Wer? Was? Wie? Wo? Wann? - Fragen über Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Na wenn dir 0,01 % genehm waren, dann ist das doch schon mal was Hans-Aki..... :nuke: :cool2
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
    • Nun sind ja schon einige Wochen vergangen seit der Pleite der SpVgg Weiden.

      Was gibt es neues,man hört ja nichts!Scheinbar wird alles unter dem Teppich gekehrt. :shock2:

      Also ich als Anhänger der SpVgg würde mir wünschen das Aufklärungsarbeit geleistet wird.





      :bigjoint: "back to the roots " :dance3:




    • Man hört leider gar nix.
      Der Aschauer war am WE in der Gegend. Zumindest am Schwanhof zum Golfen.
      Irgendwie muss er ja seine hohen Gagen wieder unters Volk bringen.

      Warum hängen eigentlich die alten Werbebanden (u. a. Fritsch) noch?
      Wundert mich wirklich dass der Name des SpVgg-Vernichters noch im Stadion zu sehen ist!
    • trego schrieb:

      Man hört leider gar nix.
      Der Aschauer war am WE in der Gegend. Zumindest am Schwanhof zum Golfen.
      Irgendwie muss er ja seine hohen Gagen wieder unters Volk bringen.

      Warum hängen eigentlich die alten Werbebanden (u. a. Fritsch) noch?
      Wundert mich wirklich dass der Name des SpVgg-Vernichters noch im Stadion zu sehen ist!

      nicht nur das .....ein Herr Beer ist Gründungsmitglied und weilte sogar unter den Zuschauern :kotz:





      :bigjoint: "back to the roots " :dance3:




    • Meiner Ansicht nach siehst du das völlig falsch.

      Fritsch hat anfangs gut gearbeitet und natürlich Kohle reingesteckt. Aber er hat sich einfach verpisst und den Verein seinem Schicksal überlassen.

      Und er weiss selber, was er da vergeigt hat. Gabs bisher eine Entschuldigung?

      Der Aschauer war nur einer seiner Handlanger. Leider ein ganz mieser....
    • Der Fritsch ist doch vorher schon ganz offiziell zurückgetreten. Danach hat er sich auch noch offiziell zu seinen Gründen gegenüber der Presse geäußert, was man vom Arschauer nicht behaupten kann. Da fragt keiner, was den nun mit dem Freundschaftspiel gegen Bayern, den versprochen Public Viewing Einnahmen usw. sei....
      Egal, ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien :hurra:
    • Wasserwerkchaot schrieb:

      Der Fritsch ist doch vorher schon ganz offiziell zurückgetreten. Danach hat er sich auch noch offiziell zu seinen Gründen gegenüber der Presse geäußert, was man vom Arschauer nicht behaupten kann. Da fragt keiner, was den nun mit dem Freundschaftspiel gegen Bayern, den versprochen Public Viewing Einnahmen usw. sei....


      Das kommt erst, wenn wir in drei Jahreneinem Jahr 3.Liga spielen, wie vorher angekündigt... ;)
    • Hier wird iwie immer nur EIN Sündenbock gesucht! Und da erkennt man auch gleich die Sympathien und Antipathien gegenüber gewissen Herren!

      Für mich ist das eine Kollektivschuld, denn JEDER in der Vorstandschaft auch die Beisitzer allen voran die, die Einsicht in die Finanzen hatten, hätten früh genug die Reissleine ziehen können/sollen/müssen BEVOR es zu spät war!
      Selbst der DFB kann sich da die Pappnase mit anziehen, wenn ein Verein kommt und sagt: Hey, wir bekommen ein Freundschaftsspiel gegen ManU - vorr. Einnahmen 1 Mio €! HALLO????
      Einfach mal schnell abgestempelt und nicht überprüft, denn es könnte ja Arbeit mit sich bringen!

      Und wenn ein Spezl eines großen Fussballers des Oberbayerischen Fussballvereins kommt, dann hat der schon Ahnung wie der Hase langläuft! Der macht das schon! Und wenns was sportlich nicht so laufen sollte, dann bekommen wir dank ihm schon Leihspieler vom Rekordmeister! ;D
      So einfach is das! Keiner hatte den Arsch in der Hose, den Aschauer zu hinterfragen! Sonst hätte man vermutlich lebenslanges Stadionverbot in der Arroganz Arena bekommen! :rolleyes:

      Ein Herr Fritsch machte da natürlcih mit, solange wie es ging. Schliesslich pumpte er ne Menge Kohle in den Verein! In der Hoffnung, dass noch zwei, drei große Sponsoren mit aufspringen um die finanzielle Misere zu verhindern musste er einfach mitmachen. Als er dann seine Fälle davonschwimmen sah und sich die Schlinge enger um die SpVgg zog, verpisste er sich kurzerhand!

      Nun kommt ein Beer ins Spiel, welchen man als Bauernopfer in die Vorstandschaft wählte, um von der eigenen Schuld befreit zu werden! Doch statt gleich sämtliche Dinge zu prüfen und bereits bei Antritt zu verkünden, dass eine weitere Teilnahme an der RL wirtschaftlich ausgeschlossen sei, machte selbst er munter weiter, immer mit der letzten Hoffnung dass alles gut gehen würde!

      Ein Gino Lettieri hatte den Braten bereits früh gerochen und tat das einzig richtige! Den Verein verlassen!

      Was mich traurig aber auch wütend macht is die Tatsache, dass ALLE - Fans, Sponsoren, Spieler, selbst Trainer so dermassen verschaukelt wurden, und man im Traum nicht daran denkt, die ganze Story aufzurollen und stattdesseb alles lieber unter den Teppich kehrt!

      Wenn ich dann noch derartiges von der neuen Führung höre: wie z.B. das war Vergangenheit, wir blicken in die Zukunft, belassen wir es dabei. Es war nunmal so und gut is. Man soll nicht nachkarteln! Da hebt sich in mir ein BRechreizgefühl, das ich noch nie zuvor hatte, das könnt ihr glauben! :kotz:
      Brot für die Welt! - Aber die Wurst bleibt hier!
    • Weidenerjung schrieb:



      Wenn ich dann noch derartiges von der neuen Führung höre: wie z.B. das war Vergangenheit, wir blicken in die Zukunft, belassen wir es dabei. Es war nunmal so und gut is. Man soll nicht nachkarteln! Da hebt sich in mir ein BRechreizgefühl, das ich noch nie zuvor hatte, das könnt ihr glauben! :kotz:



      :nuke: du hast es auf dem Punkt gebracht.

      ich kotz mit :kotz:





      :bigjoint: "back to the roots " :dance3: