Gerüchte-Thread über Transfers und Verträge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ich würde mit Robben verlängern und mit Ribery nicht mehr. Robben sehe ich ein Stück fitter. Der kann noch 1-2 Jahre auf hohem Niveau spielen. Ich wäre dort für ein Jahr plus Option. Ribery sehe ich im April 2019 nicht mehr auf Top-Niveau. Mag sein, dass er dann nochmal aufdreht, aber dann würde ich eher auf Coman setzen und dann noch eine Alternative holen. Gnabry kommt im Sommer auch zurück. Dann hätte man Gnabry, Müller, James, Robben, Ribery, Coman. Dann sollte man doch eher wen anders holen. Auch wenn die Liga dann meckert. Leon Bailey hat eine super Entwicklung hingelegt. Ansonsten für etwas defensiver Christian Eriksen. Mag bei den Summen aus England unwahrscheinlich klingen, aber vielleicht möglich.
    • Also ich sehe Coman z.B. wesentlich besser als Ribery, so gern ich den auch habe. Und ebenso sollte es möglich sein für Robben einen zu finden der ihn ersetzen kann.
      Ein Jahr mit genauer Beschreibung ihrer Aufgabe sollte dennoch drin sein bei beiden. Sprich sie sind als Hiife bzw. Joker im Kader und als Taktikmöglichkeit je nach Gegner, aber eben nicht mehr als unumstrittener Stammspieler. Weiß nicht wie beide das so sehen.
      Ohne aber genau diese Einstellung der beiden zu einem etwaigen Weiterverbleib bei uns ist es quasi unmöglich zu entscheiden, ob es Sinn macht noch ein Jahr mit ihnen zu planen.
      Aus Respekt vor ihrer Leistung für den FCB würde ich sofort verlängern, aber Respekt bringt uns für die Zukunft halt nicht weiter. Wenn die immer den Platz "blockieren" kommt halt auch kein junger neuer zu uns der spielen will.

      Das Gehalt sollte natürlich auch vielleicht Leistungsbezogener gezahlt werden.

      Wenn das nicht klappt mit den beiden, sollte man ihnen aber klar bewusst machen, dass sie beide im Verein einen Platz bekommen können in Sachen Scouting, Jugend oder was weiß ich.
    • Und ich würde sagen definitiv verlängern! Man sollte den Beiden nur klar machen, dass sie im Herbst ihrer Kariere nicht mehr die erste Geige spielen! Wenn ich mir vorstelle, dass wir die beiden Jungs in den letzten 20 Minuten noch aufs Feld schicken könnten um noch einmal richtig Rambazamba zu machen..... dafür sollten sie körperlich in der Lage sein! Mich würde es freuen! :-)
      Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke......!
    • JohnnyBux schrieb:

      Und ich würde sagen definitiv verlängern! Man sollte den Beiden nur klar machen, dass sie im Herbst ihrer Kariere nicht mehr die erste Geige spielen! Wenn ich mir vorstelle, dass wir die beiden Jungs in den letzten 20 Minuten noch aufs Feld schicken könnten um noch einmal richtig Rambazamba zu machen..... dafür sollten sie körperlich in der Lage sein! Mich würde es freuen! :-)


      Wenn das möglich wäre (Ihnen klar zu machen, dass sie keinen automatischen Anspruch auf die erste Elf haben), dann bin ich auch sofort dafür!
    • Ich denke, dass die beiden schon so realistisch sein dürften, dass es für die absolute Weltspitze, wie vor vielleicht 3-7 Jahren, nicht mehr reichen wird und der Verein als "Global Player" dieses Niveau jedoch benötigt. Grundsätzlich bin ich auch gegen Verlängerungen nur aus Sympathie vergangener Erfolge, aber es sind zwei Spieler, die eine der größten Zeiten unseres Vereins geprägt haben. Daher sollte von Vereinsseite fast alles unternommen werden, damit sie verlängern.
    • Wenn die von euch angesprochene Vorrausetzung erfüllt ist und die beiden damit klar kommen eben nicht mehr die gesetzte Flügelzange zu sein dann darf man sie gar nicht gehen lassen.

      Träumen würde ich von einem CL Halbfinale gegen Real Madrid im Bernabeu, wenn Coman in der 96. Minute Verlängerung für Ribery Platz macht ... ach ja träumchen.
    • ich denke, dass die planung für die neue saison sehr sehr viel mit dem ausgang in diesem jahr zu tun haben wird.

      sollten wir wirklich die cl gewinnen, werden einige spieler, mit denen wir NIEMALS gerechnet haben, den verein verlassen dürfen....

      auch für unsere älteren robbery und rafa wäre das ein würdiger abschied. dann hätten wir zwar einen krassen umbruch... aber für einige wieder eine gute chance sich zu beweisen.
      man sieht sich immer zweimal im leben
    • william wallace schrieb:

      sollten wir wirklich die cl gewinnen, werden einige spieler, mit denen wir NIEMALS gerechnet haben, den verein verlassen dürfen....

      Das haben 2013 auch viele gedacht. Und wer hat uns damals verlassen? Luiz Gustavo ...
      Warum sollten wir nach einem CL-Triumph plötzlich Spieler gehen lassen? Die Welt endet damit ja nicht und wir brauchen auch für die nächste Saison einen konkurrenzfähigen Kader. Und warum sollten auf der anderen Seite Spieler eine CL-Siegermannschaft verlassen wollen? Sportlich höher geht's ja nicht mehr.
    • Zephir schrieb:

      william wallace schrieb:

      sollten wir wirklich die cl gewinnen, werden einige spieler, mit denen wir NIEMALS gerechnet haben, den verein verlassen dürfen....
      Das haben 2013 auch viele gedacht. Und wer hat uns damals verlassen? Luiz Gustavo ...
      Warum sollten wir nach einem CL-Triumph plötzlich Spieler gehen lassen? Die Welt endet damit ja nicht und wir brauchen auch für die nächste Saison einen konkurrenzfähigen Kader. Und warum sollten auf der anderen Seite Spieler eine CL-Siegermannschaft verlassen wollen? Sportlich höher geht's ja nicht mehr.
      weil die spieler 2013 ja 5 jahre jünger waren und noch nicht so weit.... jetzt hat z.b. ein spieler wie vidal noch die möglichkeit für einen lukrativen wechsel. oder boa oder lewa und und und..... rib und rob waren da 28-29 jahre, wieso sollten die da wechseln? jetzt wäre das was anderes.....

      2013 sind gustavo, gomez, tymoshuk und can gewechselt. meistens aufgrund fehlender perspektive. das wäre diesmal anders.....

      ich sage ja nicht, dass ich das will. aber ich vermute das es so kommen wird. man wird dann den spielern keine steine in den weg legen.
      man sieht sich immer zweimal im leben
    • william wallace schrieb:

      weil die spieler 2013 ja 5 jahre jünger waren und noch nicht so weit.... jetzt hat z.b. ein spieler wie vidal noch die möglichkeit für einen lukrativen wechsel. oder boa oder lewa und und und..... rib und rob waren da 28-29 jahre, wieso sollten die da wechseln? jetzt wäre das was anderes.....

      2013 sind gustavo, gomez, tymoshuk und can gewechselt. meistens aufgrund fehlender perspektive. das wäre diesmal anders.....
      Sehe das eigentlich wie @Zephir. Zumal Lewandowski und Boateng jetzt auch 29 sind. Warum sollten sie dann wechseln wollen, wenn Ribery und Robben dies in dem Alter auch nicht getan haben.

      Es hängt sicher vieles davon ab, wer nächste Saison auf der Bank sitzt. Heynckes hält viel von Vidal, aber wenn Jupp nicht weitermacht, dann kann ich mir durchaus vorstellen, dass dies ein weiterer Grund ist, dass er wechseln wird.
      Lewandowski hätte ich meinen Augen auch eher einen Grund zu wechseln, wenn wir die CL nicht gewinnen. Dann könnte er bzw. sein Berater darauf drängen, dass er den "nächsten Schritt" macht, um nach Spanien zu gehen, um seine Chancen weiter zu erhöhen, endlich die CL zu gewinnen.

      Ansonsten ist die Frage, verlängern Ribery und Robben nochmal.
    • Ich verstehe schon Wechselgedanken, jeder aus seinen Gründen. Lewandowski ist so sehr Profi das er auf seiner Visitenkarte am ende eben den CL Titel haben will. Je nachdem wie sich unsere Trainer und Vereinsphilosophie entwickelt machen wir im Moment ja eher Schritte von der Spitzengruppe weg als darauf zu.

      Nach München ist er auch nicht gekommen weil es sein großer Traum war mal hier zu spielen sondern weil er eben den anreiz Sportlicher Erfolg unter Pep bei uns am höchsten gesehen hat. Unser kader hat sich verändert, wir sind kein CL Favorit mehr und ihm fehlt dieser Pokal noch. Für mich verständlich.

      Bei Boateng komme ich schon seit geraumer Zeit nicht mehr so recht mit was da im Kopf vorgeht aber vielleicht wünscht auch der sich einfach einen Tapetenwechsel ? Keine Ahnung.

      Ich habe schonmal geschrieben, die ganz Dicken Jahre sind vorbei. Die Ära die wir erleben durften schlurft seit Peps Abgang in ihren letzten Atemzügen. Der eingeleitete Umbruch muss und wird kommen. Wer da Teil davon soll will muss bleiben, wer nicht Teil davon sein will würde auch nur im Weg stehen.