News & Neuigkeiten rund um den BVB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • News & Neuigkeiten rund um den BVB

      In diesen Thread bitte alles an Neuigkeiten und News rund um unsere Borussia.
      Vor Leverkusen und Schalke: BVB ist Mannschaft der Hinrunde

      Die Homepage der Deutschen Fußball-Liga "bundesliga.de" hatte ihre User aufgefordert, die Mannschaft der Hinrunde zu wählen: Der BVB setzte sich bei der Wahl mit 31 Prozent der abgegebenen Stimmen vor Herbstmeister Bayer Leverkusen (26 Prozent) und dem FC Schalke 04 (14 Prozent) durch!

      Den Fans imponierte die Erfolgsserie der seit Ende September 2009 ungeschlagenen Mannschaft, die dem Verletzungspech trotzte und mit vielen jungen Spielern begeisternde Spiele bot. Hinter den Borussen landete der unbesiegbare Herbstmeister Bayer Leverkusen auf dem zweiten Rang. Mit Schalke 04 schaffte es ein weiteres West-Team aufs "Treppchen".

      Der FC Bayern (11 Prozent), Werder Bremen (7), der Hamburger SV (6) und Mainz 05 (5) landeten bei der Abstimmung auf den weiteren Plätzen.

      bvb.de
      Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chriz ()

    • „Wir haben den besseren Lucas“

      Abwehrspieler Neven Subotic (21): „Wenn Poldi einen Super-Tag erwischt, ist er Weltklasse. Aber Barrios hat in der Vorrunde schon gezeigt, dass er immer für einen Treffer gut ist. Dass er schon neun Buden hat, spricht eindeutig für seine überragende Qualität. Ich glaube, wir haben den besseren Lucas!“


      bild.de/BILD/sport/fussball/bu…lukas-poldi-podolski.html

      Mario Götze ist eine Option fürs Köln-Spiel


      Seit zwei Tagen hält Borussia Dortmund sein Super-Talent unter Verschluss. Fragen zu Mario Götze (17) würde Trainer Jürgen Klopp (42) am liebsten abblocken. „Mit jedem Wort, das wir weniger über ihn wechseln“, meinte er, „wächst die Wahrscheinlichkeit, dass er irgendwann sein Potenzial voll abrufen kann.“ Der U17-Europameister ist längst eine echte Option. Und der Gedanke, ihn am Sonntag zu bringen, ist so abwegig nicht. Am Dienstag bei der Pflichtspiel-Generalprobe in Ahlen (1:1) war Götze einer der wenigen Dortmunder, der überzeugen konnte. „Wir müssten ja blind sein“, sagt auch Klopp, „wenn wir nicht erkennen würden, welch herausragendes Talent er hat.“


      muensterschezeitung.de/sport/b…eln-Spiel;art11635,788721
      :bvbklatsch: You'll never walk alone!!! :lokklatsch:
    • Den kommenden Bundesliga-Spieltag, Samstag, 23. Januar, erklärt Borussia Dortmund zum "Schal-la-la-Tag". Zum Spiel gegen den Hamburger SV (18.30 Uhr, Signal Iduna Park) sind alle Fans aufgerufen, mit ihren schwarzgelben Schals ins Stadion zu kommen.

      Stadionsprecher Nobby Dickel bittet: "Schals hochhalten, das ganze Stadion zur schwarzgelben Bühne machen und 90 Minuten auf allen Tribünen alles geben, so wie unsere Mannschaft auf dem Rasen!"


      bvb.de
      Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.
    • BVB präsentiert neues Stadionmagazin "Echt"

      Zum ersten Heimspiel dieser Bundesliga-Saison am kommenden Samstag, 23. Januar, gegen den Hamburger SV präsentiert Borussia Dortmund das neue Stadionmagazin "Echt". Die Nachfolge-Publikation von "Borussia aktuell" ist ein komplett neu gestaltetes Magazin in völlig neuem Gewand, neuem Format, neuem Papier und neuer inhaltlicher Konzeption - frisch, bunt, abwechslungsreich, knackig, gradlinig.

      [...]

      In seinem Vorwort zur ersten Ausgabe schreibt der Vorsitzende der BVB-Geschäftsführung Hans-Joachim Watzke: "Wir haben den Titel ,Echt´ gewählt, weil Echtheit eine Kernkompetenz von Borussia Dortmund ist, weil sie zum Charakter des BVB passt. Echt ist unser Stadion, echte Gefühle und tiefe Liebe zum BVB sind charakteristisch für unsere Fans, echt ist die Tradition des BVB."

      [...]

      bvb.de

      :nuke: Da bin ich mal gespannt, was mich morgen im Briefkasten erwartet. Preis im Stadion ist 2 Euro, Mitglieder erhalten das Heft "Borussia" pünktlich vor jedem Spieltag. Es greift die wesentlichen Punkte auf, vertieft aber das Vereinsleben.
      Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.
    • Das Magazin für Mitglieder namens "Borussia" ist aufjedenfall viel besser, als Borussia Aktuell. Ich finde es übersichtlicher, das Desgin ist ansprechender und endlich mal interessante Storys. Hoffentlich bleibt das bei den kommenden Heften auch so. ;)
      Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.
    • 1.000.000. Besucher in dieser Saison: BVB in Europa Zweiter hinter Barcelona

      Im 14. Bundesliga-Heimspiel der laufenden Saison knackt Borussia Dortmund die Schallmauer von einer Million Zuschauern während einer Saison. Zum Heimspiel gegen Bayer Leverkusen (Samstag, 20. März, 18.30 Uhr) wird er oder sie die Tore zum Signal Iduna Park passieren und die Million vollmachen. Zum zwölften Mal hintereinander erreicht der BVB damit diese magische Zahl - und das bei drei weiteren noch ausstehenden Heimspielen in dieser Saison.

      lies mich
      Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.
    • Die Bundesliga hat einen wichtigen Etappensieg gegen Ticketbörsen im Web errungen: Vor Gericht stoppten der Hamburger SV und Borussia Dortmund den Weiterverkauf ihrer Eintrittskarten durch die Anbieter - und sichern sich damit die Kontrolle darüber, wer in die Arenen kommt.

      Hamburg - Die Internet-Ticketbörse "Viagogo" schwärmt auf ihrer Website: "Bei Heimspielen genießen die Zuschauer mit Dortmund-Tickets ein Fußball-Event in großartiger Umgebung. BVB-Tickets bescheren Ihnen so ein unvergessliches Erlebnis in einmaliger Atmosphäre." Damit könnte bald Schluss sein.


      Denn Bundesligist Borussia Dortmund hat gegen "Viagogo" vor dem Landgericht Dortmund einen wichtigen Sieg errungen. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE wird dem Anbieter gerichtlich untersagt, weiter Eintrittskarten für Heimspiele des BVB über seine Plattform zu verkaufen. Ein ähnliches Urteil, das SPIEGEL ONLINE ebenfalls vorliegt, hat das Landgericht Hamburg gegen die Online-Ticketbörse "Seatwave" verhängt. Der Hamburger SV war gegen "Seatwave" vorgegangen.

      weiterlesen
      Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.
    • Für das Bundesliga-Heimspiel des BVB gegen die TSG Hoffenheim (Sonntag, 18. April, 15.30 Uhr, Signal Iduna Park) hat der Gastverein bereits frühzeitig einen Großteil des ihm zustehenden Stehplatzkontingents freigegeben. Ab sofort steht der Stehplatzblock 61 auf der Nordtribüne deshalb den BVB-Fans zur Verfügung.
      bvb.de :look: :look: :look:
      Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.
    • Matthias Naversnik, Leiter Ticketing:"Nach derzeitigem Stand wollen wir eine Woche nach dem Saisonfinale mit dem Dauerkartenumtausch beginnen. Er läuft vorraussichtlich bis zum 30.Juni. Dannach beginnt der freie Verkauf. Genaueres erst nach Abschluss der Saison. Die Dauerkarte wird wieder ein 18. Spiel enthalten, welcher Wettbewerb ist noch unklar. Und das beste, die Preise bleiben unverändert."

      Quelle: Mitgliedermagazin Borussia
      :bvbklatsch: You'll never walk alone!!! :lokklatsch:
    • naja geht noch...aber nervig ist es schon das JEDES jahr karten teurer werden...
      wenn ich nun zu meinen chef gehe und sage..jedes jahr möchte ich nun 3-4 euro mehr haben,kann ich direkt meine papiere nehmen^^

      schwierig ist es nur für die fans die hartz 4 bekommen...die müssen halt jeden euro umdrehen..da fallen dann sicher schon 3-5 euro hart ins gewicht...
      kann ich mir zumindestens vorstellen
      :bvbfahne: :bvbfahne: BORUSSIA DORTMUND :bvbfahne: :bvbfahne:
    • Ja genau. Kostet ja alles nichts wenn man nicht im Vorteil einer Dauerkarte ist. :rolleyes: Die billigste Tageskarte kostet somit statt 25,50 € ungefähr 26,1375 €. Also gerundet bestimmt 26,20 €. Naja dann kommt ja noch zu Topspielen, wie z.B. Wolfsburg oder Gladbach :floet: noch der Topspielzuschlag dazu. Ach wird das wieder teuer. Aber vielleicht hab ich ja einmal Glück und bekomme ne DK. ;)
      Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.
    • Dr. Klaus Engel, Vorsitzender des Vorstands der Evonik Industries AG, und BVB-Chef Hans-Joachim Watzke gaben am Freitag Mittag eine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei Jahre bekannt: Evonik bleibt bis 2013 Hauptsponsor des BVB. "Für uns ist das ein weiterer Meilenstein", sagte Watzke. "Mit dem BVB haben wir einen der renommiertesten und beliebtesten deutschen Profivereine als Partner", erklärte Engel: "Das Sponsoring hat erheblich dazu beigetragen, unseren Namen bekannt zu machen."

      bvb.de
      Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.
    • BVB prüft "bargeldlosen Zahlungsverkehr" im Stadion

      Wer im Signal Iduna Park in der Halbzeit-Pause seinen Durst stillen möchte, der benötigt – sofern er nicht Stammgast in den VIP-Bereichen ist – häufig starke Nerven. Lange Warteschlangen an den Essens- und Getränkeständen sollen bald aber der Vergangenheit angehören.

      Denn Borussia Dortmund plant zur kommenden Saison die Einführung eines so genannten "Payment Systems". Heißt konkret: Der BVB führt eine Chipkarte ein, mit der bei allen Veranstaltungen der bargeldlose Zahlungsverkehr geregelt wird. „Aktuell sind wir in Gesprächen zu diesem Thema“, bestätigte BVB-Geschäftsführer Thomas Treß auf Anfrage.

      Ziel sei es, „in der Abwicklung des Caterings noch Fan-freundlicher“ zu werden, durch schnellere Zahlungsvorgänge die Wartezeiten an den einzelnen Verkaufskiosken im Stadion zu verringern und am Ende höhere Umsatzerlöse zu erzielen.

      weiterlesen auf Ruhrnachrichten.de


      Bitte nicht. :knueppel:
      Lange auf Sachen warten musste ich eigentlich fast nie und für Gästefans, Tageskartenbesitzer ist das absoluter Mist. Warum sollte es so viel schneller gehen? Die Zeit die man spart beim Kauf von z.B. Bier geht doch zum kaufen bzw. aufladen der Karte drauf.
      Am Ende muss man die Karte noch umtauschen, dazu fehlt aber einigen die Zeit, wenn sie einen Zug bekommen müssen. Oh man. :shock2:
      Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.
    • Ja finde ich auch völlig dumm! Man versucht dieses Bargeldlose System immer den Fans schmackhaft zu machen und die meisten glauben auch nach genug beschwafelung dran. Allerdings bietet es für mich keine Vorteile!
      Quidquid agis prudenter agas et respice finem.