Youtube

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Hach ja. YouTube.
      Die Seite ist klasse aber der Gema Mist nervt.

      Kennt sich wer damit aus? Ich hab für Firefox ein Addon aufem Laptop aber das funzt nicht mehr.
      Damit konnte ich die Sperre umgehen, Betonung auf konnte.

      Und dann mein zweites Problem.
      Gibt es für Smartphones Programme um die Sperre zu umgehen?
      Und kennt wer nen guten Videodownloader fùrs Smartphone der auch funktioniert, hab einige durch nur klappen will es nicht.

      Ich wùrd mich freuen wenn mir jemand helfen kann
      Am 23.10.2012 um 12.08 Uhr kam ein kleiner Engel auf dieser Welt an.
      Und am 25.8.2014 um 12.18 Uhr kam der zweite kleine Engel endlich auch auf dieser Welt an.


      :deuhsv:
    • Ich hab nen Galaxy S 4


      Nen was? Vor allem wie nutzt man nen Proxy?

      So ich gehe mal davon aus das ich mich nu als extrem unwissend geoutet habe XD
      Am 23.10.2012 um 12.08 Uhr kam ein kleiner Engel auf dieser Welt an.
      Und am 25.8.2014 um 12.18 Uhr kam der zweite kleine Engel endlich auch auf dieser Welt an.


      :deuhsv:
    • Proxy ist sowas wie ein Vermittler. Du musst für youtube einfach einen Proxy aus dem Ausland nehmen, dann denkt youtube du kommst aus dem Land. Und GEMA gibt's ja nur hier. Nix anderes machen die ganzen ensperr-Programme...geht halt auch auf die Geschwindigkeit, also nicht unbedingt einen Proxy aus China benutzen. Kann man zB mit bestimmten Programmen ändern. chip.de/news/YouTube-Proxy-Vid…-entsperren_48183749.html
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15
      Avatar des Jahres 2015!
    • Danke ^__^
      Gott ist das peinlich mit dem Proxy habs zwar mal irgendwo gehört aber das wars dann auch.
      Ist aber echt klasse und einfach

      Ich find diesen Gema Mist so oder so lächerlich.
      Am 23.10.2012 um 12.08 Uhr kam ein kleiner Engel auf dieser Welt an.
      Und am 25.8.2014 um 12.18 Uhr kam der zweite kleine Engel endlich auch auf dieser Welt an.


      :deuhsv:
    • Deern2012 schrieb:

      Danke ^__^
      Gott ist das peinlich mit dem Proxy habs zwar mal irgendwo gehört aber das wars dann auch.
      Ist aber echt klasse und einfach

      Ich find diesen Gema Mist so oder so lächerlich.


      Wem sagst du das... Ich hätte letztens (ungelogen) ne Playlist mit knapp 220 Videos gemacht und ein Wochenende später funktionierten davon nur noch die wenigsten (20 oder so...). Und jetzt, wo Google auch bald die Streamingseite Twitch sein Eigen nennen will, dürfte das nochmal interessanter werden.

      Zum Thema:
      Ich weiss nicht, was für einen Proxy/Unblocker du bisher bei Firefox verwendet hast, aber ich verwende schon länger ProxMate und das geht immer noch. Ich habe vorher MediaHint verwendet, aber darauf schlägt YouTube nicht mehr an, und vom allgemein bekannten ProxTube würde ich genauso die Finger lassen wie von irgendwelchen Translator-Seite, wo du die URL eingibst und die wursteln das für dich frei. Ersteres hat a) einen schlechten Ruf, weil das Teil damals verkauft wurde und danach Daten ausspioniert worden sein sollen, und b) gibts das Tool eh nicht mehr lange, weils in ProxFlow umbenannt wird. Und Zweitere werden von der Industrie scharf überwacht und nach und nach weggestriked, das wäre ein Spiel wie beim Hasen und dem Igel und kostet dem Endnnutzer nur nerven (zumal es ja Anwälte geben soll, die sowas abmahnen *hust*).

      Gibt aber einen Trick ohne solche Umgehungsmaßnahmen, zumindest wenn es dir um Musikvideos geht. YouTube hat ein Schwesterportal namens Vevo, dass seit September 2013 auch in Deutschland aktiv ist, und Vevo hat im Gegensatz zu YouTube eine Einigung mit der Gema. Seit einiger Zeit sind Vevo und YouTube miteinander verknüpft, sodass die Musikvideos, die Vevo hat, innerhalb eigener Channels auf YouTube durchgeleitet werden. Die heißen dann immer SelenaGomezVEVO, Blink182VEVO usw., und die Videos dort werden in aller Regel von YouTube nicht gesperrt, weil YouTube ja nicht die Quelle ist, sondern Vevo, und die dürfen. Vielleicht wäre das ja eine Option für dich.

      Zum Thema Downloader:
      Hak das bei Android am Besten ab. Google hat nach und nach alle Downloader aus dem Chrome Web Store und dem Play Store rausgeschmissen und arbeitet auch daran, die Nutzung in Chrome bzw. Chrome OS und Android unmöglich zu machen. Das haben sie vor kurzem erreicht, als YouTube nicht mehr standardmäßig Flash auf Googles eigenen Wegen verwendet, sondern den neueren HTML 5-Player, und der HTML5-Teilstandard EME, der durch einen starken DRM-Kopierschutz das Runterladen verhindert, ist da bereits aktiv. Mit Firefox auf dem Desktop geht es noch (!), weil deren DRM-Implementierung erst im Jahresverlauf folgen soll und Firefox immer noch standardmäßig Flash auf YouTube verwendet. Wenn du unbedingt was runterladen willst, nimm dort ein Addon und überspiel es mit Samsung Kies auf dein Smartphone. Wenn dus direkt auf Android noch irgendwie hinkriegen würdest, wärs mittlerweile ne Straftat, weil du DRM nicht knacken darfst.
      :reiben: Mod von der Sandhausener Klitsche :reiben:
    • Nordtribüne schrieb:

      Ich habe mir vor kurzem TubeMate für Android runtergeladen. Funktioniert einwandfrei und kommt von Chip.de.

      Ist das nun eine Straftat? :amkopfkratz:


      Nein, aber bei chip.de würde ich auch so nix mehr laden, seitdem sie zunehmend ihre Adware-Installer in Stellung bringen. ;) Ist halt generell so, dass Google den Download von YouTube bald unterbinden will. Und DRM darfste nunmal nicht knacken.
      :reiben: Mod von der Sandhausener Klitsche :reiben:
    • DANKE!!!!

      :amen: :amen:


      Ihr habt mir sehr geholfen, ich hab das Problem am Laptop durch euch gelöst genauso wie das mit dem Videodownload auf dem Smartphone!!!

      Ihr seid echt die Besten!
      Klar ich hätte mich auch totgoogeln können aber da hab ich keine Zeit zu bin mom eh zu 95% nur via Handy on.

      Und fanke für die Infos wegen den Downloads, ich wusste echt nicht das die alles umstellen, und das es dann auch noch illegal wird.
      Ich finde wirklich das man einige Sachen lockerer sehen sollte, aber naja good old germany halt.
      :kotz:
      Am 23.10.2012 um 12.08 Uhr kam ein kleiner Engel auf dieser Welt an.
      Und am 25.8.2014 um 12.18 Uhr kam der zweite kleine Engel endlich auch auf dieser Welt an.


      :deuhsv:
    • YouTube wird wohl kostenpflichtig

      Für alle, dies interessiert. Laut Golem laufen bei YouTube Überlegungen, dass die Seite zumindest teilweise kostenpflichtig werden könnte. Neben dem schon länger angekündigten Streamingdienst Music Pass soll es auch eine generelle Premiumvariante geben. Teil dieser soll u.a. Werbefreiheit sein, weitere Details sind aber noch nicht bekannt.
      :reiben: Mod von der Sandhausener Klitsche :reiben:
    • Bayernfan2 schrieb:

      Sowie ich das sehe hat man, wenn es kommt, die Wahl zwischen Abo und Werbung


      Jo, die Frage ist aber nur, inwiefern das aufgehen soll, gerade in Deutschland. Lite und Premium bedeuten halt auch immer, dass die Lite-Nutzer erhebliche Einschränkungen neben der Werbung akzeptieren müssen. Jetzt stell ich mir die Frage, was du da in Deutschland noch groß weiter einschränken willst, denn mögliche Premium-Sachen sind uns doch eh schon verwehrt, egal ob Livestreams (wir haben da nur die Mogelpackung Hangouts :joint: ) oder Musikvideos (Halloooo Sperrtafel :augen: ). Music Pass wird ja getrennt von dem entwickelt und Pay-Channels waren mal angekündigt, letztlich gibts die Original Channels nach wie vor kostenlos. Und was noch erschwerend hinzukommt, ist, dass der Löwenanteil der Leute, die YouTube benutzen, Teenies sind, also Leute, die teilweise noch nicht mal vertragsmündig sind.

      Bin echt gespannt, was das werden soll, zumal es zwar Inhalte auf YouTube gibt, die ich mir gerne ansehe, aber keine, für die ich bereit wäre, Geld direkt an YouTube anzudrücken. Dafür ist das zu sehr Indycontent und das Geld würde eh bestenfalls an YouTube sowie Partnerunternehmen und die Netzwerke gehen, aber nicht direkt an die, die die Inhalte produzieren. Dann würde ich sogar lieber den harten Schnitt machen und YouTube verlassen.
      :reiben: Mod von der Sandhausener Klitsche :reiben:
    • Nach jahrelangem Streit haben sich Youtube und die GEMA geeinigt. Youtube zahlt jetzt eine Abgabe an die GEMA, über die Höhe schweigen beide Parteien. Im Gegenzug wird die GEMA jetzt auch Youtube Red in Deutschland unterstützen. Youtube Red ist das kostenpflichtige Youtube Streaming, welches bisher noch nicht in Deutschland eingeführt werden konnte.
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Giancarlo schrieb:

      Nach jahrelangem Streit haben sich Youtube und die GEMA geeinigt. Youtube zahlt jetzt eine Abgabe an die GEMA, über die Höhe schweigen beide Parteien. Im Gegenzug wird die GEMA jetzt auch Youtube Red in Deutschland unterstützen. Youtube Red ist das kostenpflichtige Youtube Streaming, welches bisher noch nicht in Deutschland eingeführt werden konnte.
      Oh, wow. Wer hätte das gedacht, dass das mal was wird. Nächster Punkt auf der heutigen Agenda: Fertigstellung des BER.
    • Dafür hat Bob Ross, bzw. seine Inc. seine Videos auf Youtube mittlerweile für Deutsche gesperrt ...
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coby90 ()