Hertha BSC - News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Dank Investor - auf einen Schlag schuldenfrei

      Der Hauptstadtklub wurde auf der Suche nach einem finanzstarken Investor fündig und darf sich auf eine Finanzspritze in Höhe von mehr als 60 Millionen Euro freuen. Wie die Verantwortlichen am Freitag bekannt gaben, schloss der Klub eine strategische Partnerschaft mit dem global agierenden Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. (KKR) ab.

      Die Vereinbarung umfasst ein langfristiges Investment über 61,2 Millionen Euro, im Gegenzug erhält das Unternehmen unter anderem eine Minderheitsbeteiligung von 9,7 Prozent. Mit dem Geld will die mit 36,8 Millionen Euro verschuldete Hertha seine Verbindlichkeiten zurückführen und die zuvor aus Geldnot veräußerten Rechte im Bereich Marketing und Catering zurückkaufen. Der Aufsichtsrat und das Präsidium des Vereins sowie der Aufsichtsrat und Beirat der KGaA haben der Vereinbarung einstimmig zugestimmt.
    • Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll. Auf der einen Seite natürlich super das wa jetzt keine Schulden mehr haben, aber was versprechen die sich davon? Aus liebe zum verein gibt mir keiner 62 mio.... :amkopfkratz:
      Ich werf ein Licht in mein Gesicht! Mein heißer Schrei! Feuer frei!
    • Was für ein Tag heute :heulen: :look:

      Hertha BSC und Cheftrainer Jos Luhukay hatten am Dienstag (26.08.14) gleich eine ganze Reihe von Ausfällen zu beklagen. Sebastian Langkamp zog sich im Vormittagstraining eine Außenbandteilruptur und eine knöcherne Randkantenabsprengung im Fersenbein des linken Fußes zugezogen. Der 26-jährige Innenverteidiger wird der Mannschaft etwa vier Wochen fehlen. Auch auf Mittelfeldspieler Ronny muss Cheftrainer Jos Luhukay in Leverkusen verzichten. Der Brasilianer erlitt einen kleinen Muskelfaserriss im linken Hüftbeuger und fällt zehn Tage aus.

      Zuvor hatten sich bei Alexander Baumjohann die Befürchtungen bestätigt. Der Mittelfeldspieler muss sich einer erneuten Operation am Kreuzband des rechten Knies unterziehen. Dies ergab eine weitere MRT-Untersuchung, die Teamarzt Dr. Uli Schleicher vorgenommen hatte. Alexander Baumjohann war bereits in der vergangenen Saison am Kreuzband operiert worden. "Das sind wirklich schlechte Nachrichten, für ihn persönlich ist es am schlimmsten nach dem schwierigen Jahr mit der Verletzung. Das ist mental nicht einfach, weil er sich so viel vorgenommen hat. Aber wir werden ihm alle Unterstützung geben und hoffen natürlich, dass er bald wieder zurückkehrt", sagte Trainer Jos Luhukay.

      Vierfach schlechte Nachrichten

      Baumjohann schloss sich zu Beginn der zurückliegenden Saison aus Richtung Kaiserslautern den Blau-Weißen an und erspielte sich auf Anhieb einen Stammplatz. Doch am vierten Spieltag ereilte den filigranen Techniker das Verletzungspech. Die bittere Diagnose: Kreuzbandriss. 203 lange Tage lang dauerte es, ehe 'Baumi' wieder auf dem Platz stehen konnte. Im U23-Spiel gegen Jena Anfang des Jahres feierte er sein Comeback, kurz darauf durfte er an alter Wirkungsstätte beim Auswärtsspiel in Gelsenkirchen auch wieder Bundesliga-Luft schnuppern. Nun der bittere Rückschlag.

      Der 27-Jährige hatte sich am Mittwoch letzter Woche (20.08.14) im Training ohne Einwirkung eines Gegenspielers das Knie verdreht und stand aufgrund dessen auch nicht im Aufgebot des Spiels gegen Werder Bremen. Über den weiteren Behandlungsweg werden der Spieler, das Ärzteteam und der Verein in Ruhe entscheiden. Herthas Torwart Marius Gersbeck musste sich darüber hinaus am Dienstag (26.08.14) im Martin-Luther-Krankenhaus einer Operation am rechten Meniskus unterziehen. Der Eingriff ist gut verlaufen, der Schlussmann muss vier bis sechs Wochen pausieren. Auch Genki Haraguchi und Tolga Cigerci stehen aufgrund von Verletzungen vorerst nicht zur Verfügung.
      Ich werf ein Licht in mein Gesicht! Mein heißer Schrei! Feuer frei!