Karlsruher Ausbildungslager: unbändig, charakterstark, zielstrebig, intelligent, nervenstark, spielfreudig, kreativ & inspirierend!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • U19, A-Jugendbundesliga Süd/Südwest
      Trainer: Argirios Giannikis

      Tabelle
      Spielplan
      Spoiler anzeigen

      Übersicht
      1. Spieltag
      14.08.2010, 14.00 SpVgg Greuther Fürth - Karlsruher SC (1:3)

      2. Spieltag
      22.08.2010, 13.00 Karlsruher SC - Eintracht Frankfurt (0:2)

      3. Spieltag
      29.08.2010, 11.00 Karlsruher SC - FSV Mainz 05(1:1)

      4. Spieltag
      12.09.2010, 11.00 Bayern München - Karlsruher SC (1:1)

      5. Spieltag
      19.09.2010, 11.00 Karlsruher SC - TSG Hoffenheim (1:2)

      6. Spieltag
      02.10.2010, 13.00 VfB Stuttgart - Karlsruher SC (6:0)

      7. Spieltag
      17.10.2010, 11.00 Karlsruher SC - FC Augsburg (0:2)

      8. Spieltag
      23.10.2010, 11.00 SC Freiburg - Karlsruher SC (3:0)

      9. Spieltag
      30.10.2010, 11.00 Karlsruher SC - 1. FC Kaiserslautern (2:2)

      10. Spieltag
      07.11.2010, 13.00 SSV Ulm - Karlsruher SC (1:2)

      11. Spieltag
      21.11.2010, 11.00 Karlsruher SC - 1860 München (1:2)

      12. Spieltag
      28.11.2010, 14.00 SV Wehen Wiesbaden - Karlsruher SC

      13. Spieltag
      05.12.2010, 12.00 Karlsruher SC - 1. FC Nürnberg


      Die beiden Ersten nehmen an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft teil



      U18, EnBW-Oberliga-A-Junioren Baden-Württenberg

      Trainer : Bernd Schmider

      Information zur EnBW-Oberliga (Tabelle / Spielplan/ etc.)

      U17, B-Juniorenbundesliga Süd/Südwest

      Trainer: Michael Streichsbier

      Tabelle
      Spielplan

      U16 - EnBW-B-Junioren Baden-Württenberg

      U15 - C-Junioren- Regionalliga Süd Übersicht

      U14 - C-Junioren-Verbandsliga Baden

      Video-Higlights der EnBW-Oberliga (A- , B- , C- Junioren)
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • Ich wage mal die Prognose das man mit dem Abstieg nichts zu tun hat. Mit etwas Glück kann man an die Form der Rückrunde anschliesen. Wo man die 2 beste Rückrundenmannschaft hinter Aufsteiger Aalen war.
      Der Offizielle Kader besteht nur aus 22 Mann. Wenn man aber die Jungs mitrechnet die Profiverträge haben (Konrad, Cuntz, Bieber, Rupp), sowie gehe ich davon aus das Rieß des öfteren bei den Amas aushilft, kann schon eine gute Plazierung diese Runde raus kommen. Das Potential ist auf jeden Fall da.
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • Diesem Kern auch gleich einen geben, der hat ja in der RR schon einige Tore erzielt. Am besten auch hin und wieder mal mit den Profis trainieren lassen.
      Winni für karlsruhe, Kreuzer raus.
    • Kern spielt von der Position her die Iashvilli Rolle bei denn Amas. Wenn er so weiter spielt ist er sicher eine alternative für das offensive Mittelfeld obwohl er sicher noch nicht an Iashvilli vorbei kommt.
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • BT Interview mit Ede Becker:

      - will die Infrastruktur im Wildpark mitverbessern
      - ist für jeden Jugendspieler mitverantwortlich, egal wie alt
      - Bedingungen für die Jugend müssen stark verbessert werden um konkurrenfähig zu sein
      - gute Strukturen und gute Organisation erleichtern ihm das Arbeiten
      - Vereine wie Freiburg, Hoffenheim und Stuttgart sind dem KSC voraus und können auch mehr für die jungen Spieler zahlen, aber auch der KSC hat Vorteile wie seine familiäre Atmosphäre und der nicht vorhandene stetige Druck
      - Becker ist sich sicher, dass in den nächsten Jahren viele Eigengewächse den Sprung zu den Profis schaffen
      - der nächste starke Jahrgang soll die jetzige C-Jugend werden, die man alle halten will und die Differenz zur Konkurrenz verkleinern will, da gerade in der B und A Jugend die Gefahr besteht, Spieler zu verlieren wie z.B. bei Thomalla
      - Spieler müssen schon mit 10, 11 zum KSC kommen, weil später kannman mit den Angeboten der Konkurrenz nicht mehr mithalten
      - Jugend flexibel ausbilden und nicht nur auf das System der Profis
      - Ede will versuchen gute Arbeit abzuliefern und die vielen Vorbehalte, die es gegen seine Person gibt auszuräumen
      - für 20 Trainer und einen erheblichen Finanzrahmen verantwortlich
      - Schupp und Becker wollen sich einmal pro Woche treffen, aber er will sich aus dem Bereich für die Profis raushalten
      - offen ist noch, ob Becker in Zukunft auch für den Scouting Bereich der Profis mitverantwortlich sein wird

      Becker: "Sobald ich mein Büro im neuen Gebäude bezogen habe, müssen dort die Wände mit Bildern von Fußballern zugepflastert sein, die den Weg über unsere Jugend- und Amateurabteilung in den Profibereich geschafft haben. In Deutschland gibt es glaube ich wenige Vereine, in denen mehr Eigengewächse Profis geworden sind als bei uns. Ich bin mir jedenfalls ziemlich sicher, dass ich in meinem neuen Büro keine Tapete brauche. Die Bilder reichen aus."

      @ka-fans.de
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • schwam schrieb:

      Kern spielt von der Position her die Iashvilli Rolle bei denn Amas. Wenn er so weiter spielt ist er sicher eine alternative für das offensive Mittelfeld obwohl er sicher noch nicht an Iashvilli vorbei kommt.

      Ein Iashi ist ja bestimmt auch mal gesperrt oder Verletzt.
      Winni für karlsruhe, Kreuzer raus.
    • Und für das geplante Nachwuchszentrum fehlt noch immer die Baugenehmigung. Anstatt für den zweistöckigen Containerbau monatlich zwischen 10 000 und 15 000 Euro Miete zu bezahlen, möchte KSC-Präsident Paul Metzger „das Ding jetzt kaufen.“ Die dafür nötigen ca. 750 000 Euro versucht er gerade einzusammeln.


      @Kurier

      Umgekehrt könnte es sein, dass beispielsweise Timo Kern und/ oder Simon Zoller aus der zweiten Mannschaft mit nach Ingolstadt fahren.


      @BNN /Der Sonntag
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • In der heutigen BNN steht ein kleiner Bericht über die U19 drin.

      Es seien lediglich 5 Spieler von letzter Sasion noch im Kader auch durch die Abgaben an das Regionalligateam. Deswegen peilt man einen Platz im Mittelfeld an

      Auszug:
      ...Immerhin 15 Spieler stießen zum Sportclub, darunter fünf Jugendspieler von 1899 Hoffenheim und der Stürmer Andreas Vogelsammer von Bayern München. Der erhofft sich im Wildpark bessere Perspektiven und wurde von Edmund Becker in seiner Funktion als Leiter des Nachwuchszentrums zum KSC gelotst...
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • Eine kleine Geschichte über einen junges aufstrebendes Talent!!

      Es war einmal ein Junger Fussballspieler ( mittlerweile 20 jahre alt) dessen großes Talent schon in der A-Jugend eines Dorf Vereins für jeden noch so blinden Anhänger zu erkennen war. Er ist, und dass kann man anhand seiner noch jungen Karriere belegen, sicher das größte Talent im Umkreis von 150 km, schließlich gibt es nicht viele die mit gerade mal 17 Jahren von der A-Jugend in die Herren Verbandsliga wechseln sich dort einen Stammplatz erarbeiten um nicht mal ein Jahr Später aufgrund der gezeigten Leistungen zu einem Ambitionierten Oberliga Verein zu wechseln. Es verwundert niemanden dass er sich auch dort nicht lange aufhielt um die Karriere Leiter noch etwas weiter hinaufzuklettern indem er in die Regionalliga wechselte. Da es sich um die zweite Mannschaft eines Bundesligavereins handelt, dürfte es nur eine Frage der zeit sein bis dieses Pfeilschnelle, technischversierte und mit einem Torinstinkt ausgestatte Talent das erste mal in der Bundesliga auftaucht. Bei einem reichen Verein in Sinsheim., und eben nicht dei dem Verein in dessen Stadt er geboren ist.

      Das traurige daran.

      Er kickte nur knapp 5 Kilometer vom Wildparkstadion entfernt in einem Dorfverein, und als er in die Verbandsliga wechselte waren es ganze 15 Kilometer.

      Soviel zum Thema Scouting beim KSC.