Buch-Tipps

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Von Jennifer Teege/ Nikola Sellmair

      Amon - Mein Großvater hätte mich erschossen

      Die finsteren Abgründe der eigenen Familie

      Jennifer Teege ist die Tochter eines Nigerianers und einer Deutschen. Sie führt ein glückliches Familienleben in Hamburg und hat in Israel studiert. Da macht sie mit 38 Jahren eine zufällige Entdeckung, die sie vollkommen aus der Bahn wirft: Ihr Großvater war KZ-Kommandant Amon Göth, der Gegenspieler von Oskar Schindler.
    • Ich kann alles von Scott Sigler empfehlen (habe ich hier auch schon einige Male).
      Er kann fantastisch Spannung aufbauen und einmal angefasst will ich das Buch nicht mehr weglegen.
      Ich habe mal eines seiner Werke die ganze Nacht hindurch gelesen. Die letzten 20 Seiten gingen waren eine Qual, weil alles anfing, zu verschwimmen und ich nur mit Pausen dazwischen ein bisschen Klarheit wiederherstellen konnte, aber ich musste wissen, wie es ausgeht. :D
    • Ricardo schrieb:

      Die letzten 20 Seiten gingen waren eine Qual, weil alles anfing, zu verschwimmen und ich nur mit Pausen dazwischen ein bisschen Klarheit wiederherstellen konnte, aber ich musste wissen, wie es ausgeht. :D


      Das kenne ich. War bei mir bei "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" auch so.
      Die ganze Trilogie ist übrigens auch zu empfehlen.
    • Er ist wieder da ....

      Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet der Gröfaz in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere - im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und "Gefällt mir"-Buttons. Eine Persiflage? Eine Satire? Polit-Comedy? All das und mehr: Timur Vermes' Romandebüt ist ein literarisches Kabinettstück erster Güte.

      --------------------------------------------------------------------------------


      Wer´s liest weiss warum es in den Bestseller Listen ganz weit vorne ist ... sehr zu empfehlen!!!
      Kinski666
      Legionäre Regensburg - Baseball at its Best!
      Bei Fragen zum Thema Baseball in Deutschland, einfach Fragen!
    • Jepp...mittlerweile das zweite Mal. Auch, wenn ich den Schluss etwas doof finde. Da hätte noch etwas mehr kommen können.... :nuke:
      Opfer der Bochumisierung...
    • "Von Athen nach Althen. Die Fanszene von LOK Leipzig zwischen Europacup und Kreisklasse"

      Darin wird von Fans und Fangruppierungen berichtet, von der DDR-Zeit bis in die Gegenwart. Es sind auch viele Bilder dabei, abgedruckte Polizei- und Stasi-Dokumente usw.
    • "In kleinen Gruppen, ohne Gesänge"

      Zum schrein an einigen Stellen. Geht um die Hamburger Hooligans und wurde auch von einem Ex-Mitglied der "Hamburger Ultras" verfasst.
      Wer immer liegen bleibt, liegt falsch.
    • Danke für eure Antworten. "In kleinen Gruppen, keine Gesänge" werde ich vielleicht mal in Erwägung ziehen.
      Aber "Von Athen nach Althen..." garantiert nicht. Die Preise auf Amazon und Ebay sind ja astronomisch für ein Buch.
      Habe heute zunächst mal das Buch "Gewalt ist eine Lösung - Morgens Polizist, abends Hooligan. Mein geheimes Doppelleben" bestellt.
    • "Gewalt ist eine Lösung - Morgens Polizist, abends Hooligan. Mein geheimes Doppelleben" Eher enttäuschend.
      Das bißchen Freiheit. Die fremde Welt der Fußballfans. Ist von 1980 ungefähr, fand ich damals ganz amüsant.

      Krimis die mir gut gefallen haben: Der Federnann und vom selben Autor ( Max Bentow) Die Puppenmacherin
    • Alles von Trudi Canavan, Iny Lorenz und Lisa J. Smith.

      Und alles aus der Reihe Vampire Acadamy, Chroniken der Unterwelt und Chroniken der Schattenjäger.
      Am 23.10.2012 um 12.08 Uhr kam ein kleiner Engel auf dieser Welt an.
      Und am 25.8.2014 um 12.18 Uhr kam der zweite kleine Engel endlich auch auf dieser Welt an.


      :deuhsv:
    • Alles von Anne Rice.
      Am besten finde ich von ihr die Vampirchroniken.
      Das erste Buch der Reihe ist "Gespräch mit einem Vampir". Aus der Story entstand der Film "Interview mit einem Vampir"
      Am 23.10.2012 um 12.08 Uhr kam ein kleiner Engel auf dieser Welt an.
      Und am 25.8.2014 um 12.18 Uhr kam der zweite kleine Engel endlich auch auf dieser Welt an.


      :deuhsv:
    • Freigespielt: DDR-Fußballer auf der Flucht

      Dieses Buch schildert bewegende Fluchtgeschichten anhand bekannter und auch weniger bekannter DDR-Fußballer. Auch über Spieler, die erst nach ihrer aktiven Zeit in den Westen zogen, erzählt dieses Buch. Habe es während der Feiertage gelesen. Ging relativ flott. Glaubte eigentlich schon alles über das Thema zu wissen. Dem war nicht so.
    • @Amberger: Ich weiss nicht, ob deine Suchanfrage noch aktuell ist. Aber ein paar Sachen gibt es da noch:
      Kein Weinfest in Tenever: Eine Bremer Geschichte - Es geht nicht nur um Fussball, sondern um Subkulturen und wie der Autor darin heranwächst, jedoch immer auch mit der Verbindung zum Fussball. Der Vorgänger "Ostkurve" vom selben Autor ist nicht zu empfehlen
      Tim Parks natürlich, die Saison in Verona
      Bratwurst! Bier! Stehplätze! : Ein englischer Fan in deutschen Stadien - wurde mir geschenkt. Wirklich gutes Buch, der deutsche Fussball mal von aussen betrachtet
    • Giancarlo schrieb:

      @Amberger: Ich weiss nicht, ob deine Suchanfrage noch aktuell ist. Aber ein paar Sachen gibt es da noch:
      Kein Weinfest in Tenever: Eine Bremer Geschichte - Es geht nicht nur um Fussball, sondern um Subkulturen und wie der Autor darin heranwächst, jedoch immer auch mit der Verbindung zum Fussball. Der Vorgänger "Ostkurve" vom selben Autor ist nicht zu empfehlen
      Tim Parks natürlich, die Saison in Verona
      Bratwurst! Bier! Stehplätze! : Ein englischer Fan in deutschen Stadien - wurde mir geschenkt. Wirklich gutes Buch, der deutsche Fussball mal von aussen betrachtet


      Danke für die Tipps. Muss ich aber leider erst mal hinten anstellen. Bin aktuell dabei eine Biographie zu lesen und habe mir vor einigen Tagen bereits die Bücher "Investieren in P2P-Privatkredite" und "Der reichste Mann von Babylon" bestellt.