Diskussion über die Zweiten in der RL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Das größte Problem mit den Zweiten ist denke ich mal wirklich, dass es zur Zeit keine U23-Mannschaften sind. Ich hatte mich gestern auf transfermarkt.de mal umgeschaut, und da gibt es mit Hansa Rostock II und 1860 München II zwei richtige U23-Mannschaften, also solche, die keine älteren Spieler einsetzen. Wenn das konsequent und ausnahmslos eingehalten wird, dann hätte ich so gut wie nichts gegen diese Mannschaften (der VfB hat ja auch eine II., die vor zwei Jahren in Liga vier spielte, von der erwarte ich natürlich das gleiche). Dazu vielleicht noch eine Begrenzung auf vier/fünf pro Regionalliga als höchste Spielklasse für die U23-Mannschaften (3. Liga hätte ich lieber als richtige "3. Bundesliga) und gut ist es für mich (Begrenzung deswegen, weil sich die Regionalliga halt jetzt zu einer Reserveliga entwickelt - und der Jugend tut es ja nicht gut, immer unter sich zu sein ;) ).
    • beastieboy schrieb:

      So hamma jetzt alle wieder über die U23 geschimpft? :applaus:



      Ich verbünde mich mal mit meinem metallischen Franzmann und den Schachtarbeiter und sage: Bauern raus aus Liga IV ;D

      In Hamburg (naja, Norderstedt) könnt ihr wenigstens mal U-Bahn fahren! :winke:

      Pro Nachwuchs - pro mehr TV Gelder für die Traditionisten und gegen übertriebene Stadienauflagen!


      Mal ernsthaft: Kuzze hat schon recht. Eine Beschränkung auf 3-4 "Zweite" macht Sinn. Relevante Teams können ja um die Plätze "Play-Offen", wenn sich mehrere Z"weite" um den Verbleibt in Liga IV zanken.

      Alle wären beruhigt. Ach ja, U23 sollte bleiben.
      Valhalla wartet. :nobbi:
      Bremen-Besieger 2017
      :vorbild:
    • kuzze schrieb:

      Was die Zuschauerzahlen betrifft:
      Schaut in die RL-Süd! Da freut sich jede Mannschaft wenn 1860 II kommt. Die haben eine richtige Fanszene und bringen sicher mehr Fans mit wie ein SC Pfullendorf.


      SpVgg II vs. 1859+1 II

      Saison 2002/2003 : 211 Zuschauer
      Saison 2003/2004: 88 Zuschauer
      Saison 2008/2009: 300 Zuschauer
      Saison 2009/2010: 150 Zuschauer
    • xenon schrieb:

      kuzze schrieb:

      Was die Zuschauerzahlen betrifft:
      Schaut in die RL-Süd! Da freut sich jede Mannschaft wenn 1860 II kommt. Die haben eine richtige Fanszene und bringen sicher mehr Fans mit wie ein SC Pfullendorf.


      SpVgg II vs. 1859+1 II

      Saison 2002/2003 : 211 Zuschauer
      Saison 2003/2004: 88 Zuschauer
      Saison 2008/2009: 300 Zuschauer
      Saison 2009/2010: 150 Zuschauer


      Naja, aber eure Zweite hat auch gegen andere Gegner selten mehr als 150 Zuschauer, insofern liegen die Spiele gegen 1860 voll im Schnitt :schulterzucken:
    • kuzze schrieb:

      Ich habe mal die 3 zuschauerstärksten Mannschaften der RL-West verglichen:

      RW Essen
      nur gegen normale Teams: 5.933 Zuschauer
      nur gegen eine Zweite: 6.071 Zuschauer

      1.FC Saarbrücken
      nur gegen normale Teams: 5.022 Zuschauer
      nur gegen eine Zweite: 4.625 Zuschauer

      Waldhof Mannheim
      nur gegen normale Teams: 3.325 Zuschauer
      nur gegen eine Zweite: 3.694 Zuschauer

      Schon erstaunlich, oder? :)


      Find ich nicht erstaunlich.
      Ohne mir jetzt die Zuschauerzahlen genauer angeschaut zu haben, aber gegen Kaiserslautern II hatte Mannheim 10.000 Mann im Stadion, wenn ich mich recht erinnere. Das hat weniger daran gelegen, dass Lautern II so super-sympathisch ist, sondern eher weil es Lautern ist! Da kommen alte Gefühle hoch ;) Das prellt den Schnitt gewaltig nach oben. Gegen Düsseldorf II waren dann im Gegensatz gerade mal schnuckelige 2500 Zuschauer da.

      Bei Essen ist es ähnlich. Lässt man bei der Rechnung das Spiel gegen Lautern II raus, so liegt der Durchschnitt plötzlich bei 5650 Zuschauern. AFAIK hatten die Lautrer nämlich ne fahrt nach Essen gemacht um alte Bekannte wieder zu treffen ;)

      So einfach kann man es sich bei der Rechnung nicht machen. Man hat immer wieder "Derbys" dazwischen wo eine Mannschaft weiter runter gereicht wurde und somit gegen die 2. des alten Derbypartners spielt. Dass das außergewöhnliche Zuschauersituationen zulässt, dürfte klar sein.
      In anderen Spielen gegen Zweitvertretungen wird noch nichtmal der Gästeblock geöffnet...

      Das hierzu:

      kuzze schrieb:


      Damit dürfte dieses Märchen der bösen Zweitmannschaften die ja keine Zuschauer ziehen vom Tisch sein.....



      schmiddelfeld schrieb:


      Mal ernsthaft: Kuzze hat schon recht. Eine Beschränkung auf 3-4 "Zweite" macht Sinn. Relevante Teams können ja um die Plätze "Play-Offen", wenn sich mehrere Z"weite" um den Verbleibt in Liga IV zanken.


      Mhm, ich find das immernoch nicht so optimal. Das verlagert das Problem doch nur und löst es nicht.
      Dürfen nur 3 Zweitvertretungen in die RL, wird die OL überschwemmt :schulterzucken: Momentan haben wir es in der OL SW noch ganz gut mit nur einer Zweiten Mannschaft. In NRW sinds schon 4...
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • schneiderlein schrieb:


      So einfach kann man es sich bei der Rechnung nicht machen. Man hat immer wieder "Derbys" dazwischen wo eine Mannschaft weiter runter gereicht wurde und somit gegen die 2. des alten Derbypartners spielt. Dass das außergewöhnliche Zuschauersituationen zulässt, dürfte klar sein.
      In anderen Spielen gegen Zweitvertretungen wird noch nichtmal der Gästeblock geöffnet...

      (...)

      Mhm, ich find das immernoch nicht so optimal. Das verlagert das Problem doch nur und löst es nicht.
      Dürfen nur 3 Zweitvertretungen in die RL, wird die OL überschwemmt :schulterzucken: Momentan haben wir es in der OL SW noch ganz gut mit nur einer Zweiten Mannschaft. In NRW sinds schon 4...


      Zum ersten:
      Natürlich gibt es gegen Zweitmannschaften "Extremspiele" wie Waldhof-Kaiserslautern wo dann plötzlich 10.000 Leute kommen und es gibt natürlich auch Spiele wo nicht einmal der Gästeblock geöffnet wird. Keine Frage.
      Aber wie man am Gesamtschnitt aller 10 Mannschaften (siehe oben) sehen kann, gleicht sich sowas aus.
      Gegen normale Mannschaften ist es doch auch so. Magdeburg hat gegen Halle 12.000 Zuschauer im Stadion, dafür müssen sie gegen Goslar oder Wilhelmshaven wahrscheinlich auch nicht mal den Gästeblock öffnen.
      So gleicht es sich jeweils aus.
      Die Zweitmannschaften sind was die Zuschauer betrifft weder Killer noch Puscher. Es gibt Spiele die die Massen anziehen, es gibt Spiele die keine Sau interessiertl. Wie gegen andere Mannschaften auch....

      Zum zweiten:
      Ja, natürlich muss dann auch verhindert werden, dass dann die Oberligen zu 70% aus Zweitmannschaften besteht.
      Diese Einschränkung (maximal 4 Zweitmannschaften pro Liga) sollte dann natürlich für alle Ligen gelten. Dann spielt der MSV Duisburg II beispielsweise halt nur noch in der Landesliga....da würde man sich vielleicht sogar schon wieder auf die freuen.
      Ich denke mal je tiefer die Liga, desto größer die Freude mal gegen eine Zweitvertretung von Profis ran zu dürfen.
    • Wenn ich einfach mal Trier nehm. Letztes Jahr kam der spätere Aufsteiger in die 3. Liga, der BVB II, mit 5 Mann an. Gladbach II kam mit 15 und heuer Mainz II mit 0. Grad mal Lautern brachte letzte Saison 300. Klar, am letzten Spieltag hatte die 1. Mannschaft von denen auch schon kein Spiel mehr (so viel zum Thema S04 II am letzten Spieltag in Elversberg). Es kommt keiner mit, Du kannst Dir bei allen Zweitvertretungen das Schema-F anschauen, nach denen die spielen. :muede:

      Ob jetzt die Bayern Fussballflair spüren wollen, welchen sie bei der Profimannschaft nicht mehr bekommen oder ob Sechziger als Protest gegen die Allianz Arena lieber ins Grünwalder gehen, interessiert mich dabei nicht. Geht alles auf Kosten der kleinen Vereine. Im Grunde ist es doch eine Schande, wenn man schon zur U23 gehen muss, um seine alten Gegner von damals zu sehen. Früher hatte man neben seinem "großen" Verein noch seinen "kleinen" aus der Heimatstadt (-dorf) und nicht die U23. Und so halte ich es heut auch. Ich hab noch nie ein Spiel der U23 im Sportpark Ronhof gesehen, werd ich auch nicht. Da geh ich lieber nach Bayreuth.

      Thema Zweitvertretungen in der RL reduzieren. Na, ich stell mir grad vor, wenn jede RL 3 Zweitvertretungen hat und zB Hoppenheim II aufsteigt und keinen Startplatz bekommt. Dann geht sie gleich wieder los, die "ich fühle mich benachteiligt"-Debatte. Bringt nix. Warum in einer eigenen Reserveliga Talente dagegen unerkannt bleiben sollen erschließt sich mir nicht. Das heisst ja dann nicht aus den Augen aus dem Sinn.

      Freiwillig geb ich kein Geld aus um ein Spiel gegen eine Zweitvertretung zu sehen, nicht beim SSV (Hallo beasty) in Trier notgedrungen, weil mir fast nix anderes übrigbleibt, wenn ich schon mal oben...pardon drüben bin und die halbe Liga aus Zweitvertretungen besteht.

      2. Mannschaften raus!!
    • xenon schrieb:

      Wenn ich einfach mal Trier nehm. Letztes Jahr kam der spätere Aufsteiger in die 3. Liga, der BVB II, mit 5 Mann an. Gladbach II kam mit 15 und heuer Mainz II mit 0. Grad mal Lautern brachte letzte Saison 300. Klar, am letzten Spieltag hatte die 1. Mannschaft von denen auch schon kein Spiel mehr (so viel zum Thema S04 II am letzten Spieltag in Elversberg). Es kommt keiner mit, Du kannst Dir bei allen Zweitvertretungen das Schema-F anschauen, nach denen die spielen. :muede:
      !


      Aber das ist doch ein grundsätzliches Problem der Regionalligen. Ich könnte da jetzt genauso mit anderen Beispielen gegen halten:
      Elversberg war bei uns mit 0 Gästefans, Lotte und Verl waren mit vielleicht 5 Gästefans dabei....Bonn hatte auch nur maximal 20 Leute im Block stehen. Worms wird nächsten Samstag wohl auch kaum mehr als 10-15 Leute mitbringen. Selbst Trier hatte keine 50 Fans dabei.
      Dagegen war gegen Mönchengladbach, Düsseldorf und Köln der Gästeblock ganz ansehnlich gefüllt.

      Ich sehe die aktuelle Problematik mit den ganzen Zweitmannschaften in den Regionalligen durchaus auch kritisch und ich sehe es auch so, dass da eine andere Lösung gefunden werden muss.
      Aber diese Diskussion über die Zuschauerzahlen kann ich nicht mehr hören. Das ist einfach unwahr und falsch.
      Natürlich gibt es viele Spiele gegen Zweitmannschaften wo keine Gäste anwesend sind. Diese Spiele hast du aber auch wenn es gegen Lotte, Elversberg, Oberneuland, Goslar, Türkiyemspor, Pfullendorf oder Alzenau geht....
    • kuzze schrieb:

      xenon schrieb:

      Wenn ich einfach mal Trier nehm. Letztes Jahr kam der spätere Aufsteiger in die 3. Liga, der BVB II, mit 5 Mann an. Gladbach II kam mit 15 und heuer Mainz II mit 0. Grad mal Lautern brachte letzte Saison 300. Klar, am letzten Spieltag hatte die 1. Mannschaft von denen auch schon kein Spiel mehr (so viel zum Thema S04 II am letzten Spieltag in Elversberg). Es kommt keiner mit, Du kannst Dir bei allen Zweitvertretungen das Schema-F anschauen, nach denen die spielen. :muede:
      !


      [...]
      Elversberg war bei uns mit 0 Gästefans, Lotte und Verl waren mit vielleicht 5 Gästefans dabei....Bonn hatte auch nur maximal 20 Leute im Block stehen. Worms wird nächsten Samstag wohl auch kaum mehr als 10-15 Leute mitbringen. Selbst Trier hatte keine 50 Fans dabei.
      Dagegen war gegen Mönchengladbach, Düsseldorf und Köln der Gästeblock ganz ansehnlich gefüllt.

      [...]
      Vlt. liegt es daran das viele einfach kein Bock haben auswärts nach Schalke II zu fahren... :schulterzucken: Ich kann mir auch spannendere auswärtsfahrten vorstellen... :schulterzucken:
      Wer immer liegen bleibt, liegt falsch.
    • Na, das sind dann ja großartige Fans! :amen: ich fahre da hin wo meine Mannschaft spielt, und nicht dahin wo es "spannend" ist... Außerdem gibt es durchaus uninteressantere Grounds als das Stadion vom DSC Wanne-Eickel... :schulterzucken:
    • Ja wenn Wanne-Eickel spielt. I-)

      Der Kern der Vereine wird mitsicherheit überall hinfahren, egal ob Münster, Essen, Lotte, Elversberg, Gladbach II oder Mainz II. Aber die Anzahl der restlichen Gästefans wird mit Sicherheit variieren. :schulterzucken:
      Wer immer liegen bleibt, liegt falsch.
    • Wenn ich einfach mal Trier nehm. Letztes Jahr kam der spätere Aufsteiger in die 3. Liga, der BVB II, mit 5 Mann an. Gladbach II kam mit 15 und heuer Mainz II mit 0. Grad mal Lautern brachte letzte Saison 300. Klar, am letzten Spieltag hatte die 1. Mannschaft von denen auch schon kein Spiel mehr (so viel zum Thema S04 II am letzten Spieltag in Elversberg). Es kommt keiner mit, Du kannst Dir bei allen Zweitvertretungen das Schema-F anschauen, nach denen die spielen. :muede:

      Die Terminierung wurde schon angesprochen.

      Ob jetzt die Bayern Fussballflair spüren wollen, welchen sie bei der Profimannschaft nicht mehr bekommen oder ob Sechziger als Protest gegen die Allianz Arena lieber ins Grünwalder gehen, interessiert mich dabei nicht. Geht alles auf Kosten der kleinen Vereine. Im Grunde ist es doch eine Schande, wenn man schon zur U23 gehen muss, um seine alten Gegner von damals zu sehen. Früher hatte man neben seinem "großen" Verein noch seinen "kleinen" aus der Heimatstadt (-dorf) und nicht die U23. Und so halte ich es heut auch. Ich hab noch nie ein Spiel der U23 im Sportpark Ronhof gesehen, werd ich auch nicht. Da geh ich lieber nach Bayreuth.
      .

      Inwiefern geht die Münchner Amateurszene auf Kosten der kleinen Vereine? Thema Zuschauer wurde ja schon abehakt, und ob du nach Haching oder München fahren musst macht in den Kosten (fast) keinen Unterschied.
      Im übrigen spielen die Bayern Amateure seit fast 40 Jahren ununterbrochen in der höchsten ihnen zugänglichen Liga. Soviel zum Thema "Früher"

      Thema Zweitvertretungen in der RL reduzieren. Na, ich stell mir grad vor, wenn jede RL 3 Zweitvertretungen hat und zB Hoppenheim II aufsteigt und keinen Startplatz bekommt. Dann geht sie gleich wieder los, die "ich fühle mich benachteiligt"-Debatte. Bringt nix.

      Wer soll denn da debattieren? Hopp weiß nichts von einer zweiten Mannschaft und Fans gibts doch keine. ;)

      Warum in einer eigenen Reserveliga Talente dagegen unerkannt bleiben sollen erschließt sich mir nicht. Das heisst ja dann nicht aus den Augen aus dem Sinn.

      Die Spieler werden gegen abgezockte Profis einfach mehr gefördert.

      Freiwillig geb ich kein Geld aus um ein Spiel gegen eine Zweitvertretung zu sehen, nicht beim SSV (Hallo beasty) in Trier notgedrungen, weil mir fast nix anderes übrigbleibt, wenn ich schon mal oben...pardon drüben bin und die halbe Liga aus Zweitvertretungen besteht.

      Das versteh ich ja überhaupt nicht, bei einem Heimspiel bekommt DEIN Verein die Einnahmen. Ich fahr außerdem ins Stadion um MEINEN Verein zu sehen und anzufeuern. Der Gegner ist mir dabei genauso egal wie der Wettbewerb.

      2. Mannschaften raus!!

      Die gibts in München eh nicht. ;)
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • beastieboy schrieb:


      Die Spieler werden gegen abgezockte Profis einfach mehr gefördert.


      Spricht also nichts gegen eine Reserveliga, schließlich hat ja jede der vier II. Mannschaften in Liga 3 gestandene Spieler, die diese Saison fast durchgespielt haben:

      transfermarkt.de/de/daniel-vie…sdaten/spieler_32326.html
      transfermarkt.de/de/sandro-sta…gsdaten/spieler_3885.html
      transfermarkt.de/de/sebastian-…gsdaten/spieler_8616.html
      transfermarkt.de/de/danny-schw…ngsdaten/spieler_481.html

      Ich sehe ja ein, dass die Mehrzahl der Spieler in diesen Mannschaften unter 23 sind, aber warum setzen sich dann die Profivereine nicht aktiv dafür ein, dass in den zweiten Mannschaften ausschließlich diese jungen Spieler eingesetzt werden dürfen? Dann wäre der Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung praktisch nicht mehr möglich. Und die Anzahl der Reserven wäre auf sportlichem Wege um einiges geringer...

      Übrigens: Was ist eigentlich aus der Überprüfung des DFB der 3. Liga geworden? Die sollte ja eventuell zu einer richtigen Profiliga (also Bundesliga gemacht werden)?
    • Nur weil man einen Ü23 einsetzt kann man nicht vom messen mit abegzockten Profis sprechen.

      Wegen Danny Schwarz von Wettbewerbsverzerrung zu sprechen halte ich persönlich für gewagt. I)

      Es ist halt was anderes gegen Aue, Osnabrück... zu spielen als gegen Stuttgar IIt und Bremen II, die dann die härtesten Gegner wären.




      Wie es bei den anderen läuft weiß ich nicht, allerdings dürften zumindest unsere Nachbarn ähnlich wie wir kaum/keine Ü23 Leute haben.


      PS : wie du sicherlich gelesen hast bin ich sowieso für eine Überwachung/Regulierung von eingesetzten Profis/Ü23 Spielern bei den Amateuren.
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • beastieboy schrieb:

      Die Terminierung wurde schon angesprochen.


      Wo?

      Ich hab mir mal die Mühe gemacht und mal die Heimspiele des SVE gegen die Zweitvertretungen angesehen. Keine einzige Überschneidung mit der Ersten. Meist sogar noch einige Tage zwischen den Partien.

      Die Spieler werden gegen abgezockte Profis einfach mehr gefördert.


      Wem willst Du denn das erzählen? Fussballspieler schauen fast nur auf sich. Man will ja schließlich irgendwann mal höherklassig spielen. Ob die jetzt bei eiem Spiel gegen XYZ II oder gegen zB RW Essen beobachtet werden ist doch schnuppe. Warum sollte ein Spieler gegen Zweitvertretungen nur mit angezogener Handbremse spielen. Ne ne...

      Ich fahr außerdem ins Stadion um MEINEN Verein zu sehen und anzufeuern. Der Gegner ist mir dabei genauso egal wie der Wettbewerb.


      Sportlicher Wettbewerb egal ob Liga, Pokal oder sonst was ist für mich aber immer der Vergleich der beiden ersten Mannschaften. :schulterzucken:


      Ja Beasty. In vielen Dingen sind wir einer Meinung aber ich glaub im Thema Zweitvertretungen kommen wir zwei auf keinen grünen ZWeig. Wir hatten die Debatte ja scho öfters.. ;)

      Wie schauts aus? Biste jetzt in Grebenhain dabei? Bier!
    • Zur Terminierung und den vielen gleichzeitigen Spielansetzungen von Profis und Amas hab ich auf Seite 1 oder 2 was geschrieben.
      Nämlich, daß man das mal überdenken sollte.
      Manche Vereine bestehen sogar auf der zeitgleichen Ansetzung, wieso erschließt sich mir absolut nicht.

      - - -

      Ich wollte gefordert schreiben nicht gefördert.
      Es ist nunmal ein Unterschied ob du dich als junger Spieler gegen eine zweitligataugliche Mannschaft beweisen musst oder gegen Mannschaften die in fast allen Fällen deutlich schlechter sind.
      Diese Situation hätten Bayern, Stuttgart und auch die Bremer, die wirklich verdammt viel Arbeit und Geld in ihre Amateure investieren.
      Von diesen gut ausgebildeten Spielern profitieren ja auch einige andere Mannschaften.

      - - -

      Wie gesagt mir sind die Gegner und der Wettbewerb egal.
      Ob nun Real oder ManU in der CL, ihr im Pokal oder meinetwegen Bremen II in der dritten Liga.
      Ich geh wegen meiner Mannschaften hin, egal ob überlegen auf Augenhöhe oder chancenlos.

      - - -

      Ja Beasty. In vielen Dingen sind wir einer Meinung aber ich glaub im Thema Zweitvertretungen kommen wir zwei auf keinen grünen ZWeig. Wir hatten die Debatte ja scho öfters.. ;)

      Ja richtig.
      Aber wenn hier jeder gegen die bösen Zweitvertretungen meckert, dann vertrete ich halt auch meinen Standpunkt egal wie beliebt der nun ist.

      - - -

      Grebenhain wird wohl nichts, ich fahr am Sonntag los in den hohen Norden
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • xenon schrieb:


      Ja Beasty. In vielen Dingen sind wir einer Meinung aber ich glaub im Thema Zweitvertretungen kommen wir zwei auf keinen grünen ZWeig. Wir hatten die Debatte ja scho öfters.. ;)
      !


      Selbiges dürfte auch auf mich zutreffen I-)

      Ich sehe es wie beastie....
      Schalke II ist immerhin auch Schalke. Und für mich eine gute Gelegenheit meinen Verein fernab von allen "Events" und von dem ganzen Medienhype zu unterstützen.
      Ich schaue mir inzwischen lieber Spiele gegen Bonn, verl oder Elversberg vor 300 Zuschauern an, als Spiele gegen XY zusammen mit dem ganzen komischen Volk da in unserer Arena....

      Naja, so hat halt jeder seine Meinung. Ich weiß, dass mich nur sehr wenige verstehen können. Selbst in unseren "eigenen Reihen" ecke ich mit dieser Meinung häufig an. Ist mir aber egal! :D
    • Es gehen mittlerweile weg: FC St. Pauli II (RL Nord) und einer aus der Regionalliga West

      Es kommen sicher: Energie Cottbus II, Eintracht Braunschweig II (beide RL Nord), 1899 Hoffenheim II und FSV Frankfurt II (beide RL Süd)

      Es können noch kommen: Borussia Dortmund II (aus der 3. Liga, wenn keiner von oben zwangsabsteigen muss), Arminia Bielefeld II (wenn die Hauptmannschaft der Arminia in der 2. Liga bleiben kann, und die II nicht von Germania Windeck eingeholt wird) (beide RL West)

      Damit werden in allen drei Regionalligen zusammen auf aller Fälle mindestens zwei bis drei Reservemannschaften mehr spielen! :look: :(
      :herthaklatsch: :herthaklatsch: HA! HO! HE! Hertha BSC! :herthaklatsch: :herthaklatsch:
    • Mönsch kuzze, findsch ja schon fast schad das unsere beiden Amas-Mannschaften nicht in einer Liga zusammen spielen :D
      Ich sehe die Zunahme - ob gefühlt oder in echt lass ich mal dahingestellt - an Zweitvertretungen auch nicht als das Problem an sich, sondern eher als Symptom des ganzen. Man sieht doch immer wieder das dank unsinniger Auflagen/Beschränkungen/Verteilung von Geldern viele Mannschaften gar nicht mehr aufsteigen wollen. Dann bleiben eben "nur" die Amasmannschaften über die sich das ganze leisten können oder wollen. Jetzt aber auf diese Mannschaftern zu schimpfen und seine Wut an denen auszulassen ist ja als wenn ich mir bei nem Schnupfen die Nase abschneide statt mich zu schneuzen. :vogelzeigen:
      Die Zuscheurthematik hat kuzze ja schon angesprochen. Es gibt zuhauf Mannschaften die einen bedeutend niedrigeren Schnitt haben als die vermeintlich unsäglichen Zwoten. Und das von dir gebrachte Beispiel @xenon find ich niedlich, denn mindestens dreiviertel der Anwesenden beim Zusammentreffen unserer Amas waren Auswärtsfans. War selbst dabei :floet: Diesen Samstag wird übrigens vermutlich zum ersten und einzigen Mal eine dreistellige Anzahl an Auswärtsfans im Stadion anwesend sein wenn wir gegen Reutlingen spielen. Ansonsten bewegen sich die Zahlen meist im einstelligen Bereich mit wenigen Ausreißern nach oben.
      I put the Sex in Rechtsextremismus

      - Sektion Klappstuhl -