Fanzene Leverkusen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Stimmung ohne UL? Leider geil! Das erwähnte sogar der Trainer. Hätte ich nicht gedacht . Ich glaub die UL beißt sich in den Allerwertesten. Unsere Kurve und teilweise das Stadion hat gezeigt was es kann wenn es will. Klar , nach dem 0:2 war Totenstille aber auch nicht ewig lang. Die Phase nach dem 1:2 und vor allem dem 2:3 wo man kurz vor dem 3:3 war, Hexenkessel, Gänsehaut .

      Gut , es war CL, da ist es immer einfach Stimmung zu machen . Aber wenn es gegen Mainz so weiter geht, hat die UL sich ein Eigentor geschossen.
      #StärkeBayer
    • Ich würde es den Ultras gönnen. Klar, die machen viel, sind eigentlich immer da und sorgen grds auch für Stimmung.

      Aber sie nehmen sich oft auch zu wichtig
      SCV und der FC
    • Kampfkater schrieb:

      Das haben bei uns auch einige gefeiert, als unsere UH angekündigt hatte, nur noch zu den Amas zu gehen. Und was war? Friedhofsstimmung... klappt immer ganz hervorragend sowas, aber so ist der Deutsche. Nur meckern, aber wenn's dann mal die Chance gibt, selber was zu machen, dann lieber ganz schnell die Fresse halten.
      Das kann doch aber auch nicht funktionieren. Nur, weil die Art des Supports von Ultras nicht überall gut ankommt, kann man doch aber auch nicht erwarten, dass es gleich anders läuft, wenn das Herzstück (und das sind heutzutage nun einmal überall die Ultras) von heute auf morgen weg ist. Das müsste sich erst wieder über eine Zeit entwickeln, so wie es bei den Ultras ja schließlich auch der Fall war.
      :rfc: Play for the badge on the front and we will remember the name on the back :rfc:
    • Abwarten. Bei uns lag das Thema aber auch etwas anders, da große Teile des harten Kerns den "Boykott" der UH mitgezogen haben und nicht wie in Leverkusen gegen die Ultras waren.
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Das stimmt. Das sind sogar große und wichtige Unterschiede . Ich persönlich finde dieses Scheiss Ultras etc zu pauschal und nicht gut. Klar, ich mecker auch oft über die was die wieder für einen Scheiss gemacht haben, Ansichten und Meinungen zu manchen Themen haben oder sich für den Nabel der Fankurvenwelt halten keine Frage . Aber verteufeln tu ich sie nicht pauschal. Den tun verdammt viel für den Verein , geben ihr letztes Hemd, reisen bis zum Arsch der Welt um die Mannschaft und den Verein zu unterstützen, Opfer fast den ganzen Urlaub den sie haben, basteln Wochen lang an Choreos und setzten sich auch immer für Wichtige Themen in der Stadt ein. Das verdient Respekt. Von den " normalen" Fans, aber auch vom Verein. Klar geht mir auch dieser Dauersingsang auf den Keks teilweise und gestern war ein gutes Beispiel das mit Spiel bezogenem Support über die Hälfte des Stadions mit gezogen hat, aufgesprungen ist und auch Bayer Bayer gerufen hat oder die einfachen und alten Texte mitgesungen hat , das war einfach toll. Authentisch eben . Ob das mit der UL auch so gewesen wäre oder nicht ist reine Spekulation. Die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch das es nicht so gewesen wäre da in dem Moment wo die Nordkurve und auch die Mannschaft die Tribünen mitgerissen hat die UL statt eben der einfachen Schlachtrufe einen Gesang angefangen hätte wo man ein Liedtextbuch braucht. Es ist ja nunmal so. Da hat man oft das Gefühl das da das Fingerspitzrngefühl fehlt. Denn wie schon gesagt , unsere Fans haben Potentzial nen Hexenkessel aus dem Stadion zu machen, aber eben mit einfachen Schlachtrufen , alte kurze Gesänge, Spielbezogen. Finde ich einfach besser.



      Was den den oben erwähnten Respekt betrifft, der sollte von allen Seiten ausgehen . Ultras / "normale" Fans und Verein. Und daran hapert leider Gottes massiv. Und das Problem UL / Verein ist so extrem, fast noch schlimmer als zwischen den UL und dem Rest der Kurve. Eine Aktion ruft eine Gegenraktion hervor und dieser Teufelskreis, diese Spirale drehte sich in den letzten Monaten immer und immer schneller. Und ein Ende ist leider nicht in Sicht.
      Bei allem Verständnis an der Kritik der UL an Schade und dem Verein für vieles was die sich geleistet haben gegenüber der UL hat man sich aber durch die Pyraktion mit zwei Verletzten in eine sehr schlechte Verhandlungsposiotion gebracht gegenüber dem Verein und der jenigen im Stadion die auch immer schon sehr kritisch denen gegenüber eingestellt waren.
      #StärkeBayer