SC Preußen Amateure | Preußen YOUNGSTARS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • U19-Youngstars verlieren nicht nur Punkte sondern auch weitere Spieler




      Bei der 0:3-Heimniederlage der U19-YOUNGSTARS am Sonntagnachmittag gegen Fortuna Düsseldorf trat das Ergebnis fast ein wenig in den Hintergrund, weil die Verletzungsmisere bei den A-Junioren mittlerweile ein kaum für möglich gehaltenes Ausmaß annimmt. Mehr als ein Dutzend Langzeitverletzte – für einige ist die Saison schon gelaufen, bevor sie richtig angefangen hat – lassen kaum noch Spielraum für taktische Überlegungen „da sich die Mannschaft im Moment quasi von selbst aufstellt“, wie U19-Cheftrainer Cihan Tasdelen die Situation mit einer gehörigen Portion Galgenhumor einschätzt.


      „Wir müssen personell reagieren“


      Zum Preußen-Lazarett hinzugesellen müssen sich nach dem 3. Spieltag Maximilian Wüst, der sich bei einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Torwart eine Knieverletzung zuzog sowie Tim Schemmer, der sich den Arm brach. Beide Spieler mussten ins nahegelegene Clemenshospital gebracht werden, wo sie noch immer behandelt werden. Nach den schweren Verletzungen (u.a. zwei Kreuzbandrissen), die der Bundesligist bereits verkraften muss, ein schwerer Rückschlag. „Wir müssen jetzt personell reagieren und sind auf der Suche nach Verstärkungen“, stellt der bestens vernetzte Tasdelen Neuzugänge noch in der kommenden Woche in Aussicht. Bei den A-Junioren endet die Wechselfrist ebenso wie bei den Profis am 31. August.


      Gegen Fortuna Düsseldorf standen nur drei Offensivakteure auf dem Feld, die vor allem im ersten Durchgang zu viel Respekt vor den Rheinländern zeigten. „Dieser übertriebene Respekt war völlig unnötig“, erinnerte sich Cihan Tasdelen an ein gutes Testspiel (0:0) beider Teams in der Saisonvorbereitung. Am Sonntag habe man verdient verloren, weil man selbst keine Akzente setzten konnte und nicht ins Spiel kam. Trotz einer verbesserten Einstellung in Halbzeit zwei, sollten alle drei Tore nach Wiederanpfiff fallen. „Ein Stellungsfehler leitete den ersten Gegentreffer ein. Danach sind wir wieder in eine Art Schockstarre verfallen und haben uns umgehend den zweiten Treffer eingefangen“, wie der U19-Coach analysierte und einräumte: „Wir haben verdient verloren, weil wir einfach kein gutes Spiel gezeigt haben.“


      Saisonstart enttäuscht


      Enttäuschung macht sich breit bei den YOUNGSTARS. Natürlich war zu erwarten, dass die Rückkehr ins Oberhaus des Jugendfußballs ein schwieriges Unterfangen werden würde – diese (personellen) Rückschläge konnten so aber nicht einkalkuliert werden. „Man arbeitet über Monate so hart auf die neue Saison hin und baut eine Mannschaft auf – und dann verletzen sich auch noch die Spieler, die das Gerüst bilden sollten“, muss Cihan Tasdelen jetzt erneut Aufbauarbeit leisten. Viel Zeit dazu bleibt nicht – müssen die YOUNGSTARS doch schon am nächsten Wochenende beim Ligaprimus Schalke 04 antreten. Der hielt sich bisher schadlos in der Liga und kann auf die volle Punkteausbeute aus den ersten drei Spielen zurückblicken.


      Angst und bange wird dem U19-Trainer trotz allem nicht. „Schalke wird ein ganz anderes Spiel. Der Auftritt gegen Leverkusen hat uns Mut gemacht. Wenn wir so auftreten, können wir uns auch gegen Schalke Chancen erarbeiten“, blickt Tasdelen durchaus optimistisch auf die nächste Herausforderung.


      SCP: Kurt – Voß, Middrup, Gorkow (41. Schemmer), Danabas – Schweers (68. Elitork), Holtmann, Burchardt – Ahmad, Stoll, Wüst

      Tore: 0:1 Sharaf (60.), 0:2 Reinert (61.), 0:3 Sharaf (75.)


      Quelle: scpreussen-muenster.de | Montag, 25. August 2014 - 11:23 Youngstars | Autor: Marcel Weskamp
    • Der SC Preußen Münster siegt im Stadtderby gegen Hiltrup

      Die U23 der Adlerträger hat in der Westfalenliga am 11. Spieltag gegen den Stadtrivalen und engsten Verfolger an der Spitze, die TuS Hiltrup mit 2:0 gewonnen und sie festigen somit ihre Tabellenführung. :preussenklatsch:
    • U19
      Bei unserer U19 läuft es dieses Jahr gar nicht gut. Auch das letzte Spiel wurde gegen Fortuna Düsseldorf wurde mit 1:3 verloren.

      U17
      Bei der U17 läuft es schon wesentlich besser. Allerdings wurde die 2:1-Führung beim VfL Bochum in den letzten Minuten noch vergeben!

      Die ausführlichen Berichte gibt es hier...
    • Ergebnisse des Wochenendes im Überblick

      Bonner SC 1:1 SCP U19

      SCP U17 0:1 Victoria Köln

      SCW Herne 2:2 SCP U16

      SCP U15 3:3 1. FC Köln

      SpVg Brakel 2:1 SCP U14

      SCP U12 6:2 VfL Sassenberg :nuke:

      Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier!
    • Begegnungen am Wochenende

      Sa., 07.03., 11:30 | 1. FC Gievenbeck – SCP U12 | Sportpark Gievenbeck

      Sa., 07.03., 12:00 | Bayer 04 Leverkusen – SCP U15 | Jugendfußball-Zentrum Kurtekotten

      Sa., 07.03., 13:30 | Union Lüdinghausen – SCP U13 | Sportanlage Lüdinghausen

      So., 08.03., 11:00 | SCP U16 – Spielverein Lippstadt 08 | Sentruper Höhe

      So., 08.03., 11:00 | Rot-Weiß Essen – SCP U17 | BSA Sachsenring

      So., 08.03., 13:00 | SCP U19 – FC Viktoria Köln | Preußenstadion
    • Und so lief das Wochenende bei den YOUNGSTARS

      1., FC Mönchengladbach – SCP U19 | 0:0

      SCP U17 – DSC Arminia Bielefeld | 1:1

      VfL Theesen – SCP U16 | 2:0

      SCP U15 – Borussia Mönchengladbach | 1:3

      SC Paderborn 07 – SCP U14 | 4:0

      SCP U13 – Grün-Weiß Nottuln | 0:1

      SCP U12 – TuS Hiltrup | 3:2 :nuke:
    • Die kommenden Begegnungen:

      Sa., 11.04., 11:00 | SCP U14 – Delbrücker SC | Kunstrasen

      So., 12.04., 11:00 | SCP U12 – SG Telgte | Kunstrasen

      So., 12.04., 13:00 | SC Paderborn – SCP U17 | Sportplatz Goldgrund

      So., 12.04., 13:00 | SCP U19 – MSV Duisburg | Kunstrasen

      Mi., 15.04., 18:15 | SCP U13 – Ibbenbürener Spvg 08 | Waldstadion Coerde
    • YOUNGSTARS: U13 holt Westfalenmeisterschaft!

      Im Vorhinein betitelte U13-Trainer Jens Gabriel die Westfalenmeisterschaft als „Zusatz“ und wollte ohne großen Druck das Turnier am vergangenen Sonntag in Enger angehen. Das Erreichen des Halbfinales war dennoch das ausgegebene Ziel und wurde nach einer souveränen Gruppenphase auch erreicht. Die YOUNGSTARS zogen durch eine starke Leistung ins Finale ein und belohnten sich dort mit dem Titel.

      Mehr zum Thema hier
    • YOUNGSTARS: U19 in Duisburg – Saisonstart für die anderen Jungpreußen

      Am kommenden Wochenende macht sich die U19 des SC Preußen 06 e.V. Münster auf den Weg nach Duisburg, um dort ihr zweites Spiel der Saison zu bestreiten. In der Begegnung gegen den MSV wollen die A-Junioren des Adlerklubs den ersten Dreier der Saison einfahren. Für die restlichen YOUNGSTARS-Teams ist an diesem Wochenende der Saisonstart. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und der Kampf um die Punkte ist eröffnet. Lediglich die U12 startet erst nächste Woche in ihre neue Spielzeit.

      Zu den ausführlichen Vorberichten hier klicken , aber nicht zu feste! ;)
    • YOUNGSTARS gewinnen ihre Pflichtspiele – U17 im Pokalfinale

      Wieder einmal können die YOUNGSTARS auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken – alle Pflichtspiele konnten gewonnen werden. Gekrönt wurden die Leistungen durch den Pokalfinal-Einzug der U17 und die Eroberung der Tabellenführung durch die U13. Auch die U15 konnte in der Regionalliga erneut ein Ausrufezeichen setzen.

      Bereits am Donnerstagabend trug die U17 ihr Pokalmatch am Kanal aus, sie trafen auf ihren Ligakonkurrenten Münster 08. Für besondere Brisanz sorgte auf Seiten der Preußen der Ärger, dass die 08er sie zuletzt in der Liga besiegt hatten – hinzu kommt die Derbystimmung, die ein solches Spiel begleitet. Beide Mannschaften wollten unbedingt ins Finale einziehen und es entwickelte sich ein intensives und leidenschaftlich geführtes Spiel. „Wir haben ein gutes Spiel gezeigt, aber leider mehrere Torchancen liegen lassen“, zeigte sich SCP-Coach Henning Timpe insgesamt zufrieden, wäre über eine frühere Führung aber froh gewesen. Die Entscheidung sollte daher erst spät fallen. Kurz vor Schluss traf Adlerträger Denis Rosum zur 1:0-Führung (80. +1), drei Minuten später verwandelte Jonas Stöcker einen Elfmeter zum 2:0-Endstand (80. +4).

      U19 unterliegt im Testspiel

      Die U19 der YOUNGSTARS nutzte das spielfreie Wochenende, um gegen die Landesligamannschaft des SV Mesum zu testen. Im Kräftemessen mit den Mesumern sollten die Schützlinge von Cihan Tasdelen unter Wettkampfbedingungen an den Seniorenfußball herangeführt werden. Schlussendlich unterlagen die Jungpreußen mit 3:5, haben aber wichtige Erfahrungen sammeln können.

      U15 setzt Serie fort, U13 erobert Tabellenspitze

      Eine bislang erfolgreiche Regionalliga-Saison spielt die U15 des SCP, die am Wochenende den VfL Bochum besiegte und seit nunmehr fünf Spielen ungeschlagen ist. Der Treffer von Tyrese Williams brachte die Jungpreußen nach 50 Minuten in Front, ehe Lasse Niehues den Sack zu machte und den 2:0-Endstand markierte (68.). Weiterhin punktgleich mit Borussia Dortmund belegen die Schützlinge von Martin Hugel und Andreas Sommer den zweiten Platz. Mit einem eindeutigen 5:0-Erfolg rückte die U13 auf den Platz an der Sonne vor und steht nun ganz oben im Tableau. Dabei gelang der Mannschaft von Trainer Jens Gabriel erst in der zweiten Hälfte der Durchbruch, in Halbzeit eins gelang ihnen kein Treffer. Zu Beginn der zweiten 30 Minuten schoss Leo Weichert den ersten Treffer für die YOUNGSTARS (31.), Luca Tersteeg (38.) und Jos Heinrich Krechting (38., 50., 55.) sorgten folgend für das verdiente Endergebnis.

      Die Spielübersicht der YOUNGSTARS:

      SC Münster 08 – SCP U17 | 0:2

      SCP U19 – SV Mesum (Test) | 3:5

      VfL Bochum – SCP U15 | 0:2

      SCP U14 – SUS Neuenkirchen (Test) | 2:2

      SUS Neuenkirchen – SCP U13 | 0:5
    • YOUNGSTARS: U19 erreicht Westfalenpokal-Viertelfinale

      Am Wochenende ruhte der reguläre Spielbetrieb in den Ligen der ‪YOUNGSTARS. Für die U19 und U15 ging es dafür in den jeweiligen Pokalwettbewerben rund: Ein Team durfte sich über das Weiterkommen freuen, für die andere Nachwuchs-Mannschaft war Endstation. Die U16 und U12 des SC Preußen 06 e.V. Münster nutzten die offiziell spielfreie Zeit, um sich in Testbegegnungen zu messen.

      U19 nimmt Kampf an – und kommt weiter
      Richtig glücklich klang U19-Trainer Cihan Tasdelen nach dem Auswärtsauftritt bei Eintracht Rheine nicht – trotz Weiterkommen in der Verlängerung: „Es war keine schöne Partie. Der Platz – man müsste ihn eigentlich Geläuf schimpfen – war in einem sehr schlechten Zustand, der Gegner stand tief und konzentrierte sich über die gesamte Spielzeit auf die Zerstörung des Spielgeschehens“, beschrieb Tasdelen im Nachgang. Einerseits wollten seine Schützlinge möglichen Verletzungen aus dem Weg gehen, andererseits sollte eine Führung her. Die zahlreichen schwarz-weiß-grünen Torchancen bleiben schließlich ungenutzt und auch die Hausherren konnten keinen ihrer Konter erfolgreich zu Ende fahren, sodass es nach 90 torlosen Minuten in die Verlängerung ging. Und diese sollte es in sich haben.

      Nachdem SCP-Kapitän Orkun Koymali einen Freistoß-Abpraller im gegnerischen Kasten zum 0:1-Endstand unterbringen konnte (103.), „wurde es nicht spannender, sondern rustikaler“. Mit einem Nasenbeinbruch musste Adlerträger Jannik Enning vorzeitig ausgewechselt werden. Darüber hinaus musste auf beiden Seiten jeweils ein Spieler wegen unsportlichen Verhaltens mit Rot vom Rasen. „So richtig freuen können wir uns über das Weiterkommen nicht, denn zwei bis drei Spieler werden uns in den nächsten Wochen verletzungsbedingt fehlen. Das ist einfach bitter“, sprach Cihan Tasedelen mit gemischten Gefühlen über den Einzug ins Viertelfinale des Westfalenpokals, wo nun der FC Preußen Espelkamp auf die Jungs von der Hammer Straße wartet.

      U15 scheidet aus – U16 und 12 testen erfolgreich
      Anders als die U19 musste sich die U15 des SC Preußen im Achtelfinale des Westfalenpokals geschlagen geben. Beim VfB Waltrop erzielte VfB-Akteur Noah Can Bagdat den spielentscheidenden Treffer des Tages bereits nach zehn Spielminuten. Die passende Antwort der Jungadler – in Form eines Ausgleichs – blieb aus, sodass sich das YOUNGSTARS-Team um Trainer Martin Hugel aus dem Pokalwettbewerb verabschieden musste. Zwei wahrliche Torfeste konnten die U16 und U12 am vergangenen Wochenende im Schatten des Preußenstadions feiern. Die U16-Jungalder machten beim 12:1 gegen die JFG Mainfranken Würzburg gleich das Dutzend voll und die jüngsten Adlerträger aus der U12 schlugen den VfL Weiße Elf Nordhorn auf heimischem Kunstrasen eindrucksvoll mit 5:0.

      Quelle