Kondolenzthread - Malcolm Young - Jana Nowotna - Charles Manson

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Kondolenzthread - Malcolm Young - Jana Nowotna - Charles Manson

      Michael Jackson tot?

      Michael Jackson (50) ist laut Internetdienst „TMZ“ verstorben. Am Donnerstag brachte ihn ein Notarztwagen in ein Krankenhaus in Los Angeles. Der Popstar atmete nicht mehr!
      Der Notruf kam aus dem Haus des einstigen „King of Pop“ in Holmby Hills. Ein Feuerwehrsprecher sagte der Zeitung „Los Angeles Times“, der 50-Jährige habe nicht mehr geatmet, als Rettungssanitäter ihn in seinem Haus in Los Angeles abgeholt hätten. Die Sanitäter nahmen nach seinen Angaben eine Herz-Lungen-Reanimation vor und brachten ihn in die Uni-Klinik von Los Angeles.

      :( :( :(

      Michael Jackson Dies

      Michael Jackson laut US-Medienberichten tot
      Tom Bartels, Ralph Hasenhüttl, Timo Werner und Ralf Rangnick gefällt das.
    • LATimes.com

      Michael Jackson is dead

      2:06 PM | June 25, 2009

      [Updated at 3:15 p.m.: Pop star Michael Jackson was pronounced dead by doctors this afternoon after arriving at a hospital in a deep coma, city and law enforcement sources told The Times.]
      [Updated at 2:46 p.m.: Jackson is in a coma and his family is arriving at his bedside, a law enforcement source told The Times.
      Jackson was rushed to Ronald Reagan UCLA Medical Center this afternoon by Los Angeles Fire Department paramedics.
      Fire Capt. Steve Ruda said paramedics responded to a call at Jackson's home at 12:26 p.m. He was not breathing when they arrived. The paramedics performed cardiopulm


      Der ganze Ticker
    • Wurde schon von mehreren Nachrichtenagenturen in den Staaten berichtet. Da kann man nur sein Beileid an die ganze Familie aussprechen.


      Übrigens ist heute so oder so ein sehr trauriger Donnerstag. Farrah Fawcett, eine Darstellerin aus "Drei Engel für Charlie", und Hanne Hiob, die Tochter des bekannten Schrifstellers Berthold Brecht, verstarben heute ebenfalls.
      :reiben: Mod von der Sandhausener Klitsche :reiben:
    • Schrecklich Nachricht. Gerade bevor er mit seinen Auftritten in London ein beispielloses Comeback feiern wollte.
      Mein Beileid an Familie, Freunde und Fans aus aller Welt.
    • Ich war nie ein großer Fan und hab auch meine ganz eigene Meinung über ihn. Aber musikalisch war er einer der Größten, ohne Frage. - Mein Beileid an alle Angehörigen, seine Freunde und an seine Fans.
      :knarre: Han shot first! :knarre:
    • Wie Magic war ich auch nie ein Fan, aber ich bin halt in den Achtzigern mit ihm aufgewachsen und er war in Sachen Pop einfach der Größte.

      Ist schon ein Schock, wenn ich auch der Meinung bin, dass Michael eigentlich schon seit gut 15 Jahren "tot" ist. Das hatte schon lange nichts mehr nur mit Show zu tun, sondern war seit Jahren nur noch schrecklich mit anzusehen, wie er immer mehr zerfällt.

      So schlimm es auch ist, glaube ich dennoch, dass er es da, wo er jetzt ist, vielleicht gar nicht mal so schlecht hat und endlich seinen Frieden findet. Ich wünsche es ihm!

      R.I.P. Michael
      :rfc: Play for the badge on the front and we will remember the name on the back :rfc:
    • Für mich kein großer Verlust (mehr).
      Jackson war ein Mann, der alles haben und erreichen konnte, was er wollte -Talent hatte er ja offensichtlich und unbestreitbar - jedoch aus reiner Idiotie, vielleicht Größenwahn und Verlust jeglicher Bodenhaftung seine Karriere und viel wichtiger, sein Leben, systematisch zerstört hat bis zur vollständigen Vernichtung. Arm.
    • Ich habe ihn leider nur einmal live gesehen, im Berlin Oly. War auch nie wirklich ein Fan, aber dass M. Jackson ein musikalisches Genie war, das ist unbestreitbar.



      Was man über sein Leben erfahren hat lässt erahnen, dass es ein von wem auch immer und warum auch immer zerstörtes Leben war. Mir tat er immer sehr leid und jetzt ist wieder ein musikalisches Genie viel zu früh verstorben.
      Wählen gehen- Rassisten verhindern
    • Benutzer online 1

      1 Besucher