Der Trainer-Thread: Friedhelm Funkel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • „EIN ECHTER POKALFIGHT – DEN MÜSSEN WIR ANNEHMEN“

      CHEFTRAINER FRIEDHELM FUNKEL VOR DEM DFB-POKALSPIEL BEIM FC HANSA ROSTOCK

      Vor der Fortuna liegt am Wochenende nicht nur eine lange Anreise zum Auswärtsspiel, sondern auch eine denkbar schwierige Aufgabe in der ersten Runde des DFB-Pokals. Beim ehemaligen Bundesligisten und heutigen Drittligisten FC Hansa Rostock erwartet die Rot-Weißen eine heiße Kulisse und eine hohe sportliche Hürde. Das unterstrich auch Cheftrainer Friedhelm Funkel, für den die Partie eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte ist.


      f95.de
    • Vertrag mit Funkel verlängert

      Fortuna Düsseldorf hat den Vertrag mit Cheftrainer Friedhelm Funkel um ein Jahr bis zum 30. Juni 2018 verlängert.
      "Die Daten, Zahlen und Fakten sprechen für sich", sagte Erich Rutemöller, Sportdirektor des Fußball-Zweitligisten. "Er hat die Fähigkeit, die man in keinem Fußballtrainer-Lehrgang lernen kann: die Spieler auf die richtigen Positionen zu stellen."

      Der 62 Jahre alte Funkel hatte am 14. März das Traineramt in Düsseldorf übernommen und den Klassenverbleib in der vergangenen Saison geschafft. In bisher 13 Spielen unter seiner Regie holte die Fortuna 22 Punkte und liegt auf Tabellenplatz fünf. "Ich habe unheimlich viel Spaß an der Arbeit. In den vergangenen Monaten habe ich den Verein nur positiv kennengelernt", sagte Funkel. "Unseren eingeschlagenen Fortuna-Weg möchten wir auch in den kommenden Monaten positiv gestalten."