Tennis - ATP World Tour Finals

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Kerber trifft in Runde 2 heute auf Cornet. Unangenehme und sehr unsportliche Französin, gab da mal ein ganz schlimmes Match bei den French Open gegen Tatjana Maria. Spielerisch müsste Kerber im Grunde aber besser sein, ihre Formkurve zeigt ja auch nach oben. Görges muss nach dem Erstrundensieg (6:4, 6:3 vs. Brengle) nun gegen Barbora Strycova ran. Petkovic und Witthöft hatten die Quali überstanden, Petkovic gewann im Gegensatz zu Witthöft dann auch ihre Erstrundenpartie. Geht nun gegen Pliskova, dürfte sie Chancenlos sein.

      Bei den Männern hat das Turnier erst heute begonnen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marsberger ()

    • Gegen Cornet war für Kerber Schluss. Leider konnte sie den Aufwärtstrend nicht wirklich bestätigen. Ebenso raus sind Petkovic und Görges. Also keine DTB-Spielerin in der dritten Runde.

      A. Zverev spielt in der Nacht sein Zweitrundenmatch gegen Fognini. Mischa konnte eine Satzführung gegen Kyrgios nicht ins Ziel bringen.
    • Julia Goerges gewann grade gegen Kasatkina das Turnier in Moskau. Eine sehr sehr starke zweite Saisonhälfte von ihr, die sie ohne Moskau schon auf 27 gebracht hat. Mit diesem Erfolg rückt sie nah an die Top 20 ran.

      In Luxemburg steht derweil Carina Witthöft im Finale gegen das "One Hit Wonder" Monica Puig.
    • Kleines Tennis-Update:

      Julia Görges gewinnt unheimlich souverän das Turnier in Moskau und schiebt sich damit unter die Top 20 und ist damit die beste deutsche Tennisspielerin. Kerber verliert aktuell viele Punkte des letzten Jahres.

      Gleichzeitig gewinnt Carina Witthoeft das Turnier in Luxemburg! Ein überragender Erfolg und ein weiterer Schritt in ihrer noch jungen Karriere.

      Jetzt folgen noch die Tour-Finals und das Trost-Turnier der WTA in Zhuhai. Nebenbei auch noch das NextGen-Final in Mailand, an dem Zverev je nach Laune teilnimmt. Der ist ja in London definitiv am Start und das hat Priortiät.
    • In Singapur finden momentan die WTA Finals statt. Die Gruppen sehen folgendermaßen aus:

      Rote Gruppe:

      Simona Halep
      Caroline Garcia
      Elina Svitolina
      Caroline Wozniacki

      Weiße Gruppe:

      Venus Williams
      Garbine Muguruza
      Karolina Pliskova
      Jelena Ostapenko

      Nach den ersten Spielen haben Halep, Pliskova und Muguruza einen Sieg auf dem Konto, Wozniacki führt derzeit gegen Svitolina.


      Bei den Männern werden diese Woche die Turniere in Basel und in Wien ausgespielt. In Wien sind auch Sascha Zverev (an 1 gesetzt, erste Runde vs Troicki), Kohlschreiber (vs. Isner) und Struff (vs. Cuevas) dabei.

      In Basel nehmen neben Federer Peter Gojowczyk (vs. Goffin) und Mischa Zverev (vs. L. Mayer) teil.
    • Zverev hat erwartungsgemäß die sogenannten NextGen Finals in Mailand abgesagt, um sich auf die World Tour Finals in London konzentrieren zu können. Damit sind beim Nachwuchsturnier fix Andrej Rublev, Daniil Medvedev, Karen Kachanov (alle RUS), Hyeon Chung (KOR), Denis Shapovalov (CAN), Jared Donaldson (USA) und Borna Coric (CRO) dabei. Der achte Teilnehmer wird Italien-Intern ermitteln.

      In Wien steht Zverev im Viertelfinale, trifft dort auf Dzumhur oder Tsonga. Auch Kohlschreiber ist im Viertelfinale und wartet auf Carreno Busta oder Schwartzman. Struff versucht heute noch gegen Ramos-Vinolas nachzuziehen.

      Bei den Frauen in Singapur haben Wozniacki und Pliskova das Halbfinale bereits erreicht. Raus sind Svitolina und Ostapenko. Die Halbfinalpaarungen hängen noch von den genauen Satz- und Spielverhältnissen ab.
    • Das Halbfinale in Singapur steht:

      Karolina Pliskova - Caroline Wozniacki
      Venus Williams - Caroline Garcia

      Sport1 überträgt das übrigens.

      Bei den Männern hat Kohlschreiber das Halbfinale in Wien erreicht. Sollte Zverev heute noch Tsonga schlagen, würden er und Kohlschreiber morgen im Halbfinale aufeinander treffen.
    • Caroline Wozniacki gewann doch etwas überraschend die WTA Finals.

      In dieser Woche findet das ATP Masters in Paris statt. Federer hat nach seinem Turniersieg in Basel mit Rückenproblemen abgesagt. Vom DTB dabei sind die Zverevs, Struff und Gojowczyk. Letzterer spielt derzeit schon gegen Harrison, Struff trifft in der ersten Runde auf Coric und Mischa spielt gegen Chung, während Sascha an 4 gesetzt ein Freilos hat. Favorit ist dort sicherlich mit Abstand Nadal. Sascha und Thiem sind irgendwie platt, mal sehen, was da geht.

      Bei den Frauen steht das Trostturnier an für die Spielerinnen der Top 20, die es nicht nach Singapur geschafft haben. Gespielt wird dort in vier Dreiergruppen, aus denen sich die Gruppensiegerinnen für das Halbfinale qualifizieren. Folgende Gruppen wurden heute Morgen gelost:

      Gruppe "Rose": Angelique Kerber, Ashleigh Barty (AUS), Anastasia Pavljuchenkova (RUS)
      Gruppe "Camellia": Sloane Stephens (USA), Anastasia Sevastova (LAT), Barbora Strycova (CZE)
      Gruppe "Bougainvillea": Coco Vandeweghe (USA), Elena Vesnina (RUS), Peng Shuai (CHN)
      Gruppe "Azalea": Julia Görges, Kristina Mladenovic (FRA), Magdalena Rybarikova (SVK)

      Nach meiner Einschätzung wird das für Kerber ganz schwer, rechne mit zwei klaren Niederlagen und einem schlechten Abschluss einer schwachen Saison. Görges ist sehr gut drauf, Mladenovic zum Glück nicht, daher ist sie sicherlich nicht chancenlos.

      Das Masters überträgt Sky, das WTA-Turnier scheinbar niemand.
    • Am Montag beginnen in London die World Tour Finals. Qualifiziert sind theoretisch die Top 8 des Race, durch Verletzungen rücken in diesem Jahr aber einige nach. Gespielt wird wie bei den Frauen zunächst in Gruppen im "Jeder gegen Jeden", ehe es zu den Halbfinals kommt.

      Die Auslosung hat Folgendes ergeben:

      Gruppe "Pete Sampras"

      [1] Rafael Nadal (ESP) (zurückgezogen, Ersatz: Pablo Carreno Busta (ESP) - 0:3

      [4] Dominic Thiem (AUT) - 1:2
      [6] Grigor Dimitrov (BUL) - 2:1
      [7] David Goffin (BEL) - 2:1

      Dominic Thiem - Grigor Dimitrov 3:6, 7:5, 5:7
      Rafael Nadal - David Goffin 6:7, 7:6, 4:6
      Grigor Dimitrov - David Goffin 6:0, 6:2
      Pablo Carreno Busta - Dominic Thiem 3:6, 6:3, 4:6
      Dominic Thiem - David Goffin 4:6, 1:6
      Grigor Dimitrov - Pablo Carreno 6:1, 6:1


      Gruppe "Boris Becker"

      [2] Roger Federer (SUI) - 3:0
      [3] Alexander Zverev (GER) - 1:2
      [5] Marin Cilic (CRO) - 0:3
      [8] Jack Sock (USA) - 2:1

      Roger Federer - Jack Sock 6:4, 7:6
      Alexander Zverev - Marin Cilic 6:4, 3:6, 6:4
      Marin Cilic - Jack Sock 7:5, 2:6, 6:7
      Roger Federer - Alexander Zverev 7:6, 5:7, 6:1
      Alexander Zverev - Jack Sock 4:6, 6:1, 4:6
      Roger Federer - Marin Cilic 6:7, 6:4, 6:1

      Halbfinale


      Roger Federer - David Goffin 6:2, 3:6, 4:6
      Jack Sock - Grigor Dimitrov 6:4, 0:6, 3:6

      Finale

      Grigor Dimitrov - David Goffin

      Übertragen wird das Turnier nur bei Sky.

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von Marsberger ()

    • Neu

      Angelique Kerber hat sich von Trainer Torben Beltz getrennt und geht mit Wim Fissette in die Vorbereitung für die kommende Saison. Fissette war in der Vergangenheit schon Trainer von Clijsters, Lisicki, Azarenka, Halep, Errani und Konta. Mit Ausnahme von Lisicki (das war 2013) also schon sehr gute Spielerinnen. Hoffentlich bringt er sie wieder in die Spur.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher