TV Vermarktung und Fernsehgelder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • TV Vermarktung und Fernsehgelder

      In der laufenden Saison soll die Bundesliga ungefähr 412 Millionen Euro an TV-Gelder einnehmen. Ab der nächten Saison soll diese Summe sich auf 628 Millionen Euro erhöhen. Quelle 1

      Der Ligavorstand beschloss bei einer Sitzung in Frankfurt/Main einen entsprechenden Verteiler-Schlüssel für die Spielzeiten 2013/14 bis 2016/17 einstimmig. Demnach erhält die Bundesliga künftig 80 Prozent und damit ein Prozent mehr als bisher, die 2. Liga 20 statt bisher 21 Prozent.

      Die DFL verteilt an die Klubs ab der Saison 2013/2014 durchschnittlich pro Saison die Rekordsumme von 628 Millionen Euro aus dem Verkauf der Bundesliga-TV-Rechte. Der Anteil der 2. Liga ist trotz der prozentualen Kürzung auch künftig deutlich höher, als es dem realen Vermarktungswert entspricht. Der Gesamtbetrag für die Zweitligisten (rund 126 Millionen Euro) wird angesichts der vergrößerten Bemessungsgrundlage in absoluten Zahlen maßgeblich gesteigert. Bislang gab es knapp 90 Millionen Euro für das Unterhaus...


      Quelle 2

      Dieses Geld wird bis jetzt nach der Platzierung der einzenen Clubs verteilt

      Die erzielten Gelder werden erfolgsabhängig an die Vereine der beiden Bundesligen verteilt. Als Grundlage für die Verteilung dient die Vierjahreswertung der DFL.[33] So kann ein Bundesliga-Verein aus den Inlandserlösen der Meisterschaftsspiele maximal rund 23,3 Millionen Euro und minimal rund 11,7 Millionen Euro erzielen. Darüber hinaus profitieren die Bundesliga-Klubs gesondert aus den Einnahmen der Auslandsvermarktung. Hier erhält der Deutsche Meister noch einmal 4 Millionen Euro, der Tabellenletzte durchschnittlich 518.000 Euro.[34][35]


      Quelle 3

      Diese Woche hat nun Watzke vorgeschlagen das die Vergabe der Gelder, sich nicht nur nach der Platzierung des Clubs richten soll sonder auch an der "attraktivität" des Clubs. Um die Traditionsclubs in der Liga zu schützen und auch die Liga vor neuen "Werkclubs"

      ...Hoffenheim gehöre bei der Verteilung der Fernsehgelder bestraft, so Watzkes Vorschlag. Er erneuerte sein Anliegen, einen Teil der Fernsehgelder nach aktuellen Zuschauerzahlen, mitreisenden Auswärtsfans und bundesweiten Sympathisanten zu verteilen, wie es in den Niederlanden praktiziert werde...


      Quelle 4

      Find ich ansich eine gute Idee, auch wenn die Richtlinien einer solchen Vermarktung kompliziert werden würde.
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • Ideen, die gegen Hoffenheim gerichtet sind, sind grundsätzlich eigentlich immer gut!
      Aber diese Idee ist völliger Quatsch und einfach nur ungerecht.
      Wenn man die TV-Gelder nach Attraktivität oder nach Zuschauerzahlen verteilt, dann kassieren in Zukunft Vereine wie Bayern, Dortmund, Schalke, Hamburg und Bremen 90% aller Fernsehgelder......und weniger bekannte/attraktive Vereine wie Freiburg, Mainz oder Augsburg bekommen nur den kleinen Rest.
    • stimmt kuzze..
      vor allem wie machst du die "attraktivität" eines clubs fest.. da scheiden sich meiner meinung nach die geister, da man hier meines erachtens nix eindeutiges definieren kann..
      :fcaklatsch: :augfahne: :fcbfahne: :bayernklatsch:
    • @kuzze: Da stimm ich dir zu...
      Wie gesagt, sowas wie attraktivität wird man nie greifbar in irgendeiner form definieren können.. das liegt einfach im auge des betrachters.. |-)
      :fcaklatsch: :augfahne: :fcbfahne: :bayernklatsch:
    • Urschwob schrieb:

      Das Konzept ist noch verbesserungswürdig, aber die Idee ist nicht schlecht :nuke:
      Einfacher wäre es, Vereinen mit Investor im Rücken, die TV-Gelder komplett zu streichen.


      Dein Verein wäre der erste der drunter zu leiden hätte! ;) Unattraktiv und einen Investor im Rücken.... :floet:
    • Die Zuschauerzahlen muss man ja auch nicht die genaue Anzahl nehmen. Könnte ja eher sowas wie die Ausnutzung des Stadions nehmen. Denn in Freiburg ist die Ausnutzung des Stadions sicher höher wie bei manchen von den Großen Klubs.

      Ansich find ich die Idee nicht schlecht.
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • schwam schrieb:

      Die Zuschauerzahlen muss man ja auch nicht die genaue Anzahl nehmen. Könnte ja eher sowas wie die Ausnutzung des Stadions nehmen. Denn in Freiburg ist die Ausnutzung des Stadions sicher höher wie bei manchen von den Großen Klubs.

      Ansich find ich die Idee nicht schlecht.


      Super, dann verschenkt man noch n paar freikarten nur um mehr fernsehgelder abzugreifen? der ehrliche, zahlende fan mit dauerkarte schaut dann jeden spieltag zu wie tausende freikarten verjubelt werden..?
      Oder der Verein sperrt mal eben aus iwelchen (sicherheits)gründen n block ab und drückt so die kapazität um im endeffekt mehr %-auslastung zu bekommen..

      Nene, so wie es aktuell ist passt es schon ganz gut..
      :fcaklatsch: :augfahne: :fcbfahne: :bayernklatsch:
    • LuebeckerAFI schrieb:

      :kotz: Aber für die Regionalligisten bleibt nix übrig. Die letzten 120.000 € pro Verein wurden gestrichen. Solidarität ? :look:


      Ist doch auch kein Geheimnis, dass alles unter Liga 2 dem DFB am Arsch vorbei geht bei den Geldern :schulterzucken:
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15
      Avatar des Jahres 2015!
    • Die Idee wird sich, leider, nie durchsetzen. Denn es wäre ungerecht und richtig Messen kann man Beliebtheit nur schwerlich. Zumindest auch im Vergleich mit anderen...
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • Ich finde jeder Verein in der ersten Liga sollte das gleiche an TV-Geldern bekommen, jeder in der Zweiten auch, in der Dritten, bis runter in die 4. oder 5. Liga. Da auch dort ein überleben aufgrund der Anforderungen an die Vereine kaum bis gar nicht möglich ist.
      Natürlich in der Höhe unterschiedlich auf die Ligen verteilt, klar.

      Die "großen" Vereine die meinen sie arbeiten besser, sollten doch dann auch mit dem zurecht kommen was andere bekommen.
      Aber gut, so läufts halt nicht auf der Welt.
      Eintracht ist war mal Rock`n´Roll

    • Das ist schwer in Relation zu sehen die Anzahl der Zuschauer, Größe des Stadions, Einzugsgebiet, woher der Verein sein Geld bezieht .. sehr schwierig da eine sinnvolle Lösung zur verteilung der TV Gelder zu entwickeln ..

      Für die Vereine wird das dann auch ein taktieren nach dem Motto, wenn ich mir den besser zahlenden Sponsor hole, dann bekomm ich aber weniger TV GElder oder so ..

      bzw wie schon erwähnt Freikarten raushauen damit das Stadion voll wird... sehr schweres Thema

      aber die Idee das durch Werksvereine, in letzter Zeit Hauptsächlich durch VW, erzeugte ungleichgewicht zu kompensieren finde ich nicht schlecht .. aber wird nahezu unmöglich sein das ganze sinnvoll zu realisieren
      Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!
      Henry Ford

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kinslayer ()

    • BSoffen schrieb:

      Ich finde jeder Verein in der ersten Liga sollte das gleiche an TV-Geldern bekommen, jeder in der Zweiten auch, in der Dritten, bis runter in die 4. oder 5. Liga. Da auch dort ein überleben aufgrund der Anforderungen an die Vereine kaum bis gar nicht möglich ist.
      Natürlich in der Höhe unterschiedlich auf die Ligen verteilt, klar.

      Die "großen" Vereine die meinen sie arbeiten besser, sollten doch dann auch mit dem zurecht kommen was andere bekommen.
      Aber gut, so läufts halt nicht auf der Welt.


      so läuft es doch aktuell.. jeder bekommt vom sockel her den gleichen anteil... + einen anteil aus den erfolgen der letzten 4 jahre..
      oder hab ich da jetz was falsches im kopf?
      :fcaklatsch: :augfahne: :fcbfahne: :bayernklatsch:
    • Fr4n4t!C schrieb:


      so läuft es doch aktuell.. jeder bekommt vom sockel her den gleichen anteil... + einen anteil aus den erfolgen der letzten 4 jahre..
      oder hab ich da jetz was falsches im kopf?


      Nein. So in etwa läuft das jetzt. Und selbst das finde ich nicht richtig. Wieso hat ein Verein auf Platz 9 mehr TV-Gelder verdient als ein Verein auf Platz 11?

      Die Kohle sollte in einen Topf geworfen werden und gleichmäßig verteilt werden.
      40% Bundesliga, 30% 2.Bundesliga, 20% 3.Liga und 10% Regionalliga.
    • kuzze schrieb:

      Fr4n4t!C schrieb:


      so läuft es doch aktuell.. jeder bekommt vom sockel her den gleichen anteil... + einen anteil aus den erfolgen der letzten 4 jahre..
      oder hab ich da jetz was falsches im kopf?


      Nein. So in etwa läuft das jetzt. Und selbst das finde ich nicht richtig. Wieso hat ein Verein auf Platz 9 mehr TV-Gelder verdient als ein Verein auf Platz 11?

      Die Kohle sollte in einen Topf geworfen werden und gleichmäßig verteilt werden.
      40% Bundesliga, 30% 2.Bundesliga, 20% 3.Liga und 10% Regionalliga.



      Vlt. weil er erfolgreicher war?! Immerhin 2 Plätze besser...

      Auch trifft es ein Team, wie bsp. Frankfurt letzte saison in der 2ten liga nicht gleich so hart wenn es absteigt.. weil man immerhin noch von den erfolgen der vergangenen 4 jahre profitiert.. oder?
      :fcaklatsch: :augfahne: :fcbfahne: :bayernklatsch:
    • wird das nicht sogar am Erfolg der letzten 5 Jahre oder so gemessen?
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15
      Avatar des Jahres 2015!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher