[Serien] TV-Serien

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Habe kürzlich die erste Staffel von True Detective beendet, einfach der Hammer! Woody Harrelson und Matthew McConaughey einfach mit Top-Leistungen, interessante und kaputte Charaktere, die aber trotzdem sympathisch sind. Außerdem eine tolle Atmosphäre und schöner Spannungsaufbau. Mir hat auch die Darstellungsweise gefallen (erstmal Schrittweise Aufarbeitung des Falles der Vergangenheit, dann Übergang in die Gegenwart). Wer sie noch nicht gesehen hat, absolute Empfehlung der ersten Staffel!

      Von der zweiten Staffel habe ich bisher zwei Folgen gesehen. Kann bisher leider nicht wirklich an die erste Staffel anknüpfen, da ich das aber aufgrund diverser Berichte und Kommentare schon wusste, bin ich mit einer geringeren Erwartungshaltung rangegangen und werde bisher trotzdem ganz gut unterhalten.
    • WolfsburgerJung schrieb:

      Habe kürzlich die erste Staffel von True Detective beendet, einfach der Hammer! [...]


      Von der zweiten Staffel habe ich bisher zwei Folgen gesehen. Kann bisher leider nicht wirklich an die erste Staffel anknüpfen,

      Erste Staffel war wirklich genial, zweite Staffel kommt da nicht ran, ist aber auch herrlich kaputt
    • Hier steht zwar "TV"-Serien drüber, aber ich denke wir sind schon lange dabei auch über Serien von Streaming-Anbietern zu sprechen.

      Ich habe gerade die Miniserie Godless auf Netflix beendet. Hab die freien Tage genutzt und muss sagen, dass das herrlich zum abschalten war. Es ist schön, dass viele Neuheiten heute den Staub von alten Genres klopfen wollen, mal was Neues ausprobieren etc. Das schaue ich gerne und lasse mich überraschen. Godless ist aber nicht so - Godless ist ein Western der alten Kategorie. Bärbeißige Typen, Knarren, Pferde, schöne Landschaften und eine gute Atmosphäre. "Fernsehen" zum Abschalten. 7 Folgen, die in etwa die Handlung umfassen, die sonst in einem Film unterkommt - dabei aber mehr Zeit hat Charaktere zu zeichnen und dennoch auf einen Klimax in alter Westernmanier hinausläuft. Mir hats gefallen. 8/10 (Begründung der Wertung im Spoiler)

      Spoiler anzeigen
      Wertung deshalb, weil das Ende etwas schlicht war. Der klassische Showdown, der Böse stirbt, bei der Schießerei wird sich teilweise arg blöd angestellt (Warum ist mit Whitey der beste Schütze des Dorfes nicht auch auf dem Dach? etc), aber irgendwie gehört das ja auch zum Genre dazu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ezekiel ()

    • Wir sitzen gerade an Banshee, fangen jetzt mit der vierten Staffel an.
      Besonders in den ersten Folgen wird recht viel gepoppt, ohne dass man den Nutzen für die Story erkennt, das wird dann aber weniger. Story kurz abgerissen, ein Typ schützt nach nem gemeinsamen Einbruch seine Freundin und geht für 15 Jahre in den Knast. Als er raus kommt sucht er die Freundin und findet sie in Banshee, Pennsylvania. Dort wird er Zeuge wie der neue Sheriff direkt nach der Ankunft und vor Vereidigung umgebracht wird und schlüpft in dessen Rolle. In dem Kaff gibt es so ziemlich alles was man in Pennsylvania erwarten kann, Amish, Rassisten und ein Indianerreservat und natürlich einen Bösewicht, der die Stadt kontrolliert. Und damit das nicht langweilig wird, wird der neue "Sheriff" auch noch von seiner Vergangenheit eingeholt.
      Das ganze kommt von Cinemax (HBO Tochter) und ist ganz gut gemacht.
    • Neu

      Oh ja, an die Serie kann ich mich noch gut dran erinnern. Müsste 1990 oder 1991 Samstags bei uns gelaufen sein. Die Stimme von Magnum als Erzähler. Die ersten 2 oder 3 Staffeln habe ich geschaut und war total begeistert, konnte mich mit Kevin Arnold voll identifizieren, wahrscheinlich weil ich damals etwa gleichalt war und man ähnliche "Probleme" hatte. Aber irgendwie habe ich dann das Interesse verloren und nur noch sporadisch bis gar nicht mehr geschaut.
    • Neu

      Auf die neuen Folgen darf man gespannt sein. Vor allem wie die Quoten sind, bei der Neuauflage von Dallas sanken sie ja schon mit der zweiten Staffel drastisch. Bei "Roseanne" dagegen sind ja alle Schauspieler von damals dabei, das macht die Sache so interessant.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher