Roger Schmidt entlassen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Tjoa Herr Schmidt, und nu? So ein wenig ist das große " Schmidtche Kino " ja verpufft muss man leider sagen. Oder hat es nur ein kleines/größere Tief? Stark in die Saison gestartet, 2:0 in Dortmund, was hinterher betrachtet ja nicht Weltbewegend gewesen ist da ja so gut wie jeder aktuell gegen den BVB gewinnt. gefolgt von weiteren starken Auftritten in der BL und CL. Viele Tore geschossen, viele Kassiert, dann kamen Spiele wo man offensiv weiter ein Feuerwerk abgefackelt hat, aber die Chancen nicht nutzte, konnte man teilweise unter Pech verbuchen. Aber schon länger, bestes Beispiel gegen Köln, kommt nicht mehr viel in der Offensive zusammen. Sind aktuell nur noch über Standarts gefährlich, und das eigentlich schon was länger. Auch wenn man jetzt in der Defensive gut steht, ist das aktuell kacke, ganz einfach. Bin gespannt wie sich Schmidt und die Mannschaft in die Winterpause retten. Klar, aktuell ( noch ) Platz 4 in der Liga, im Pokal noch dabei ,in der CL noch dabei, allerdings zweimal einen Matchball zum Gruppensieg vergeben. Klingt ganz gut, aber es passt einiges nicht, warum auch immer. Ich hoffe sehr, das er die Kurve bekommt. Seine Vorstellung spielen zulassen gefällt mehr sehr gut. Ich hoffe er bekommt die Kurve. Denn die Fornkurve zeigt steil nach unten.



      Ja, ich weiss, jammern auf hohen Niveau. Aber, Nachtigall ick hör dir trapse :afi:
      #StärkeBayer
    • Ich schreibe hier nicht als Köln-Fan und meine Sicht hat jetzt auch nix mit dem Sticheln gegen den FC oder Stöger zu tun..... das vorweg.



      Aber Roger Schmidt bewegt sich in Leverkusen auf dünnem Eis, finde ich. Würde ich ihn als ehemaligen Spieler und Kapitän vom SC Verl nicht einigermaßen gut kennen, würde ich sagen, dass er in Leverkusen ziemlich selbstgefällig oder gar arrogant auftritt. Da wird viel über Spielphilosophien erzählt und vieles auch einfach schön geredet - aber so ganz viel Substanz war da bisher nicht dabei.

      Und so ein Spiel wie gestern Abend irgendwie einfach abzuschenken, ist auch merkwürdig. Man wollte doch den Großen aus dem Weg gehen?
      SCV und der FC
    • Das hätte ich gern was genauer.


      Ich mag seine Art. Warum sollten wir in Lev nicht mal einen Trainer haben der mal den Mund auf macht, Selbsbewusst ist, leichten hang zum arroganten und auch mal Sachen sagt, die man besser nicht sagen sollte? Haben andere Vereine auch auf der Bank sitzen. Ist mir tausendmal lieber als ein Skibbe, Hyypiä und co die wir bisher hatten.
      #StärkeBayer
    • Pillendreher schrieb:

      Das hätte ich gern was genauer.


      Ich mag seine Art. Warum sollten wir in Lev nicht mal einen Trainer haben der mal den Mund auf macht, Selbsbewusst ist, leichten hang zum arroganten und auch mal Sachen sagt, die man besser nicht sagen sollte? Haben andere Vereine auch auf der Bank sitzen. Ist mir tausendmal lieber als ein Skibbe, Hyypiä und co die wir bisher hatten.


      Du schreibst es ja selbst, leichter Hang zum Arroganten. Ab und zu wirkt das etwas sehr selbstgefällig. Natürlich könnte man es auf der anderen Seite auch Selbstbewusstsein nennen und das ist natürlich nicht schlecht. Aber gerade nach eher dürftigen Auftritten habe ich bei Schmidt das Gefühl, dass er Dinge schön redet. Zumindest in Interviews wirkt das so.

      Ansonsten ist Roger Schmidt ein sehr umgänglicher, freundlicher Typ - keine Frage.
      SCV und der FC
    • Roger Schmidt lebt die neue Lockerheit
      Paderborn. Vier Siege in Serie, keine Gegentreffer. Das hat der Werkself und Trainer Roger Schmidt geholfen, entspannter zu wirken

      Plumps, da fiel das Schild auf den Boden. Während der Paderborner Trainerkollege André Breitenreiter bei der Pressekonferenz mit ernster Miene versuchte zu erklären, warum sein Team zum dritten Mal in Folge verloren hatte, schubste Roger Schmidt versehentlich sein Namensschild auf den Boden. Das kleine Missgeschick verleitete den Bayer-Coach zu einem spitzbübischen Lachen. Es lebt sich sichtlich entspannter mit Erfolgen im Rücken. Das 3:0 beim SC Paderborn war die Fortsetzung einer kleinen Erfolgsserie. Gegen Freiburg in der Liga gewonnen, Kaiserslautern aus dem Pokal geworfen und eine gute Basis in der Champions League gegen Atlético Madrid gelegt - alles ohne Gegentreffer. Das hinterlässt Spuren - positiver Art. Nach dem schwachen Start in die Rückrunde wirkte Roger Schmidt extrem angespannt, reagierte unwirsch auf Kritik. Nun knüpft er mit einem Lächeln hier, einem freundlichen Händeschütteln da wieder an die Zeit zu Beginn der Runde an, als er als smarter Herr Schmidt Sympathien sammelte.
      #StärkeBayer
    • Unser bester Trainer seit Jahren, ist heute Abend im Sportstudio :applaus:


      Roger Schmidt: Mr. Unglaublich
      von Andreas Morbach

      Die Leverkusener Überfallkommandos sind seltener, aber auch effektiver geworden. Chefstratege Roger Schmidt weiß das zu schätzen - und parallel dazu feilt der 48-Jährige daran, das Selbstwertgefühl seiner Mannschaft und des Klubs sukzessive zu steigern. Am kommenden Samstag ist Bayer Leverkusens Trainer Gast im aktuellen sportstudio (ab 23 Uhr).
      #StärkeBayer
    • Bayer will mit Roger Schmidt verlängern
      Leverkusen – Was hat der Mann? Was macht Roger Schmidt (48) zum Erfolgstrainer? Mit einem Sieg im Derby gegen den 1. FC Köln könnte Bayer den achten Sieg in Folge einfahren. Das wäre ein neuer Klubrekord.

      Leverkusen schwimmt auf einer Erfolgswelle. Und der Baumeister? Schmidt schweigt und genießt. Dabei gäbe es einiges zu besprechen. Zum Beispiel: Bleibt Schmidt auch über sein Vertragsende bei Bayer?

      Nach EXPRESS-Informationen wollen Leverkusens Klubbosse den 2016 auslaufenden Kontrakt bereits jetzt verlängern. Gespräche hat es bereits gegeben.







      Sehr gut. Je schneller, desto besser.
      #StärkeBayer
    • Bayer04 verlängert mit Roger Schmidt bis 2019
      Bayer 04 und Roger Schmidt haben die Weichen für eine langfristige Zusammenarbeit gestellt. Der Champions League-Qualifikant und sein Cheftrainer einigten sich in dieser Woche auf eine vorzeitige Verlängerung des ursprünglich bis 2016 laufenden Vertrages bis zum 30. Juni 2019.

      „Roger Schmidt hat gleich im ersten Jahr der Zusammenarbeit unsere sportlichen Hoffnungen und Erwartungen mehr als erfüllt. Das offensive, attraktive Spiel unserer Mannschaft trägt seine Handschrift, Bayer 04 Leverkusen steht jetzt für einen Stil, der national und international für Aufsehen sorgt und große Anerkennung erfährt“, so Bayer 04-Geschäftsführer Michael Schade.
      #StärkeBayer
    • Rotti schrieb:

      Vertragsverlãngerung bis 2019
      Eine gute Entscheidung :nuke:





      Naja, ob das so gut ist, ich weiss es nicht. Das ist, finde ich, zu lang. Da wird die Abfindung recht hoch sein. Der wird nie im leben so lange bei uns sein.
      #StärkeBayer
    • Habe mich über die Vertragsverlängerung gefreut gestern. Denke dass es sehr gut ist, wenn zumindest der Plan ist langfristig mit einem Trainer zusammenzuarbeiten... und es genau diese Kontinuität ist, die uns eigentlich seit zehn Jahren fehlt. Wir haben derzeit denke ich sowohl vom Trainer als auch vom Kader her das Potenzial, in den nächsten Jahren eine wirklich gute und funktionierende Mannschaft aufzubauen... mit der man auch mal wieder 70 Punkte in einer Saison holen kann (was man mit 70 Punkten erreichen kann hängt natürlich vor allem auch von der Konkurrenz ab).

      Natürlich ist jetzt nicht gesagt dass Roger Schmidt bis 2019 bleibt und natürlich wäre eine mögliche Abfindung jetzt wohl recht hoch wenn man ihn irgendwann in nächster Zukunft entlassen würde. Aber auf der anderen Seite wird es nun wohl auch richtig teuer für andere Vereine Roger Schmidt aus dem laufenden Vertrag in Leverkusen rauszukaufen... und ich muss sagen dass ich eigentlich optimistisch bin was Leverkusen in den nächsten Jahren angeht... und ich daher die "Gefahr" als größer empfinde dass ein anderer Verein Schmidt in den nächsten Jahren abwerben möchte als dass Leverkusen den Trainer entlassen wird...
    • Bayer 04 verpflichtet Markus Krösche als Co-Trainer
      Bayer 04 Leverkusen wird sein Trainerteam zur kommenden Saison verstärken. Zum 1. Juli 2015 besetzt Markus Krösche die Position des Co-Trainers und vervollständigt damit den Stab um Chefcoach Roger Schmidt.

      Krösche, der bei Bayer 04 einen bis zum 30.06. 2017 datierten Kontrakt unterschrieb, spielte für den SC Paderborn 194 Mal in der 2. Bundesliga und 162 Mal in den dritten Ligen. Damit ist er Rekordspieler des SC 07 und seiner Vorgängervereine im Profifußball.
      #StärkeBayer
    • Glückwunsch zu dieser Verpflichtung! :nuke:

      Kröschi ist fachlich und menschlich ein großer Pluspunkt. Denke, er kann sich bei Euch sehr gut weiterentwickeln und zusammen mit Roger hat er ja auch schon gearbeitet.
      Unterschätz mich ruhig - den Fehler haben andere auch schon gemacht ;)
    • Wenn er so weiter macht, und es so weiter geht, könnte seine Zeit schneller vorbei sein bei uns als man gedacht hat. Leider. Mag ihn eigentlich, und seine Idee wie er Fußball spielen lassen will. Aber, dieses Sture durchziehen seiner Taktik, die ja nunmal diese Saison nicht funktioniert, warum auch immer, ist schon bezeichnend. Null flexibel der Herr Schmidt. Das geht so nicht. Wir haben so eine klasse Truppe beisammen, und es kommt so wenig dabei rum. Die Mannschaft kann es, und will auch, weiß aber nur nicht wie wie es aussieht. Und der Trainer wohl auch nicht. Auch die Aufstellungen immer wieder, zum Haare raufen. Toprak schon wieder im MF. Was soll das ? Hat , außer in Hamburg, nicht funktioniert, aber egal, wird weiter so gemacht. Mehmedi auf den außen, klapppt auch nicht. Der ist als HS, wie immer wenn er da gespielt hat. Kies und Chicha, hat bisher auch nicht geklappt. Hakan über Außen ebenso wenig, wird auch heut wieder so gemacht. Man man man Schmidt.


      Mit dieser Mannschaft wäre soviel möglich statt in der Liga nur im Mittelfeld rumzudümpeln, wenn man wüßte wie. Und er, weiß es scheinbar nicht. Und wir haben Lewandwoski zu Union Berlin gehen lassen :look: Die GF sollte vorsichtshalber mal beim Favre anrufen und sich den warm halten. Kann sein, das man ihn früher braucht als man vielleicht denkt.



      Ich bin wie gesagt ein Fan von seiner Idee , aber zweifel immer mehr an ihm.
      #StärkeBayer