07. Spieltag: 07 - SV Fellbach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Hätte auch noch den ein oder anderen platz im Auto frei wenn jmd mit möchte
      Und dann gibt es da diese eine Person, der du ganz sanft die Hand in den Nacken legst...

      Um den Kopf mit Schmackes auf die Tischkante zu knallen!
    • Erste Saisonniederlage für 07 Ludwigsburg – 0 : 2 im Nachholspiel beim SV Fellbach

      Im Nachholspiel in Fellbach gab es für die Mannschaft von Trainer Matteo Battista die erste Saison-niederlage. Mit 0 : 2 unterlagen die Schwarz-Gelben den kampfstarken Gastgebern.
      Von Beginn an entwickelte sich eine intensive Partie mit harten Zweikämpfen. Trainer Battista schickte die gleiche Elf wie beim Heimsieg gegen Schluchtern aufs Feld. Die Gastgeber hatten aus den ersten drei Spielen erst einen Punkt geholt, traten dennoch selbstbewusst auf und suchten ihre Chance.
      Gleich in der 5. Minute feuerte der auffälligste Fellbacher Binder den ersten Schuss auf das 07-Tor ab scheitert aber an Keeper Mario Frey. Im Gegenzug eine scharfe Hereingabe von Marcel Willberg die Marvin Nigl aber am Tor vorbeigrätscht. Danach wieder die Fellbacher und wieder Binder, der in der 1. Halbzeit Daniele Longo vor grosse Probleme stellte, aber Keeper Frey pariert erneut. Kaum Chancen auf beiden Seiten bis zur 28. Minute als ein Schuss der Fellbacher abgeblockt wird aber vier Ludwigsburger Abwehrspieler den Schuss von Binder nicht verhindern können der zum 1 : 0 im linken Eck einschlägt.
      Im Anschluss 07 um Spielkontrolle bemüht aber die Fellbacher Abwehr stand sicher und liess keine Chancen zu. Ein Konter über links in der 43. Minute führte dann zum überraschenden 2 : 0 als Marciglio Keeper Frey ins kurze Eck überraschte. In der 45. Minute die beste Chance für 07 aber Julian Neef scheitert völlig freistehend am Fellbacher Keeper Matsuoka. Somit ging es mit dem ernüchternden Spielstand von 2 : 0 in die Pause. Trainer Battista reagierte und brachte mit Steffen Leibold und Jerome Wahl zwei neue Spieler zur 2. Halbzeit. Die erste Chance hatte aber wieder Fellbach doch Vulcano schiesst vorbei. Danach Ludwigsburg bemüht und pausenlos im Vorwärtsgang. Ausser einem scharfen Eckball von Domenico Russo gab es jedoch keine Chancen in einem immer zerfahreneren Spiel das beinahe nur noch aus Freistosspfiffen bestand. Die Fellbacher zogen sich nun noch weiter zurück und beschränkten sich auf wenige sporadische Konter. 07 fiel jedoch nichts ein um die sicher stehende Abwehr der Gastgeber zu knacken und so verrann die Zeit ohne zwingende Aktionen. Erst der eingewechselte Michael Jundt in der 72. Minute mit einer guten Chance, die Keeper Matsuoka aber parierte. Trotz viel Kampf und noch mehr Krampf sollte dies die letzte Chance dieser Partie sein und es blieb beim 2 : 0 für den SV Fellbach.

      Fazit: Die bisher schwächste Saisonleistung führte auch zur ersten Niederlage. In Fellbach lief so gut wie nichts zusammen, Passpiel, Raumaufteilung, Zweikampfführung waren mangelhaft und kaum ein Spieler konnte an die bisher guten Auftritte anknüpfen. Der 07-Sturm sah gegen die Fellbacher Abwehr keinen Ball bekam aber auch viel zu wenig Konstruktives aus dem Mittelfeld. Nun hat man nicht viel Zeit die Niederlage abzuschütteln denn bereits am Sonntag wartet in Heimerdingen das nächste schwierige Auswärtsspiel in dem man sich anders präsentieren muss um Punkte mit nach Ludwigsburg zu nehmen.

      Thomas Hertler
      07 Ludwigsburg
    • Das Mittelfeld fand praktisch nicht statt. Man operierte zu viel mit weiten Bällen, die meist beim Gegner landeten oder blieb mit Einzelaktionen in der Fellbacher Abwehr stecken. Dazu war der Ball sehr oft und sehr lang aus dem Spiel, was, wie auch der Schiedsrichter, den Fellbachern in die Karten spielte :( Apropos Schiedsrichter. Jemand meinte, der war schlecht, aber unser Spiel war schlechter :schulterzucken: Hoffe, das kann man ganz schnell als Ausrutscher abhaken.

      lkz.de/sport/lokalsport_artike…ederlage-_arid,84474.html

      Bietigheimer Zeitung
      Eigentlich kann ichs ja.
    • Bald ist es wieder soweit, die Rückrunde geht los!!!!!!! :nuke: Der erste Gegner ist Fellbach, hier hat 07 noch eine Rechnung offen, die hoffentlich gleich bei diesem ersten wegweisenden Spiel beglichen wird!! Also Ihr schwarz-gelben kommt zu 07 und unterstützt die Mannschaft. Noch haben wir die Chance diese verschi..ene Landesliga in Richtung Verbandsliga zu verlassen!! AUF DIE GELBEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      BRIGADE schwarz-gelb
      Olaf
      Einmal schwarz-gelb, immer schwarz-gelb!!!!!
    • Spvgg 07 Ludwigsburg eröffnet Punktspielrunde 2013 mit Heimspiel gegen den SV Fellbach

      Nach der scheinbar endlosen Winterpause von über drei Monaten steigt nun auch die Landesliga
      Mannschaft der Spvgg 07 Ludwigsburg wieder in den Punktspielbetrieb ein. Gegner im ersten
      Pflichtspiel 2013 im Ludwig-Jahn-Stadion wird der SV Fellbach sein. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

      Viel getan hat sich in der langen Winterpause bei den Schwarz-Gelben. Die beiden Trainer Matteo
      Battista und Antonino Carneiro absolvierten mit der Mannschaft eine intensive Vorbereitung mit
      zahlreichen Testspielen. Es wurde viel getestet und ausprobiert, alle waren mit Feuereifer dabei.
      Die Neuzugänge Thilo Hesser, Tobias Baus, Umut Erdogan, Daniel Spieth und Deniz Gültekin sind
      bereits hervorragend integriert und verstärken den Kader optimal. Alle Spieler konnten die
      Vorbereitung komplett absolvieren.
      Die Umstruktierungen welche sich durch den ganzen Verein ziehen zeigen ebenso erste Ergebnisse, so
      dass rund um den Fuchshof eine positive Aufbruchsstimmung herrscht. Dies kann man auch am
      Aufwärtstrend im Marketing und in der gelungenen Aussendarstellung des Vereins ablesen.
      Das Trainerteam und die Betreuer haben alles getan um die Mannschaft für die Rückrunde fit zu
      machen, und alle sind nun auf den Auftakt gespannt. Im letzten Testspiel am Dienstag abend
      gab es ein 1 : 1 Unentschieden (Torschütze für 07: Ali Cetin) gegen den Verbandsligisten SG
      Sonnenhof Grossaspach II.

      Am Samstag geht es dann gegen den SV Fellbach. Die Fellbacher brachten in der Hinrunde
      der bis dahin ungeschlagenen Mannschaft von Trainer Battista die schmerzliche erste Niederlage
      bei. Im Nachholspiel in Fellbach unterlagen die Schwarz-Gelben mit 0 : 2 und konnten damals
      nicht an die bis dahin hervorragenden Leistungen anknüpfen. Somit hat man mit Fellbach natürlich
      noch eine Rechnung offen. Die Fellbacher fingen sich in dieser Landesliga Saison nach einem
      holprigen Start (der Sieg gegen 07 war der Erste der Saison) stehen sie inzwischen im Mittelfeld
      auf Platz 11. Der Abstand zu einem Abstiegsplatz beträgt allerdings nur drei Punkte.
      Der gefährlichste Spieler ist Stürmer Luca Marsiglio der bereits 7 Treffer erzielt hat.
      Auswärts konnten die Fellbacher erst einmal gewinnen - überraschenderweise in Untermünkheim.
      Vorsicht ist also geboten aber dennoch zählt nur ein Heimsieg im ersten Spiel des Jahres um
      an den Spitzenteams dranzubleiben.
    • Thomas_Tamm schrieb:

      Die Umstruktierungen welche sich durch den ganzen Verein ziehen zeigen ebenso erste Ergebnisse, so
      dass rund um den Fuchshof eine positive Aufbruchsstimmung herrscht. Dies kann man auch am
      Aufwärtstrend im Marketing und in der gelungenen Aussendarstellung des Vereins ablesen.


      ... trotz Torpedierung durch die örtliche Presse :rotate:
      Eigentlich kann ichs ja.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lombaburger ()

    • ACHTUNG!!! Vor dem Spiel 07-Fellbach findet morgen um 12.30 Uhr ein Spiel mit Prominenten im Jahn-Stadion statt. Über viele Zuschauer würde man sich sehr freuen.

      BRIGADE schwarz-gelb
      Olaf
      Einmal schwarz-gelb, immer schwarz-gelb!!!!!
    • Das mit dem Freundschaftsspiel 1860 vs.1.FCK ist eine schöne Überraschung,und es gibt noch eine 2. Überraschung.

      Ich mach`s kurz :" Imbissbude (Harter Kern) auf der Gegengeraden wiederbelebt ". :prost:

      Schon heute zum Rückrundenauftakt gehts los,also los Leute kommt heute zum Rückrundenbeginn gegen den SV Fellbach ins Jahnstadion,

      und auch schon zum Vorspiel ,los gehts um 12:30 Uhr.
    • @Lombi: Ändere mal bitte den Threadtitel - nach Fellbach fahr ich zumindest heute net :balla:

      :wm7: Fußball beherrscht den Teil im Hirn des Mannes, der sich weigert erwachsen zu werden. (Peter Ustinov) :wm4:


    • Ali Cetin Show vom Feinsten - 2:0 Heimsieg gegen chronisch faulende Fellbacher :streichel:

      :wm7: Fußball beherrscht den Teil im Hirn des Mannes, der sich weigert erwachsen zu werden. (Peter Ustinov) :wm4:


    • Schöne erste Halbzeit :D Besonders schön fand ich, daß uns der Staatsschutz mit den geschredderten NSU-Akten bei der Schnippselchoreo so schön unterstützt hat :nuke: Da kann die Schmierpresse Montag ein Fest feiern :aumann:

      07 Ludwigsburg - SV Fellbach 2:0 (1:0)

      Torfolge:
      1:0 Ali Cetin (19.) Foulelfmeter
      2:0 Ali Cetin (62.)

      Schiedsrichter: Christian Specker (Heilbronn) ... UNTERLAND IS ABGEBRAHANNT!!! ;D

      Zuschauer: 250

      Hoffe, ihr hattet auch in der zweiten Halbzeit noch viel Spaß :winke:
      Eigentlich kann ichs ja.
    • Spvgg 07 Ludwigsburg mit 2 : 0 Heimerfolg gegen den SV Fellbach – Doppelpack von Ali Cetin

      09.03.2013
      Nach über einem Vierteljahr Winterpause stieg nun endlich auch die Mannschaft von Trainer Matteo Battista wieder in den Punkstpielbetrieb ein. Im ersten Spiel 2013 empfing man den Tabellen-Elften, den SV Fellbach im Ludwig-Jahn-Stadion. Im Hinspiel in Fellbach hatten die Schwarz-Gelben noch eine bittere 0 : 2 Niederlage erlitten.
      Trainer Matteo Battista vertraute im Tor auf 07-Urgestein Robert Belosevic und für den kurzfristig mit Rückenproblemen ausgefallenen Daniel Spieth rückte Tobias Baus in die Startelf. Weiter fehlten dem Ludwigsburger Coach die angeschlagenen Umut Erdogan und Alessandro Chrivi.
      Bei den Fellbachern sass ihr bester Torschütze Marsiglio zunächst auf der Bank. In den ersten 10 Minuten sortierten sich beide Mannschaften bevor Jerome Wahl mit energischen Antritten über die linke Seite die ersten Lücken in die Fellbacher Defensive riss. In der 10. Minute die erste Chance für Goalgetter Ali Cetin aber aus spitzem Winkel kann Fellbachs Keeper Matsuoka parieren. Der nachfolgende Eckball landet im Tor, Schiedsrichter Specker aus Heilbronn gab den Treffer wegen Torwartfoul jedoch nicht. In der 20. Minute wieder Jerome Wahl mit einem energischen Antritt und die Fellbacher können ihn nur mit einem Foul im Strafraum stoppen. Ein klarer Elfmeter, den Ali Cetin souverän und hart ins rechte Eck zum 1 : 0 verwandelt. Nun drängten die Ludwigsburger und Fellbach geriet ins Schwimmen. Erneut Ali Cetin zielte in der 23. Minute aus 18 Metern drüber und scheiterte in der 28. Minute an einer tollen Parade von Matsuoka. In der 30. Minute strich ein Schrägschuss von Domenico Russo knapp am rechten Pfosten vorbei. Es dauerte bis zur 31. Minute bis zur ersten Chance für Fellbach – aber der Freistoss von Bozkurt ging übers Tor. Nun folgte die beste Phase der Fellbacher im ganzen Spiel. Aus einer Serie von Freistössen und Ecken ergaben sich einige Chancen für die Gäste. Nach Freistoss köpfte der völlig freistehende Kapitän Schmid vorbei, ebenso vorbei ging ein Kopfball von Reiser in der 42. Minute. Einen Freistoss von Hörterich parierte Keeper Belosevic mit dem Pausenpfiff. So ging es mit einem verdienten 1 : 0 für 07 in die Pause.
      Nach dem Wechsel gleich die nächste Grosschance für Ali Cetin, sein Schuss nach Flanke Russo geht aber knapp rechts vorbei. Dann muss der angeschlagene Jerome Wahl raus, für ihn kommt in der 51. Minute Steffen Leibold. Weiter 07 dominierend und nach Doppelpass mit Steffen Leibold erzielt Ali Cetin das erlösende 2 : 0 in der 62. Minute. Und auch die nächste Chance hatte Ali Cetin – sein Schuss in der 70. Minute ging aber knapp am langen Eck vorbei. Soner Celen und Marcel Willberg kamen für Michael Jundt und Ali Cetin und 07 beherrschte den Gegner nun klar. In der 75. Minute beinahe ein Eigentor von Fellbachs Hörterich aber der Ball kullerte am Pfosten vorbei. In der 84. Minute nochmal Eckball für 07 aber der kraftvolle Kopfball von Mathis Mandel klatschte an den Pfosten.
      Eine Chance hatten die Gäste lediglich in der 2. Hälfte aber Reiser scheitert in der 88. Minute aus kurzer Distanz am gut reagierenden Belosevic. So blieb es beim hochverdienten 2 : 0 Heimerfolg.
      07 Ludwigsburg spiele mit:
      Belosevic – Fischer, Adzic, Mandel, Hesser – Berberoglu, Russo, Baus, Wahl (51. Minute Leibold) –
      Jundt (60. Minute Celen), Cetin (78. Willberg)

      Fazit: Ein hochverdienter Sieg, die Fellbacher waren am Ende mit dem 2 : 0 noch gut bedient. Die Abwehr stand sicher, die Neuzugänge Hesser und Baus fanden sich sehr gut ein. Im Mittelfeld wurde viel gelaufen und gearbeitet und vorne war Ali Cetin ein ständiger Gefahrenherd für die Fellbacher Hintermannschaft. Bis auf 10 Minuten vor der Pause eine sichere und souveräne Vorstellung der Schwarz-Gelben. Mit diesem Heimsieg hat man den erhofften guten Start in die Rückrunde geschafft und kann bereits am nächsten Samstag zuhause gegen den TSV Münchingen nachlegen.
    • Ein sehr schöner Fußballsamstag war das gestern im Ludwig Jahn Stadion,perfektes Wetter, 2 Unterhaltsame Spiele,Wiedereröffnung vom Harten Kern Hüttle,

      Heimsieg,ein tolles Banner,noch weitere Einnahmen für den Fan-Bus,Spendenkässle wurde auch gefüllt,was will man mehr :juchuu: .

      P.S. Günter,das mit dem Fehlerteufel passiert den Profis ;D von der örtlichen Presse auch :sleep: .