Unsere Wölfe - Der Einzelspieler im Detail

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Nach dem Ausfall von Gomez steht er aber auch noch viel stärker im Fokus und wird noch kritischer beäugt
      die Realität geht manchmal an der Wirklichkeit vorbei...
    • Außenbandriss bei Jung....man man man, der Kerl hat aber auch die Seuche an den Gräten...
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • Ein Affentanz für die Fans allein, wie unnötig und durchschaubar. Als wenn Tisserand die "juristischen Schritte" auch nur eine Sekunde beschäftigen werden und als wenn Ingolstadt tatsächlich ein ernsthaftes interesse an diesem ganzen Müll hätte. Schmierentheater vom Feinsten. Ich kann es kaum mehr ertragen....
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Malli hat angeblich ne Ausstiegsklausel von 45 Mios. Meine Güte, das Rad dreht sich immer schneller. Kaum hat er mal ein paar anständige Spiele gemacht, kommen gleich solche Themen auf den Tisch. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Verein bereit ist, solch eine Summe für ihn auf den Tisch zu legen.
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • Das wäre schon heftig. Wenn man sich mal überlegt, dass De Bruyne damals für 22 Mio. zu uns gekommen ist...

      Gefühlt ist die Zeit noch gar nicht so lange her, da hat man für 45 Mio. die absoluten Top-Stars verpflichtet. Kann mir echt nicht vorstellen, dass das jemand hinlegen würde.
    • Ich tu mich noch schwer mit einer Beurteilung, habe aber auch kürzlich irgendwo gelesen, dass er den Tod seiner Mutter im September erstmal verarbeiten musste und wohl auch länger in Brasilien war.

      Mal schauen, was die Rückrunde so bringt und Tisserand gefiel mir eigentlich ganz gut auf links.
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • So, dann will ich mal hier entstauben. Maxi Arnold hat seinen Vertrag vorzeitig langfristig und ohne Ausstiegsklausel verlängert. Generell ist das denke ich eine gute Sache, er hat schon starke Leistungen gezeigt und hat mit 23 Jahren auch noch Entwicklungspotential. Zudem aus der eigenen Jugend, eigentlich optimal.
      Wenn da nicht diese Hinrunde wäre. Meiner Meinung nach ist er weit von seiner Top-Form entfernt. Stets bemüht, holt sich viele Bälle, oft auch der bekannte Aggressor, aber halt bei weitem nicht so stark wie man es schon mal von ihm kannte. Vielleicht ist dadurch auch nur dieser Vertrag zustande gekommen, weil diese Hinrunde nicht gerade irgendwelche Top-Teams auf ihn aufmerksam gemacht hat.

      Trotzdem, ich mag ihn nach wie vor und finde die Verlängerung gut!
    • Ich bin da vorerst mal ganz vorsichtig und nehme die Verlängerung mit Gleichgültigkeit hin, ich traue dem Braten nämlich nicht. Arnold hält nicht´s beim VfL, wenn interessante Clubs anklopfen, da bin ich mir ziemlich sicher. Und das nehme ich ihm auch nicht wirklich übel. Auf der anderen Seite nehme ich ihm aber auch ab, dass er gerne bei uns ist (solange sich eben keine großen Chancen auftun).

      Viel wichtiger als die Vertragssituation ist, da bin ich bei Dir, die Leistung auf dem Platz. Und die zwar zuletzt schwach, mitunter sehr schwach. Aber vielleicht steigt die Leistungsbereitschaft ja mit der monatlichen Zahlung. Man darf also 50% mehr erwarten ;)
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Das stimmt wohl, allerdings dürfte er dann, sofern er dann mal wieder starke Leistungen liefern sollte, für entsprechend interessierte Teams nicht günstig werden.

      Angeblich sind wir neben Schalke an Marko Pjaca von Juventus Turin dran. Der ist wohl lange Zeit wegen nem Kreuzbandriss ausgefallen und will nun irgendwo hin, wo er Spielpraxis bekommt (Stichwort: Weltmeisterschaft). Allerdings ist von einer Leihe bis Saisonende ohne Kaufoption die Rede, was ich relativ sinnlos finden würde.
    • Im Abstiegskampf finde ich eigentlich gar nicht´s sinnlos :D
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • orm schrieb:

      Mehmedi fällt mehrere Wochen aus, Bänderverletzung im Fuß. Läuft!
      Tut mir leid, klingt zynisch, ist aber so: In der momentanen Form hilft der uns eh nicht weiter. Findet auch der Kicker: 3x für uns benotet, 3x Note 5... Trainieren momentan eigentlich mehr Leute aus der U23 bei der 1. Mannschaft mit? Wäre ja mal ne Maßnahme...
      Fußball ist kein Freizeitvergnügen, Fußball ist eine Lebensform.
      Wolfram Eilenberger
    • Daniel Didavi hat sich jetzt ähnlich wie Mertesacker geäußert und Einblick in sein Seelenleben gegeben...

      Sind schon bemerkenswerte Aussagen dabei, z.B.

      Didavi schrieb:

      Abschalten kann ich selten. Ich kann keinem Fan erklären, dass ich in meiner Freizeit rausgehe und Spaß habe. Da hat man sich einzuschränken.
      Das ist schon irgendwie bitter, dabei wäre das vielleicht genau das, was die Spieler jetzt mal bräuchten (zumindest diejenigen, die es Ernst mit dem VfL meinen). Mal ein bisschen Zerstreuung, auf andere Gedanken kommen, ein bisschen die Lockerheit wiederfinden. Leider wird ja jeder Spieler, in dessen Verein es gerade schlecht läuft, öffentlich gleich an den Pranger gestellt, wenn er mal etwas tut, was Spaß gleich käme. Das ist eigentlich schon eine ziemlich kranke Sache. Auch die Fans, die ja für sich selbst proklamieren, dass ihnen das Wohl des Vereins am meisten am Herzen liegt, gehen ja jetzt nicht bis zum Saisonende in den Keller, nur weil es um den eigenen Verein schlecht steht. Und auch mir steht es als Arbeitnehmer zu, privat eine Party zu veranstalten, auch wenn mein Projekt auf der Arbeit gerade schlecht läuft. Nur der Fußballprofi hat gefälligst auch in seiner Freizeit zu leiden. Schon irgendwie krank geworden, das alles.
      Und zum Vergleich mit seinem Abstieg mit Stuttgart:

      Didavi schrieb:

      Das ist durchaus mit der aktuellen Situation in Wolfsburg vergleichbar. Egal, was man macht, es funktioniert nicht oder wird sogar noch schlimmer. Die Stimmungslage wird immer negativer.
      Das macht auch nicht gerade Mut, spiegelt aber auch irgendwo das wieder, was man als Fan von außerhalb wahr nimmt. Was jetzt helfen würde wäre mal ein Erfolgserlebnis. Oder vielleicht auch einfach mal ein zünftiges Saufgelage der Mannschaft... irgendwie aus dieser Negativspirale rauskommen.
    • Ich bin da echt zwiegespalten, auch wenn ich um den Druck weiß und nicht zu denen gehöre, die das auf die leichte Schulter nehmen. Ich nehme Mertesacker sehr ernst und finde sein Interview, was ich inzwischen sogar komplett lesen konnte, wirklich sehr gut. Und dennoch bin ich jetzt in Bezug auf Didavi sehr skeptisch. Rein sportlich gesehen darfst Du ihn eigentlich dann aktuell gar nicht aufstellen. Denn Angst davor den Ball zu bekommen...das hilft gerade gar nicht. Dann lieber junge wilde und unbeschwerte Jungs. Natürlich ist die Welt aber nicht so simpel, weswegen sich das in der Realität weit schwerer gestaltet.

      Zudem weiß ich auch nicht inwieweit die Vorlage von Mertesacker jetzt auch genutzt, die Welle mitgeschwommen wird. Ich wäre dafür das nach der Saison zu diskutieren und jetzt die Spieler aufzustellen, die Verantwortung spüren und keine Angst haben. Denn, bei allem Respekt, jetzt geht es nicht um einzelne Spieler, jetzt geht es um das Überleben in der Liga. Spieler, die das gerade nicht aushalten, die müssen intern damit offen umgehen dürfen und haben dann eben spontane Muskelverletzungen oder sonst was.
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Wer zum Henker ist eigentlich Blaz Kramer? Habe gestern einen Ausschnitt vom Testspiel gegen Union gesehen. Klar, es war nur das 3:0 in der 90. Minute, aber der Antritt von ihm???? Meine Herren.....langsam ist der nicht.
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • 4u-Martin schrieb:

      Zudem weiß ich auch nicht inwieweit die Vorlage von Mertesacker jetzt auch genutzt, die Welle mitgeschwommen wird. Ich wäre dafür das nach der Saison zu diskutieren und jetzt die Spieler aufzustellen, die Verantwortung spüren und keine Angst haben. Denn, bei allem Respekt, jetzt geht es nicht um einzelne Spieler, jetzt geht es um das Überleben in der Liga. Spieler, die das gerade nicht aushalten, die müssen intern damit offen umgehen dürfen und haben dann eben spontane Muskelverletzungen oder sonst was.
      Naja, selbst wenn es nur aufgrund Mertesackers Interview ist, hat es meiner Meinung nach erst einmal Respekt, das öffentlich so zu äußern, denn wer gibt schon gerne Schwäche zu? Erst recht nicht im Leistungssport... Dazu muss man ihm ja grundsätzlich zugute halten, dass er sich der Situation stellt und spielt. Man würde sonst sicher einen Weg finden, um nicht einsatzfähig zu sein...
      Aber du hast auch recht, dass man jetzt einen Weg finden muss, um mit solchen Spielern umzugehen. Die interne Unterstützung muss da sein, ohne Frage. Aber eventuell macht es dann wirklich mehr Sinn, erst einmal auf andere Spieler zu setzen.

      orm schrieb:

      Wer zum Henker ist eigentlich Blaz Kramer? Habe gestern einen Ausschnitt vom Testspiel gegen Union gesehen. Klar, es war nur das 3:0 in der 90. Minute, aber der Antritt von ihm???? Meine Herren.....langsam ist der nicht.
      Habs mir auch angesehen. Joa, war mir vorher auch nicht so bewusst, aber der geht ja gut ab, vor allem bei der Körpergröße! 11 Tore und 7 Vorlagen in 20 Spielen ist jetzt auch nicht die schlechteste Bilanz... warum nicht auch mal so einen mit in den Kader nehmen? Origi bringt uns im Moment auch nicht weiter...
      Generell ist es ja sehr positiv, dass es ein Erfolgserlebnis gab, selbst wenn es nur ein Testspiel gegen einen Zweitligisten war. Aber wenn man das jetzt auch noch verloren hätte, wäre das natürlich bitter fürs Gemüt... und auch sehr schön, dass Udo und Camacho mal wieder auf dem Platz waren! Für die entscheidenden Spiele brauchen wir jede Hilfe und möglichst viele Alternativen!

      Was ja auch echt krass ist: wir haben jetzt wochenlang mit Bruma und Knoche hinten gespielt, was angesichts der fehlenden Alternativen wie Brooks oder Udo sowieso schon suboptimal ist. Aber wenn jetzt noch einer der beiden ausgefallen wäre... :schreck: