Freude Schöner Götterfunken - Die Europäische Union

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Ja Klose trifft genau wie Polen Poldi regelmäßig in der N11. Der Lukas halt nur gegen Kasachstan und Nord-Andorra.

      Aber beide bringen in ihren Vereinen kaum/keine Leistung und man sollte eine Nominierung deswegen auch mal kritisch sehen dürfen.
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • Kann das sein, dass Ihr das im falschen Thread diskutiert ? :undwech:
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • oecherdrake schrieb:

      Das ist es doch nur für dich, weil es um den falschen Verein geht :P

      Aber er hat recht, also...RAUS!!! :motzen: :D


      :P


      Zum Urteil: Richtig so. Nur ein paar Jahre zu spät. Bremen und 60 mussten ja damals mit "We win" statt bwin auflaufen. Einfach lächerlich gewesen damals. Auf jeden Fall bringt es nun neue Sponsoren. Auch allgemein fand ich es schwachsinnig, das man Lotto/Oddset spielen durfte, Sachen wie bwin aber nur halblegal waren.

      Dürfen nun eigentlich auch Lotterien wie die EuroMillion hier angeboten werden?
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • In Italien hat Silvio Berlusconi die Misstrauensanträge im Senat und Abgeordnetenhaus überstanden. Bei der Abstimmung im Senat bekam der Regierungschef wie erwartet das Vertrauen. Ihm sprachen 162 Senatoren das Vertrauen aus, 135 votierten dagegen. Im Abgeordnetenhaus votierten 314 Parlamentarier gegen das Votum und 311 sprachen ihm das Misstrauen aus.

      Zuletzt gab es Gerüchte über den Kauf von Oppositionsstimmen durch die Regierung.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Und hier die Reaktion des Volkes...

      Nach dem knappen Sieg des italienischen Premiers Silvio Berlusconi bei einem Misstrauensvotum ist es in Rom zu schweren Krawallen gekommen. Eine Gruppe von einigen hundert Demonstranten verwüstete bei Straßenschlachten mit der Polizei Teile des historischen Zentrums der Stadt. Mindestens 40 Menschen wurden verletzt. Berlusconi hatte sich zuvor einem Misstrauensvotum stellen müssen. Er gewann die Abstimmung mit nur wenigen Stimmen Vorsprung. Kritiker hatten von Stimmenkauf und Bestechung gesprochen.

      dpa
      131.76 dBA
      „Loudest Crowd Roar at a Sport Stadium“ / Galatasaray - Fenerbahçe 18.03.2011
    • Lion_60 schrieb:

      In Italien hat Silvio Berlusconi die Misstrauensanträge im Senat und Abgeordnetenhaus überstanden. Bei der Abstimmung im Senat bekam der Regierungschef wie erwartet das Vertrauen. Ihm sprachen 162 Senatoren das Vertrauen aus, 135 votierten dagegen. Im Abgeordnetenhaus votierten 314 Parlamentarier gegen das Votum und 311 sprachen ihm das Misstrauen aus.

      Zuletzt gab es Gerüchte über den Kauf von Oppositionsstimmen durch die Regierung.
      Und das scheint mir sicher wie das Amen in der Kirche. Der Kerl hat so viel Dreck am stecken, dass es zum Himmel stinkt! :shock2: :sleep: :knueppel: :rolleyes:
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Paderholic schrieb:

      Lion_60 schrieb:

      In Italien hat Silvio Berlusconi die Misstrauensanträge im Senat und Abgeordnetenhaus überstanden. Bei der Abstimmung im Senat bekam der Regierungschef wie erwartet das Vertrauen. Ihm sprachen 162 Senatoren das Vertrauen aus, 135 votierten dagegen. Im Abgeordnetenhaus votierten 314 Parlamentarier gegen das Votum und 311 sprachen ihm das Misstrauen aus.

      Zuletzt gab es Gerüchte über den Kauf von Oppositionsstimmen durch die Regierung.
      Und das scheint mir sicher wie das Amen in der Kirche. Der Kerl hat so viel Dreck am stecken, dass es zum Himmel stinkt! :shock2: :sleep: :knueppel: :rolleyes:


      Das ist quasi klassisch wie im alten Rom, in dem Moment wo in die Immunität seines Amtes nicht mehr hat, wird er von 100 verschiedenen Seiten verklagt.
    • Ungarn verschärft die Zensur:

      Neues Mediengesetz stößt auf Kritik


      Nach dem vom Parlament in Budapest beschlossenen Mediengesetz kontrolliert die neue Medienbehörde NMHH jetzt auch private Fernseh- und Radiosender sowie Zeitungen und Internetportale. Bei Verstößen gegen das neue Gesetz drohen hohe Bußgelder. Seit dem Sommer überwacht die Behörde bereits die öffentlich-rechtlichen Medien.


      :shock2:


      UNBEUGSAM & UNVERKÄUFLICH

      Souvent blessé, jamais vaincu