Reform der Regionalligen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • thegame007 schrieb:

      Das is ganz einfach, 4 Regionalligen.
      Nord, West, Ost und Süd. Die 4 Meister steigen auf, aus der 3. Liga gehen 4 runter. Aber das wär zu einfach...
      Da spielen halt die bayern nicht mit. Die wollen ihre Extrawurst. ;D
    • "Die Regional- und Drittligisten des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) haben am Montagabend im historischen Wendelstein bei Nürnberg einstimmig eine gemeinsame Erklärung zur Regionalliga-Struktur und der Aufstiegsregelung zur 3. Liga verabschiedet. In der "Wendelsteiner Vorlage" formulieren die bayerischen Spitzenvereine folgende acht Punkte:..."

      Quelle

      u.a.
      # keine Rückkehr zur Zwei- bzw, Dreigleisigkeit der RL
      # Einführung einer zweigleisigen 3.Liga
      # aber keine Erhöhung der Mannschaftszahl in der 3.Liga
      Keine Signatur!
    • Das ist mal ein interessanter Bayernplan. ;)

      Die zweigleisige 3.Liga würde für alle Vereine von unten die Probleme lösen. Aber da müsste man vorher mal die Telekom fragen, wie es dann mit den TV-Geldern aussieht.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Ich teile einfach mal die jetztige 3. Liga nach Nord und Süd auf, so wie es zwischenzeitlich auch war. In kursiv die Aufrücker (aktuelle Tabellenstände) der darunter liegenden Regionalligen. Ich gehe davon aus, dass die Thüringer lieber mit den anderen Ossis zusammen bleiben wollen und nicht in den Süden wechseln möchten.

      Nord:
      SC Paderborn
      1. FC Magdeburg
      Fortuna Köln
      Hansa Rostock
      Werder II
      SV Meppen
      FSV Zwickau
      Spf. Lotte
      CZ Jena
      HFC
      VfL Osnabrück
      Chemnitzer FC
      PMS
      RW Erfurt

      KFC Uerdingen
      SV Rödinghausen
      HSV II
      Weiche Flensburg
      Energie Cottbus
      BFC Dynmo




      Süd:
      SV WW
      SpVgg U'haching
      SGS Großasbach
      VfR Aalen
      KSC
      Würzburger Kickers

      Kickers Offenbach
      1. FC Saarbrücken
      Mainz II
      Waldhof Mannheim
      SCF II
      SV Elversberg
      Eintracht Stadtallendorf (Hessen)
      TSV 1860
      1. FC Schweinfurt
      VfR Garching
      FCA II
      Bayern II
      TSV 1860 Rosenheim
      SpVgg Bayreuth



      Dreister gehts nicht, denn die Bayern hätten auf einen Schlag alleine mehr Sofortaufsteiger (7) als West, Nord und Nordost zusammen (6). Da kann man dann auch eine Relegation 2 aus 3 aushalten, wenn man eh schon alle Schäfchen im Trockenen hat... Und dass der Südwesten dem zustimmen dürfte ist auch ersichtlich: Bekommt auch 7 Sofortaufsteiger plus einen festen Aufsteiger in der Zukunft, was will man mehr? Der Westen käme noch glimpflich davon, zwar sind 2 Sofortaufsteiger viel zu wenig, dafür gibts als Beruhigungspille einen festen Aufsteiger in der Zukunft. Die Verlierer wären der Norden und Nordosten im Bayernplan, nur jeweils zwei Sofortaufsteiger und ansonsten lediglich Relegation 2 aus 3.
      Irgendwann kommt alles wieder hoch!
    • Ich glaub nicht, dass der bayerische Verband so dreist denkt. Die Vertreter der RL Bayern wollen vielfach ja gar nicht hoch.

      Ich schätze auch, dass man die Trennungslinie anders ziehen würde. Jena, Zwickau, Chemnitz und Erfurt in den Süden.

      Den Vorschlag aus Bayern finde ich so verkehrt gar nicht mal
      SCV und der FC
    • SCVe-andy schrieb:

      Ich schätze auch, dass man die Trennungslinie anders ziehen würde. Jena, Zwickau, Chemnitz und Erfurt in den Süden.
      Klappt irgendwie auch nicht so. Erstens bin ich da bei Block6, Jena und Erfurt würden wohl lieber mit den anderen Ost-Vereinen im Norden bleiben. Wenn du Zwickau und Chemnitz in den Süden packst, hast du das Problem eines "geteilten" Sachsen, denn was machste dann, wenn Lok Leipzig aufsteigt? Sachsen und Thüringen in den Süden - das könnte wohl klappen. Mit dem Hindernis, dass man zwischen Freiburg und Cottbus dann mal eben 600 km hat. :schulterzucken:

      "Ich möchte 100 werden, und Martin Kind soll meine Grabrede halten." - Dieter Schatzschneider
    • Das war ja nur ein Beispiel ;)

      Ich glaub halt nicht, dass der komplette Osten im Norden spielen würde. Bis zur Realisierung würden ja eh noch einige auf und absteigen
      SCV und der FC
    • Kampfkater schrieb:

      Mit dem Hindernis, dass man zwischen Freiburg und Cottbus dann mal eben 600 km hat.
      Was hat Cottbus mit Sachsen zu tun?

      Ich habe mal nachgeschaut.
      Von Leipzig nach Flensburg wären es ziemlich genau 555 Kilometer zu fahren.
      Sollte hingegen mal ein Verein aus Lörrach oder Umgebung aufsteigen, wären das schon über 700 km. Google schlägt mir als Alternative sogar vor, ein Flugzeug zu nehmen. :D

      Dem Bayernplan kann ich nicht viel abgewinnen.
      Die haben immer noch nicht verstanden, dass Meisterschaft Aufstieg bedeuten muss.
      Den zwei betreffenden Mannschaften, die in die Relegation müssten, wäre es vollkommen egal, ob alle anderen direkt aufsteigen dürfen.
      So stellt man keine Gerechtigkeit her.
      Man schmälert höchstens den Widerstand, weil mehr Vereine mit der Situation einverstanden wären.
    • Outsourcing ist das Stichwort! Eine Lausitzliga ohne Aufsteiger oder Absteiger, von mir aus auch nur mit Cottbus in der Liga.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Neue Idee aus dem Nordosten.

      * Die 5 Ligen bleiben, aber es steigen 3 Meister auf (immer abwechselnd) und 2 Teams spielen ein Aufstiegsspiel.
      * Langfristig soll es eine zwei- oder dreigleisige 4.Liga geben.

      Die Meistersache klingt irgendwie fairer als es jetzt ist. Aber würde die 4.Liga nicht genau dafür sorgen, dass manche Vereine eben dann nur fünftklassig sind?
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Auch der Norden hat eine Idee.

      * Die 5 Regionalligen bleiben.
      * 4 Auf- und Absteiger mit der 3.Liga.
      * 2 feste Aufsteiger aus West und Südwest. / 1 abwechselnder Aufsteiger aus den anderen 3 Ligen / Aufstiegsspiel der anderen beiden.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Wieso macht man im Norden Vorschläge, bei denen andere Verbände viel besser wegkommen? Wieso sollten Vereine aus der gleichen Spielklasse besser behandelt werden, wenn sie aus einer anderen Region kommen?
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Für diese „Privilegierung“ der Regionalligen West und Südwest mit jeweils einem direkten Aufsteiger hat sich der Norden nach eingehender Diskussion mit Blick auf die besondere Situation (hohe Zahl der Mannschaften) in diesen beiden Staffeln ausgesprochen.


      Es ist schon komisch, ja.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Das ist geradezu lächerlich. Da weiß ich nicht mal, was ich dazu sagen soll... Da kann man den bayrischen Verband nur loben, der immer versucht das Maximum für sich und seine Vereine rauszuschlagen.

      Edit: Die reinste Lotterie. Im einen Jahr wird man Meister und verliert in der Relegation und in der nächsten wirst du Zweiter, während der Meister ohne Relegation hoch darf. Das ist völlig irre!
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • Der DFB möchte in seiner urdemokratischen Art 4 Aufsteiger (2 feste, 1 rollierenden und 1 Relegationsspiel) durchsetzen. Wenn der Nordosten weiter auf 4 Regionalligen besteht, dann wird die Liga halt aufgelöst. volksstimme.de/sport/fussball/…igen-ohne-nordost-staffel
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)