TV Kommentatoren - Lob und Kritik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Neu

      beastieboy schrieb:

      Der Punkt ist, dass du ihr eine geschlechterspezifische Alternative nahelegst und ihm nicht.Das ist sexistisch.

      Wer legt denn fest,was geschlechterspezifisch ist und was nicht? Findest du etwa, das Kochen automatisch Frauensache ist? Bist dann nicht eher du sexistisch?
      Also wenn ich jetzt mal mein Umfeld(Arbeitskollegen,Familie,Bekannte) betrachte,kocht da zu 70 % der Mann.Auch die bekannten und weniger bekannten TV-Köche sind großteils Männer.
      Also sooo geschlechterspezifisch ist kochen nicht,wie du es hier hinstellst.
    • Neu

      ich koche auch- deswegen ist zur Essenszeit selten einer daheim.


      Nein, drehts Euch das nicht zurecht. Beast hat sachlich fachlich wirklich recht- da sollte man sich nicht herauswinden.
      Dass das hier nicht sexistisch gemeint war glaueb ich zB gerne, aber es ändert nichts daran, dass Beastie da nicht überempfindlich ist: noch herrscht in D ein nicht immer progressives Frauenbild.
      Es ist und bleibt die Toleranz der Schöpfungskrone Talminglanz
      Sie ist beinahe, doch nicht ganz, wie das schwächste Glied vom Rosenkranz
      Ja es ist die Toleranz ein bess’res Wort für Ignoranz
      Denn gnädig tolerieren heißt noch lang nicht akzeptieren (EAV)