Wolfsburger Allerlei - Rezepte, Ideen, Erfahrungen - Qiumi kocht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • :cool2:

      Am Samstag werden wir mal wieder Fisch direkt vom Kutter holen, wahrscheinlich Dorsch. Dazu gibt es entweder Salzkartoffeln oder Kartoffelbrei und Gemüse (Blumenkohl o.ä.). Lecker :D
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • nordpolar schrieb:

      Am Samstag werden wir mal wieder Fisch direkt vom Kutter holen, wahrscheinlich Dorsch. Dazu gibt es entweder Salzkartoffeln oder Kartoffelbrei und Gemüse (Blumenkohl o.ä.). Lecker :D

      Um wieviel Uhr sollte man denn da sein :D , daß man dem Koch/der Köchin vor dem Essen noch einige artige Komplimente machen kann ? :amen:
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • Das vergiss mal wieder, kauf dir eigenen Fisch :D
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Tja, die im Süden essen Stäbchen, wir essen Lachs :vorbild:
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • :D
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Ein Rezept für ein schnelles Feierabend-Wohlfühl-Gericht nach einem langen und anstrengenden Tag (je nach Hunger 2-4 Portionen):

      400g Spätzle (wenn man die Zeit und Muße hat, gern selbstgemacht, sonst reichen die fertigen völlig aus)
      250g Champignons
      50g geräucherter Schinkenspeck
      1 - 2 Zwiebeln
      150g Bergkäse
      Öl, Salz, Pfeffer, Kräuter nach Geschmack


      Einen Topf Wasser für die Spätzle aufsetzen. Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder sechsteln, bloß nicht zu klein. Zwiebeln in Streifen schneiden, Schinkenspeck würfeln, Käse reiben.
      Die Champignons bei großer Hitze in einer beschichteten Pfanne mit Öl kräftig anbraten. Dann die Hitze etwas reduzieren, Zwiebeln und Schinkenspeck dazu geben und bei mittlerer Hitze ein par Minuten mitbraten. Die Spätzle garen und am besten direkt aus dem Kochwasser mit einer Schaumkelle in die Pfanne geben. Alles gut vermischen, mit Salz, Pfeffer und beispielsweise Thymian würzen. Dann den Herd ausschalten, den Käse dazugeben und gründlich vermischen, bis sich alles gut verbunden hat.
      Als Begleitung empfiehlt sich eine vollmundige regionale Bierspezialität.
    • Lesen, Hunger bekommen, freudig in die Küche gehen und feststellen, das keine Pilze im Haus sind, dann ärgern und sich doch schnell ein paar Brote schmieren...
      die Realität geht manchmal an der Wirklichkeit vorbei...