Medienkompetenz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • keine originelle Erkenntnis: Jeder nach Gottschalk hats schwer:blah::sparschwein:
      nur: wenn Jemánd ne kleine Chance hat dann Lanz.
      Wer schauts denn? Die ZDF- Kunden üblicherweise. Und bei denen ist Lanz ein durchaus beliebter...so als Schwiegermütter- Liebling. Zudem beherrscht er das Nichtanecken vorbildlich und dürfte kaum schlechter vorbereitet sein auf die üblichen Themen wie Gottschalk. Wenn er dann noch das Antatschen lässt packt der das.
    • Rechts blind- sonst platt

      guter Cicero-Artikel über die Medien im Kampf gegen Rechtsextremisten

      klick

      "„Man betrachtet den NSU als separaten Komplex, zieht aber keinesfalls Schlüsse über das verbindende Element zur Gesamtgesellschaft“, sagt die Rechtsextremismus-Expertin Marion Kraske. Dabei befinde sich die gefährdende Ideologie des NSU nicht nur außerhalb der Gesamtgesellschaft, sondern ist ein Teil von ihr."
    • Wer hart im Nehmen ist, sollte mal einen Blick auf die Facebook-Präsenz der RTL2-Sendung "Berlin - Tag & Nacht" werfen!

      Da nehmen anscheinend Tausende die dortigen Postings für bare Münze und reagieren dementsprechend darauf.
      Unfassbar, wenn man bedenkt, was für Menschen in unserem Land leben, die auf ein solch plumpes Vermarktungskonzept reinfallen.

      Siehe auch: spiegel.de/spiegel/rtl-2-berli…-ein-renner-a-864259.html
      Tod und Hass der KGaA!
    • Sehr interessant. Die sensationelle doku " Töte zuerst " wurde in der ARD gekürzt, obwohl sie weit später lief als auf arte und obwohl die ARD irgendwann in der Nacht ein Zeitangleichprogramm dazwischen schiebt.

      Hier zum Vergleich.
      arte 20:15 - 21:55 Uhr
      Der israelische Geheimdienst Schin Bet. Dokumentarfilm Frankreich IsraelDeutschland Belgien 2012 95 min. VPS: 20.14. Töte zuerst! Der israelische Geheimdienst Schin Bet. Zu den Aufgaben des israelischen Inlandsnachrichtendienstes Schin Bet zählen Terrorismusbekämpfung, Spionageabwehr und Aufklärung staatsfeindlicher Aktivitäten. Seit dem Sechs-Tage-Krieg 1967 untersteht Schin Bet auch die gesamte nachrichtendienstliche Tätigkeit in den besetzten Gebieten (Westjordanland und Gazastreifen). Erstmals äußern sich in diesem Film Führungskader von Schin Bet, der generell unter größter Geheimhaltung agiert., 100 Minuten
      Der israelische Geheimdienst Schin Bet


      ARDe 22:45 - 0:15
      Der israelische Geheimdienst Schin Bet. Dokumentarfilm Frankreich IsraelDeutschland Belgien 2012 95 min.. Dokumentarfilm im Ersten: Töte zuerst ...Text gleich .... , aber auch über den Terror ultraorthodoxer Juden, die den Tempelberg sprengen wollten., 90 Minuten
      Der israelische Geheimdienst Schin Bet
      :vogelzeigen: So geht Huhn heute ! :vogelzeigen:
    • Sachen gibt´s:

      Noch nicht allzu lange ist es her, da wechselte Bild-Mann Blome zu Spiegel Online in verantwortlicher Position, und nun lese ich, dass Stefan Aust zur "Welt" wechselt...
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."