Medienkompetenz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Das war doch eigentlich schon immer so das geklaut wird was das Zeug hält.
      Schau dir auch mal die Sportsendungen an heutzutage. Da is eine wie die andere. Keiner hat mehr irgendwelchen speziellen Sachen bei Übetragungen. Alles das selbe.
      Und bei Serien is es auch schon ewig so, dass die amerikanischen Krimiserien alle nach dem selben Schema aufgebaut sind und die Sci-Fi Serien ebenso.

      Solan die Leute es schaun wird sich das nich ändern
    • Es geht ja nicht darum, dass die Idee geklaut ist. Solche Ideenarmut haste leider überall (Film,Fernsehen,Bücher,Musik etc.).
      Aber es werden explizit die selben Berichte gesendet (auf unterschiedlichen Sendern!) oder ganze Sendungen fallen unter neuem Namen neu auf.
    • Dass die selben Berichte bei Partnersendern meist mit nur veränderter Sprecherstimme vorkommen, ist mir schon seit Jahren bekannt. Ich dachte, das wäre mittlerweile eine Allgemeinweisheit geworden. Was soll daran auch schlimm sein? So eine Senderpartnerschaft muss ja irgendwas Nützliches mit sich bringen.
      Wenn ich dazu die Namen der Sendungen überfliege, die Quotenmeter da zeigt, kann mich das eh nicht erschüttern. Wer sich solche Formate in solchen Mengen ansieht, dass er die Wiederholungen spürt, hat selbst Probleme.
    • Ach, das ist doch nix neues. Kabel1 etwa bereitet seine "Ordnungshüter" immer wieder auf und sendet den selben Inhalt mehrfach. Und ab und an hat man es dann als SpiegelTV oder ähnliches noch bei Sat1 und Pro7. Gleiches bei der RTL-Gruppe. Von totgesendeten Serien wie dem "King of Queens" oder den Simpsons ganz zu schweigen.
      0:1 Gersdorff (3.), 0:2 Gersdorff (12.), 0:3 Müller (36.), 1:3 Pirrung (43.), 1:4 Müller (57.), 2:4 K. Toppmöller (58.), 3:4 Pirrung (61.), 4:4 Pirrung (73.), 5:4 E. Diehl (84.), 6:4 Laumen (87.), 7:4 Laumen (89.)

      "Der Berg frisst seinen Lieblingsgegner. Vergessen Sie Public-Viewing am Brandenburger Tor oder an der Copacabana. Kaiserslautern ist in diesen Momenten Welthauptstadt des Fußball!"
    • Ja, Columbo läuft jeden Sonntag meine ich bei SRTL.

      Was die Serien angeht schmeisst Pro7 in letzter Zeit ja recht viele aus den USA raus. Teilweise sind dabei wirklich gute mit neuen Ideen. Also nicht alles so schlecht. Dummerweise verkauft Pro7 aber auch mal ne Serie als "schlager aus den USA", obwohl diese dort grade abgesetzt wurde.
      Schlimmer ist da, was SAT1 und RTL selber produzieren. Verliebt in Berlin war ne 1:1 Kopie einer Telenovela, nur nach Berlin umgelagert. Anna und die Liebe das selbe. Auch "Alles was zählt" ist eine Kopie
      Und was mich nervt ist das ganze CSI Ding. Drei Serien, die genau gleich sind, nur ne andere Stadt. Und dann wird die eine Stadt noch irgendwo wiederholt. Und dazu die ganzen anderen Krimiserien, die dem auch noch ähnlich sind

      Und diese People Magazine sind bei Sat1, Pro7, K1 genau die selben, grade die wöchentlichen. Nur teilweise etwas andere Reihenfolge der Beiträge. Und im RTL Konzern das selbe. Und die Nachrichten zeigen auch genau die selben Einspieler, meist von N24 oder NTV besorgt


      Aber mal ehrlich, da ich dafür keine Gebühren zaheln muss und die Sendungen dank grosser Senderauswahl und anderer Beschäftigungsmöglichkeiten nicht schauen muss, kann ich damit leben
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • ME-Giancarlo schrieb:

      Schlimmer ist da, was SAT1 und RTL selber produziere.
      Ab diesen oder nächsten Donnerstag läuft auf RTL das "Reboot" von Knight Rider. Eine Serie, die es in Amerika wahrscheinlich nicht bis zur 2.Staffel schafft, weil die Reaktionen auf die Serie mehr als Negativ waren.

      ProSieben hat mMn was Serie angeht ein sehr gutes Händchen. Lost ist ein Quotenknaller (wenn auch mit ansteigender Staffelzahl konfus) und auch Serien wie Fringe (obwohl hinter den Erwartungen), Die Simpsons, Sex and the City, Supernatural oder Eureka.

      Sat.1 hat letztens mit The Mentalist eine klasse Serie aus den Staaten geholt. Mir persönlich gefiel die Serie sehr, allerdings ist mir der Sendeplatz (Sontags 21.15) einfach zuwider, weil ich an einem Sonntagabend einen Film sehen will :D . So hat mein Interesse an The Mentalist spürbar nachgelassen, aber Quoten haben die zuhauf...
    • Telenovelas laufen halt der Definition nach alle recht ähnlich ab. Das sollte man bedenken.
      Gerade der Crime-Sonntag bei Sat1 gehört für mich zum Wochenende fix dazu. Ich bin halt aber auch totaler Fan von NCIS und hab alle DVD-Boxen daheim stehen. Was danach läuft, ist auch immer sehr gut. Egal ob jetzt The Mentalist, Criminal Minds oder Numbers. Die Idee dahinter ist bei jeder der Serien ausgefallen und auch mal abseits des CSI-Schemas, was mir persönlich sehr gefällt.
      0:1 Gersdorff (3.), 0:2 Gersdorff (12.), 0:3 Müller (36.), 1:3 Pirrung (43.), 1:4 Müller (57.), 2:4 K. Toppmöller (58.), 3:4 Pirrung (61.), 4:4 Pirrung (73.), 5:4 E. Diehl (84.), 6:4 Laumen (87.), 7:4 Laumen (89.)

      "Der Berg frisst seinen Lieblingsgegner. Vergessen Sie Public-Viewing am Brandenburger Tor oder an der Copacabana. Kaiserslautern ist in diesen Momenten Welthauptstadt des Fußball!"
    • Öcher, du schreibst Pro7 ein gutes Händchen zu?
      Stimmt schon, mit Fringe, Lost, Housewives und Supernatural haben die momentan die besten Serien bei sich. Aber Serien kaufen, die in der USA gerade abgesetzt wurden ist auch deren Stärke

      @Thomas:
      Stimmt, Criminal Minds schau ich auch ganz gerne mal, die ist ganz gut gemacht
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Was eine ganz Zeit auf Sat1 kam und leider wieder abgesetzt wurde war "E-Ring". Fand ich ne sehr gute Serie mit Dennis Hopper. Schien aber leider in den Staaten nicht so gut gelaufen zu sein. Wenn man sich bei Sat1 auch wieder stärker auf diese Sorte Serien konzentrieren würde, wäre der Ruf auch besser.
      0:1 Gersdorff (3.), 0:2 Gersdorff (12.), 0:3 Müller (36.), 1:3 Pirrung (43.), 1:4 Müller (57.), 2:4 K. Toppmöller (58.), 3:4 Pirrung (61.), 4:4 Pirrung (73.), 5:4 E. Diehl (84.), 6:4 Laumen (87.), 7:4 Laumen (89.)

      "Der Berg frisst seinen Lieblingsgegner. Vergessen Sie Public-Viewing am Brandenburger Tor oder an der Copacabana. Kaiserslautern ist in diesen Momenten Welthauptstadt des Fußball!"
    • 11880 schrieb:

      Glaube gehört zu haben das Knight Rider drüben schon wieder abgesetzt wurde I-)

      Jawoll. Nach nur einer Staffel wieder eingestellt. Verstehe auch nicht das Trara, das RTL um die Serie macht...
      0:1 Gersdorff (3.), 0:2 Gersdorff (12.), 0:3 Müller (36.), 1:3 Pirrung (43.), 1:4 Müller (57.), 2:4 K. Toppmöller (58.), 3:4 Pirrung (61.), 4:4 Pirrung (73.), 5:4 E. Diehl (84.), 6:4 Laumen (87.), 7:4 Laumen (89.)

      "Der Berg frisst seinen Lieblingsgegner. Vergessen Sie Public-Viewing am Brandenburger Tor oder an der Copacabana. Kaiserslautern ist in diesen Momenten Welthauptstadt des Fußball!"
    • Jetzt hat RTL halt die Serie gekauft, die nicht zu zeigen wäre ein Verlust. Also lieber versuchen die alten Knight Rider Fans anstacheln, dass die einschalten und dann nochmal schön Werbung da drin platzieren...


      Was SAT1 und Serien angeht ist halt das Problem, dass die Sender des Konzerns ihr bestimmtes Image haben sollen. Gibt ja Genres, die nur auf bestimmten Sendern gezeigt werden. Und Pro7 ist nunmal der Sender für die richtig guten Serien mit festen Serien Tagen.
      Bei SAT1 werden dann eher die Serien gezeigt, die bei Pro7 nicht unbedingt so gut liefen, wie aktuell z.B. Numbers. Und SAT1 hat auch die anderen Krimi-Serien. Feste Serientage ist bei SAT1 aufgrund des Fussballs ja auch etwas schwieriger. Und K1 ist halt mehr für die älteren Filmklassiker da
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Ich sehe die mittäglichen Wiederholungen als nicht so dramatisch an. Wenn ich Mittags etwas schauen will, dann mach ich Discovery Channel oder sowas an (hin und wieder D-Max), auch mla die Zoosendungen in den öffentlich rechtlichen. Wer bei so einem Schmodderprogramm wie dem der Privatsender hängenbleibt ist doch selbst schuld (ok, Discovery ist kostenpflichtig, aber der Sender mit Serien wie American Chopper, Schneller als das Auge, mythbusters oder Dirty Jobs ist es mir absolut wert). Weiter erwähnenswert ist noch der Sender FOX (Pay-TV), der unter anderem erfolgreiche US-Serien wie Sopranos, LA Crash, Entourage, In Treatment, Carnivale, Lost, Mad Men, Reaper, Vanished usw. ausstrahlt.

      Solche Serien würden (oder sind es bereits) in den privaten Sendern komplett untergehen, weil das größtenteils niveaulose TV-Publikum damit nichts anfangen kann und sich Bauer sucht Frau anschaut.

      Armes Fernsehdeutschland. Gut, dass es play.com und Amazon gibt.
      Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen, aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer. Die, die drinnen sind, können sowieso nicht hinaus, und die, die draußen sind, wollen nicht hinein. - Mark Twain
    • Sopranos liefen im öffentlich rechtlichen trotz selten dämlicher Sendezeit relativ erfolgreich.
      Lost ist auch in D ein riesen Erfolg
      Reaper leidet leider auch unter der schlechten Sendezeit in D, ist an sich aber wirklich klasse
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Ist halt die Frage, ob das deutsche Fernsehpublikum wirklich so dumm ist oder ob uns gerade RTL nicht für dumm verkaufen will. Das fing in den 90er Jahren mit dem Hollandmüll aus den Hause Endemol an und endet jetzt mit "Bauer sucht Frau", Dschungelcamp und ähnlichen Horrorformaten. Die Scheisse ist billig produziert und dank des Medienhypes, der jedes Mal durch die Gossenpresse veranstaltet wird, zieht es auch noch Quote. Dadurch konditioniert man gerade das sozial schwächere Publikum, das auf diesen Dreck abfährt. Und dann wird es auch noch totgesendet, indem man es zig mal ausschlachtet (um zum Thema zurück zu kommen).
      0:1 Gersdorff (3.), 0:2 Gersdorff (12.), 0:3 Müller (36.), 1:3 Pirrung (43.), 1:4 Müller (57.), 2:4 K. Toppmöller (58.), 3:4 Pirrung (61.), 4:4 Pirrung (73.), 5:4 E. Diehl (84.), 6:4 Laumen (87.), 7:4 Laumen (89.)

      "Der Berg frisst seinen Lieblingsgegner. Vergessen Sie Public-Viewing am Brandenburger Tor oder an der Copacabana. Kaiserslautern ist in diesen Momenten Welthauptstadt des Fußball!"
    • Im Free-TV gibt´s für mich nur noch Fussball.

      Für alles andere (Filme, Serien) gibt es Amazon und das Ausland. Ist zwar teuer auf Dauer, aber es ist eh mein Hobby und von daher passt das. :schulterzucken:
      Die Mehrzahl der Nagetiere ist kurzbeinig, quadruped (sich auf allen Vieren fortbewegend) und relativ klein.