Hessenliga

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • 14. Spieltag

      Fr 24.10. 19:30
      SV Wiesbaden - Rot-Weiß Hadamar 1:1 (1:1)
      SpVgg Oberrad - SV Wehen Wiesbaden II 0:3 (0:0)

      Sa 25.10. 14:00
      Eintracht Stadtallendorf - 1. FC Eschborn 3:3 (1:1)

      Sa 25.10. 15:00
      1. FC Schwalmstadt - FC Ederbergland 2:1 (1:0)
      TSV Steinbach - Bayern Alzenau 1:0 (1:0)
      OSC Vellmar - Rot-Weiß Darmstadt 4:1 (1:1)
      Viktoria Griesheim - FSC Lohfelden 1:3 (0:0)
      Sportfreunde Seligenstadt - Buchonia Flieden 1:4 (1:3)


      1 TSV Steinbach (N) 14 12 2 0 31:8 23 38
      2 Rot-Weiß Hadamar 14 8 4 2 27:9 18 28
      3 SV Wiesbaden 14 8 1 5 30:19 11 25
      4 1. FC Eschborn 15 7 4 4 25:20 5 25
      5 Bayern Alzenau 15 7 3 5 27:15 12 24
      6 Buchonia Flieden 14 6 4 4 28:26 2 22
      7 Sportfreunde Seligenstadt 14 6 3 5 31:22 9 21
      8 SV Wehen Wiesbaden II 14 6 3 5 21:17 4 21
      9 OSC Vellmar 13 6 3 4 26:25 1 21
      10 TSV Lehnerz 13 5 4 4 21:13 8 19
      11 FSC Lohfelden 12 5 3 4 21:23 -2 18
      12 FC Ederbergland 14 4 3 7 13:17 -4 15
      13 Eintracht Stadtallendorf 14 3 5 6 26:27 -1 14
      14 SpVgg Oberrad (N) 14 3 5 6 15:32 -17 14
      15 Rot-Weiß Darmstadt 15 2 4 9 20:37 -17 10
      16 Viktoria Griesheim 14 2 2 10 13:31 -18 8
      17 1. FC Schwalmstadt (N) 13 1 1 11 9:43 -34 4
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • 33. Spieltag/ Abschlusstabelle

      Sa 23.05. 15:00
      1. FC Schwalmstadt - Bayern Alzenau 0:1 (0:0)
      Rot-Weiß Darmstadt - TSV Lehnerz 1:1 (0:0)
      Rot-Weiß Hadamar - Eintracht Stadtallendorf 2:1 (1:0)
      SV Wehen Wiesbaden II - OSC Vellmar 2:2 (1:0)
      FSC Lohfelden - SV Wiesbaden 0:2 (0:1)
      Buchonia Flieden - SpVgg Oberrad 3:1 (0:0)
      FC Ederbergland - Viktoria Griesheim 4:0 (1:0)
      TSV Steinbach - Sportfreunde Seligenstadt 2:3 (0:2)

      1 TSV Steinbach (N) 32 20 6 6 66:31 35 66
      2 TSV Lehnerz 32 18 7 7 63:28 35 61
      3 Rot-Weiß Hadamar 32 17 9 6 60:30 30 60
      4 Bayern Alzenau 32 19 5 8 55:29 26 60
      5 SV Wiesbaden 32 18 3 11 65:40 25 57
      6 Sportfreunde Seligenstadt 32 14 7 11 67:55 12 49
      7 Buchonia Flieden 32 13 8 11 59:63 -4 47
      8 Eintracht Stadtallendorf 32 11 7 14 61:58 3 40
      9 1. FC Eschborn 32 11 7 14 50:52 -2 40
      10 OSC Vellmar 32 11 6 15 50:60 -10 39
      11 FSC Lohfelden 32 11 5 16 52:59 -7 38
      12 SpVgg Oberrad (N) 32 9 11 12 47:70 -23 38
      13 Viktoria Griesheim 32 9 10 13 34:51 -17 37
      14 FC Ederbergland 32 9 6 17 41:57 -16 33
      15 Rot-Weiß Darmstadt 32 8 8 16 47:69 -22 32
      16 1. FC Schwalmstadt (N) 32 1 3 28 17:96 -79 6
      17 SV Wehen Wiesbaden II 32 16 6 10 51:37 14 54

      Der Meister steigt in die Regionalliga auf, der Zweite bestreitet Aufstiegsspiele. Die letzten drei Klubs steigen direkt ab. Abhängig vom Abstieg hessischer Mannschaften aus der Regionalliga kann sich die Zahl der Absteiger auf bis zu fünf erhöhen. SV Wehen Wiesbaden II zieht seine Mannschaft am Saisonende zurück und steht somit als Absteiger fest. Die Mannschaft wird nach dem letzten Spieltag auf den letzten Platz gesetzt.
      Bayern Alzenau werden am Saisonende wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls zwei Punkte abgezogen. Der Punktabzug ist bereits seit dem 17. Spieltag berücksichtigt.
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • Kennt sich jemand im hessischen Amateurfußball aus?
      Wer sind die? Wo kommen die her? Und wo wollen die hin?

      Bommer, Weber und Körbel zu Hessen Dreieich

      Prominente Verstärkung für den SC Hessen Dreieich: Mit Rudi Bommer, Ralf Weber und Charly Körbel schließen sich drei ehemalige National- und Bundesligaspieler dem Hessenligisten an.
      „Die Voraussetzungen in Dreieich sind in mehrfacher Hinsicht geeignet, um ein ehrgeiziges Vorhaben zu verwirklichen“, sagt Körbel, den seit Jahren eine Freundschaft mit dem Dreieicher Unternehmer und SC-Hessen-Initiator, Hans Nolte (60), verbindet.




      Prominente Verstärkung für Hessenligisten

      Nicht nur auf der Trainerposition rüstet der SC Hessen auf. Auch als Spieler schließt sich ein äußerst bekannter Name dem Fünftligisten an.
      Erst am Montag verkündete der SC Hessen Dreieich die Verpflichtungen von Trainer Rudi Bommer und seinem Assistenten Ralf Weber, heute folgt der erste prominente neue Spieler: Ex-Bundesligaprofi Mimoun Azaouagh.
      Klar ist, Azaouagh wird nicht der einzige Neue bleiben, vor allem für die Defensive sucht Trainer Bommer noch Verstärkungen. Wer die Position als Stabilisator der Abwehr einnehmen soll, lässt sich der Trainer aber nicht entlocken: „Ich habe eine konkrete Vorstellung, aber noch ist nichts entschieden.“
    • Kuzze schrieb:

      Kennt sich jemand im hessischen Amateurfußball aus?
      Wer sind die? Wo kommen die her? Und wo wollen die hin?


      Ich kenne ich im hessischen Amateurfußball nicht wirklich aus, habe aber ein wenig gestöbert. Der Artikel bei Wikipedia liefert schon eine gute Zusammenfassung. Die beiden verlinkten Artikel aus der Frankfurter Neu Presse und der Frankfurter Rundschau vertiefen diesen.

      Die Artikel fassen die Gemengelage recht gut zusammen: Die Kommune Dreieich muss Nutzungsgebühren für die Sportstätten erheben. Deshalb kommt der Eigner einer Fluggesellschaft um die Ecke und gründet eine Sportstätten-GmbH, die alle Vereine finanziell unterstützt, die dem Kosntrukt SC Hessen Dreieich beitreten. Das haben dann 7 Dreieicher Vereine gemacht und der SC Hessen übernimmt die Lizenz der SKG Sprendlingen. Im Artikel der FR wird von Klein-Hoppelheim gesprochen.
    • Abschlußtabelle...

      1. SC Teutonia Watzenborn-Steinberg 32 20 8 4 81:40 +41 68
      2. tRot-Weiß Frankfurt 32 20 4 8 81:45 +36 64
      3. TSV Lehnerz 32 16 9 7 59:38 +21 57
      4. FSC Lohfelden 32 17 6 9 62:49 +13 57
      5. Eintracht Stadtallendorf 32 17 3 12 63:55 +8 54
      6. 1. FC Eschborn 32 14 7 11 55:54 +1 49
      7. SV Wiesbaden 1899 32 14 6 12 57:46 +11 48
      8. SC Viktoria Griesheim 32 12 6 14 49:55 -6 42
      9. Sportfreunde Seligenstadt 32 12 6 14 50:57 -7 42
      10. Rot-Weiß Hadamar 32 11 8 13 50:62 -12 41
      11. KSV 1964 Baunatal 32 12 3 17 63:64 -1 39
      12. SC Borussia Fulda 32 11 6 15 36:51 -15 39
      13. SC Hessen Dreieich 32 10 8 14 54:60 -6 38
      14. OSC 1897 Vellmar 32 10 5 17 54:69 -15 35
      15. Bayern Alzenau 32 10 4 18 43:60 -17 34
      16. SpVgg Oberrad 32 7 10 15 36:58 -22 31
      17. SV Buchonia Flieden 1912 32 8 3 21 42:72 -30 27


      Watzenborn steigt in die Regionalliga auf. Frankfurt darf in die Relegation.

      Eschborn und Wiesbaden ziehen ihre Mannschaften freiwillig zurück.
      Sportlich abgestiegen sind zudem Oberrad und Flieden.


      FC Eschborn stellt Insolvenzantrag

      Freiwilliger Abstieg aus der Hessenliga: SV Wiesbaden zieht sich in die Gruppenliga zurück
    • 1.SC Hessen Dreieich32224689:34+5570
      2.TSV Eintracht Stadtallendorf
      32223783:46+3769
      3.Rot-Weiß Frankfurt
      32206690:45+4566
      4.FC Bayern Alzenau
      32197687:49+3864
      5.SC Borussia Fulda
      321610666:35+3158
      6.SV RW Hadamar
      321661063:48+1554
      7.TSV Lehnerz
      321310959:54+549
      8.Sportfreunde Seligenstadt
      321281257:45+1244
      9.KSV Baunatal
      321181360:53+741
      10.OSC Vellmar
      321251549:70-2141
      11.FSC 1924 Lohfelden
      3210111149:52-341
      12.FC Ederbergland
      321221852:76-2438
      13.SC Viktoria Griesheim
      321151640:60-2038
      14.SV Steinbach
      321061662:94-3236
      15.Rot-Weiß Darmstadt
      32722341:87-4623
      16.1.FC Viktoria Kelsterbach32642239:77-3821
      17.Viktoria Urberach
      32252524:85-6111

      Aufsteiger in die Regionalliga: Eintracht Stadtallendorf (Hessen Dreieich verzichtet)
      Absteiger aus der Regionalliga: Teutonia Watzenborn-Steinberg

      Aufsteiger aus den Verbandsligen: SV Buchonia Flieden, SC Waldgirmes, VfB Ginsheim, SpVgg Neu-Isenburg
      Absteiger in die Verbandsligen: Sportfr. Seligenstadt (freiwilliger Rückzug), RW Darmstadt, Viktoria Kelsterbach, Viktoria Urberach
    • Saison 2017/18


      Samstag, 29.07.2017
      SV Buchonia Flieden – SC Borussia Fulda
      SV Steinbach – TSV Lehnerz
      FC Bayern Alzenau – FSC Lohfelden
      SC Waldgirmes – SC Teutonia Watzenborn-Steinberg
      KSV Baunatal – OSC Vellmar
      SC Viktoria Griesheim – VfB Ginsheim
      SV RW Hadamar – SG RW Frankfurt
      SC Hessen Dreieich – FC Ederbergland
      Spielfrei: SpVgg Neu-Isenburg


      torgranate.de/mobile/artikel/z…teinbach-den-tsv-lehnerz/
    • Neu

      Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Mario Basler (48) übernimmt das Traineramt beim hessischen Oberligisten Rot-Weiss Frankfurt bis zum Jahreswechsel.
      "Es geht darum, bis zur Winterpause so viele Punkte wie möglich zu holen, damit der neue Trainer eine realistische Chance hat, die Klasse zu halten", sagte Basler der Bild-Zeitung.
      Der Europameister von 1996 soll am Donnerstag um 17 Uhr beim Fünftligisten vorgestellt werden. Rot-Weiss Frankfurt steht derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz und hat nach zwölf Spieltagen bereits neun Punkte Rückstand zum rettenden Ufer. Bis zur Winterpause stehen noch acht Partien an.
      Sein Debüt auf der Bank der Frankfurter feiert Basler, der mit Aufsichtsratsmitglied Johny Baez befreundet ist, am Samstag im Auswärtsspiel beim Mitkonkurrenten FC Ederbergland.


      reviersport.de/360162---oberli…-bis-zur-winterpause.html
    • Neu

      Das ist alles nichts als eine Show und hochgradig lächerlich. Denen geht es nicht um den Klassenerhalt, lediglich um Aufmerksamkeit. Ginge es denen ernsthaft um den Klassenerhalt, würde man nicht so eine Niete wie Basler holen. Überall wo der Trainer war gab es Misserfolg und am Ende verbrannte Erde und es gibt keinen Grund zur Annahme, dass es diesmal anders sein sollte.
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher