Soziale Netzwerke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Nein. Da ist dieses "Hervorgehoben-Symbol" rechts oben. (Bild) Ich bekomme diesen Beitrag auf diese Weiße einfach nicht von oben weg. :amkopfkratz: Gibts da noch irgendeine andere Möglichkeit die Hervorhebungen zu verwalten?

      Verstehe auch nicht, wie das mit den "erreichten Personen" berechnet wird. Der hervorgehobene Beitrag hat laut Facebook ca. 350 erreichte Personen, der heutige "zweitplatzierte Beitrag" inzwischen über 7000. Aber wenn jemand meine Seite besucht, müsste er doch zuerst den hervorgehobenen Beitrag sehen? Viele werden direkt auf die Seite gelangt sein, da ich viele Visitenkarten an den Mann bringen konnte.
    • Amberger schrieb:

      Nein. Da ist dieses "Hervorgehoben-Symbol" rechts oben. (Bild) Ich bekomme diesen Beitrag auf diese Weiße einfach nicht von oben weg. :amkopfkratz: Gibts da noch irgendeine andere Möglichkeit die Hervorhebungen zu verwalten?

      Verstehe auch nicht, wie das mit den "erreichten Personen" berechnet wird. Der hervorgehobene Beitrag hat laut Facebook ca. 350 erreichte Personen, der heutige "zweitplatzierte Beitrag" inzwischen über 7000. Aber wenn jemand meine Seite besucht, müsste er doch zuerst den hervorgehobenen Beitrag sehen? Viele werden direkt auf die Seite gelangt sein, da ich viele Visitenkarten an den Mann bringen konnte.


      Ich habe nach wie vor keine Lösung für das Problem. :heulen:
    • Seit einigen Tagen werden Beiträge von englischsprachigen Facebookseiten irgendwie automatisch "übersetzt". Zumindest ist mir das in der App aufgefallen und stört mich schon irgendwie. Zumal die Übersetzungen oft nicht korrekt sind oder der eigentliche Sinn dann nicht mehr so richtig rüber kommt. Weiß zufällig jemand, ob man diesen Unsinn abstellen kann und vor allem wo genau? Habe es nicht gefunden, falls vorhanden.
    • Also was mir vor Wochen aufgefallen ist, sind deutschsprachige Postings von amerikanischen Seiten wie MLS oder NFL, aber die sind dann auf Deutsch verfasst und nicht automatisch übersetzt. Das scheint mir jedenfalls neu zu sein.

      Edit: Ah, das war einfacher als gedacht, zumindest am PC. Einstellungen -> Sprache -> "Welche Sprache möchtest du nicht automatisch übersetzen lassen?".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marsberger ()

    • Neu

      Was ist eigentlich eure Meinung zu der Meinungsdiktatur, die Facebook inzwischen errichtet hat, und den anfänglichen Kampf gegen Hateposts nun in eine Bekämpfung der Meinungsfreiheit erweitert hat.?

      72 Jahre nach dem Untergang des dritten Reiches werden wieder Menschen, die eine andere Meinung haben, als das System, mundtot gemacht.

      Wer es nicht glaubt, der kann sich ja hier mal einen Auszug anschauen ... :floet: :muede:

      facebook-sperre.steinhoefel.de/

      Aber sowas hier, da hält Fuckbook die schützende Hand drüber, das kannste melden, bekommste Rückmeldung, dass das OK ist ...
      facebook.com/israelisillegal/?ref=br_rs
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Neu

      @Coby90: Ohne mir das jetzt alles im Detail angesehen zu haben: Wieso tummelt man sich auf einer Plattform, wo man das Gefühl hat, wegen seiner Meinung nicht willkommen zu sein? Ist mir irgendwie seit längerem ein Rätsel. Facebook ist ein privates Unternehmen, der Laden läuft dann eben auch nach deren Regeln. Wobei ich auch der Meinung bin, dass diese ganze Hysterie um Hass-Postings nur dazu geführt hat, dass alles und jeder gemeldet wird. Es steht jedem frei dann eben auf ein anderes soziales Netzwerk zu wechseln oder eben selber eins zu erstellen. Hier in diesem Forum ist ja auch nicht jeder Scheiß erlaubt und trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, dass Meinungen, die sich im demokratischen Bereich bewegen hier beschnitten werden, wenn sie in einem sachlichen Ton vorgetragen werden statt in wildem Gepolter.
      Den Verweis auf das dritte Reich finde ich da schon reichlich skurril, um es mal milde zu formulieren. Ich weiß, dass du gerne provozierst und polarisierst, aber selbst dir müsste doch auffallen, dass der Vergleich furchtbar hinkt. Mich nerven diese ständigen Vergleiche mit Diktaturen (speziell mit dem dritten Reich) in jeder noch so absurden Situation...

      edit: Davon abgesehen höre ich von mindestens 50% aller Facebook-Nutzer ständig, wie blöd Facebook ist, dass die Plattform für die Tonne ist, dass die Nutzer beschränkt sind, dass dort Meinungen beschnitten werden usw. Was treibt einen an, da immer wieder Zeit zu verbringen? Ist das ein spezieller Masochismus? Ich würde das wirklich gerne verstehen. Ich finde Facebook, Twitter und die ganzen anderen Plattformen auch scheiße, deswegen halte ich mich davon fern und bleibe lieber hier.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • Neu

      Tja, warum ist man auf Facebook?
      Grundsätzlich ist es erstmal so, dass der FB Messenger ICQ, AIM, etc ... gekillt hat, diese Programme nutzt doch heute kein Mensch mehr.
      Zweitens das soziale Miteinander in diesem Zeitalter funktioniert anders, und gerade für mich als ALGII Bezieher, der sich dreimal überlegt, ob er in die Stadt läuft, oder nen Busticket kauft, ist es eine Möglichkeit mit vielen Leuten in Kontakt zu bleiben.

      Ich kenne viele Menschen, die ich auf Facebook kennen gelernt habe, die ich nicht mehr missen möchte, auch wenn ich sie leider noch nie real getroffen habe.

      Ich bin nicht mal der große Freundessammler auf Facebook, ich stelle relativ wenig Anfragen, nehme aber aus Höflichkeit (fast) jede an, aber da kommt dann doch einiges an 'Bekannten' zusammen.

      Übrigens hatte ich durch Facebook meine Familie väterlicherseits (verstorben) wieder gefunden, auch wenn dieser Kontakt inzwischen wieder abgeebbt ist (Familieninterna, man ist zu verschieden, ist einfach alles wieder 'eingeschlafen').

      Wie gesagt, man kann nicht einfach von Facebook weg, das wäre auch gleichzeitig ein Stück sozialer Suizid ...
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Benutzer online 1

      1 Mitglied (davon 1 unsichtbar)