Deutsche Comedy und Kabarett

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Deutsche Comedy und Kabarett

      nun, seit von Weizsäcker kommt eh nichts wirklich Gescheites mehr.
      Am liebsten wäre mir da Ede aus Bayern gewesen, wenn der redet haben doch irgendwie alle was davon :D
      Wählen gehen- Rassisten verhindern
    • Den Stoiber?
      Jaa...ähh...das Amt... also...das des...Präsidenten...des Bundespräsidenten. ähhh..
      das nimmt mich voll ein...achnee, ähh, ich meine....macht mich ganz wuschig...ähh...

      Der Ede? :D
    • ich sehne mich nach erstligareifer Unterhaltung, WM ist langweilig, BuLi hat Pause... :D

      Köhler, Herzog- boah- alles Vertreter der langweiligen Fraktion: null Profil.
      Ede hätte was. Einen tag in der Woche neues aus der Anstalt, einen Tag Dirty Harry, einen Tag Bundesliga und jede Woche eine Rede von Bayern- ede...
      Alter - ich bräuchte nix anderes mehr als meinen Fernseher (und Olga) ;)
      Wählen gehen- Rassisten verhindern
    • Ist das beste, was wir derzeit an Kabarett haben würde ich behaupten. Nur leider macht Georg Schramm jetzt Pause
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • ja, der Ausstieg vom Schramm ist extrem bitter.
      das war schon hammerhart, wie der analysierte.

      Ric...die Sendung war Klasse, sogar besser als Scheibenwischer zuletzt. Wobei der Vergleich unfair ist, weil es zu dessen Hoch-Zeiten kein Afghanistan gab und keinen derart massiven Sozialabbau

      hier ein Klassiker von G. Schramm klick

      oder, extrem Klasse, auch dies hier klick
      Wählen gehen- Rassisten verhindern
    • Hab mir jetzt mal eure Empfehlungen angeschaut.

      Das ist so interessant/lustig wie ein Fußballabend auf RTL... :muede:
      Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen, aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer. Die, die drinnen sind, können sowieso nicht hinaus, und die, die draußen sind, wollen nicht hinein. - Mark Twain
    • Meinst du Fun Club auf RTL II? Das hab ich gesehen. Moderiert von Ingo Appelt.
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Bunker schrieb:

      Ricardo schrieb:

      Neues aus der Anstalt habe ich bisher noch nie gesehen. Ist das mit Schmidti vergleichbar?


      Nein. Anstalt ist borstig. Schmidt liefert der ARD das , was sie wollen. Quote ala Letterman. Einigermaßen jedenfalls.

      Bullshit. Neues aus der Anstalt ist/war das bisher Beste im Bereich Satire in Deutschland. Ohne Schramm wird die Sendung allerdings einiges an Biss verlieren. Bin gespannt, wie Priol das ausgleichen will.

      Und seit er bei der ARD ist, fährt Schmidt mit angezogener Handbremse. Irgendwie tragisch, da er scheinbar nichts lieber sein möchte als der deutsche Jon Steward. Nur kommt er leider nicht aus dem Quark und verliert sich in seiner öffentlich-rechtlichen Bequemlichkeit. Ich glaube aber nicht, dass es das ist, was die ARD will (der Jauch-Transfer scheint ja noch so einiges im Programm durcheinander zu wirbeln...). Die Qualität der alten Sat1-Zeiten wird Schmidt wohl nie wieder erreichen - will er scheinbar aber auch nicht.
    • @Stone: Comedy ist das eine, Kabarett eben was völlig anderes. Und seit Dieter Hildebrandt abtrat ist Neues aus der Anstalt mikt Schramm nunmal der Knaller.
      Krawallkomik á la Atze Schröder mag Dir besser gefallen, das spricht nicht gegen Dich, istz aber ein anderes Metier.

      Und Harald Schmidt ist nunmal der Godfather of Zynismus. Man muss es mögen, ich finds genial- gerade die bösen Dirty Harry- Zeiten auif Sat 1 oder mit Feuerstein bei Schmidteinander.
      Er ist leider ruhiger geworden, leider. Aber bissig ist er immer noch.
      Wählen gehen- Rassisten verhindern
    • Harald Schmidt und sein Versuch eine Show mit Pocher auf die Beine zu stellen, um auch die jüngere Generation vor die Bildschirme zu binden ist in allen Belangen gefloppt. Ich glaube durch den "Nazi-o-meter-Skandal" hat er auch einen kräftigen Dämpfer durch die ARD bekommen.

      Neues aus der Anstalt sehe ich viel zu selten. Ist absolut genial, aber wenn es läuft, läuft für mich irgendwie immer was anderes :schulterzucken:
      Dabei ist ZDF im satirischen Bereich gar nicht so schlecht, am Ende jeden Jahres ist der "Satirische Jahresrückblick" Pflicht. Leider immer viel zu kurz.


      Meine Comedy/Kabarettfavoriten:

      Volker Pispers
      Jürgen von der Lippe
      Michael Mittermeier (leider in letzter Zeit stark abgebaut)
      Dieter Nuhr (ähnlich wie Mittermeier leider im Sog der Medien abgebaut)

      und aktuell hoch im Kurs: Sascha Grammel.
      Der ist klasse :D

      'Hetz mich nicht!' ;D