3. Spieltag: 07 - TV Öffingen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Ja, das war mal ein schöner Saisonstart!! Alles prima. Bericht auf unserer Seite, Bilder im Album!!

      BRIGADE schwarz-gelb
      Olaf
      Einmal schwarz-gelb, immer schwarz-gelb!!!!!
    • Dank ihres neuen Duos auf den Außenbahnen kam die SpVgg 07 Ludwigsburg bei Aufsteiger TV Oeffingen zu einem klaren 4:1. Die Youngsters Christos Dovridis und Niko Grellmann trafen in der kampfbetonten Partie auf kleinem Platz jeweils doppelt und legten sich obendrein teils die Tore gegenseitig auf. Spätestens mit Grellmanns 3:1 kurz nach der Pause hatte man Oeffingen den Zahn gezogen.
      „Der Anfang ist gemacht“, freute sich 07-Kotrainer Toni Carneiro, der Matteo Battista vertrat.
      07 Ludwigsburg:Frey – Schweickhardt, Adzic, Mandel, Hesser (46. Baus) – Leibold, Holinka – Dovridis, Russo (78. Genc), Grellmann - Wahl (65. Jundt).
      :amkopfkratz: Ich lese ständig Kot Rainer...
      youtube.com/watch?v=L9bd6MgSIsA :popcorn:
      biologisch abbaubar
      Fußball ist wie eine Frikadelle, man weiß nie, was drin ist. (Martin Driller)
    • Ist das eigentlich rechtens? Da kabbeln sich zwei Spieler, der Eine ist bereits gelb-vorbelastet. Egal wer angefangen hat: beide waren gelbwürdig dran beteiligt. Dann erhält dieser nur eine wortreiche Abmahnung, währemd der andere den gelben Karton sieht. Eigentlich klar, wer da den Freistoß erhält, oder etwa nicht? Hier war es jedenfalls 07, die Mannschaft mit der Karte!!
      Grellmann nenne ich nur noch Rocketman...
      youtube.com/watch?v=L9bd6MgSIsA :popcorn:
      biologisch abbaubar
      Fußball ist wie eine Frikadelle, man weiß nie, was drin ist. (Martin Driller)
    • Jo, wenn er den Einen "nur" ermahnt, darf der dem Anderen keine Karte zeigen. War vielleicht Mitleid mit dem "großen" Namen :D Ansonsten gabs an den Unparteiischen aber wenig auszusetzen.
      Eigentlich kann ichs ja.
    • Ja, das stimmt. Und 07 hatte schon gute Ansätze gezeigt. Wird sich wohl erst gegen Höherkarätige zeigen, was der Sieg wert war. Aber in der Tat: tolle Stimmung, tolles Spiel, nette Gastgeber auf einsamen Höhen :D

      Da gibt es nicht mal einen Bus, der da lang fährt! 1,5 km bis Oeffingen zur Bushaltestelle bzw. 2,4 runter zum Neckar über die Schleuse zur U-Bahn-Haltestelle...
      youtube.com/watch?v=L9bd6MgSIsA :popcorn:
      biologisch abbaubar
      Fußball ist wie eine Frikadelle, man weiß nie, was drin ist. (Martin Driller)
    • Rückrundenauftakt am Fuchshof: Spvgg 07 Ludwigsburg empfängt den TV Öffingen

      Mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger TV Öffingen startet die Mannschaft von Interimstrainer Mirco Supan in die Rückrunde. Spielbeginn am Samstag ist um 14:30 auf dem Kunstrasen am Fuchshof.
      Im Vergleich zum 1 : 0 Heimsieg am letzten Samstag gegen den SV Fellbach hat sich die Personallage weiter entspannt. Bis auf die Langzeitverletzten Steffen Leibold und Jerome Wahl stehen alle Spieler zur Verfügung und diverse Blessuren konnten auskuriert werden. Im Hinspiel gewannen die Schwarz-Gelben zum Saisonauftakt mit 4 : 1 in Öffingen und lieferten damals eine prima Auswärtsleistung ab. Daran soll nun auch zum Rückrundenauftakt angeknüpft werden. Man will die Öffinger bereits in der eigenen Hälfte attackieren und zu Fehlern zwingen um dann die schnellen Spitzen Grellmann und Scimenes ins Spiel zu bringen gegen welche die Öffinger im Hinspiel kein Mittel fanden. Nachdem man auf Tabellenplatz 5 die Tabellenspitze weiter in Sichtweite hat darf man sich jetzt gegen den Tabellen 13. keinen Ausrutscher erlauben.

      Die Öffinger müssen als Aufsteiger erwartungsgemäß um den Klassenerhalt kämpfen. Mit aktuell Platz 13 steckt man hier mittendrin, knapp vor Marbach aber auch nur 2 Punkte von einem Nichtabstiegsplatz entfernt. Letzte Woche verlor man in Backnang nur knapp mit 0 : 1. Man sorgte in der Vorrunde für einige Paukenschläge, unter anderem siegte man 2 : 0 in Fellbach, zuhause 3 : 1 gegen Münchingen sowie ein 1 : 0 in Marbach. Die klarste Niederlage kassierte man im Hinspiel gegen 07 mit 1 : 4.
      Bester Torschütze ist Stürmer Alessandro Sciliano mit 5 Treffern. Des weiteren gibt es ein Wiedersehen mit dem ex-07 Torjäger Harris Krak, der auch im Hinspiel traf. Trainer in Öffingen ist der langjährige Mittelfeldstratege der Spvgg 07 Ludwigsburg Tobias Büttner.
    • Da seid ihr doch verantwortlich für eure scheiß Stimmung! Wir reissen uns hier den Arsch auf um euch Stehplätze in der Südkurve für 7€ ... ups, jetzt hab ich mich verrannt :D

      Stimmung isn blödes Stichwort :banane:
      Eigentlich kann ichs ja.
    • Spvgg 07 Ludwigsburg mit 5 : 0 Heimsieg gegen den TV Öffingen

      Da der Platz im Ludwig-Jahn-Stadion nicht bespielbar war musste man auf den Kunstrasen am Fuchshof ausweichen. Interimstrainer Mirco Supan musste auf die langzeitverletzten Steffen Leibold und Jerome Wahl verzichten- Daniel Spieth rückte wieder in die Startelf, für ihn nahm Niko Grellmann erstmal auf der Bank Platz.
      Ganz im Gegensatz zum Spiel in der Vorwoche machte 07 gleich zu Beginn an Druck auf das Öffinger Tor und die Gäste hatten gleich Probleme sich zu befreien was sich in zahlreichen Rückpässen und Befreiungschlägen niederschlug. Nach druckvollem Beginn führte gleich die erste grosse Chance zum Führungstor: Christos Dovridis entwischte seinem Gegenspieler, seinen Schuss konnte Öffingens Keeper Mario Peric gerade noch parieren, den Abpraller verwertete Timo Binder völlig freistehend zum 1 : 0. Danach auch weiterhin nur 07 im Vorwärtsgang, von den Gästen war nichts zu sehen ausser einer rüden Attacke von hinten an Daniel Spieth, für welche Florian Frenkel „nur“ Gelb vom guten Schiedsrichter Lars Krimmer aus Crailsheim sah. Spieth revanchierte sich auf seine Weise, nach einer schönen Weiterleitung von Nico Scrimenes traf Spieth per Flachschuss aus 16 Metern ins rechte Eck zum 2 : 0 in der 26. Minute. Die erste Chance für Öffingen war eigentlich keine – ein Freistoss von Denny Khedira fast von der Mittellinie wurde lang und länger und Keeper Mario Frey musste zur Ecke retten. In der 42. Minute noch eine Chance für Öffingen doch von Manstein schiesst nach einer Ecke weit übers Tor. So ging es mit einem völlig verdienten 2 : 0 Pausenstand in die Kabinen. Nach dem Wechsel Schwarz-Gelb gleich wieder druckvoll doch nach herrlichem Querpass von Sebastian Rief kratzen die Öffinger den Schuss von Binder noch von der Linie. In der 57. Minute ein toller schneller Konter über links doch Keeper Peric pariert den Schuss von Rief glänzend. Auch einen Freistoss von Spieth in der 61. Minute pariert der Keeper. In der 65. Minute ist aber auch der gute Peric machtlos: nachdem er zwei Gegenspieler stehen gelassen hat nagelt der heute herausragende Timo Binder den Ball aus 12 Metern genau ins Tordreieck zum 3 : 0. Danach war die Messe gelesen, die Gäste resignierten und waren hinten offen wie das berühmte Scheunentor. Ein Pass des eingewechselten Niko Grellmann setzt Nico Scimenes knapp am Tor vorbei in der 72. Minute. Zehn Minuten vor Schluss setzt sich Grellmann im Strafraum des TVÖ durch und erzielt per Flachschuss das 4 : 0. In der 85. Minute noch das letzte Lebenszeichen der Öffinger doch Keeper Frey pariert den Kopfball von Kapitän Philipp Kayser aus kurzer Distanz. Den Schlusspunkt setzte Scimenes nach wunderbarem Querpass des eingewechselten Michael Jundt zum 5 : 0 Endstand in der 88. Minute. Kurz vor Schluss hätte Öhringens Dantonello nach einem brutalen Foul an Binder noch Rot sehen müssen, Schiedsrichter Krimmer liess aber Gnade walten und zeigte nur Gelb. So blieb es beim völlig verdienten 5 : 0 Heimerfolg.

      Fazit: Ein souveräner Sieg gegen einen grösstenteils überforderten Gegner. Der Schlüssel zum Sieg waren wieder einmal die konsequent ausgenutzen Torchancen. Die Abwehr um den überragenden Kapitän Alex Adzic, der jeden Zweikampf gewann, stand sicher und das Mittelfeld um Binder, Spiet,Genc und Rief überzeugte mit überlegten Aktionen. Mit so einer Leistung muss man vor keinem Gegner in dieser Liga zittern – auch nicht vor der SKV Rutesheim bei der man am Freitag antreten muss und wo es seither nie etwas zu holen gab. Aber jede Serie endet einmal – 07 in der momentanen Verfassung ist einiges zuzutrauen.

      07 spielte mit: Frey – Adzic, Baus, Mandel, Holinka – Binder, Genc (86. Schranz), Spieth, Rief (80. Jundt) – Dovridis (60. Grellmann), Scimenes
    • Der Thomas hat nen Bruder, und der klaut ihm auch noch die Texte ... --> IRSport

      :augen:

      :wm7: Fußball beherrscht den Teil im Hirn des Mannes, der sich weigert erwachsen zu werden. (Peter Ustinov) :wm4: