Crystal Palace F.C. - The Eagles

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Crystal Palace F.C. - The Eagles

      Die Eagles kommen aus Süd-London.

      Teilten sich das Stadion schon mit Wimbledon und den Addicks von Charlton Athletics.

      Sah mich mal etwas auf deren Forum um, naja, Working-Class spezifisch sind die nicht so, ein Admin arbeitet sogar im Londoner Bankenviertel als Broker.

      Äußerten sich negativ gegenüber den Protesten vor einigen Wochen. Aber anderes Thema.

      Nur der Demonstrant der da verstarb, trug ein Millwall-Trikot :(

      Die Eagles dürften sich freuen wieder ein Derby gegen uns zu haben ;)

      Übrigens, die haben ein Ableger in den USA( 3.Amerikan. Liga)-Crystal Palace FC Baltimore.

      Wir einen in Liberia....Monrovia FC Millwall,kein Witz!

      Auch 3.Liga,Liberia eben..

      Da sollen manche mal sagen, das der FC Millwall ein Rassistenclub wär...hörte ich schon in div. Foren :amkopfkratz:
    • zu erwähnen sei noch, dass der Palace Ableger von deren selbst ins Leben gerufen wurde und zum Teil auch am Tropf der Londoner hängt. für mich ein reiner Marketing-Gag.

      Als Upper Class würd ich Palace nicht bezeichnen. Und nur weil ein Mod irgendwo irgendeinen Job hat, ist es das nichtmal Wert zu posten. ;)
      Nur Veilchen blühen ewig!
    • Natürlich ist Palace Middle-und Upperclass.

      Bevor man urteilt,erstmal in deren Forum informieren. Ziemlich arrogante und Arbeiterfeindliche Sprüche.

      Aber ist in England ja so, das früher andere im Stadion das Sagen hatten, und heute jeder Hinz nd Kunz der sich damals nichts getraut hätte den Mund aufmacht.

      Football belongs to the working-class!!!!!



      Gegen den modernen Fußball-Fuck the commerce!!!!

      Sollen sich die Bonzen zum Cricket,Tennis oder Rugby Union verziehen.

      Seit solche Spinner die Stadien bevölkern,ist die Stimmung bis auf wenige Ausnahmen tot!

      Nicht mal Stehplätze,alles überteuert,einfach lächerlich,die Leidenschaft wird von Eroflgsfans kaputtgemacht.

      Und die Eagles sind in klarer Abgrenzung zu West Ham und Millwall was "besseres".

      Freu mich schon auf den Zusammenbruch ihres Profitorientierten Wirtschaftssystems,genannt Marktwirtschaft,lach.

      Danach wird der Soccer/Football wieder denen gehören, die ihn verdienen!

      Auch wenn das hier keiner verstehen will, aber diese kommerzialisierte Lala-Welt wird bald ihr bitteres Ende finden, und dann werden Arsenal,Fulham oder Palace wieder vor 3-5000 zuschauern spielen.

      Und nicht nur deren Admin oder sonstwer ist so drauf,geh in Foren und les mal was da Leute Off-Topic schreiben,ich auf jedenfall lass ab heute euch in eurer heilen Welt alleine,und werde foren bevorzugen, wo Fussball noch geatmet wird,und nicht nur eine Marke!!!

      Bye
    • ja der gute Mann hat teilweise vollkommen Recht,ich selber mag diesen scheiss Kommerz auch nicht.Möchte auch,dass es sich hauptsächlich wieder um das reine Fussballgeschehen dreht und nicht um irgendwelche Typen,die nicht wissen wohin mit ihrer scheiss Kohle.Aber leider scheint dies immer mehr in Mode zu kommen und ohne Kohle wird leider auch nirgendwo mehr was machbar sein.Ist ja nunmal leider so.Aber Arsenal hatte schon immer vor mehr als nur 5000 Zuschauern gespielt.

      Palace ist schon nen symphatischer Club und ich hoffe,dass die Eagles bald wieder zurück sind im Oberhaus! :dance3:
    • ich habe persönlich auch nichts gegen die Eagles, sind immer spannende und stimmungsvolle Derbys gegen unserer Superhoops. Letzte Saison war ich mit Christian (Loftus road) beim 1-1 im Selhurst Park. Vorm Spiel standen in den Pubs QPR und Eagles supporter zusammen an den Theken. Es gab absolut keinen Stress. So soll es meiner Meinung auch sein. Es gibt sicherlich weitaus mehr unsympatischere Clubs wie die Eagles aus dem Londoner Süden ;)
    • Bushwacker schrieb:

      Natürlich ist Palace Middle-und Upperclass.

      Bevor man urteilt,erstmal in deren Forum informieren. Ziemlich arrogante und Arbeiterfeindliche Sprüche.

      Aber ist in England ja so, das früher andere im Stadion das Sagen hatten, und heute jeder Hinz nd Kunz der sich damals nichts getraut hätte den Mund aufmacht.

      Football belongs to the working-class!!!!!

      Ich glaube fast, das Prädikat "working class" ist inzwischen der größte Modegag im europäischen Fußball :look: Wenn ich mir diese "stolzen Arbeiter" so anschaue, die keinerlei Verbindungen zur Arbeiterklasse in Familie oder Freundeskreis aufweisen, wird mir jedes mal wieder schlecht. Oder ist man inzwischen schon Arbeiter, sobald man sich selbst zum Feind des Kapitalismus deklariert oder der eigene Lieblingsverein von Arbeitern gegründet wurde? :augen:
      Ja, der Crystal Palace FC ist in der Tat ein sympathischer und ehrlicher Verein!
    • immerhin ne gute reaktion der mannschaft. die moral im team scheint zu stimmen, nachdem man per sms über den punktabzug informiert wurde... hoffe sie kommen aus dem schlamassel raus. wäre schade wenn sie in der versenkung verschwinden.
    • Ich muss bei solchen Sachen immer an Leeds denken :look: Auch Palace droht noch ein Ausverkauf in den verbleibenden beiden Tages des Transfer Windows. Stürmer Victor Moses wurde auf Anweisung der Gläubiger gestern bereits nicht eingesetzt, um eine einen möglichen Wechsel gefährdende Verletzung auszuschließen...
    • Transfer Window closed und bisher sieht es nicht allzu schlecht aus für die Eagles: Stürmer Victor Moses wechselt für £2.5 Mio. nach Wigan, Keeper Darryl Flahavan wird bis zum Ende der Saison an Oldham ausgeliehen, während Verteidiger Nathaniel Clyne einen Wechsel nach Wolverhampton ablehnte. Auch Mittelfeldspieler Neil Danns bleibt dem CPFC weiterhin erhalten und wechselt nicht nach Southampton. Es bleibt abzuwarten, ob und welche Spieler noch ausgeliehen werden, um zumindest die Gehälter für die anderen Spieler pünktlich zahlen zu können.

      Heute Abend steht im Selhurst Park das FA-Cup Re-Match gegen die Wolves an, nachdem das erste Spiel am 23. Januar in Wolverhampton 2-2 endete. Bei einem Sieg würde man auf Aston Villa treffen, was bei gleichzeitiger Fernsehübertragung noch einmal ordentlich Kohle in die Clubkasse spülen würde. So come on you Eagles :knueppel:
    • Jau , da kann ich euch nur beipflichten. Die Jungs aus dem Selhurst Park müssen drin bleiben. Es waren immer brisante Spiele gegen uns Rangers. Da würde etwas fehlen. Drücke den Eagles heut die Daumen und werde es mir im Stream anschauen. :applaus:
      Man was geht da in den englischen Ligen nur ab. Was ein Finanzchaos, wer blickt da noch durch ?? :heulen:
    • klasse leistung, 3:1 gegen die wolves. lupenreiner hattrick von butterfield. lee kämpft mit turban, sensationell. mit dieser leidenschaft, und wenn sie in ligabetrieb auch diese sensationelle unterstützung vom publikum bekommen, mach ich mir um das sportliche in dieser saison keine sorgen. alles andere muß man dann mal abwarten. würde ihnen mal nen richtig seriösen und leidenschaftlichen investor gönnen. mit palace ist durchaus einiges möglich.