Fanszene 1.FC Köln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Jap. Sehe das so wie Ranger. Ich bin kein Freund der WH, aber für Stimmung und Choreos sind sie wichtig. Sie können und dürfen auch gern ihre Meinung vertreten ( mit der ich manchmal auch übereinstimme ) und auch gern ihr "Wir gegen Alle" bzw. "Lone Ranger" Image pflegen. Aber gewisse Grenzen sollten nicht mehr überschritten werden. Das ist für die WH nicht gut, aber auch für die gesamte Fanszene nicht gut.
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • Zurzeit wird ja beim FC alles auf Null gestellt (gut so!), also soll die WH auch eine weitere Chance bekommen. Für die Stimmung sind sie gut. Das klingt zwar irgendwie billig, aber nun gut.
      SCV und der FC
    • Nevermind schrieb:

      die wieviele chance is dat eigentlich inzwischen? :amkopfkratz:


      Es waren bestimmt schon einige Chancen - die WH ist sozusagen ein Ishiaku in Gruppenform: Chancentod :D

      Aber die WH hat's selbst geschrieben. Der Status als Fanclub ist weg, aber die haben kein Stadionverbot. Es ist ihr gutes Recht, ins Stadion zu gehen und dann können sie auch gerne Stimmung machen. Vielleicht ja mal MIT dem Rest im Stadion.
      SCV und der FC
    • Also es ist jetzt nochmal eine riesen Chance für die WH an sich. Einzele Idioten müssen rausgeworfen werden, aber jetzt hat die Organisation nochmal eine gute Möglichkeit. Ich habe erstmal nichts dagegen.

      btw Martin: Wieso werden sie es wieder tun? Das ist ja nicht zu 100 % gesagt. Ich könnte ja auch sonst sagen, das die Ultragruppierungen der anderen Vereine auch etwas derartiges tun könnten... denn Potential ist überall vorhanden.
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • Kölsche Klüngel schrieb:

      Ich könnte ja auch sonst sagen, das die Ultragruppierungen der anderen Vereine auch etwas derartiges tun könnten... denn Potential ist überall vorhanden.

      Das ist doch eben der Punkt. Ist die WH schlimmer als beispielsweise die Ultras Frankfurt? ich glaubs kaum ^^ Wenn Sie nun auch kein Fanclub mehr sind hat unser Verein damit schon mehr getan als jeder andere Verein in der Bundesliga der Probleme mit Ultras hat. Wenn Sie sich nun arg daneben benehmen, dann sind es Aktionen von Privatpersonen. Dann kriegen Sie halt die volle Härte des Gesetzes zu spüren. Ich hatte eigentlich nicht damit gerechnet das die überhaupt weitermachen. Geldstrafen kann der Verein dann natürlich trotzdem kriegen. In dem Punkt wär ich bei Martin und dann wird man sehen wie der Verein reagiert. Vermutlich wieder mit Mitgliedschaftskündigungen oder Stadionverboten.
      :panthers:
    • Nevermind schrieb:

      klar ist das potenzial überall vorhanden, nur hat sich die WH übermäßig viele "krumme" dinger geleistet. da können nicht viele andere gruppierungen mithalten :(

      das stimmt so nicht! das ist immer auch eine sache der darstellung und ich gehe da in der Stellungnahme der WH und derer Kritik an Polizei, aber vor allem an den Medien schwer überein (lies es dir mal durch --> wh96.de) und ich stehe der Gruppe dabei relativ neutral ggüber. Man sollte sich aber einfach mal ein objektives Bild der Angelegenheit machen. Teilweise war das ja echt amüsant was da alles in der Presse abgelaufen ist. Ich kann auch nicht sicher sagen an was allem die Jungs da jetzt beteiligt waren, aber das mit den präsentierten Waffen usw. war schon echt Comedy vom Feinsten! Ich weiß noch gut wie wir hier im Forum darüber gelacht haben und die Stellungnahme hat uns da eigtl. sehr bestätigt... Hätte noch gefehlt das ein SEK in dem WH-Raum jeden gefundenen Mini-Bengalo einzeln mit einem Anti-Sprengstoff-Kommando entschärft oder in der Area 51 in einer eigens angelegten Quarantäne-Zone in die Luft gesprengt hätte. Hab ja schon viel Schwachsinn gehört, aber dass unsere Steuergelder für so eine scheisse draufgehen ist mir echt langsam zuwieder! Das war einfach mal maßlos übertrieben von Grünen und Presselandschaft. Es gibt viel schlimmere Ultra-Gruppierungen, auch in Deutschland. Nur da steht nicht gleich das SEK mit 20 Presseleuten vor der Tür nur weil man einem Polizisten die Mütze geklaut hat (Vorsicht Polarisation I-) )...

      Die Toreinfahrt vum Schuster woor unser Fußballtor,
      wo em Winter wie em Sommer dä Papst ahm boxe wohr,
      Schalke en Packung vum FC kräät,
      klein Stan Matthews, klein Pelés, klein Hans Schäfers spillten he.



      www.groundhopping.jimdo.com
    • Ja, da hat ike recht!

      Was die Polizei da an schlimmen Sachen bei der WH gefunden hat, war schon lustig. Am besten war die Karnevalsmaske :D

      Und was jetzt mit dem Busüberfall war, weiß auch kein Mensch. Waren das Mitglieder der Horde? So genau kam das nie heraus. Die schwarze Wolke aus dem Bayern-Spiel hat man auch gleich den Ultras, also im Pressesprech der Horde, zugeteilt. Das ist alles auch irgendwie grenzwertig gelaufen, von Presse, Polizei und auch vom Verein
      SCV und der FC
    • Sagen wir es mal so: Das die Medienlandschaft hier schlimm ist weiß jeder und das die WH kein Haufen von lieben Menschen ist auch. ABER es gibt überall stupide Leute, die eine gesamte Gruppe schlecht machen.
      Martin hat Recht damit, das die WH in den letzten Monaten häufig schlecht aufgefallen ist. Hierbei kann ich im übrigen bestätigen, das bei vielen Aktionen fast nur WH Mitglieder bei waren und einmal sogar ein "hohes Tier" von denen. Dann muss sich halt eine solche Vereinigung auch gefallen lassen, das man gegen sie im Allgemeinen vorgeht.
      Auf der anderen Seite hat Ike wieder recht, das das echt hochgepusht wurde. Die gezeigten Gegenstände waren schon lächerlich und wurden von den Medien einfach nur zur Panikmache benutzt.

      btw: aus meiner Sicht sind da alle Gruppierungen gleich, weil die Einstellung gleich ist ( Fußball = rechtsfreier Raum ). Nur fällt eine Gruppierung mehr auf und eine andere weniger.

      @andy: zu dem Bus passt das was ich oben geschrieben habe.
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • und genau die horde fiel einfach mehr auf, wie ein großteil der anderen gruppierungen anderer vereine.
      wenn die anderen bundesligastädte ne ähnliche presselandschaft hätte, wie köln sie hat, wäre das vielleicht noch etwas anders


      zweifelsohne ist der ruf aber erstmal ruiniert...wurde ja nicht ohne grund selbst auf der südkurve gegen die horde gesungen

    • nix läge mir ferner als diese Gruppe in Schutz zu nehmen, das kannst du mir glauben. Da läuft viel Scheisse ab,allgemein in Ultra-Gruppierungen... Backen aufreissen und losprügeln, aber erst wenn man mit 6zu1 Ma(e)nn(lein) in überzahl ist. das geht gar nicht,das ist etwas das absolut tabu sein muss meiner Meinung nach! (Und nur mal als Gegenargument: Die Choreos dagegen bereiten mir mit fast 30Jahren und nachdem man nach gut 15Jahren vermeintlich schon alles erdenkliche in den Fussballstadien dieses Kontinents gesehen hat, teilweise immer noch Gänsehaut!)

      Alles was ich will ist einfach eine objektive Berichterstattung (in Köln leider unmöglich!) und neutrale,reflektierte Betrachtung der Dinge durch Fans und Verantwortliche!

      Ich meine es ist schon verwunderlich, in den 80er Jahren sterben Menschen bei Katastrophen in Heysel und so fort, aber das Hooligan-Problem haben wir erst aktuell schlimmer denn je weil in Düsseldorf vor lauter Freude über den Aufstieg der Platz gestürmt wird... äh, HALLO?!

      für alles weitere kannst du dir auch gerne mal meine signatur durchlesen... ;)

      Die Toreinfahrt vum Schuster woor unser Fußballtor,
      wo em Winter wie em Sommer dä Papst ahm boxe wohr,
      Schalke en Packung vum FC kräät,
      klein Stan Matthews, klein Pelés, klein Hans Schäfers spillten he.



      www.groundhopping.jimdo.com
    • Jap... derzeit sind die echt sehr häufig aufgefallen. Es gab ja 2 x Busvorfälle + das mit den Polizeibeamten und etliche kleine Dinge. Ich denke das gerade wegen den Medien so viel hoch gepusht wurde und das ist in Köln halt einfach scheiße.
      Ob es wo anders auch so wäre wenn es dort so Medien gäbe.... ich denke ja.

      Mich stört halt auch genau das, was Ike da beschreibt. Sowas geht gar nicht ( auch wenn eine Teilschuld auch wo anders zu suchen ist ).
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • ich habe gestern auffa maloche gehört, dass man doch schon angst haben muss ins stadion zu gehen...eigentlich seien das doch familienevents.
      ich hab mich dann mal mit äußerungen zurückgehalten :ohmei:

    • Sagen wirs mal so. Das ist ja auch ein Ansatz den Spinner verfolgen will. Familienfreundlichkeit im Stadion ist ja das eine. Familien könnne ja auch gerne ins Stadion gehen. Nur sollten die sich dann nicht empören wenn Sie in den Stehplatzbereich oder auf Süd gehen und mal ein paar dörbere Schimpfworte hören. Alles schon gehabt. Von Angst haben zu müssen ins Stadion zu gehen sind wir aber mal meilenweit entfernt in der Realität. Ausser man geht mit seiner Familie gegen Gladbach hin I-) Richtige Derbies oder Risikoheimspiele haben wir ja vermutlich eh nicht nächste Saison. Dresden könnt was kritisch werden aber sonst?? :amkopfkratz: I-)
      :panthers: