TV Kommentatoren - Lob und Kritik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Schaue gerade das Einzelspiel HSV- Mainz.

      Gerade eine dicke Chance, die der Mainzer Keeper an die Latte lenkt, worauf es Eckball gibt.

      Und dann sagt der Spaßvogel von Kommentator, der Mainzer Keeper wäre nie im Leben an den Ball gekommen. Das schärfste ist, das sagt der nach zweimaliger Wiederholung.

      :vogelzeigen: :flagge:
      Der Klügere lässt nach!
    • Ich finde die Kommentatoren in Deutschland leider grundsätzlich unterirdisch. Die meisten tragen einfach keinerlei Mehrwert zum Spiel bei, sondern labern einfach nur Müll.

      3 Verbesserungsvorschläge:
      1. Wie in englischsprachigen Ländern (mindestens) zwei Kommentatoren verwenden, die sich unterhalten. Ein Kommentator und ein Experte. Dadurch entsteht ein Gespräch und man wird nicht von einem Kommentator vollgetextet.
      2. Anknüpfend an Punkt eins würde es auch Sinn machen, viel mehr taktische Analyse und Insiderinformationen vom Kommentator bzw. Experten zu bekommen. Dass mir jemand erzählt, was ich selbst sehe (Pass auf XY, oh, war Abseits...), dafür brauche ich das Gelaber nicht.
      3. Diese permanente Namenaufzählung (Müller, Robben, zurück auf Müller, Hummels, Boateng, Hummels, etc.) stammt für mich aus der Fernsehsteinzeit und ist heutzutage vollkommen nutzlos und dämlich. Als man in Schwarzweiß auf ner flimmernden Kiste geschaut hat, hat das Sinn gemacht. In Zeiten von HD ist das völlig unnötig.

      Da mir die gesamte Präsentation von Fussball auf Sky inzwischen tierisch auf den Sack geht, habe ich eine Parodie der Übertragungen erstellt. Wenn ihr Lust habt, schaut mal rein und sagt Bescheid, was ihr davon (und meinen Vorschlägen) haltet:

      [media]https://youtu.be/dNHjC6ub2Y8[/media]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von StuntmanFab ()

    • Schade, bis zur Werbung ein durchaus guter Beitrag...
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Hannoi1896 schrieb:

      Schade, bis zur Werbung ein durchaus guter Beitrag...
      Sorry, wollte damit niemandem auf den Zeiger gehen. Es ist nur Fakt, dass mich das Thema schon länger beschäftigt und mich die deutschen Kommentatoren zum Verzweifeln bringen. Es würde SO VIEL BESSER gehen, aber niemand tut es, das ist das bittere daran. Ich dachte, der Clip würde gut zum Thema passen, da er genau diese Kritik nochmal auf die Spitze treibt.
    • Das müssen andere entscheiden, auf mich wirkte es nur so, als würdest du hier dein/en YouTube-Kanal/Video bewerben wollen ;)
      Ansonsten stimme ich dir zu und teile die Kritikpunkte voll und ganz. Das Problem ist, dass 96% der Zuschauer offenbar zufrieden sind. Ob es nun das von dir angesprochene runterbeten der Namen ist, das von mir gehasste erzählen, was ich da selber sehen kann oder das ständige weinen eines Bartels... Irgendwie finden die meisten das entweder zumindest okay oder teilweise sogar gut. Mir unbegreiflich.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • DAZN macht das richtig gut mit Kommentator + Experte. Außerdem haben sie mit Hagemann, Schönmüller, Hebel, Schlüter und anderen echt gute und junge Leute am Mikrofon. Man merkt, dass die Bock auf das jeweilige Spiel haben, auch wenns kein Topspiel ist. Sogar für die Playoff Spiele der 2. englischen Liga haben sie zwei Leute am Mikro.
      Mit Gunesch, Kneißl, Jonas Hummels, etc. haben sie Experten, die Nahe am Geschehen dran sind und nicht nur Anekdoten aus den 1980ern erzählen. Durch das Erklären von Sachen, die man als Laie so nicht wahrnimmt oder durch das Einblenden von realtaktischen Aufstellungen bringen sie Aspekte rein, die wirklich wertvoll als Informationen sind, im Vergleich zu dauernden nennen von Spielernnamen nach jedem Pass.
    • Ja, DAZN ist in Sachen Kommentatoren eine komplett andere Liga. :nuke:
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Die Option hätte ich auch gerne, von daher geht sowieso nichts über Fußball vor Ort, ein Problem weniger...
      Aber ich gucke auch ganz gerne Fußball von der Insel und da ist DAZN schon ziemlich gut.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • DAZN habe ich bisher noch nicht gesehen, werde ich zur nächsten Saison mal drüber nachdenken, da die Sky-Rechte ja deutlich reduziert wurden.
      @Hannoi: Ob die meisten Zuschauer damit zufrieden sind, ist tatsächlich eine spannende Frage. Wenn die meisten das so gut finden, haben wir als anspruchsvollere Zuschauer wohl Pech gehabt. Bin mir aber nicht ganz sicher, ob das wirklich so ist. Es traut sich einfach kein Fernsehsender, mal ein bisschen ins Risiko zu gehen und was zu probieren. Der Fussballkommentar ist wirklich vor 50 Jahren hängen geblieben. Ich schaue ziemlich viel US-Sport im Originalton (NHL & NFL), die sind da wirklich meilenweit voraus. An sich müsste ein Sender sich einfach mal trauen und deren Konzept übernehmen. Aber vermutlich ist es so: Wenn man zwei Kommentatoren verwendet, die sich unterhalten, muss man auch zwei Kommentatoren bezahlen. Und im Fall eines echten Experten würde das wohl ein paar Euros kosten. Und solange nicht die gesamte Zuschauerschaft auf die Barrikaden geht, ändert man lieber erst mal nix. Bitter...
    • StuntmanFab schrieb:

      Ich schaue ziemlich viel US-Sport im Originalton (NHL & NFL), die sind da wirklich meilenweit voraus.
      Aber selbst die deutsche Football-Übertragung ist ja meilenweit vom Fußball entfernt. Wie Esume & xxx das machen, finde ich total großartig.

      "Ich möchte 100 werden, und Martin Kind soll meine Grabrede halten." - Dieter Schatzschneider
    • Der Fußballfan ist halt auch etwas konservativ, das äußert sich dann auch in solchen Dingen... :D
      Aber mal ernsthaft: Beim Football dürften die meisten Zuschauer U35 sein, während beim Fußball vor der Glotze auch relativ viele aus der Fernsehgarten-Fraktion sitzen. Die wollen dann eben auch den gleichen Scheiß hören wie in den 60ern.
      Und da ich mir mal gezwungenermaßen Football bei Ran angesehen habe möchte ich noch anmerken: DAS will ich auch nicht :D
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Hannoi1896 schrieb:

      Und da ich mir mal gezwungenermaßen Football bei Ran angesehen habe möchte ich noch anmerken: DAS will ich auch nicht
      Warum? Was konkret hat dich gestört? Klar, das Klimbim drumrum mit diesem langhaarigen Wiesel, ist manchmal etwas drüber, aber grad die Analysen vom Esume auch während des Spiels finde ich super.

      "Ich möchte 100 werden, und Martin Kind soll meine Grabrede halten." - Dieter Schatzschneider
    • Das war mir dann teilweise zu überdreht. Zu den Analysen kann ich nichts negatives sagen, da ich von dem Sport nichts verstehe, aber zumindest kam das sachlich daher... Ansonsten war da halt noch Buschmann und den finde ich unerträglich. Auf den Fußball übertragen müsste man also schon bei einem Einwurf komplett ausflippen... Und das Wiesel fand ich komplett sinnlos.
      Aber da bin ich dann auch konservativer, sobald mir Kommentatoren/Moderatoren erzählen, wie "das Netz reagiert" bin ich raus.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Muss ich also in der neuen Saison nochmal testen :D
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“