Angepinnt SpVgg SV Weiden e.V.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • SpVgg SV Weiden e.V.

      "Die Nachrichten werden besser"

      "SpVgg 2010": Gründungsversammlung am 21. Dezember - Positive Signale von Sponsoren


      Weiden. (fku) Manchmal scheint es doch ratsam, den zweiten Schritt vor dem ersten zu tun. So zumindest bei der "SpVgg Weiden 2010 e. V.". Deren Gründung ist nach einer erneuten Gesprächsrunde am Montagabend nicht nur so gut wie sicher, sondern soll auch früher als ursprünglich geplant über die Bühne gehen.
      Brot für die Welt! - Aber die Wurst bleibt hier!
    • Man kann ja wirklich nur hoffen. Auf solche Ausdrücke wie "positive Signale" geb ich persönlich aber überhaupt nix mehr. Wer hat nicht schon alles von positiven Signalen gesprochen. Fristch, Aschauer, Schlecht, Beer - ja sogar der Insolvenzverwalter zu Beginn. Ich kanns ehrlich gesagt nicht mehr hören. Zumindest sagt der Haas klipp und klar, dass das ganze Ding durchaus scheitern kann. Man ist heutzutage ja schon für ein bisschen Offen- und Ehrlichkeit dankbar.

      Nichtsdestotrotz - GUTES GELINGEN den neuen Akteuren! :nuke:
      Läuft
    • also ich hab nix davon gehört dass Schlecht bleibt oder geht oder wie auch immer!
      Ich kenn nur die gehandelten Namen der zu besetzenden Posten:

      Kurt Haas, Georg Stahl, Dietmar Paulus, Michael Bihler, Alfons Heidingsfelder, Lothar Höher, Hans Jochen Müller, Karl Lang, Albert Stowasser, Alfred Meiler, Günther Zwick, Marko Mühlbauer, Gerhard Ludwig, Kurt Seggewiss, Hans Peter Lang, Karl Robl, Sepp Glässl
      Brot für die Welt! - Aber die Wurst bleibt hier!
    • Laut dem Sportlichen Leiter Rodler ist für Donnerstag ein Treffen mit
      dem Insolvenzverwalter Stefan Waldherr vereinbart. Dabei geht es darum
      die Fragen zu klären, ob und wie das Spielrecht vom alten auf den neuen
      Klub übertragen werden kann. Jürgen Faltenbacher aus Waldsassen,
      Spielleiter der Regionalliga Süd, sagte auf Anfrage dazu: "Das muss beim DFB geprüft werden. Mehr kann ich dazu nicht sagen." Auf FuPa-Nachfrage äußerte sich Markus Stenger, Abteilungsleiter Spielbetrieb beim DFB in Frankfurt a.M. zu dem Thema: "Das
      geht ja gar nicht. Die Spiele der SpVgg Weiden sind ja bereits aus der
      Wertung genommen. Zudem hat die "SpVgg Weiden" das
      Lizenzierungsverfahren beantragt, eine Übertragung der Lizenz bzw. des
      Spielrechts auf einen Nachfolgeverein ist nicht möglich. Das sehen die
      Regularien nicht vor."
      Damit steht fest: Lediglich die zweite Mannschaft in der Landesliga Mitte kann unter dem Dach des neuen Klubs weiterspielen.
      quelle: fupa
      Brot für die Welt! - Aber die Wurst bleibt hier!
    • Drei Möglichkeiten für Fußballer
      Für die Fußballer gibt es nach den Worten des neuen Vorsitzenden Haas drei Möglichkeiten, wie der Spielbetrieb fortgesetzt werden könnte. Zum einen sei es vom DFB und Insolvenzverwalter abhängig, ob sie die Entscheidung, den Spielbetrieb zur Winterpause einzustellen, zurücknehmen und die erste Mannschaft weiter in der Fußball-Regionalliga als Amateure spielen lassen könnten. „Natürlich unter der Voraussetzung, dass die Kosten der neue Verein trägt, wir mit unserer U-23-Mannschaft die Spiele bestreiten und dann sportlich gesehen in die Bayernliga absteigen“, so Haas. Hier müsse mit den U-23-Spielern ein Arrangement getroffen werden, dass die Restsaison finanziell im Rahmen bleibe. Die zweite Mannschaft müsste dann – unterstützt von der Jugend und den Alten Herren – die Landesliga weiter bestreiten. Alternative zwei besagt, dass man in der Landesliga weiterspielt und dann maximal in die Bezirksoberliga absteigt. Die schlimmste und letzte Variante wäre, dass dies alles nicht funktioniert und die SpVgg Weiden 2010 in der B-Klasse neu beginnen müsste. :amkopfkratz:





      :bigjoint: "back to the roots " :dance3:




    • Regionalliga????

      Also ich hab den Sportlichen Leiter bei der Gründungsversammlung erlebt. Das war ja schon fast Erpressung. Er machts nur, wenn das Leistungszentrum erhalten bleibt. Als der Tischler dann nachgehackt hat und ihm erklärt hat , dass es so nicht geht, hat er dann doch zugestimmt. Ich kenn den schon länger. Übrigens ein sehr guter Fritschfreund. Der macht nur etwas, wenn es um seine Interessen geht. Ist doch klar. Wenn das Leistungszentrum weiterläuft verdient er mehr Geld. Jeder der ein wenig Ahnung hat weiß, dass das LZ der SpVgg nix bringt. Die Guten sind nach der A-Jugend eh weg (siehe Fischer und Haller) und die Anderen hätte man bei normaler Jugendarbeit auch in Weiden. War immer so, dass die Guten aus der Umgebung in Weiden gespielt haben. Denkt mal nach. Wieviel Weidener sind denn in unserer Jugendabteilung. Die spielen in Schirmitz, Ost oder DJK. Langsam erkennen es aber auch die neuen Verantwortlichen. Was nützt dir ein LZ wenn du in der Bezirksoberliga spielst.
    • franz schrieb:

      Also ich hab den Sportlichen Leiter bei der Gründungsversammlung erlebt. Das war ja schon fast Erpressung. Er machts nur, wenn das Leistungszentrum erhalten bleibt. Als der Tischler dann nachgehackt hat und ihm erklärt hat , dass es so nicht geht, hat er dann doch zugestimmt. Ich kenn den schon länger. Übrigens ein sehr guter Fritschfreund. Der macht nur etwas, wenn es um seine Interessen geht. Ist doch klar. Wenn das Leistungszentrum weiterläuft verdient er mehr Geld. Jeder der ein wenig Ahnung hat weiß, dass das LZ der SpVgg nix bringt. Die Guten sind nach der A-Jugend eh weg (siehe Fischer und Haller) und die Anderen hätte man bei normaler Jugendarbeit auch in Weiden. War immer so, dass die Guten aus der Umgebung in Weiden gespielt haben. Denkt mal nach. Wieviel Weidener sind denn in unserer Jugendabteilung. Die spielen in Schirmitz, Ost oder DJK. Langsam erkennen es aber auch die neuen Verantwortlichen. Was nützt dir ein LZ wenn du in der Bezirksoberliga spielst.
      .....nach nur 2 Tagen geht das gemosere schon wieder los, :shock2:





      :bigjoint: "back to the roots " :dance3:




    • SpVgg Weiden 2010 e.V.

      Vorsitzender: Kurt Haas

      1.stellv. Vorsitzender:Georg Stahl

      2.stellv. Vorsitzender: Dietmar Paulus

      Schatzmeister: Albert Stowasser




      2.Schatzmeister: Markus Prößl



      Schriftführer: Alfons Heidingsfelder



      sportlicher Leiter: Klaus Rodler

      Jugendleiter: Christian Wolfram

      Leiter Damen: Karl-Heinz Luber

      Wirtschafts- und Finanzauschuss (10 Mitglieder)

      Vereinsausschuss (10 Mitglieder)





      :bigjoint: "back to the roots " :dance3:




    • K.Haas will ja mit der Stadt über die Stadionpacht 48000€ neu verhandeln.Sollte dabei keine Einigung zustande kommen müsste man schauen ob es auch andere Plätze gäbe ,sagte Haas. :heulen:





      :bigjoint: "back to the roots " :dance3: