Spielberichte Berliner Amateurfußball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Es gibt Tage, da deckt sich das Wetter mit dem Leben. Dabei fing es doch ganz nett an ...

      13:00 Anadoluspor vs SC Borsigwalde

      Nicht weit entfernt, im ehemaligen Grenzgebiet, liegt der Sportplatz auf der Lohmühlen(halb!)insel. Quasi der Kreuzberger Vorposten unmittelbar vor Treptow und der dort beginnenden Puschkinallee. Hier eine Karte ... tatsächlich wird darauf auch gespielt, Anadoluspor, die ich erst Anfang der Saison als Gast im Landespokal bei Polar Pinguin begutachten konnte.
      Zu Gast war aus dem Nordwesten der SC Borsigwalde. Dank ungünstiger Zeitplanung deutlich zu spät verpasste ich die ersten beiden Tore. Die Gäste mussten etwas tun und trafen tatsächlich zum Anschluss, um sich dafür in der Defensive überrumpeln zu lassen. Gleich zweimal noch. In der Halbzeit wurde das Gelände begutachtet und Bilder gemacht, dazu noch Sucuk im Fladenbrot mit Salat (soll ja auch gesund sein, nich?) als Mittag. Ein Turnverein gehört offiziell zum Gelände, das alte Vereinsheim sieht aber dicht aus. Schade.
      Dabei wurde wieder angepfiffen und die Gastgeber konnten sogar auf 5:1 erhöhen (Endergebnis später: 7:3)

      Kurioses:
      Ein bekannter Groundhopper war schon mit weiblicher Begleitung vor Ort. Die monierte später, dass sie Fußball hasst. Sein berechtigter Einwand, sie sei doch gerade beim Fußball, wurde mit der Bemerkung abgefedert, sie sei nur zum Biertrinken hier. Ah ja ...

      Obendrein gab's noch eine Begegnung der dritten Art. Der Sportplatz ist ziemlich eng mit einem hohen Metalzaun umgeben, wie man den aus den kleinen Fußballkäfigen in häufig dicht besiedelten Stadtteilen kennt. Irgendwann krauchte hinter dem Zaun eine Frau mittleren Alters durch das Gebüsch, die mir auf englisch erzählte, dass sie sich nur die Fingernägel reinigen wolle ( ..?). Sie wurschtelte also hinter dem Spielfeld in den Büschen herum und ich dachte schon, sie toilettiert dort öffentlich. Statt dessen pickte sie ein paar von den weißen Knallerbsen von den Büschen und warf diese durch das Gitter auf das Feld, bis sie einen Streuer herausholte und beschwörend-summend den Inhalt auf den Zaun verteilte. Paprikapulver übrigens - danach roch es dann auch. Sie ging dann einfach glücklich von dannen. Was zum Teufel passiert hier gerade? :amkopfkratz:


      15:00 TSV Rudow vs Tasmania Berlin

      Anadolu ist allerdings leider nicht so wichtig wie das Neukölln-Derby tief im Süden, fast in Grenznähe zu Brandenburg-Schönefeld. Der Himmel war hier noch grauer als in Kreuzberg und ab Mitte der ersten Halbzeit fing leichter Sprühregen an, der mit dichter Jacke und Kpfbedeckung zunächst kein Problem darstellt, aber auf Dauer ebenso durchnässt.

      Passend zum Spiel übrigens. Tas überlegen, die Turner verlegen sich mehr auf's Kontern. Dabei werden auf beiden Seiten Geschenke verteilt, die Rudow gar nciht und Tas nicht in Gänze ausnützt. Ujazdoski ist schon durch, legt den Ball noch am Torwart vorbei, verstolpert dann und der Ball saust in's Toraus. Überlegen, aber die sich bietenden Chancen nicht nutzend ging die Erste Halbzeit zu Ende. Ein Lokalpolitiker wollte zum Spiel, verwechselte aber das Heimrecht und stand mutterseelenallein im Norden neuköllns vor verschloßenen Türen. Künstlerpech, mag man meinen, oder weise Voraussicht: dadurch musste er auch nicht die Zweite Halbzeit erleben.

      Der tasmanische Anhang sorgte auch für erste Lebenszeichen auf den Rängen, bis sich die Gastgeber dann später auch mal bequemten, den Mund aufzumachen. Eher mau. Als es dann besser lief, konnten sie den Rachen dann aber nciht weit genug aufkriegen. Typische Schönwetterfans. Ich erinnere mich an Spiele bei Tas, als bei vergleichbaren Wetter und Spielstand kein Rudower mehr zu sehen war. Hier blieben fast alle bis zum bitteren Ende.
      Denn Tas blieb bestimmend, aber hatte kein Glück und die Turner machen mit ihrem ersten richtigen Konter nach einer Stunde die überraschende Führung. Vorausgegangen war ein individueller Fehler und eine schlampige Verteidigung. Ähnlich dann der zweite Treffer, als wieder ein Spieler sich ordentlich verladen ließ und somit eine ganze Seite entblösste. Tas setzte alles auf Offensive und die Gastgeber hatten plötzlich das Selbstbewusstsein und den Heimvorteil bei nun ordentlichem Regen und Kunstrasen, der unseren Jungs sehr zu schaffen machte.
      Der Anschluss wollte einfach nicht gelingen, aber man muss ehrlich hinzufügen, dass man einfach keinen zwingenden Abschluss sah. Die vergebenen Chancen der ersten Hälfte im Gedächtnis blockierte alles, so daß ständig noch mal gepasst wurde. Ein einfaches Spiel für die zunächst wenig sattelfeste Defensive. Dazu kam der dritte Kontertreffer. Die Gastgeber feierten (you only sing when you are winning ..), während der tasmanische Anhang trotzig dagegen hielt und einzelne Personen durchaus Lust gehabt hätten, den Suppenkaspern mal die Meinung zu geigen. Demokratie ist nicht immer dein Freund und ich verzichte auf Konfrontation, zumal ich dann allein dort gepöbelt hätte, da alle anderen lieber grummelnd am Turnertrupp vorbei stapften.

      PS: ein Abstaubertor für Tas wurde wegen vermeintlichem Abseits (14.) nicht gegeben. Damit lag das Gepann aber ziemlich weit daneben. Ich lehne mich mal aus dem Fenster: muss Rudow selbst das Spiel machen, geht das hier ganz anders aus. Den Lumpen hilft das Glück, wie der Herr Volksmund beim Späti immer sagt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Captain BlackAdder ()

    • Captain BlackAdder schrieb:

      Bilder:




      War lecker.




      Deswegen gibt es in Berlin so viele Spielabbrüche. Die Spieler können den Inhalt solcher Tafeln gar nicht erfassen.


      Eintritt in Rudow. Trotz Italienfarben ist hier immer schlechtes Wetter.
      Naja, ich bin dieses Jahr wohl auch wieder zum Jahreswechsel in Scena, ist auch kalt da.
      I'm just a smooth operator (no endorsement of Millwall intended, the Foxes with a sweet tooth 4 Dynamo post here.)
    • Ajax Eichwalde? :D

      Unfreiwillige Gemeinheit des Tages leistete sich die facebook-Präsenz des hiesigen fupa, die den glücklosen Kickers 08 Berlin zum ersten Sieg gratulierten. Dieser Sieg liegt allerdings schon etwas zurück, einige Spieltage wohlgemerkt. Dieses Wochenende steht eine 1:9 Niederlage zu Buche. Bei acht Niederlagen von neun Spielen und strammen 72 Gegentreffern muss man sich als Letzt-Ligist wenigstens keine Sorgen um den Abstieg machen.
      Aufsteigen wird wohl die neu angemeldete Truppe von Traber Mariendorf II. Wurde da eine komplette Mannschaft eines anderen Vereins übernommen? 85 Tore in neun Spielen auf der Habenseite ist stark, ebenso die bislang verlustpunktfreie Saison.

      Berlin-Liga

      Neuer Tabellenführer ist Blau-Weiß 90, nachdem sich der Berliner SC 1895 und Croatia unentschieden trennten. Unnerum konnte Schöneberg nach längerer Durststrecke immerhin den zweiten Saisonpunkt ergaunern. Die Spandauer Kickers stürzen auf einen Abstiegsrang, da der Nordberliner SC überraschend beim BFC Preußen gewann.
      Spieltag und Tabelle



      Landesliga

      Staffel 1 - es bleibt weiterhin ein two-horse-race. Hilalspor siegt bei der starken Mahlsdorfer Reserve, Berolina Stralau durfte eine Trainingseinheit gegen den Sparringspartner Hürtürkel absolvieren und hielt sich beim 11:0 schadlos. Der Berlin-Liga-Absteiger hat auch dieses Jahr keine Konkurrenzfähige Mannschaft und versucht wohl auch nicht mal mit Sölndnern, das nennenswert zu kaschieren. Die Hundert-Gegentore-Marke dürfte vor der Winterpause geknackt werden - und die Hinrunde hat nur 15 Spiele. Auch Club Italia geht die Luft aus.
      Spieltag und Tabelle

      Staffel 2 - hier bleibt es spannender und etwas enger. Gatow ist drauf und dran, wieder in die Berlin-Liga zurückzukehren. Dahinter lauern der SC Charlottenburg, der starke Aufsteiger Frohnau und der letztjährige Absteiger Wilmersdorf. Ganz unten hatte der Weißenseer FC ein vorgezogenes Endspiel daheim gegen das Schlußlicht Teutonia Spandau. Das Ergebnis ist ernüchternd. Nach einer 0:4-Heimschlappe ist der WFC nun Letzter. Davor der FC Nordost, der Spandau 06 nur knapp unterlag. Bringt aber auch nicht mehr Punkte.
      Spieltag und Tabelle



      Bezirksliga

      Staffel 1 - nächstes Wochenende ist Pokalwochenende und Tasmanias kommender Gegner hat sich bereits warm geschossen. Lübars schlug Blankenburg 6:3. Für mich war das natürlich ein grandioses Los und ich hoffe, sie haben auch Pins da. In der Tabelle führt allerdings Staaken II. Ganz unten hingegen mit immer noch einem Punkt Teutonia II - bis zu diesem Wochenende haben also sowohl die Erste als auch die Zweite mit jeweils einem Punkt das Tabellenende in ihrer jeweiligen Liga geziert. Irre.

      Staffel 2 - Hier war übrigens das heute zuvor besuchte Spiel einsortiert. Hätte nicht gedacht, dass vor dem Spiel Borsigwalde sogar knapp vor Anadoluspor stand.

      Staffel 3 - Gleich drei Mannschaften punktgleich an der Spitze. Chapeau. Ganz und gar nicht gut verläuft für die Lichtenberger Truppe der S-Bahn, des SV Berliner Verkehrsbetriebe 49. Immer noch kein Punkt, auch nach dem zehnten Spiel ....




      Hurra! Ach, doch nicht ....
      Die Sperre gegen den SC Capri ist wieder aufgehoben oder ausgelaufen. Oder doch nicht? Zumindest stand mal wieder eine Spielwertung im Plan. Die fiel mit einem 13:0 für Schmöckwitz II allerdings derb aus. Allerdings scheint das nur eine Wertung, keine Spielbilanz zu sein. Na dann.
    • Captain BlackAdder schrieb:

      Obendrein gab's noch eine Begegnung der dritten Art. Der Sportplatz ist ziemlich eng mit einem hohen Metalzaun umgeben, wie man den aus den kleinen Fußballkäfigen in häufig dicht besiedelten Stadtteilen kennt. Irgendwann krauchte hinter dem Zaun eine Frau mittleren Alters durch das Gebüsch, die mir auf englisch erzählte, dass sie sich nur die Fingernägel reinigen wolle ( ..?). Sie wurschtelte also hinter dem Spielfeld in den Büschen herum und ich dachte schon, sie toilettiert dort öffentlich. Statt dessen pickte sie ein paar von den weißen Knallerbsen von den Büschen und warf diese durch das Gitter auf das Feld, bis sie einen Streuer herausholte und beschwörend-summend den Inhalt auf den Zaun verteilte. Paprikapulver übrigens - danach roch es dann auch. Sie ging dann einfach glücklich von dannen. Was zum Teufel passiert hier gerade?
      :was: Schamanentum in Liga 8 (hoff, ich hab mich da jetzt nich in der Liga vertan)? Zaubertrank olé! :D

      Man liest's immer wieder gerne hier, Respekt. :nuke:
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Sehr schön, die Alte mit dem Pulver ist die Härte. Vielleicht arbeitet sie ja für Astro-TV? :O

      @Captain BlackAdder geht am Sonntag in Berlin irgendwas? Also irgendwas lohnenswertes, wofür ich als Auswärtiger meine Abreise verzögern würde? in den oberen Ligen ist ja komplett tote Hose... :look:
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Kampfkater schrieb:

      Sehr schön, die Alte mit dem Pulver ist die Härte. Vielleicht arbeitet sie ja für Astro-TV? :O

      @Captain BlackAdder geht am Sonntag in Berlin irgendwas? Also irgendwas lohnenswertes, wofür ich als Auswärtiger meine Abreise verzögern würde? in den oberen Ligen ist ja komplett tote Hose... :look:
      Sonntag ist im unterklassigen Betrieb Hauptspieltag! Da haste also die ganz große Auswahl. Welcher Sonntag ist es denn - nächstes Wochenende ist Pokalrunde.

      fupa.net/index.php?page=kalend…rl=berlin&date=2017-11-12

      Wichtig sind die Eckdaten: Ausgangspunkt, Zeit, Reisebereitschaft, Präferenzen, Wunsch auf Katastrophentourismus etc. :D
    • Hatte mich eben nur gewundert, dass selbst die Oberliga bei euch in der Länderspielpause nicht kickt. Bzw. nur das Ding in Strausberg und für den Platz lohnt der Umweg nicht.

      Captain BlackAdder schrieb:

      Welcher Sonntag ist es denn - nächstes Wochenende ist Pokalrunde.
      Ja jetzt am 12. Sind von Donnerstag bis Sonntag in Berlin.


      Captain BlackAdder schrieb:

      Wichtig sind die Eckdaten: Ausgangspunkt, Zeit, Reisebereitschaft, Präferenzen, Wunsch auf Katastrophentourismus etc.
      Ausgangspunkt: Hotel ist in Treptow, aber hab das Auto bei
      Zeit: Irgendwann früh nachmittags, so gegen 14 Uhr wäre perfekt.
      Reisebereitschaft: Wie gesagt, Auto. Wenn ich da 30 km fahre, ist's nicht wild.
      Präferenzen: Am besten irgendwas, wo sich der Ground lohnt. Nicht ausgebaute Bezirksligaplätze mit Aschebelag hab ich hier im Ruhrpott genug.
      Katastrophentourismus: Jaaa, unbedingt. Je schlimmer, desto besser. :D

      Polar Pinguin Berlin? Weltklasse! ;D
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kampfkater ()

    • Polar Pinguin ist lustig, ehemaligen Kneipen-Freizeitligatruppe.

      Bin mal kurz FuPa durchgegangen.

      Donnerstag:
      Friedenauer TSC II vs Wacker Lankwitz
      Direkt neben einem Friedhof und einer Schule, in eine enge Lücke hineingebaut. Hat was, falls du großen Fußballentzug hast. Kreisliga A - also sportlich nciht unebdingt Ballett, aber zumindest keine Ballallergiker

      Freitag:
      Freizeitliga: Fortschritt Friedrichshain vs SC Schlaff
      Der Platz selbst ist ein relativ langweiliger Kunstrasenplatz, gelegen aber auf der schönen Halbinsel Stralau. Das liegt gegenüber dem Treptower Park, falls deine Unterkunft im Norden ist, kannst du da ggf hinlaufen. Schönes, leider vorne mittlerweile komplett zugebautes Inselchen, schön ist noch die alte Dorfkirche mit dem Friedhof.

      Samstag:
      Berliner Landespokal & Freizeitliga
      Im Pokal spielt Lichtenberg 47 im schönen Zoschke-Stadion (das lohnt sich tatsächlich auch als Stadionbesuch) in unmittelbarer Nähe zur Stasizentrale. Altglienicke in Treptow-Süd ist eher Dorffussball und Friedhofsruhe auf den Rängen, beim Berliner SC dasselbe. Schwarz-Weiß Neukölln vs Dynamo dürfte schon allein wegen der miesen Form der Gastgeber gegessen sein. Aber nettes, kleines Stadion neben dem Burger King.

      Sonntag:
      Freie Auswahl - einige unterklassigen Spiele im regulären Betrieb finden statt, auch die von dir erwähnten Pinguine, die auf dem relativ unspektakulären Platz von Traber Mariendorf spielen.
      Alle Pokalspiele mit den Spielorten

      Alle Pokalspiele der II. Herren
      Die Zweite des BFC treibt hier ihr Unwesen. Die spielen im Sportforum, aber laut Plan nur auf einem Kunstrasennebenplatz.


      edit: Tasmania spielt 13:30 in Lübars im Nordwesten. Hätte gern noch einen weiteren Platz eingesammelt, aber das wird schwer zu koordinieren sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Captain BlackAdder ()

    • Giancarlo schrieb:

      Donnerstag bis Samstag hast Du es geschafft zu jedem Tag das Wort "Friedhof" unterzubringen, auch nicht schlecht ;)
      :D

      In der Tat Fixpunkte einer Großstadt, die räumliche Abwechslung schaffen. Tatsächlich mag ich alte Kirchen im Stadtbild sehr. Fehlt so etwas, hat man die üblen, gesichtslosen Plattenbausatellitenstädte. Gut, im Fall von Altglienicke ist es kein Kompliment. :D

      Sonntags schau ich mir Lübars vs Tasmania an. Zwei Klassen Unterschied, sollte daher eine klare Sache werden, zumal die Derbyniederlage verarbeitet werden muss. Außerdem fehlt mir der Platz noch. Leider wird ind er Nähe nicht gespielt, Normannia 08 fehlt mir auch noch.
      Bei Tas erlebt man Fanszene in klein mit für hiesige Verhältnisse ausnahmsweise vorhandenen Support. Kurioserweise haben wir einige 96er an Bord, teilweise mit Dauerkarte. Am Ende (er)kennst du noch jemanden von früher.
    • Schon ja, ist halt ein Bolzplatz. Und da ich eine weibliche und nicht unbedingt fußballaffine Begleitung dabei haben werde, müsste ich mir da schon was einfallen lassen, wie ich es rechtfertige, sie auf einen verdammten Bolzplatz zu schleppen. Ich kann mir das schon vorstellen: "Wo ist hier jetzt das Stadion?" "Ja, das hier." "Wa? Dafür stell ich mich hier jetzt in die Kälte? Sowas haste doch zuhause an jeder Laterne..."

      Ich denk da mal drüber nach. Sonst gibt's ja irgendwie auch nur TeBe, alles andere sind ja auch nur Bolzplätze. Lichtenberg fänd ich interessant, das ist aber leider am Samstag. Muss ich mal in mich gehen. (bzw. den Kriegsrat fragen) :D
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Das hast ja meist in grösseren Städten mit vielen kleinen Vereinen, dass die meisten eher auf nem Bolzplatz spielen und man dann schon Glück haben muss, dass irgendwas dort die Sache besonders macht, sei es dann ein Baum im Mittelkreis oder ein Kartenhäuschen, welches seit 1899 durchgehend geöffnet hat...