Schalker Fanszene

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • ´Mh.. dann bin ich hier wohl richtig.

      Ich hab eben das allseits beliebte Bildungsblättchen gelesen, und bin da auf etwas gestoßen, was ich irgendwie nicht deuten kann.

      Da gab es bei einem Fantreffen wohl einen Auftritt von Rolf Rojek, wo er angeblich Klartext geredet hat, mit uns Fans.

      Ein paar Gestörte haben irgendwo wieder eine Bierbude zerlegt, andere Spinner haben nach seinen Worten, Kotelett-Klem bespuckt..alles Dinge, die ich als "normaler" Fan verurteile.

      Aber es stößt mir auf, das Rolf Rojek in letzter Zeit immer mehr zum Sprachrohr des Vereins mutiert. Ich mein.. er ist doch UNSER Vertreter im Aufsichtsrat.Klar, das solche Dinge, wie oben beschrieben, nicht tragbar sind...aber werden wir Fans evtl. auch mal befragt, wie es UNS geht?

      Immer heißt es nur, "der Verein möchte...

      Prima..ich, als Fan hab auch so meine Wünsche und Gedanken. Zeit, das WIR mal befragt werden, oder??

      Werd´ich Rolf bei der nächsten sich bietenden Situation stecken... :sleep:
    • Rojek ist mir auch überaus unsympatisch. Ein selbstverliebter, arroganter Ar***..... Ich hatte auch mal vor Jahren das "Vergnügen" ihn persönlich zu sprechen.... :(
      Tom Bartels, Ralph Hasenhüttl, Timo Werner und Ralf Rangnick gefällt das.
    • Mh.. weisste kuzze, eigentlich ist der SO verkehrt nicht. ich kenne Rolf noch aus Zeiten, als er bei sich zu Hause in Saerbeck noch sein Büro im Keller hatte, und wir schnell von Rheine aus gestartet sind, um die Karten bei ihm abzuholen. DA war er nochein sehr verträglich Versicherungskaufmann und ein ganz normaler "Fan".

      Hatte damals die erste Sonderzugfahrt nach Nürnberg genial arrangiert.Aber seit er im Aufsichtsrat is, und DA isser doch Fanvertreter, oder sehe ich das falsch??..scheint er mir komplett abgehoben.

      Leider ist es mir von Gott nicht gegeben, meinen Schnabel halten zu können, und somit werde ich ihm so bald wie möglich meine Sicht der Dinge darlegen.

      SEINE Aufgabe isset, UNS im Verein zu vertreten. Und mir scheint, als würde er da momentan was verwechseln...
    • Richtig. Abgehoben! So schauts nämlich aus. Vor X-Jahren konnte man sich noch gut vertreten fühlen durch Rojek. Momentan schauts eher so aus, zumindest habe ich das Gefühl, dass ihm die Alltagsarbeit mit den "normalen Fan" eher lästig geworden ist...
      Tom Bartels, Ralph Hasenhüttl, Timo Werner und Ralf Rangnick gefällt das.
    • sorry aber das ist populistische Scheixxe was Ihr da von euchgebt.

      Auf der einen Seite jammern alle (inkl. mir) rum dass in der Arena keine Stimmung mehr herrscht, die Spieler egal wie Sie spielen angefeindet werden, und wenn jetzt einer was sagt isset auch nicht recht.

      Ich persönlich kenne, wie einige hier wissen, den RR. Ich finde vieles was er macht gut aber den Grußteil was er macht unter aller Sau. Er hat sich von seiner durchaus löblichen Grundidee-nämlich die Schalker zu vereinen- soweit entfernt(wie die Erde vom Mond) und sich damit selbst bereichert, dass ich nur noch kotzen könnte.

      Das ändert aber nix an der Sache, dass er mit der Ansage recht hatte.
      Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verpraßt.

      George Best und Meine Wenigkeit
    • Wo ist das populistische Scheiße was ich geschrieben habe?
      Meine Grundaussage war keine andere als die von dir. Nämlich, dass RR in den letzten Jahren sich immer mehr von uns normalen Fans entfernt hat, und dass er "abgehoben" ist.
      Zu seiner Aussage habe ich mich in keinster Weise geäußert.... :look:
      Tom Bartels, Ralph Hasenhüttl, Timo Werner und Ralf Rangnick gefällt das.
    • Nur mal so als Erinnerung.

      Es ging RR darum, dass CT in der Kurve bespuckt und mit Bier beschüttet wurde. Naja das mit dem Bier find ich auch nicht schlimm, aber die anrotzerei geht mal gar nicht.

      Und mit seiner Aussage, dass die Fans in schwierigen Zeiten nicht mehr uneingeschränkt hinter der Mannschaft stehen ist ja wohl nix Neues. Und gerade das war es was uns Schalker ausmachte.

      @ Kuzze

      Du bist Alt genug um zu wissen, dass es zu Zeiten des Parkstadions, Aktionen wie heute niemals gegeben hätte.

      Oder?
      Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verpraßt.

      George Best und Meine Wenigkeit
    • Über das, was mit CT in Bielefeld passiert ist, habe ich mich an anderer Stelle schon geäußert. Das fande ich auch absolut daneben.
      Auch so waren diese Aussagen sicherlich nicht verkehrt. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass ich RR für arrogant und abgehoben halte.
      Und das hat NICHTS mit o.g. Aussagen zu tun. Insofern halte ich meinen Beitrag oben auch nicht für populistische Scheiße.
      Tom Bartels, Ralph Hasenhüttl, Timo Werner und Ralf Rangnick gefällt das.
    • Zum Thema Parkstadion:
      Da hast du zum Teil schon Recht. Aber auch schon zu PS-Zeiten wurden einzelne Spieler systematisch fertig gemacht. Ich denke da nur an Martin Max....und auch schon im Parkstadion wurden Schalke-Fahnen verbrannt und es wurde gerufen "Wir sind Schalker - und ihr nicht!"

      Was es damals nicht gegeben hat, und das ist mit ein Hauptgrund für die miese Stimmung bei uns, das sind die zahlreichen Event-Touristen die mit ner Tüte Popcorn auf der Tribüne hocken und das Maul nicht aufbekommen.

      Früher hatten wir vielleicht nur einen Schnitt von 35.000, aber das waren alles Schalker mit Leib und Seele. Dementsprechend war auch die Stimmung eine andere.
      Tom Bartels, Ralph Hasenhüttl, Timo Werner und Ralf Rangnick gefällt das.
    • kuzze1904 schrieb:

      Früher hatten wir vielleicht nur einen Schnitt von 35.000, aber das waren alles Schalker mit Leib und Seele. Dementsprechend war auch die Stimmung eine andere.

      ..jo..und die Stimmung inner Kurve war eigentlich IMMER Granate. ICH vermisse die guten Zeiten,als es mir noch so schön in mein Bier geregnet hat :D

      Egal..ich frag mich NUR; was, DU,Libuda, mit populistischer Scheiße meinst.

      Lies dir den Eingangsthread durch, da steht, das ich die Aktionen die in Bielefeld gelaufen sind, verurteile.

      MICH regt nur auf, das Rolf sich plötzlich zum, Sprachrohr des Vereins macht. Niemand macht sich die Mühe, mal die Stimmung in unserem Fanlager zu hinterfragen.

      Es gibt GUTE Gründe,warum bei einem scheinbar guten Spiel gepfiffen wird. Wir, als Schalker, haben EXTREM feine Antennen, und merken soooofort, wenn jemand nicht mit Leib und Seele bei der Sache is.

      Und wenn dann KK in jedes sich bietende Mikro weint, das es ihn in seiner Konzentration stört, wenn man ihn auspfeift, dann frag ich mich, auf welchem Planeten der eigentlich spielt.. :motzen:
    • TheRoyalBlue schrieb:


      Egal..ich frag mich NUR; was, DU,Libuda, mit populistischer Scheiße meinst.

      1.MICH regt nur auf, das Rolf sich plötzlich zum, Sprachrohr des Vereins macht. Niemand macht sich die Mühe, mal die Stimmung in unserem Fanlager zu hinterfragen.

      2.Es gibt GUTE Gründe,warum bei einem scheinbar guten Spiel gepfiffen wird. Wir, als Schalker, haben EXTREM feine Antennen, und merken soooofort, wenn jemand nicht mit Leib und Seele bei der Sache is.

      3.Und wenn dann KK in jedes sich bietende Mikro weint, das es ihn in seiner Konzentration stört, wenn man ihn auspfeift, dann frag ich mich, auf welchem Planeten der eigentlich spielt.. :motzen:
      zu 1.: Er ist nun mal von den "FANS" gewählt worden. Und das er, in Zeiten in der ein Fussballverein ein Wirtschaftsunternehmen ist :shock2: , nicht nur die Fans verteidigen kann ist doch logisch. Das Die Stimmung im Fanlager bescheiden ist liegt doch ganz alleine an uns selbst.
      Da sind die Ultras, die sich als Oberschalker sehen. Da sind die Supporter und Traditionsveteranen, die die Tradition hochhalten wollen und die
      neuen ole-Ole-Lieder der Ultras nicht mitmachen wollen.
      Dann haben wir noch die normalen Schalker, die inzwischen den Mund kaum noch auf kriegen-ausser die Mannschaft brennt ein fussballerisches
      Feuerwerk ab. Und über die Arena-Touristen und Champus-Schlürfer sag ich jetzt mal nix I)
      Keiner kann oder will mit dem Anderen-also alles Hausgemacht.
      RR hat mit seiner Kritik an den Vorfällen in Blödelfeld recht-aber das sagst Du ja auch.
      Aber mit seiner sonstigen Kritik was die Fankurve angeht, hat er vollkommen recht. Kein Zusammenhalt mehr unter den Fans. Und daran kann weder
      RR noch der Verein was.
      Manchmal wünsche ich mir wieder nen Abstieg- dann bleiben Harten, denn die gehn auch in den Zweitligagarten :D

      zu 2.:Ja? Haben wir Schalker feine Antennen? Ich frage mich nur was diese Antennen empfangen. Ich erinnere daran, wieviel über Ernst gemeckert wurde.
      Und nu? Weg isser und hat vom ersten Rückrundenspieltag an gefehlt. Wie ist es denn mit KK? Wenn einer -ausser Jones- bei jedem Spiel alles
      gibt, dann wohl KK. Und das AM es nicht geschafft hat einen Mittelfeldspieler zu verpflichten der auch mal den tädlichen Pass spielen kann ist ja
      wohl nicht sein vergehen. Und wenn man selbst mal Fussball gespielt hat, weiss man dass es genau dann immer schwieriger wird aus den paar
      Chancen im Spiel auch noch min. 2-3 Buden zu machen da sonst das ach so faire Schalker Publikum eh wieder pfeifft.
      Ein teufelskreis! :floet:

      zu 3.: Wie schon oben beschrieben kennst Du meine Meinung zu KK. Er hat schon mehrere Jahre in Stussgart kein können unter Beweis gestellt.
      Und er ist auch derjenige Schalker der seit Jahren die meisten Buden macht. Spielt Schalke gut, war es die Mannschaft, spielt Schalke schlecht,
      ist KK schuld. Tolle Perspektive für einen Fussballer. Sollte KK wechseln wird es sein wie schon so oft. Weg von Schalke und auf einmal läuft es.
      Siehe MAX (Torschützkönig bei 1860), Altintop bei Bayern (ohne Verletzung wäre erStammspieler geblieben), über Leute wie Baumjohann der bei
      uns nie eine wahre Chance bekommen hat sag ich auch nix (ist aber auch ein Trainerproblem und nicht ein Fanproblem)

      Sollte sich jemand von euch wegen meiner Aussage angegriffen ziehe ich es zurück, aber so ganz unrecht hab ich trotzdem nicht. ;)
      Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verpraßt.

      George Best und Meine Wenigkeit
    • Harry, du hast absolut Recht mit dem was du schreibst.
      Nur sehe ich nach wie vor keinen Zusammenhang zwischen dem was du schreibst (da bin ich zu 1904% bei dir) und dem was du als "populistische Scheiße" abgestempelt hast....

      Naja, egal. Ich werde morgen wieder wie immer in N5 stehen und mir für meine Schalker die Seele aus dem Leib schreien...so wie ich es schon seit 2 Jahrzehnten mache! :drink:
      Tom Bartels, Ralph Hasenhüttl, Timo Werner und Ralf Rangnick gefällt das.
    • Ultras Gelsenkirchen werfen Polizei Willkür und Schikane vor

      Erneut sind 50 Fans des FC Schalke durch den DFB mit Stadionverboten belegt worden. Das Verhalten der S04-Anhänger nach dem Spiel der Regionalligareserve am 28. März in Elversberg (RS berichtete) hat die ohnehin belastete Situation zwischen Ultras und Verein sowie Polizei nochmals verschärft.
      Schalke sei nicht ernsthaft an einem Dialog interessiert, lautet der Vorwurf der „UGE“ in ihrem Sprachorgan „Blauer Brief“. Die Gruppe, die von den Stadionverboten teilweise betroffen ist, macht dies vor allem auch daran fest, dass knapp zwei Jahre nach den Festnahmen rund ums Derby vom 12. Mai 07 in Dortmund immer noch nicht alle der dreijährigen Stadionverbote aufgehoben wurden. Und das, obwohl niemand der 89 Beschuldigten verurteilt worden sei.
      Tom Bartels, Ralph Hasenhüttl, Timo Werner und Ralf Rangnick gefällt das.
    • Ich pack das mal in diesen Thread, dürfte passen ;)

      Mit der UGE kann ich ja eigentlich nur sehr wenig anfangen, aber das hier ist mal eine verdammt geile Aktion! :nuke: :amen: :nuke:

      Tag der Traditionspflege

      Vom 18.07.2009 bis zum 19.07.2009 spielt der S04 gemeinsam mit dem FCB, HSV und VfB einen Sponsorenwettbewerb in der Arena AufSchalke aus. Sicherlich werden viele Schalker innerhalb der Sommerpause ohne den Bundesligaalltag schon verzweifeln, doch ersetzt diese kommerzielle Veranstaltung wirklich unser Wochenende in der Bundesliga?
      Wie in den letzten Jahren, in denen wir den Ligapokal nicht besucht haben, werden wir diese Veranstaltung ebenfalls nicht besuchen. Anstatt faul in der Sonne zu liegen, haben wir entschieden, dass wir an jenem Wochenende – insbesondere an dem Samstag – auf Traditionspflege setzen wollen. Und wo finden wir die Wurzel der Tradition unseres FC Schalke 04? Richtig, mitten im Ortsteil Gelsenkirchen-Schalke an der Glückauf-Kampfbahn.

      So haben wir für Samstag, den 18.07.2009, ein Programm mit dem Motto „Tag der Traditionspflege“ an der Glückauf-Kampfbahn vorbereitet. Hierzu soll insbesondere der Bereich hinter der Gegengeraden und das dort befindliche Ehrenmal restauriert werden. Bringt dafür bitte alle Gartengeräte, die für die Entfernung von Unkraut nützlich sind, mit! Der erste Spatenstich wird offiziell dokumentiert, danach wird gemeinsam hart gearbeitet, um der Glückauf-Kampfbahn ein wenig von dem Glanz wiederzugeben, der sie mal umhüllte.
      Tom Bartels, Ralph Hasenhüttl, Timo Werner und Ralf Rangnick gefällt das.
    • 31 Jahre SFCV e.V. – 30 kann jeder...

      Nachdem die große Jubiläumsparty zum 30-jährigen Bestehen des Schalker Fan-Club Verbandes im April kurzfristig abgesagt werden musste, darf nun gefeiert werden. Diesmal unter dem neuen Motto …
      „31 JAHRE SFCV e.V. – 30 KANN JEDER“, sagten sich die Organisatoren und freuen sich auf die leicht verspätete Sause: „Wir haben den Fans und Mitgliedern eine Feier versprochen, daran halten wir uns. Und deshalb wird nun endlich nachgefeiert“, erklärte der SFCV-Vorsitzende Rolf Rojek. Die große Open-air-Party steigt am Samstag, den 5. September, auf dem Parkplatz P7 an der VELTINS-Arena. Anpfiff ist um 17.04 Uhr.
      Tom Bartels, Ralph Hasenhüttl, Timo Werner und Ralf Rangnick gefällt das.
    • Fan-Krise auf Schalke...

      Nachdem in den letzten Wochen Spieler und Vorstand ihr Fett abbekommen haben, rechnet FM jetzt mit den Fans ab. Und mal wieder hat der Mann einfach nur Recht.... :)

      Fan-Attacken schaden dem Verein

      (...) Der Chef-Trainer sieht in ihnen ein Beleg für ein tief sitzendes Problem im Verhältnis von Fans und Profis auf Schalke.
      „Beim letzten Heimspiel gegen den SC Freiburg war diese Kluft ebenfalls bemerkbar, als es früh Pfiffe gegen unsere Spieler gegeben hat“, so Magath. „Damit erreichen unsere Fans jedoch nicht das, was sie wollen: dass unsere Mannschaft einsatzfreudigen und offensiven Fußball zeigen kann. Es zeigt sich, dass das Verhältnis zwischen den Fans und der Mannschaft leider nicht so ist, wie es in einem Fußballverein sein muss, um erfolgreich zu spielen.“
      (...)
      Dagegen will der Club nun vorgehen und in den Dialog mit den Anhängern treten, um dieses Problem anzugehen. Bereits am kommenden Donnerstag (10.9.) wird es ein Treffen diverser Fanorganisationen mit Felix Magath zu diesem Thema geben. „Das wird ein Schwerpunkt unserer Arbeit werden“, so Magath. „Ich habe den Eindruck, dass auch auf diesem Feld in den vergangenen Jahren zu wenig getan worden ist.“
      Tom Bartels, Ralph Hasenhüttl, Timo Werner und Ralf Rangnick gefällt das.
    • Benutzer online 16

      16 Besucher