Wiesenhof

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Eselskind;3762112 schrieb:

      So leid es mir tut, eine typische deutsche und lächerliche Gutmenschendebatte.
      Bei Wiesenhof rasten alle aus aber bei KiK und Co. wußte man von nichts???? Ich lach mich schlapp!!
      Das € 2,95 T-Shirt im Dreierpack stellt sich ja auch quasi von selbst her....

      Lächerlich, einfach lächerlich!


      Ich kann nur für mich sprechen. Als KiK auf unsren Brüsten prangerte war ICH einfach zu jung um mich ernsthaft mit sowas auseinander zu setzen. Anders als heute. Wenn Werder heute für KiK werben würde, wäre ich einer der Ersten der da nach vorne geht und seine Meinung kund tut. Genau wie ich es heute tue. Vielmehr finde ich es lächerlich, zu sagen: "Damals wurde sich nicht eingesetzt, dann muss mans heute auch nicht!".
    • Diego10;3762178 schrieb:

      Ich kann nur für mich sprechen. Als KiK auf unsren Brüsten prangerte war ICH einfach zu jung um mich ernsthaft mit sowas auseinander zu setzen. Anders als heute. Wenn Werder heute für KiK werben würde, wäre ich einer der Ersten der da nach vorne geht und seine Meinung kund tut. Genau wie ich es heute tue. Vielmehr finde ich es lächerlich, zu sagen: "Damals wurde sich nicht eingesetzt, dann muss mans heute auch nicht!".


      Jepp, dem stimme ich zu. Die ganzen Skandale um kik sind erst 4-5 Jahre später ans Licht gekommen. Zur Zeit des Werder-Sponsorings habe ich nicht wirklich viel von kik gewusst, ausser dass sie in jedem kleinen Dorf vertreten sind. Das trifft ja auch auf Aldi zu, daher kam bei mir ob der billigen Preise kein böser Verdacht auf. Hätte man es damals gewusst, wäre der Protest auch da gewesen.
      Vielleicht haben wir gerade deshalb auch eher die Pflicht, uns gegen einen erneut negativen Sponsor zu wehren. Vielleicht wird es nicht erfolgreich sein, aber man hat es zumindest versucht.
    • Wurde ja bisher nicht in unserem Board gepostet, daher der interessante Artikel vom WK mit einem brisanten Absatz:

      "Die Suche nach einem Trikotsponsor ist offenbar ausgesprochen schwierig. Nach Informationen dieser Zeitung hat der damit beauftragte Vermarkter Infront über Monate keinen Sponsorpartner präsentiert. Und weil Infront nicht erfolgreich gewesen sein soll, soll sich Werders Geschäftsführung selbst auf die Suche gemacht haben und schließlich in Visbek bei Wiesenhof fündig geworden sein."

      Da ist man als Werderfan schon sprachlos...
    • Ach Olf und Jon, ich glaube so jung seid ihr beide auch nicht, daß ihr nicht erkennen konntet wie KiK die Kohle reinholt.
      Desweiteren, schickt oder bekommt ihr ab und zu Pakete? Wen sucht ihr euch dafür aus? Den gelben Blitz oder doch irgendwen der billiger ist und dafür Menschen für € 5/h mit dem Privatwagen und eigenem Risiko durch Schland fahren läßt?
      Und gehts heute Abend oder morgen früh zum Discounter um die Ecke oder zum Bauern und Metzger?
      Klar, könnt mir jetzt viel erzählen, daß ihr nur Öko/Bio und was weiß ich was kauft, geschenkt!
      Aber wenn dann richtig, dann geht der Weg weder zu Aldi, noch zu Penny, Plus, Netto und was weiß ich wie sie alle heißen!
      Wenn man dann allerdings keinen wirklich gutbezahlten Job hat dann kanns am Ende des Monats doch recht eng werden......

      Ach, und wo kommt eigentlich euer Fleisch aus dem Restaurant her? Laßt ihr euch da auch den Stammbaum des Rindes zeigen von dem ihr gerade ein Stück Steak verzehrt?
      Und die Salatbar ist garantiert auch von garantiert Pestizidfreien Feldern und Äckern geerntet.....

      Freu mich schon wieder auf den Frühling wenn frischer Spargel auf dem Markt auftaucht der zu Höchstlöhnen von herangekarrten osteuropäischen Billiglöhnern unter unwürdigen Begleitumständen geerntet wurde.
      Und wann hat Mama oder Schwiegermama Geburtstag? Dann gibts das Sträußchen vom Blumenfachhandel, nett gebunden mit Schleifchen aus Frischblumen die von holländischen LKW´s vom Rotterdamer oder Amsterdamer Blumenmakrt aus Containern verladen wurden, welche in (Süd)Afrika gepflückt wurden, ebenfalls garantiert
      unter besten Begleitumständen und Bedingungen und vor allem zu fairen Löhnen.

      Iss klaaa Murat, iss klaa......

      Aber kämpft ums Huhn und den Hahn und um eure unbefleckte Brust und euer ruhiges Gewissen damit ihr sagen könnt: "ICH war im Widerstand!!"
      "........weil wir hart sind, sind wir hier!!"

      "Nothing in this world worth having comes easy"
    • Kein Mensch wird gezwungen, schlecht bezahlte Arbeiten zu vollziehen. Hier besteht der Zwang-Faktor meist in den sozialen Gegebenheiten, die von anderen ausgenutzt werden. DA kann der Einzelne nichts für, denn es braucht höhergestellte Institutionen die solche Vorgehensweisen unterbinden, subventionieren oder sonst was.
      Damit ist dein Geschreibsel entkräftet, außer du bringst Beweise dafür, das Blumenpflücker, Spargelstecher oder KiK-Kinder durch Androhung von Konsequenzen dazu gezwungen werden, für ausbeuterische Unternehmen zu arbeiten. Ein Argument à la "Die verhungern sonst" zählt nicht, um dem vorzubeugen.

      Anhang: Ich heiße so etwas nicht gut, ich lass aber so ein dummes Geschwätz da oben nicht einfach so stehen.
    • Diego10: Naja, das mit dem "kein Mensch wird gezwungen, schlecht bezahlte Arbeiten zu vollziehen" erzählt mal den Familienvater in Bangladesch oder sonstwo auf der Welt.

      Aber grundsätzlich stimme ich hier schon den Werder-Fans zu.

      Eselskind hat bei seiner Aufzählung zwar absolut recht, aber "nur" weil es in anderen Bereichen auch schlecht läuft, braucht man bei der Hühnerbrust ja nicht den Mund zu halten. Während bei der Aufzählung von Eselskind jeder einzelne Verbraucher für sich selbst verantwortlich is(s)t, geht es im aktuellen Fall um das Trikot eines Bundesligisten, hinter dem Tausende von Fans stehen.
      SCV und der FC
    • Damit ist dein Geschreibsel entkräftet, außer du bringst Beweise dafür, das Blumenpflücker, Spargelstecher oder KiK-Kinder durch Androhung von Konsequenzen dazu gezwungen werden, für ausbeuterische Unternehmen zu arbeiten. Ein Argument à la "Die verhungern sonst" zählt nicht

      Du kannst die Augen vor den Fakten gerne verschließen, das ändert aber weder die Fakten noch das scheinheilige Getue hier.
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • @Eselskind: Deine Ausführung gehen doch an der Sache vorbei. Schließlich hat man doch immer die Wahl, ob man zu Händler X oder Y geht. Ist doch klar, dass man dafür Verständnis hat, wenn Mütter günstige Produkte für ihre Familie einkaufen, wenn der Geldbeutel schmal ist. Das verurteilt doch auch niemand.

      In diesem Fall geht es um den Verein, der ebenfalls die Wahl hat. Entweder nimmt er die Kohle von Wiesenhof an und hat einen ordentlichen Imageschaden oder aber er verzichtet auf 1 Mio und nimmt einen anderen Sponsor an die Hand. Und wenn dich schon der Tierschutz kalt lässt: Gegen Wiesenhof ermittelt die Staatsanwaltschaft - weiß nicht, ob man sich dann wirklich auf Teufel komm raus mit den Brüdern einlassen sollte.

      Im Übrigen müsste man deiner Meinung nach auch gleich Fußballklubs boykottieren, da auf dem Vereinsgelände besser sozialer Wohnungsbau errichtet oder Gemüsefelder angebaut werden könnten...
    • Ich verstehe nicht so ganz wie man den berechtigten Aufstand der Werder-Fans (und anderer!) als Gutmensch-Getue abwerten kann? Würden alle den Mund halten und sagen "Schitt egal, hauptsache die Kohle stimmt", wäre es auch falsch.


      Und da die Kritik am Unmut von (mir geschätzten) Bayern-Fans kommt: Ich kann mich gut erinnern, was im Bayern-Board los war, als Gazprom angekündigt hat, groß beim FCB einzusteigen!
      SCV und der FC
    • beastieboy;3762241 schrieb:

      Weil nur etwas getan wird sobald es einen unmittelbar betrifft.


      Kannste ja jetzt so pauschal nicht behaupten. Ich habe keine Ahnung, woher die Werder-Fans ihr Hähnchen kaufen. Aber das, was Du ansprichst, ist einfach auch nur menschlich. Das finde ich nicht verwerflich.
      SCV und der FC
    • beastieboy;3762241 schrieb:

      Weil nur etwas getan wird sobald es einen unmittelbar betrifft.


      Häh? Und darum sollte man besser alles über sich ergehen lassen?!? :amkopfkratz: Das kann es doch auch nicht sein. Wo sind zuerst kehren, wenn nicht vor der eigenen Haustür?

      Immerhin bekommen die Fans, die sich bisher gewehrt haben (und das scheinen ja so einige zu sein), medialen Rückenwind.
    • Jon_Davis;3762280 schrieb:


      Ohje, das gibt nen Aufstand.

      @Beastie: Ich mache meine Augen nicht zu. Ich weiß, das es Ausbeutung von sozial schlecht Gestellten gibt. Ich rede das auch gar nicht gut. Ich sage nur, das sich jeder wehren kann.
      Der Esel sagt, wir Menschen sollen uns nicht so anstellen wenn Tiere gequält werden, weil wir uns ja für gequälte Menschen auch nicht interessieren würden.
      Mein Vergleich ist ein ganz einfacher: Steckst du einen Menschen in einen Menschenunwürdigen Job, kann der sagen "LMAA das mach ich nicht.". Das kann jeder, auch der Familienvater in Bangladesch.
      Steckst du 150.000 Küken in ne Mastzucht und füllst die Tiere so sehr auf, das sie schon nach 10 Tagen nicht mehr aus der Rückenlage auf die Beine kommen, können die nicht sagen "LMAA, ich hau hier ab.". Das Vieh kann nicht einfach weg.
      Das meine ich mit "zwingen". So könntest du mit einem Menschen nicht umgehen (im Normalfall).
      Die Auswirkungen, die es für einen Familienvater in xyz hat lassen wir außen vor, das ist von Familie zu Familie unterschiedlich. Vielleicht bietet sich dem einen ja mal die glückliche Chance bei einem Freund/Verwandten/Bekannten/whatever anders Geld zu verdienen. Die Auswirkungen für das Tier sind immer die Selben. Mast, Qual, Tod. Und das wird jetzt von Werder auch noch beworben. Na dann, :hutab:
    • Vor paar Jahren haben die Frauen angefangen Puten"brust" zu kaufen, um Schweinefleisch zu ersetzen und besser abnehmen zu können, bzw. das schlechte Gewissen zu beruhigen. Aus welchen Konzentrationslagern die Millionen Tonnen Pute, die auf einmal in waren, herkommen, interessiert derweil keinen. Die Verbraucher sind genauso scheiße wie dieser Wesjohann. Da kommt einem die Kotze hoch.
    • wobei Dein "LMAA", Diego, natürlich realitätsfremd ist...
      Man muss in solchen Debatten prinzipiell aufpassen, dass man nicht zum Pharisäer wird. Gazprom ist sicher mal eine ganz andeer Nummer als KiK, auch wenn das Grundschema gleich ist. Nur ist Gazprom eine staatlich gedeckte Verbrechertruppe der man sich nicht entziehen kann. No way.
      KiK ist wie Schlecker oder TeDi (KiK-Ableger) oder anderen Brutalos ein Laden dem wir allesamt aus dem Weg gehen können, es liegt an uns. Wiesenhof ist exakt dieselbe Nummer: es liegt an uns. Solange die Massen den Dreck inhalieren ist genug Kohle für Sponsoring da und es besteht null Anlass für eventuellles Umdenken. Die Targobank ist jetzt auch keine Gutmenschenanstalt, sondern nichts weiter als die Fortführung der alten Kredit-Drückerkolonne...der Hunderttausende zum Opfer fielen. WIe hießen die früher??? Fällt mir grad nicht ein, irgendwas mit KNB oder so....hab jetzt keinen Bock zu googlen...
      Unsere Telekom ist auch keine heilige Kuh, in keiner Beziehung... Usw. usw.
      ich würde mich jetzt weniger am Sponsoring aufhalten sondern den Widerstand dorthin ausrichten wo er hingehört: in die Supermärkte, an die Hendl-Stände. Wenn Ihr da alle reinen Gewissens seid, dann Respekt und weiter so... ;)
      Wählen gehen- Rassisten verhindern
    • Wird das nun also doch das "Wiesenhof"-Logo; obwohl die sich umbenennen wollten...!?

      Oder firmiert nur das Unternehmen unter anderem Namen und die Marke wird fortgeführt!?
      Tod und Hass der KGaA!