Wie-es-weitergeht-Diskussion !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Kronkorken schrieb:

      Mit Didavi auch der Top-Torjäger


      Genau darum geht's mir ja. Neben all den anderen Baustellen (haben wir eigentlich einen Mannschaftsteil der funktioniert :amkopfkratz: ) haben wir 0 Durchschlagskraft mehr im Sturm. Wenn man glück hat steht uns Ginczek mal für eine Saison zur Verfügung, dass würde sehr vieles zum positiven Wenden, jedoch wenn er alleine wirbeln soll da vorne, wird es für die Gegner viel zu einfach sich darauf einzustellen. Der eine Neuzugang im Sturm beruhigt mich keineswegs, denn ob und wann er in der Mannschaft funktioniert weiß kein Mensch, die Erfahrungen der letzten Jahre lassen mich da nicht in jubel ausbrechen. Wenn sich einer von beiden verletzt ist das Thema schon so gut wie gegessen. Es werden die Flanken von z.B. Kostic oder Didavi fehlen und damit wird man andere "Zulieferer" für die Offensive brauchen. Ich sehe ehrlich gesagt momenten noch Unmengen an Fragezeichen die mir wie in den Jahren zuvor nicht mit der notwendigen Professionalität und dem DRINGEND benötigten Focus darauf Qualität nachhaltig in die Mannschaft zu holen verfolgt werden.

      Dass wir durch unseren sportlichen Abstieg der letzten Jahre und des jetzt vollzogenen Abstieg aus dem Fussball Oberhaus sicher nicht zur ersten Adresse gehören für qualitativ hochwertige Spieler ist mir schon auch klar. ABER GENAU dass hat der Verein sich über die Jahre, JAHR für JAHR selbst eingebrockt. Auch als man noch "langsam" im freien Fall war hat man STÄNDIG auf den billig Ramsch gesetzt und sich kaum Mühe gegeben gute Spieler ins Team zu holen. Stattdessen wurde einem ständig vorgelogen dass die kauf-einen-bekomm-zwei Schnäppchen doch sooo viel weiterhelfen würden. Jetzt ist das Unheil durch den Abstieg noch greifbarer und sie haben es selbst verschuldet. Jetzt braucht mir keiner mit dieser Ausrede zu kommen. Wir haben Scouts und Abteilungen im Verein die Jahrelang nur Mist gebaut haben aber mal vor gefühlt einer Ewigkeit dazu in der Lage waren z.B. einen Pavel Pardo oder einen Ricardo Osorio aufzutreiben. Die waren vor der Zeit beim VfB auch keinem Bekannt, waren verhältnismäßig günstig zu haben ABER haben das Team ergänzt und weiter verstärkt. Wir hingegen schaffen es gerade mal aus jedem 5./6. Transfer einen guten zu holen, der Rest kassiert sein Gehalt für zu wenig Leistung oder ist dauerkrank. Also WENN wir mittlerweile schon für niemanden mehr interessant sind, WIESO kriegen sie es dann nicht hin wenigstens Spieler zu finden die mit ihren Anlagen der Mannschaft wirklich weiter helfen können und sie ergänzen und damit für das Spiel unberechenbarer für den Gegner machen? Mir kommts immer so vor als ob wir Spieler kaufen die vorher kein Mensch gescoutet hat, Hauptsache er ist zu haben und billig. Getreu dem Motto "der wird schon irgendwie reinpassen". Da ist kein Plan und keine Nachhaltigkeit für ein Spielkonzept zu erkennen. Sicher auch geschuldet dass wir ständig die Trainer wechseln, aber auch auf dieser Personalie hat man sich in den letzten Jahren bei der Auswahl selten mit Ruhm bekleckert. ALLES Versäumnisse des Vereins, also sollen sie mir jetzt ENDLICH mal Lösungen aufzeigen und damit beweisen dass sie wirklich mal aus den Fehlern gelernt haben. Aber genau dieses Verhalten vermisse ich. Vielmehr geht die gleiche Scheiße weiter nur unter anderem Management. Understatement brauchen sie deshalb von mir auch keines zu erwarten. VIEL zu lang haben viel zu viele sich darauf verlassen dass der Verein schon weiß was er da macht und haben geschwiegen. Wo uns das hingeführt hat wird wohl hoffentlich nicht zu schnell vergessen und falls doch, schalter mal Montags den Fernseher ein als Reminder. Auch das CC hat eingesehen dass der Kuschelkurs über all die Jahre der falsche Weg war.

      Noch ist ja Zeit aber wie gesagt, was wir bislang erreicht haben bezüglich des Kaders beruhigt mich in keinster Weise!
      Im Jahr 2016 hat diese Vereinsführung ihr jahrelanges Ziel endlich erreicht. Nach Jahrzehnten ist der Abstieg perfekt. Mein Dank geht an unser Berndle und Duttle für die jahrelang zielstrebige Arbeit auf dieses Ziel hin :smile:

      -------------------------

      Was ist unschuldig, heilig, menschlich, gut,
      wenn es der Kampf nicht ist fürs Vaterland.
      youtube.com/watch?v=rc4eWAjToF8
      youtube.com/watch?v=_sVQMMB84p4&feature=related

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VfB-Fan_1978 ()

    • Über die ganzen letzten Jahre ist bezüglich Personalentwicklung nicht viel richtig gelaufen. Die Entschuldung des Vereins ist ehrenhaft und auch richtig, aber dass man auch für kleines Geld gutes und mannschaftsdienliches Personal organisieren kann, sieht man ja u.a. bei der Konkurrenz.

      Die Fehler wurde über einen langen Zeitraum gemacht. Vor allem auch in der Jugendarbeit, die meiner Ansicht nach bei weitem nicht mehr so läuft wie noch vor 10-15 Jahren.
      Aktuell ist die Situation mit Sicherheit nicht einfach. Wir fühlen uns irgendwie noch als Erstligist - und da eher noch aus der oberen Tabellenhälfte (ist ja auch noch nicht soo lange her). Nun Personal zu finden, das Qualität hat und dem Pöbel genehm ist, muss nicht einfach sein ;)
      DIe Scoutingabteilung hat Luft nach oben. "No Names", die nicht bereits auf jedermanns Liste steht, können weiterhelfen (Pardo/Osorio wurden schon angesprochen - wobei beide bereits Nationalspieler waren und heute wohl niemals zum VfB kommen würden). Hoffen wir mal, dass die ersten Verpflichtungen ohne großen Namen die erhofften Volltreffer sind. Mir fehlt ehrlich gesagt etwas der Glaube ;)
    • Kronkorken schrieb:

      Die Fehler wurde über einen langen Zeitraum gemacht. Vor allem auch in der Jugendarbeit, die meiner Ansicht nach bei weitem nicht mehr so läuft wie noch vor 10-15 Jahren.


      Hier haben wir halt vor der Haustür Konkurrenz bekommen! In Hoppelheim hat man schnell erkannt das mit einer guten Nachwuchsförderung Geld verdienen oder auch sparen lässt. Hier wird mit allen "Mitteln" an aussichtsreichen Spielern gebaggert bis sie wechseln.

      Wenn man dann allerdings auch noch so unfähig ist die wirklichen Toptalente aus den eigenen Reihen nicht richtig zu betreuen und zu fördern, muss man sich nicht wundern wenn sie dann auf Anhieb in München Karriere machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PatricH ()

    • So ganz ohne Sinn und Verstand haut der Hopp seine Kohle auch nicht raus. Erst recht nicht für den Nachwuchs.
      Wenn ein Spieler Zukunft hat und der VfB erkennt nicht welchen Wert dieser Spieler hat, dann ist er selbst Schuld.

      Kimmich muss man sagen hatte riesen Glück mit der Verletzungsmisere in der Münchner Abwehr. Unter normalen Verhältnissen wäre er wohl auf der Bank/Tribüne versauert. Aber ich gönn's dem Jungen total nun in Frankreich mit dabei sein zu dürfen :nuke:
      Gespielt hätte er bei uns mit Sicherheit auch (die Konkurrenz war nun nicht sooo überwältigend :look: ), aber aktuell wärs wohl Mauritius statt Paris ;)
    • Stimmt schon dass es heute schwer ist Personal zu uns zu locken. Nur unsere Nichtskönner in der Chefetage haben doch Transfers qualitativ hochwertiger Spieler nicht mal nach der Meisterschaft ins Auge gefasst. Schon damals als z.B. Gomez den Verein verlassen hat, haben sich die 30+Mio des Transfers in Luft aufgelöst. Seither gibt es mehr Beispiele für Transferdesaster als für gelungene Neuverpflichtungen. Deshalb ist es mir viel zu einfach den Anzugträgern heute wieder eine Entschuldigung zu liefern. SIE sind schuld daran dass wir da stehen wo wir stehen. Sowohl was die 2. Liga angeht als auch der Niedergang einer "Marke" VfB die keine Sau mehr hinter dem Ofen vorlockt. SIE haben solche Transfers nicht mal umgesetzt als wir noch jemand waren, daher sehe ich genau darin den Starrsinn einiger ewig gestrigen die leider an wichtigen Positionen sitzen. Denn auch im Sport kommt von nichts, NICHTS. Dass es auch Nonames gibt die sich entwickeln ist richtig. Beispielhaft hatte ich ja 2 genannt die zwar Nationalspieler waren damals schon als sie zum VfB kamen aber dennoch waren sie günstig zu bekommen, denn in Europa hatte sie eben niemand auf dem Schirm. Allerdings haben wir auch in dieser Hinsicht deutlich öfter ins Klo gegriffen als dass uns die Zugänge der letzten Jahre in Jubel ausbrechen lassen haben.

      Deshalb ist mir die Lage heute schon klar wieso wir uninteressant sind für die "guten". Aber es erklärt mir nicht wieso wir seit ca. 10 Jahren fast keinen namhaften Spieler mehr bekommen konnten. Da steckt doch eben wie gesagt eine Philosophie in der Führungsetage dahinter die zum Kotzen ist. Man braucht in JEDER Mannschaft an Schlüsselpositionen Spieler die was zu bieten haben an denen sich weniger erfahrene orientieren können. Die den anderen Sicherheit geben und auch mal was kreatives im Spiel einbringen können. Hatte ja schonmal gefragt, welcher Mannschaftsteil ist denn bei uns zum Schluss noch 1. Ligatauglich besetzt gewesen? Von den Gehältern her waren die Herren mit ganz vorn dabei aber qualitativ reichts nunmal nur für Liga 2. Daher darf man den Verantwortlichen für die Kaderzusammensetzung auch die Note 6 von Herzen zugestehen. Habe fertig ;)
      Im Jahr 2016 hat diese Vereinsführung ihr jahrelanges Ziel endlich erreicht. Nach Jahrzehnten ist der Abstieg perfekt. Mein Dank geht an unser Berndle und Duttle für die jahrelang zielstrebige Arbeit auf dieses Ziel hin :smile:

      -------------------------

      Was ist unschuldig, heilig, menschlich, gut,
      wenn es der Kampf nicht ist fürs Vaterland.
      youtube.com/watch?v=rc4eWAjToF8
      youtube.com/watch?v=_sVQMMB84p4&feature=related