Der Ruhmreiche - Geschichte und Geschichten des 1. FC Nürnberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Der Ruhmreiche - Geschichte und Geschichten des 1. FC Nürnberg

      Aus gegebenen Anlass... Wir haben zwar kein Geld, kaum Titel und vielleicht nicht so furchtbar viel Ansehen - aber eines haben wir: Geschichte! Geschichte und Geschichten die es zu erzählen lohnt. Rund um den 1. FCN, gegründet am 4. Mai 1900.

      Der gegebene Anlass war wie folgt: am Freitag stand ich mit dem schneiderlein und noch einem Kumpel beim SC in Eltersdorf und weil das Spiel gar so spannend war kam unser Gespräch vom Hundertsten ins Tausendste und bis zum momentan scheinbar unvermeidlichen Thema "Kommerz". Da meinte das schneiderlein, die sich ja oft und gerne in der Nokturngasse, dem Mordor von Franken, also in Fürth rumtreibt: in der SFK hängt ein Spielplakat vom 1. FC AEG Nürnberg!!! :schreck:

      Ich hab dann mal den cebolon befragt und tatsächlich wurde wohl Ende der 70er das Logo mit dem Schriftzug des damaligen Hauptsponsors "verziert". Und auch offiziell so präsentiert. - Ob man das jetzt schön findet sei mal dahin gestellt. - Sonderlich gestört hat das damals aber wohl keinen!? Bzw. ist auch nirgends festgehalten, ob oder das man damit zu Spielen aufgelaufen wäre oder gar den Vereinsnamen geändert hätte. 1. FC AEG Nürnberg - Auflaufen, Einspielen, Gewinnen!

      Vielleicht weiß ja noch jemand mehr dazu. Ich jedenfalls - obwohl ich schon der Meinung bin halbwegs viel vom Club zu wissen - ich wusste das nicht. :)

      "Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen:
      Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
      Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
      Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
      Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."

      (Gerhard Bronner)
    • Mir ist das Trikot auch noch geläufig, war damals in der Regionalliga, als es die BL2 noch nicht gab. Aufgefallen ist mir das dazumal nicht, dass AEG da im Emblem integriert war.
      Aber eines weiß ich ziemlich sicher - offiziell war der Name nie 1.FC AEG Nürnberg
      After the game is in front of the game
    • Im heutigen Sonntagsblitz findet sich ein Artikel über "Maxl Morlock aus Nürnberg", anläßlich seines Todestages am kommenden Mittwoch.

      "Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen:
      Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
      Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
      Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
      Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."

      (Gerhard Bronner)
    • Eines von nur Zwei Silvester-Spielen der Bundesliga-Geschichte bestritt der 1. FC Nürnberg!

      "Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen:
      Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
      Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
      Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
      Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."

      (Gerhard Bronner)
    • 1. Pokalfinale 2007: VfB Stuttgart - FCN 2:3 n.V.
      2. Bundesliga 2006/07: FCN - FC Bayern 3:0
      3. Pokalhalbfinale 2007: FCN - Frankfurt 4:0
    • Gute Frage, schwierige Frage, es waren dann doch ein paar schöne Erlebnisse in 26 Jahren. :)

      Der Pokalsieg 2007 steht freilich ganz vorne dran, ich glaub das muss man nicht weiter ausführen.
      Eines der geilsten Erlebnisse - sogar in jüngerer Vergangenheit - ist und bleibt für mich Burgstallers 3:1 gegen das Konstrukt in der letzten Saison. Vielleicht relativiert sich das auch noch wenn die Erinnerung irgendwann weniger frisch ist.
      Und ansonsten hätte ich da ne ganze Menge an Spielen oder Ereignissen, die ich nur schwer gewichten oder ordnen kann...

      • Europapokalspiel gegen Bukarest
      • Besagtes Auswärtsspiel in Köln
      • Abschiedsspiel für Marek Mintal
      • Der Regionalliga-Aufstieg
      • Pokalspiel bei Viktoria Hamburg
      • Das allererste Spiel gegen den HSV
      • Pokalspiel gegen Werder, 1995


      ...was mir jetzt so halbwegs spontan einfällt.

      "Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen:
      Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
      Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
      Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
      Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."

      (Gerhard Bronner)
    • Ein Highlight war auch das Pokalspiel gegen Hannover, wo Klewer , durch Meyer erst kurz vor Spielende der Verlängerung eingewechselt, serienweise die Elfmeter hielt.

      Ach ja, gegen Alkmaar war ich auch vor Ort - eine der Sternstunden Mintals

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cebolon ()

    • cebolon schrieb:

      1. Mein erstes BL-Live Spiel 1965
      Club - HSV 5:0

      2. BL 1967:
      Club - Bayern 7:3

      3. Letztes Saisonspiele1968 zur Deutschen Meisterschaft:
      Club - Dortmund 2:1
      Das nennt man dann wohl die Gnade der frühen Geburt :)
    • cebolon schrieb:

      Ein Highlight war auch das Pokalspiel gegen Hannover, wo Klewer , durch Meyer erst kurz vor Spielende der Verlängerung eingewechselt, serienweise die Elfmeter hielt.

      Ach ja, gegen Alkmaar war ich auch vor Ort - eine der Sternstunden Mintals
      Allerdings! :nuke: Und als er Klewer im Finale schon zum Warmlaufen geschickt hat... kurz bevor Kristiansen mal einen rausgelassen hat. :D

      cebolon schrieb:

      Tja, die Gnade hat aber auch miterlebt, wie bei Niederlagenserien die Fahnen verbrannt wurden auf den Rängen - quasi Negativ-Pyro für Arme
      Das ist sicher richtig... Nur: Die Kackzeiten haben wir alle, jeden Alters schon miterlebt. Der Neid, wenn einer dann im Gegenzug aber auch noch die Deutsche Meisterschaft miterlebt hat, der sei dir gewiss!

      "Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen:
      Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
      Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
      Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
      Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."

      (Gerhard Bronner)
    • Der Club hatte ja schon immer ein Faible für sensationelle Einkäufe.
      Sie hatten damals , 67 /68/69 unter Trainer Merkel des Öfteren Training auf dem Sportgelände meines Vereins in Langwasser. Grund dürfte der Ausbau bzw Umbau des Valznerweihergeländes gewesen sein. Jedenfalls hatte man einen ziemlichen teuren Neueinkauf aus Jugoslawien darzubieten ( ich glaube, er hieß Milardinovic oder so ähnlich). Die Trainingseinheiten dieses Spielers bestand darin, dass er eineinhalb Stunden aus dem Stand in die Sandgrube gehüpft ist. Gespielt hat der glaub ich ein halbes Mal.
    • An ein auffälliges Spiel kann ich mich auch noch erinnern, auffällig deshalb, weil wegen des Zuschauerandrangs gar der Innenraum geöffnet wurde, da standen die Zuschauer auf der Aschenbahn - das war ein Spiel in der Aufstiegsrunde, die damals von den Regionaligisten zu spielen war.
      Gegner war Düsseldorf - Ergebnis 0:2, verbunden mit dem zum wiederholten Mal vergebenen Aufstieg