Sky

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Ich habe eh noch ein Jahr Vertrag und der war damals durch Glück gut ausgehandelt. Aber wenn das so bleiben sollte wie jetzt, dann war es das letzte Jahr.

      Die Frechheit liegt im Detail und die ist für mich die (vorausgesetzt ich habe das richtig verstanden), dass ich als Grundpaket dieses Sky Welt nehmen muss. So etwas ist in meinen Augen keine ehrliche Geschäftsbasis, nur kriegen solche Leute ja eh nichts auf den Deckel.

      Ich habe Premiere mal vor 2 Jahren einen dreiseitigen Brief geschrieben, in welchem ich auf genau dieses zwanghafte Grundabo einging. Wenn Du denen mit Beispielen aus dem alltäglichen Leben kommst, dann merken die erst, was das für eine Sauerei ist. Wenn jemand in den Supermarkt geht und 2 Bananen möchte, dann nimmt der 2 Bananen, tütet sie ein, wiegt sie und geht zur Kasse. Das hält jeder für selbstverständlich? Nun gut, bei Premiere wäre es so, dass Du aber eine Kiwi nehmen musst, wenn Du 2 Bananen möchtest. Anders ist das nicht möglich.

      Als Antwort bekam ich, dass das zwar ganz nett klinge, man es aber nicht vergleichen könne, schließlich würde man ja auch eine Extraleistung bekommen. Ja, aber eine die der Kunde nicht will. Wie die Kiwi. Auch eine Extraleistung. Ich habe dann gesagt, dass ich das an die Presse schicke und ich mit ihm wette, dass mir 99% der Leser Recht geben würden. 48 Stunden später hatte ich meinen Vertrag. Aber das ist halt Glückssache.

      Dieses Geschäftsgebaren in der freien Wirtschaft und das Land würde auf Seite kippen. Hier aber wird es funktionieren, verlasst Euch drauf.
    • türlich funktiniert es, da man ja keine andere wahl hat, wenn man spiele live sehen will :(

      und du hast das richtig verstanden mit dem sky welt abo...findet dat auch ne frechheit. für 16,9o euro bekommst du sender, die du als fussballfan wahrscheinlich eh nur einma alle schaltjahre anschaust :look:

    • Ich habe das jetzt noch nicht zu Ende gedacht, aber die Kochbuch-Sache hat gezeigt, dass man über Öffentlichkeit etwas erreichen kann. Man muss "nur" die Argumente auf seiner Seite haben. Und das wäre hier locker der Fall!

      Ich bin mir sicher, dass Sky es nicht gebrauchen kann, wenn es eine Öffentlichkeit gibt, die erkannt hat und dieses auch über alle möglichen Kanäle verbreitet, dass man auf Sky nur etwas bekommt, wenn man etwas anderes, nicht gewolltes, ebenso kauft.

      Das garniert mit jeder Menge Beispiele aus dem Alltagsleben (denn ohne die verstehen es viele Laien sonst nicht) könnte etwas ins Laufen bringen. Ich bin alles andere als naiv oder blauäugig, aber so etwas kann wirklich funktionieren.
    • schumi26 schrieb:

      (Auf HD kann man ohnehin verzichten)
      Einspruch, euer Ehren.
      Gerade Fußballspiele, bei denen für gewöhntlich viel Raum auf einmal dargestellt wird, profitieren von HD. Die verwaschen wirkenden Spieler, Bälle, Zuschauer und andere Details werden so schärfer dargestellt und kommen der Realität näher als das normale PAL.
      Klar, man muss es nicht haben, aber Farbe, Ton und Spielberichte genau genommen auch nicht.
      Ich möchte jedenfalls nicht darauf verzichten.
    • ich hab im november glücklicherweise mit dem studentenabo, premiere komplett ohne hd und star für 25€ bekommen.
      war auch erstmal geschockt als ich das gelesen habe, hab aber zum glück noch über ein jahr vertrag. dann muss man mal sehn also mehr bezahlen werde ich sicherlich nicht.

      ich find die strategie einfach lächerlich. als ich die überschrift in der zeitung gelesen hab dachte ich noch sie merken mal, dass sie viel zu teuer sind und gehen mal mim preis runter um die massen zu erreichen aber die erhöhen ja ernsthaft noch den preis. unglaublich.. so wollen die neue kunden aquirieren ich lach mich echt schlapp.
      mal sehn wies mit dem unternehmen weitergeht..
    • @ Ricardo:
      Ja, mag sein. Die Frage ist aber, ob sich dafür der Aufpreis von 5 Euro lohnt. Selbst wenn man ein HD-Tv-Gerät hat (hab ich nicht), weiß ich nicht, ob es wirklich Pflicht wäre.

      @ Badenländer:
      Super Aufzählung! :nuke: Und ich glaube dir auch, dass das für dich zutrifft. Ich habe aber nicht gesagt, dass das Paket von T-Home supergünstig ist. Es ist nur eine Alternative. Du musst aber auch bedenken, dass nicht jeder schon ein Abo bei Premiere hat, dass er (allerdings auch nicht ewig) verlängern kann oder sonderlich gut im verhandeln ist. Ich nehme mal mich als Beispiel (habe kein Pay-TV, also keinen Vertrag). Ich würde für meinen Kabelanschluss 17 Euro zahlen (zum Glück in der Miete beinhaltet), 35 für Telefon und Internet. Wären schonmal 52 Euro.


      Bei Premiere würde ich dann aktuell 19,99 Euro für das Bundesligapaket zahlen. Dann käme ich auch auf einen Monatspreis von knapp 72 Euro.

      Wenn ich bei Sky das benötigte Paket bestellen würde (Sky-Welt + Sky Bundesliga), dann wäre ich bei 85 Euro mtl.

      Da wäre das Paket von T-Home mit deinen errechneten 69,75 Euro tatsächlich reizvoller. :schulterzucken:

      Letztendlich muss jeder selbst wissen, ob und bei wem er einen Vertrag abschliessen möchte. Aber ich wollte nur kurz die Alternative aufzeigen. ;)
    • @Ricardo
      wenn du ein HD-Fernseher hast dann ja. Auch wenn ich ein hätte, würde ich mir das nicht anschaffen.
      der Aufschlag jedenfalls ist mir zu teuer.
    • ep0x schrieb:

      ich hab im november glücklicherweise mit dem studentenabo, premiere komplett ohne hd und star für 25€ bekommen.
      war auch erstmal geschockt als ich das gelesen habe, hab aber zum glück noch über ein jahr vertrag. dann muss man mal sehn also mehr bezahlen werde ich sicherlich nicht.
      epox, lies dir nochmal den Vertrag durch! Ich habe auch vor einem Jahr überlegt, ob ich das Studentenabo nehme. Wenn du über das nächste Jahr hinaus noch Student bist und dieses nachweisen kannst, dann kann der Vertrag noch um ein weiteres Jahr zu den günstigen Konditionen verlängert werden.
    • Also die Leute die gegen HD pöbeln, dürften es noch nicht in echt gesehen haben.

      Guckt euch mal einen beliebigen Blockbuster oder wenns Oldschool sein soll den Godfather auf Bluray auf nem FullHD Fernseher an und ihr wollt nicht mehr auf HD verzichten ;)
    • Kaiserslautern schrieb:

      Also die Leute die gegen HD pöbeln, dürften es noch nicht in echt gesehen haben.
      Hier pöbelt keiner. Es geht nur darum, ob das den Aufschlag von 5 Euro rechtfertigt.

      Hab letzten Samstag die Spiele bei meinem Schwager in spe gesehen und muss, sagen, dass der Unterschied so minimal war, dass ich HD beim Fussball (!) nicht als Pflicht sehe. :schulterzucken:
    • Über HD braucht man hier ja eigentlich gar nicht diskutieren, denn man wird ja nicht gezwungen, HD zu nehmen. Und wer nicht darauf verzichten will, muss extra zahlen. Für mich völlig ok.

      Nur das Problem, welches Calle angesprochen hatte, nämlich dass man bei Sky ein Paket nehmen muss, welches man gar nicht will, nur um ein anderes sehen zu können, ist eine Unverschämtheit. Stichwort: Bananen/Kiwi.

      Da müssten wir uns vielleicht echt mal zusammenschließen und etwas Druck über die Medien aufbauen. Wenn da ne bestimmte "Masse" an Beschwerden rüberkommt, kann man da glaub ich wirklich was bewegen. Ich weiß nicht, ob auch schon mal jemand mit der Verbraucherschutzzentrale zu tun hatte und ob die hier mit eingreifen könnte :schulterzucken:
      Läuft
    • Das ist wieder der klassische Versuch, auf dem deutschen Markt ein ausländisches Modell zu etablieren, der zum Scheitern verurteilt ist. In Deutschland wird Pay-TV nicht funktionieren, solange es nicht günstig und individuell kombinierbar ist. Ich mache mir da auch keine großen Sorgen. Wenn Murdoch konsequent Verluste machen will, zieht er sein Ding durch. Alternativ macht er hier zu oder er passt seine Preispolitik an den Markt an. Der Markt wird ihm nämlich nicht entgegen kommen. Gerade in Zeiten, wo das Geld knapp ist und ich mir eher Gedanken über die Zukunft als über ein unnötiges Basispaket machen muss.
      0:1 Gersdorff (3.), 0:2 Gersdorff (12.), 0:3 Müller (36.), 1:3 Pirrung (43.), 1:4 Müller (57.), 2:4 K. Toppmöller (58.), 3:4 Pirrung (61.), 4:4 Pirrung (73.), 5:4 E. Diehl (84.), 6:4 Laumen (87.), 7:4 Laumen (89.)

      "Der Berg frisst seinen Lieblingsgegner. Vergessen Sie Public-Viewing am Brandenburger Tor oder an der Copacabana. Kaiserslautern ist in diesen Momenten Welthauptstadt des Fußball!"
    • Thomas schrieb:

      Das ist wieder der klassische Versuch, auf dem deutschen Markt ein ausländisches Modell zu etablieren, der zum Scheitern verurteilt ist. In Deutschland wird Pay-TV nicht funktionieren, solange es nicht günstig und individuell kombinierbar ist.
      So isset! :nuke:

      Das Problem des dt. Pay-TV liegt ja darin, dass man keine eigenen Leistungen erbringt. Sicherlich, die Bundesliga wird von Premiere produziert. Aber wenn man beispielsweise HBO als das Beispiel für erfolgreiches Pay-TV nimmt, dann denke ich nicht nur an Sportübertragungen, sondern auch an klasse TV-Produktionen (Filme und Serien), die aus dem Hause des Pay-TV-Senders sind und darum auch einen höheren Preis rechtfertigen. Genau das sollten die Jungens von Premiere oder eben bald Sky bedenken, bevor sie sich über den schwierigen Markt in Deutschland beschweren.
    • Das Gebaren der Pay TV-Sender erinnert mich an den alten Witz vom Kühlgerätehersteller, der sich über den schwierigen Markt in Alaska aufregt. Sie sollten einsehen, dass es in Deutschland eben so ist und nicht zwanghaft versuchen, die Menschen zu ändern. Ich gehöre zu den wenigen Menschen, die Sat 1 für ihr Programm schätzen (liegt hauptsächlich am "Crime Sonntag" I) ), aber auch deren "Volle Stunde, volles Programm" war so ein Amerikanisierungsversuch, der scheitern musste.
      0:1 Gersdorff (3.), 0:2 Gersdorff (12.), 0:3 Müller (36.), 1:3 Pirrung (43.), 1:4 Müller (57.), 2:4 K. Toppmöller (58.), 3:4 Pirrung (61.), 4:4 Pirrung (73.), 5:4 E. Diehl (84.), 6:4 Laumen (87.), 7:4 Laumen (89.)

      "Der Berg frisst seinen Lieblingsgegner. Vergessen Sie Public-Viewing am Brandenburger Tor oder an der Copacabana. Kaiserslautern ist in diesen Momenten Welthauptstadt des Fußball!"
    • Jon_Davis schrieb:

      "Volle Stunde, volles Programm"? Das ging an mir vorbei? Irgendetwas Besonderes? :amkopfkratz:
      Das war schon Mitte der 90er, als Sat1 und zugehörige Sender versuchten, die Sendungen immer zur vollen Stunde beginnen zu lassen. Hat sich aber vor allem Abends nicht durchgesetzt, da der Deutsche es gewohnt ist, dass die Sendungen um 20:15 Uhr beginnen und nicht schon um 20 Uhr.
      Läuft
    • Jon_Davis schrieb:

      @ Ricardo:
      Ja, mag sein. Die Frage ist aber, ob sich dafür der Aufpreis von 5 Euro lohnt. Selbst wenn man ein HD-Tv-Gerät hat (hab ich nicht), weiß ich nicht, ob es wirklich Pflicht wäre.

      @ Badenländer:
      Super Aufzählung! :nuke: Und ich glaube dir auch, dass das für dich zutrifft. Ich habe aber nicht gesagt, dass das Paket von T-Home supergünstig ist. Es ist nur eine Alternative. Du musst aber auch bedenken, dass nicht jeder schon ein Abo bei Premiere hat, dass er (allerdings auch nicht ewig) verlängern kann oder sonderlich gut im verhandeln ist. Ich nehme mal mich als Beispiel (habe kein Pay-TV, also keinen Vertrag). Ich würde für meinen Kabelanschluss 17 Euro zahlen (zum Glück in der Miete beinhaltet), 35 für Telefon und Internet. Wären schonmal 52 Euro.


      Bei Premiere würde ich dann aktuell 19,99 Euro für das Bundesligapaket zahlen. Dann käme ich auch auf einen Monatspreis von knapp 72 Euro.

      Wenn ich bei Sky das benötigte Paket bestellen würde (Sky-Welt + Sky Bundesliga), dann wäre ich bei 85 Euro mtl.

      Da wäre das Paket von T-Home mit deinen errechneten 69,75 Euro tatsächlich reizvoller. :schulterzucken:

      Letztendlich muss jeder selbst wissen, ob und bei wem er einen Vertrag abschliessen möchte. Aber ich wollte nur kurz die Alternative aufzeigen. ;)


      Deine Rechnung hat ein fehler, du hast wie ich ein Hausanschluß (Kabel zahlt du mit der Miete) so wie ich, den du nicht Kündigen kannst. Das heißt das du den zu den Paket von T-Home zurechnenen müsst

      Heißt: 69,75 Euro plus 17,- Euro Kabelanschluß (und du hast unnötig zweimal die normalen Progamme)...=86,75 Euro
      Nur wenn man im Feuer der Leidenschaft untergeht, wird man wie Phönix aus der Asche auferstehen.