Alles rund um den Verein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Alles rund um den Verein

      Wie schon im Spieltags-Thread erwähnt. Eine 6-Jährige Erfolgsstory zwischen Lok und Erfolgstrainer Lise wird zum Saisonende zuende gehen. :amen: Als man noch 2003 wieder in der Kreisklasse starten mussten, wusste man noch gar nicht wohin das geht. Aber was sich im ersten Jahr abspielte war einfach nur Beispiellos. Weltrekord, Generationsspiel, Otto Rehhagel, Lothar Matthäus um nur einige Begriffe zu nennen was die 1. Saison gebracht haben. Aber auch sportlich kannte man nur eine Richtung. Nach Oben. Die abkürzung von Liga 11 in die Bezirksklasse. Die Aufstiegsserie aber ging weiter. Nun befinden wir uns wieder dort, wo man noch als VfB stande. Und stehen kurz davor in die Regionalliga aufzusteigen.

      Vielen Vielen Dank für die tollen Jahre. :nuke:
    • RE: Alles rund um den Verein.

      schumi26 schrieb:


      Wie schon im Spieltags-Thread erwähnt. Eine 6-Jährige Erfolgsstory zwischen Lok und Erfolgstrainer Lise wird zum Saisonende zuende gehen. :amen: Als man noch 2003 wieder in der Kreisklasse starten mussten, wusste man noch gar nicht wohin das geht. Aber was sich im ersten Jahr abspielte war einfach nur Beispiellos. Weltrekord, Generationsspiel, Otto Rehhagel, Lothar Matthäus um nur einige Begriffe zu nennen was die 1. Saison gebracht haben. Aber auch sportlich kannte man nur eine Richtung. Nach Oben. Die abkürzung von Liga 11 in die Bezirksklasse. Die Aufstiegsserie aber ging weiter. Nun befinden wir uns wieder dort, wo man noch als VfB stande. Und stehen kurz davor in die Regionalliga aufzusteigen.

      Vielen Vielen Dank für die tollen Jahre. :nuke:




      Wenn das so erfolgreich war wiso denn die Trennung ? Und der Aufstieg ist doch noch drinne ?
    • Ehrlichgesagt finde ich die Entscheidung auch sehr fragwürdig. Man fragt sich was Steffen Kubald mit der entscheidung erreichen will? :look: Geht wohl um eine neuausrichtung nach 6 Jahren. Aber ich verstehe das echt nicht. Vielleicht ist es auch das Problem das Lise eine gewisse Erfahrung fehlt. Es muß ja schon langsam daran gedacht werden, das die Trainingsintensität gesteigert werden muß. Ich bin mir sicher das macht Lise nur nebenbei.
    • schumi26 schrieb:

      Ehrlichgesagt finde ich die Entscheidung auch sehr fragwürdig. Man fragt sich was Steffen Kubald mit der entscheidung erreichen will? :look: Geht wohl um eine neuausrichtung nach 6 Jahren. Aber ich verstehe das echt nicht. Vielleicht ist es auch das Problem das Lise eine gewisse Erfahrung fehlt. Es muß ja schon langsam daran gedacht werden, das die Trainingsintensität gesteigert werden muß. Ich bin mir sicher das macht Lise nur nebenbei.
      Hmm das kann natürlich sein , das es zuviel für ihm wird ....aber der Reiz ist doch bestimmt bei ihm da 4 Liga !!!! Oder er sagt sich wenns am schönsten ist soll man aufhören ;)
    • Fan 77 schrieb:


      Hmm das kann natürlich sein , das es zuviel für ihm wird ....aber der Reiz ist doch bestimmt bei ihm da 4 Liga !!!! Oder er sagt sich wenns am schönsten ist soll man aufhören ;)
      Also der Zeitpunkt aufzuhören ist auch einfach der richtige. Er hat ein Team innerhalb von 6 Jahren von der Kreisklasse zurück in die Oberliga geführt. Und sein Werk abzuschließen mit dem Aufstieg in Liga 4 ware genau richtig. Wir haben ja schon den nächsten Aufstieg zu feiern. Die 2. Mannschaft ist nach dem 3:2 Sieg gegen Tus Leutzsch :zunge: 5 Spieltage vor schluß in die Bezirksliga aufgestiegen. :juchuu:
    • Sorry bin etwas faul.

      Es wurde 1893 der damalige VfB gegründet. 1945 wurde alle Vereine im Osten enteignet und aufgelöst, wenig später hieß der Verein „BSG Erich Zeigner“ und „BSG Einheit Ost“.

      Ein erneuter Funktionärsbeschluss sah ab Ende des Jahres 1965 die Bildung von eigenständigen Fußballclubs (FC) auf Basis der Sportclub-Sektionen vor, um bessere Rahmenbedingungen zur Förderung des DDR-Fußballs zu schaffen. In der Pleißestadt wurde daraufhin die Fußballsektion des SC Leipzig ausgegliedert und am 20. Januar 1966 in den 1. FC Lokomotive Leipzig umgewandelt.

      Ihr Profifußball-Debüt im Sommer 1991 absolvierte die Mannschaft aus Probstheida bereits nicht mehr als Lok Leipzig, da sich der Verein am 1. Juni 1991 dazu entschlossen hatte, den traditionsreichen Namen VfB Leipzig anzunehmen.

      2004 wurde der runtergewirtschaftete Verein aufgelöst. Nachdem der VfB Leipzig endgültig in die Insolvenz ging, riefen am 10. Dezember 2003 VfB-Leipzig-Fans den 1. FC Lokomotive Leipzig erneut ins Leben. Zum Vereinsvorsitzenden wählten die elf Gründungsmitglieder den ehemaligen VfB-Fanbeauftragten Steffen Kubald.

      Der Rest hier: de.wikipedia.org/wiki/1._FC_Lokomotive_Leipzig
      :bvbklatsch: You'll never walk alone!!! :lokklatsch:
    • K-Ranger schrieb:

      Kann mir jemand mal die Historie erklären? Ich hab 1993 noch VfB Leipzig in Müngersdorf spielen gesehen. Ist das der gleiche Verein wie Lok?
      Ist im prinzip der Nachfolgeclub vom VfB I-)
    • Frank Baum wird neuer Lok-Trainer

      Der 1.FC Lok Leipzig ist auf der Suche nach einem neuen Coach fündig geworden. Zum 1. Juli 2010 übernimmt der ehemalige Nationalspieler Frank Baum den Chef-Trainer-Posten beim Oberligisten. Das teilte der Verein am Dienstag mit.
      "Ich freue mich riesig auf diese große Herausforderung. Der 1. FC Lok ist nicht irgendwer, ich habe hier die schönste und erfolgreichste Zeit meiner Karriere erlebt", sagte Baum, der neben 17 DDR-A-Länderspielen mehr als 200 DDR-Oberliga-Partien für die Probstheidaer absolviert hatte. "Wir haben in den vergangenen Wochen viele und intensive Gespräche mit ihm geführt. Er hat uns dabei von seinem Konzept und seinen Fähigkeiten total überzeugt", sagte Vereinsvorsitzender Steffen Kubald. Baum, der Seit 2003 den Leipziger Bezirksligisten SG LVB trainiert, löst damit im Sommer Interims-Coach Uwe Trommer ab. Wie der Verein weiter mitteilte, soll ein neuer Co-Trainer an Trommers Seite in den nächsten Tagen präsentiert werden.
      mdr.de/sport/fussball_ol/6972917.html

    • Wieso?
      Ein schlechter Trainer ist der sicher nicht. Er ist mit Partizan Belgrad in die Champions League gekommen, wurde mit ihnen Meister. Mit den Ungarn ist er an der WM-Teilnahme gescheitert, aber das ist Trap mit den Iren auch.
      Ansonsten hatte er noch keine weiteren Trainerstationen. Bei seiner ersten hat er mal Mist gebaut, aber das war eben auch seine erste Station überhaupt. Ansonsten war er oft nur Co-Trainer oder es hatte andere Gründe als sportliche, dass er gehen musste.

      Ich behaupte jetzt einfach mal, dass er ein besserer Trainer ist als Klinsmann. Das ist ja auch nicht schwer, denn Klinsmann war ja noch nie Trainer. :D