte er bereits fünf Tore. Morgen um 18 Uhr spielt Deutschland im Halbfinale gegen Österreich, wo er auf Vereinskollege Florian Grillitsch trifft ...

      Die Amateure haben am kommenden Freitag, um 18.30 ihr erstes Spiel gegen Eintracht Braunschweig II. In der Vorsaison konnte Werder beide Spiele gewinnen (3:1, 1:0). Mal schauen, ob man sich in dieser Saison Platz 1 sichern und sich somit für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga qualifizieren kann ...
    • Zum Auftakt gab es ein 3:3 bei der zweiten Mannschaft von Eintracht Braunschweig. Etwas bitter, da nach zweimaliger Führung direkt der Ausgleich gefallen ist ...

      Eintracht Braunschweig II: Engelhardt - Slamar, Baghadi, Kluft, Ilter (75. Baer), Rüdiger (54. Behrens), Hyseni, Kierdorf, Erlbeck, Drinkuth, Sauer (71. Nachtwey)
      Werder Bremen II: Husic - Rehfeldt, Guwara, Mainka, Sternberg - Bruns, Schwede, Fröde, Hilßner (86. Güthermann) - Lukowicz, Grillitsch (64. Eggestein)
      Tore: 1:0 Sauer (33.), 1:1 Hyseni (38. ET), 1:2 Bruns (47.), 2:2 Drinkuth (57.), 2:3 Lukowicz (71.), 3:3 Kierdorf (75.)
      Gelbe Karten: Slamar, Kierdorf (beide Braunschweig)
      Schiedsrichter: Robert Schröder
      Zuschauer: 250

    • Im ersten Heimspiel der neuen Saison gab es ein 2-2 gegen den BSV SW Rehden. Immerhin konnte Werder einen zweifachen Rückstand aufholen ...

      Werder Bremen: Strebinger - Rehfeldt, Guwara, Mainka, Sternberg (46. Eggersglüß) - Bruns (46. Eggestein), Fröde, Hilßner, Schwede (68. Güthermann) - Lukowicz, Grillitsch
      BSV SW Rehden: Mandic - Pekrul, Wessel, Obst, Bolyki - Winkelmann, Artmann (28. Goldmann), El-Zein (46. Kasumovic), Ficara, Pauli (71. Trianni) - Hirooka
      Tore: 0:1 El Zein (13.), 1:1 Lukowicz (27.), 1:2 Ficara (32.), 2:2 Mainka (49.)
      Gelbe Karte: Winkelmann, Wessel, Pauli, Hirooka (alle Rehden)
      Schiedsrichter: Christian Scheper (Emstek)
      Zuschauer: 850
    • Am vergangenen Wochenende gab es den ersten Saisonsieg. Bei der U23 des FC St. Pauli konnte Werder souverän mit 5:1 gewinnen. In der Tabelle belegt man nun Platz 7 bei einem Spiel weniger als die Spitzengruppe ...


      FC St. Pauli II: Himmelmann - Startsev, Uphoff, Ambrosius, Rahn - Choi, Deichmann (60. Zazai), Kurt (77. Rosenboom), Bahn - Daube, Pini (66. Bastek)
      Werder Bremen: Strebinger - Rehfeldt, Hüsing, Mainka, Guwara - Bruns (56. Sternberg), Fröde, Hilßner (66. Grillitsch), Eggestein (75. Schwede) - Wegner, Lukowicz
      Tore: 0:1 Lukowicz (29.), 0:2 Wegner (37.), 0:3 Mainka (54.), 0:4 Hilßner (62.), 0:5 Sternberg (79.), 1:5 Zazai (81. FE)
      Gelbe Karten: Uphoff (Pauli) - Bruns, Hüsing (beide Werder)
      Schiedsrichter: Julian Lüddecke (Wolfenbüttel)
      Zuschauer: 185

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Tim Borowski wird Sportlicher Leiter U23

      Der SV Werder Bremen wird das Management für sein U 23-Team neu formieren und hat damit die Nachfolge des zum Saisonende ausscheidenden Sportdirektors Frank Baumann geregelt. Ab dem 01.06.2015 wird der ehemalige Werder-Profi Tim Borowski die Aufgabe als Sportlicher Leiter U23 übernehmen. Der 34-Jährige unterschrieb am Mittwoch einen entsprechenden Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30.06.2018.


      mehr auf werder.de
    • Das Spitzenspiel in Wolfsburg haben die Amateure nach 0:1-Rückstand und in Unterzahl mit 2:1 für sich entscheiden können. Sieht jetzt gut aus in Sachen Meisterschaft. Drei Punkte Vorsprung bei einem Spiel weniger. Am Mittwoch steht dann das Nachholspiel in Hamburg auf dem Programm. Die HSV-Amateure könnten bei fünf Punkte Rückstand auf Werder bei einem Sieg auch noch um Platz 1 mitspielen ...

      Wolfsburg Drewes - Korczowski , Klamt, Thoelke, Henneböle, Kleihs - B. Schulz, Masmanidis, Stolze, Hernandez - Herrmann
      Bremen Zetterer - Rehfeldt, Argyris, Guwara, Mainka - F. Bruns, von Haacke, M. Eggestein, Grillitsch - Hilßner, M. Wegner
      Tore 1:0 B. Schulz (51.) 1:1 Mainka (76.) 1:2 Hilßner (80.)
      Gelb Hernandes, Seguin - Rehfeldt, F. Bruns
      Gelb-Rot Henneböle (90.+2.)
      Rot Guwara (45.)
      Zuschauer 702

    • so dann wollen wir mal schon für die Neue Saison den Thread auch mal mit hochziehen. :cool2: Erstmal Glückwunsch an unsere U23 zum Aufstieg in liga 3. Und natürlich auch Nachträglich an die Damen in die Bundesliga als 2. Platzierte nachdem der 1. FC Lübars keine lizenz bekommen hat.
    • Zu den Frauen

      Erstmal freut es mich, dass die Mädels in die Bundesliga aufgestiegen sind. Allerdings ist es Leistungsgefälle bei den Frauen enorm, so dass es gegen die Spitzenmannschaften hohe Niederlagen hageln wird. Man sieht es ja an Herford die mit einer Tordifferenz mit -71 und fünf Punkten sang- und klanglos abgestiegen sind.

      Zu den Amateuren

      Ähnlich wie bei den Frauen wird die kommende Saison kein Zuckerschlecken. Dennoch bin ich der Meinung, dass ein Auswärtsspiel in Osnabrück die Jungs eher nach vorne bringt, als wenn man in der Regionalliga gegen Cloppenburg oder Flensburg antreten muss. Von daher bin ich einfach mal gespannt, wie sich die Amateure nächste Saison zurechtfinden werden ...
    • Da sollte man erstmal schauen was da investiert wird. Die Bayern und WOB haben jedenfalls wohl richtig was reingesteckt. Bisher wurde ja die Liga von Turbine Potsdam oder FFC Frankfurt dominiert. Aber der trend das die Vereine aus der Bundesliga der Männer auch richtig was investieren in den Frauenfußball. Mittlerweile gibts nun 6 Teams aus Liga 1 und den SC Freibung aus der 2. Liga die nun auch in der Frauenbundesliga vertreten sind. |-) Das sah zur Gründung ganz anders aus.
    • So viel wird sich da nicht tun ...

      Mindestens drei Neuzugänge sind geplant. Doch die werden an der Rolle, die die Grün-Weißen in ihrer Premierensaison in Liga eins spielen werden, nichts ändern. „Wir sind der Underdog“, sagt Brüggemann: „Als Aufsteiger sind wir ein ganz großer Abstiegskandidat.“ Mit einem Etat von 500000 Euro plus x können die Bremer mit Teams wie Meister Bayern München, Champions-League-Sieger FFC Frankfurt oder VfL Wolfsburg, Triple-Sieger des Vorjahres, nicht mithalten. Bei den Großen der Branche werden Profis beschäftigt und Millionen bewegt, Werder zahlt seinen Spielerinnen dagegen „ein besseres Taschengeld“ (Brüggemann). Was an Geld fehlt, könne die Mannschaft eventuell aber mit „Herzblut“ ausgleichen. Denn davon, so Freyhat, besäße das Team jede Menge. Mindestens so viel wie Ausdauer beim Feiern.


      kreiszeitung.de
    • Alleine der Artikel sagt schon alles. der Kommerz is auch im Frauenfußball angekommen. Auch wenn es noch nicht die summen sind die man bei den Männern kennt. :look: Nur mit dem Herzblut alleine wirds nicht reichen. :(
    • Kommerz im Frauenfussball ist schon lang, er hat jetzt Deutschland erreicht ;)
      Wenn man bedenkt, wie die US Liga die europäischen Spitzenspielerinnen schon lange gelockt hat. Solche Ligen und Verdienstmöglichkeiten gab es in Europa lange nicht. Nach paar WMs wurde der Sport interessanter, UEFA Wettbewerbe bringen Geld und dann steigen die grossen Clubs mit ein. Ist nur ne Frage der Zeit, dass da mehr grosse Clubs aus Europa richtig rein investieren und der Frauenfussball ne grössere Bühne bekommt
    • Nachdem gestern die 3. Liga mit dem Spiel zwischen Magdeburg und Erfurt eröffnet wurde, dürfen die Amateure auch in die Saison starten. Am ersten Spieltag geht es ins Ostseestadion nach Rostock. Bin mal gespannt, wie sich die Jungs präsentieren werden. Mit folgender Aufstellung wird Werder voraussichtlich antreten ...

      Duffner - Busch, Rehfeldt, Mainka, Guwara - Kobylanski, Aidara, Hilßner, Kazior - Manneh, Bytyqi
    • Nach dem man in Rostock mit 2:1 gewinnen konnte steht nun um 14 Uhr das Heimspiel gegen Energie Cottbus auf dem Programm. Man darf gespannt sein, ob gegen die Lausitzer ein bzw. drei Punkt/e drin sind. Folgende Aufstellung schickt Coach Alexander Nouri aufs Feld ...

      Duffner - Busch, Mainka, Rehfeldt, Guwara - Aidara, von Haacke, Hilßner, Aycicek - Kazior, Kobylanski
    • Erster Heimsieg gegen die U23 von Mainz 05! Somit nur ein Punkt vom rettenden Ufer entfernt ...

      Werder Bremen II: Duffner - Zander, Pavlovic, Hüsing, Guwara - Rother, Busch, Hilßner (76. Argyris), Kazior (68. Aidara) - Kobylanski (87. Lorenzen), Manneh
      1. FSV Mainz 05 U 23: Huth - Schilk (76. Seydel), Hack, Kalig, Saller, Bohl, Höler, Parker, Wachs, Nedelev (68. Pflücke), Derstroff
      Tore: 0:1 Derstroff (13.), 1:1 Nedelev (52./ET), 2:1 Hilßner (71./FE)
      Gelbe Karten: Hüsing, Zander, Pavlovic, Kazior (alle Werder)
      Rote Karte: Manneh (Werder)