60 und die Finanzen II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Es gibt neues Geld. :juchuu: :juchuu: :juchuu:

      * [...] langfristiges Darlehen mit fünfprozentiger Verzinsung über 1,3 Millionen Euro für 1860.
      * Die fehlende Million will 1860 durch den Verkauf der Fanartikel-GmbH – entweder an Ismaiks und Irakis Vermarktungsagentur HI2 oder an einen anderen Vermarkter – auftreiben.

      * Bei Bedarf – und sollten alle Gremien zustimmen, so Iraki, stünden für Verstärkungen für die Rückrunde ein weiterer siebenstelliger Betrag zur Verfügung – als langfristiges Darlehen. Zurückgezahlt werden soll dies, wie die AZ schon am 9. Dezember berichtete, nur aus Gewinnen der KGaA und aus 50 Prozent der künftigen Transfererlöse der geholten Spieler.
      * Die Entscheidung liegt bei "Klub-Aufsichtsrat, Präsidium, Geschäftsführer Robert Schäfer und die sportliche Leitung".


      abendzeitung-muenchen.de/inhal…bf-933b-16ff6cf57c76.html


      Und wie zahlen wir das zurück ? Also wieder Schulden...
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Die Pläne: Der e.V. soll seine Anteile an der Fanartikel GmbH (zuletzt 140.000 € Gewinn) dem Investor überschreiben. Geschäftsführer Robert Schäfer hofft, dass die Unterschriften von Statthalter Iraki und Präsidium des e.V. bis Mitte der Woche geleistet werden; dazu stehen noch die nötigen Unterschriften der Hauptversammlung aus, einem Gremium, in dem das Präsidium des e.V. vertreten ist.

      "Wir stehen noch in Verhandlungen", sagte 1860-Vizepräsident Franz Maget, "bislang haben wir uns lediglich gegenseitig zugesichert, dass wir die DFL-Auflagen (bis zum 13. Januar 2,3 Millionen frisches Kapital, d. Red.) bis zum Stichtag erfüllen wollen."

      Wie nett von ihnen, dass sie die erfüllen wollen....


      Der Vorschlag Ismaiks, der derzeit im Raum steht, sieht eine Million Euro für 20 Jahre vor. [...] Dazu kommt ein Kredit von 1,3 Mio. € mit 5 % Zinsen dazu.


      Laut Geschäftsführer Schäfer muss dieses Darlehen von der KGaA nur getilgt werden, falls diese in einem Geschäftsjahr Gewinn erwirtschaftet (was zuletzt in der Saison 2006/07 der Fall war) oder Erlöse aus Spielertransfers erwirtschaftet.

      Auch Schneider, der stets vor erneuter Verschuldung warnte, kann daher mit dieser Lösung leben: "Es ist eine Art von Darlehensverträgen, die nicht zur Überschuldung führen", sagte er. "Ob und inwieweit sie dann zurückgezahlt werden, ist offen - jedenfalls nur, wenn es liquiditätsmäßig möglich ist."


      sueddeutsche.de/sport/finanzkr…-prima-schulden-1.1253347


      Unfassbar...
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Bei DieBlaue24 gab es die Möglichkeit unserem Präsidenten Fragen zu stellen. Folgende Frage und Antwort gab es dabei:

      HENDRIK HUBER: Bei wem liegen die Markenrechte von 1860?

      SCHNEIDER: Die Vermarktungsrechte liegen bei der Fanartikel GmbH – aber das Logo und Namensnennung in Form von TSV 1860 München dürfen vom Gesamtverein und allen Abteilungen selbstverständlich genutzt werden.


      Also haben wir im Winter den Namen, das Logo und alles was damit zusammenhängt MIT der Fanartikel GmbH an Ismaik verkauft. Der Verein darf es aber nutzen. Als Selbstverständlichkeit. Unfassbar. Und das macht der Mann alles ohne gewählt zu sein...
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Ich muss zugeben, dass mich die Geschwindigkeit des ganzen etwas fassungslos macht. Aber nicht die Tatsache des Verkaufs der Namensrechte/des Logos an sich, denn das ist nur die logische Konsequenz aus dem Handeln des armen, aufopferungsvollen Präsidenten. Schad, dass man ihm jetzt kein Denkmal mehr bauen kann, denn selbst die Gestaltung des Sockels führt zu Problemen mit dem Eigentümer der Vermarktungsrechte. Und im Sumpf da an der Grünwalder-114 sinkt der Rest, der übrig bleibt, ganz schnell ein. Schön blöd.
      I put the Sex in Rechtsextremismus

      - Sektion Klappstuhl -
    • Ich gebe zu, dass mich die Blödheit an der Grünwalder doch immer noch etwas überrascht. Die Vermarktungsrechte schön und gut. Aber ich hatte eher mit einer Art Vermietung gerechnet. Aber das sie gleich so blöd sind ? Und das schlimme ist: Das passiert alles quasi umsonst. Andere Vereine bekommen Millionen dafür, dass irgendjemand das Logo benutzt. Unfassbar alles.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • hm, was wurden für Schreckensszenarien an die Wand gemalt, als es richtig Spitz auf Knopf stand: von der C-Klasse wurde geredet, was sich schnell als Blödsinn herausstellte nach ein wenig Recherche. Wohlgemerkt, Recherche der Fans und anderer Interessierter, denn die Medien malten fleißig mit, an diesem Bild. Es wurde von der Abmeldung des Vereins schwadroniert, und von der Jugendarbeit die dann flöten geht. Nun, ein paar Finanzlöcher und Monate später...Moment kurz, was heißt Finanzlöcher? Kommen die denn wirklich so überraschend? Hat sich strukturell etwas geändert? Ums kurz zu machen: nö. Die angebliche Minderung der Arenalasten entpuppte sich schnell als Luftbuchung, Einsparungen am Kader gabs auch nicht wirklich. Was stattdessen kam: Einsparungen bei (hoppala) der Jugend, der Verkauf der Markenrechte und damit (hoppala) des Kerns des Vereins. Von dem, was man meinte zu retten, ist also nicht mehr wirklich etwas übrig. Aber es war ja alles so alternativlos
      Fällt schwer, angesichts der Medienmeute, welche dies natürlich nicht voraussehen konnte (weil, das Wasser nass ist, ist halt echt schwer vorauszusehen vor allem wenn man die Dusche noch nicht aufgedreht hat) und nur hinterher wieder schlau daher salbadert, und angesichts der Visionen manch Fans nicht etwas zu verfassen, das vor Polemik und Sarkasmus nur so trieft.
      I put the Sex in Rechtsextremismus

      - Sektion Klappstuhl -
    • Lion_60 schrieb:

      Bei DieBlaue24 gab es die Möglichkeit unserem Präsidenten Fragen zu stellen. Folgende Frage und Antwort gab es dabei:

      HENDRIK HUBER: Bei wem liegen die Markenrechte von 1860?

      SCHNEIDER: Die Vermarktungsrechte liegen bei der Fanartikel GmbH – aber das Logo und Namensnennung in Form von TSV 1860 München dürfen vom Gesamtverein und allen Abteilungen selbstverständlich genutzt werden.


      Also haben wir im Winter den Namen, das Logo und alles was damit zusammenhängt MIT der Fanartikel GmbH an Ismaik verkauft. Der Verein darf es aber nutzen. Als Selbstverständlichkeit. Unfassbar. Und das macht der Mann alles ohne gewählt zu sein...
      du darfst nicht vergessen, dass das wappen, das logo, der name nur NICHT-KOMMERZIELL genutzt werden darf. für alles andere kassiert der jordanier
      _____________
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern der Erhalt von Feuer!
    • Ja. Also auf Spielkleidung etc. Ich weiß nicht ob es in den anderen Abteilungen damit Schwierigkeiten geben wird. Aber da diese bei uns nur Beiwerk sind wahrscheinlich nicht.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Lion_60 schrieb:

      Ja. Also auf Spielkleidung etc. Ich weiß nicht ob es in den anderen Abteilungen damit Schwierigkeiten geben wird. Aber da diese bei uns nur Beiwerk sind wahrscheinlich nicht.

      soweit ich verstanden habe dürfen alle anderen abteilungen die logos & namen ohne probleme nutzen... noch.. mal schauen ober investor lizenzgebühren verlangt...
      _____________
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern der Erhalt von Feuer!
    • Ja. Solange nichts vermarktet wird.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • 4 Angestellte müssen gehen: sueddeutsche.de/sport/sparzwan…en-angestellten-1.1296259

      Seine Finanznöte möchte der TSV 1860 München mit fragwürdigen Personalentscheidungen lösen. Der Verein knausert jedoch am falschen Ende, entlässt wegen des Sparzwangs auch eine erfahrene Mitarbeiterin der Pressestelle - und holt sich gleichzeitig einen Medienberater ins Haus. :rolleyes:

      [...]

      Hettich, der sich am Ende in zwei Funktionen für 1860 aufgerieben hatte, wurde einfach Opfer von Machtspielen. Und auch jetzt tauchen Widersprüche auf, die Fragen zum Kurs der Geschäftsführung der Giesinger Fußballfirma aufwerfen.

      Wie Quellen bestätigen, ist unter den Mitarbeitern, die in einer neuen Welle entlassen werden, Claudia Leupold, seit fast 15 Jahren auf der Pressestelle aktiv, zunächst als Pressesprecherin, zuletzt halbtags im Einsatz. Gleichzeitig wurde ein externer Mitarbeiter zuletzt angeheuert, der in der Pressestelle, wo die Mutter von zwei Kindern aufgrund angeblichen Sparzwangs weichen muss, Dienste verrichtete.

      [...]

      Unter anderem soll auch zwei Platzwarten gekündigt worden sein. Unterm Strich spart sich 1860 also keine großen Beträge. Und letztlich tauchen wieder Zweifel auf, ob die Entlassungen wirklich nur auf den Sanierungsdruck zurückzuführen sind.

      [...]

      Sie stand wohl trotz untadliger Dienste auf einer Art Abschussliste. Schon bei der letzten Kündigungsphase im Winter 2010/2011 sollte sie gehen. Sie durfte vorerst bleiben; Hettichs Rauswurf hatte schon viel negativen Wirbel verursacht. Als sie später dem entlassenen Hettich eine Eintrittskarte für ein 1860-Spiel zukommen ließ, wollte sie Schäfer - das berichten Dritte - abmahnen. Dies soll intern verhindert worden sein.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Mit einem Etat für den Profikader von 6,4 Millionen Euro will der Fußball-Zweitligist TSV 1860 München in die Saison 2012/2013 gehen. Dies ist dem Lizenzantrag zu entnehmen, den Löwen-Geschäftsführer Robert Schäfer fristgerecht bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) einreichte. Weitere 1,6 Millionen Euro sind für die Nachwuchsförderung vorgesehen.

      Dieser Etat kann aufgrund der Einsparmaßnahmen weitgehend aus eigenen Mitteln bestritten werden.


      tsv1860.de/aktuell/news/tsv-1860-stellt-lizenzantrag
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Mach mich mal auf den Weg in die Landeshauptstadt, da wo der Löwe brüllt; da will ich sein. :D
      Duo Sieger 2010 -11 -12 -13 -14 -Tipp-Kick-Champ 09 -11 Tipp-King 09 -10 -11 -12 -13 +14
    • Ismaik: „Wir können versprechen, dass wir Euch nicht enttäuschen. Wir haben ein gemeinsames Ziel, das ist der Aufstieg innerhalb von drei Jahren."

      Rund fünf Millionen Euro im Jahr soll der Araber per Darlehen dazuschießen, „vielleicht stimmt die Summe, vielleicht ist es aber auch mehr“, sagte er dazu. Für ihn sei wichtig: „Wir sind jetzt eine Mannschaft.“

      abendzeitung-muenchen.de/inhal…5b-9188-cc0bceabd35b.html
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)