Die 50+1-Regel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Gönner schrieb:

      Der Typ kippt 50+1, lässt uns hier alle auf Grundeis gehen, klaut dem deutschen Fußball seine Seele und Verbindung zum einfachen Mann, um ein reinrassiges Geschäft davon zu machen
      Das haben in meinen Augen schon andere erledigt, Ismaik und Konsorten sind nur dankbare Trittbrettfahrer und Erfüllungsgehilfen, die diese Perversion auf die Spitze treiben.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Er hat ein Vorkaufsrecht für die Anteile, wenn 50+1 fällt. Aber das muss die Mitgliederversammlung entscheiden.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • SGD-Herzblut schrieb:

      Ja @Caledonia, es bedarf wirklich der Klarheit für alle, aber mir bereitet das trotzdem und genau deswegen Bauchschmerzen. Wehe, wenn diese Lawine losrollt...und die Vereine zu persönlichen Spielzeugen und Saftpressen werden.
      Ich bin mir sicher, dass 50+1 über kurz oder lang vor einem Gericht kippen wird. Nach all dem, was ich in der Vergangenheit so darüber gelesen habe, steht es viel zu wackelig, um auf Dauer zu bestehen.

      Viel mehr entscheidend wird für mich sein, wie wir uns dann im Falle eines Falles alle wieder verhalten werden. Nach dem Aufschrei in Bezug auf Hoffenheim, hat es ja anschließend auch so klasse geklappt Red Bull Leipzig zu verhindern. Und da bin ich mal gespannt, ob man den Wegfall von 50+1 als Fan am Ende nicht ebenso schlucken würde. Drauf wetten würde ich nicht. Traurig, aber ich denke es könnte wahr werden.
      :rfc: Play for the badge on the front and we will remember the name on the back :rfc:
    • Natürlich wird es immer wieder Proteste geben, machen kann man dagegen relativ wenig... Außer daheim bleiben, Sky usw. kündigen etc.
      Da die breite Masse das aber nicht tun wird, juckt das im Endeffekt keinen...
    • Und das ist das Traurige und Tragische für mich - man wartet leider Vielerorts immer wieder aufs Neue, bis das berühmte Fußballkind in den Brunnen gefallen ist. Sei es aus Desinteresse, Bequemlichkeit oder Ignoranz, weils einen vorerst nicht selbst trifft oder die Betroffenen scheinbar weit weg sind. Oder auch aus gefährlich falscher Interpretation der Marke "So schlimm wird's schon nicht werden".

      Das sehenden Auges Warten auf die einen überrollende Welle kann und darf auch nicht das Ziel der ganz Großen - mit noch etwas "Stimme/Einfluss" - sein. Ich bin zu genau diesem Punkt schon vor etwa 10 Jahren in meiner Heimat von den mit den einschlägig bekannten Trikots der Großen rumlaufenden Fans oder leider auch nur Mitläufer ausgelacht worden. Man wollte es damals nicht wahrhaben und ich hab den Verdacht, man ist dermaßen im großen Event-Kino gefangen, dass da leider noch zu Viele nur widerwillig mit dem Nachdenken anfangen.

      Und drum denk ich auch genauso wie du, @Caledonia - es wird ne traurige Nummer, die da wahr werden könnte. Und danach womöglich ein Satz, der mit Gegenwehr niemals ausgesprochen worden wäre: "Ach hätten wir nur..." Und das zerreißt mich im Innersten, ich seh grad meinen Verein, der mit und durch seine riesige Fangemeinschaft (neben paar Idioten, die unsre Farben eh nur beschmutzen) genau das seit vielen Jahren anspricht, auch öffentlich. Der sogar im Verein selbst festschreibt, dass gewisse Dinge niemals über die dynamische Schwelle treten dürfen. Man bejubelt uns für die eine oder andere Aktion, wartet aber selbst ab, springt max. auf den Zug auf oder lässt gleich die Finger vom heißen Eisen, was womöglich erstmal paar Brandblasen verursacht. Hat man im Erfolg vergessen, wo man herkommt und was einen Verein in seinem Innersten ausmacht? Ich versteh dieses Nichtstun von Jahr zu Jahr weniger und es macht mich wahnsinnig. Bin halt ein Praktiker und Anpacker, zum Theoretiker hats bei mir nicht gereicht, vielleicht hätt ich da ja ein ruhigeres Leben und Fandasein. :schulterzucken:
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • > SPON < 17.8. 2017 !

      Vor dem Bundesligastart :
      Der Aufstand der alten Männer

      Mateschitz, Hopp, Kind: Die größten Veränderungen in der Bundesliga gehen von drei Männern aus, die die 70 schon hinter sich haben. Sie führen wie in den Fünfzigerjahren und wollen doch Modernisierer sein.

      Ein Komentar von P. Ahrens
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • Die sind ja wirklich schon alle so alt, hab ich nie drüber nachgedacht. Toll, die moderne Medizin sorgt dafür, dass die Menschen immer älter werden und wer darf es ausbaden? Ich. Immer wieder ich. Die einen wühlen immer vor mir an der Kasse nach Kleingeld, die anderen fahren mit 40 durch die Gegend wo ich nicht überholen kann und ein anderer zerstört meinen Verein...
      Das ist doch nicht fair :heulen:


      Die Stimmung ist aufgeheizt beim Aufsteiger, Kind hat mittlerweile Personenschutz bekommen.
      Es wäre nett vom Autor gewesen, den Satz weniger schwachsinnig zu formulieren. Liest sich so, als bekäme Kind wegen aggressiver Fans Personenschutz, ist aber überhaupt nicht der Fall.
    • Wenn die Opis mal wie in den 50er führen würden! Das reicht denen aber nicht mehr. Mal will ja Eigentumsrechte, um die Macht und potentiell auch den Wert des Clubs dauerhaft für sich und seine Erben zu sichern oder es nach Gutdünken weiter geben zu können. Der Begriff "Sonnenkönig" wird da auf eine völlig neue Ebene gehoben, als es im Fußball der 50er bis 90er Jahre der Fall war.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"