Der Münchner Taktiktisch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • @WM: also ich bin ja mal total gegen eine grundaufstellung mit nur einem stürmer. wenn du gegen mannschaften wie bielefeld oder cottbus spielst brauchst du einfach einen oder 2 brecher vorne drinnen, die halt mal nen kopfball verwerten können. mit klein klein kommst gegen die mannschaften ned weit

      demzufolge: 4-4-2 mit raute. entweder stellen wir ribery auf die 10 oder wir müssen ihn wohl oder übel dazu zwingen, defensivarbeit zu verrichten ;)
      Demilellis vs Robbery ... nur einer kann gewinnen, können Robbery soviele Tore schießen wie Demilellis zulassen?
    • Es kommt auf den Gegner an. Gegen die von dir angesprochenen Teams brauchst einen Strafraumstürmer. Gegen starke Mannschaften einen, mit dem du auch kontern kannst. Die beiden hängenden Spitzen müssten in jedem Fall sehr torgefährlich sein. Wenn man das alles hat, kann man gegen jeden Gegner so spielen.

      Aber das ist Geschmacksache. Und ich hab auch nichts gegen ein solides 4-4-2. Mit Betonung auf solide allerdings, nicht so wie jetzt.
    • Nach der bisherigen Diskussion hier stellt sich mir folgende Frage: Warum muss das System vom Trainer abhängig sein? :amkopfkratz:

      Klar, dass jeder Trainer seine eigene Handschrift und seine eigenen Vorstellungen hat, aber mMn muss ein int. Topverein wie Bayern München, der zumindest vorgibt eine gute Jugendarbeit zu machen, von den Minikickern bis zur 1. Mannschaft das gleiche System spielen. Das müssen die jungen Leute schon von Kindesbeinen an angelernt bekommen. Klar, dass man auch Fexibilität lernen sollte.

      Aber man muss doch eine Basis haben: Erst das System lernen, bei dem ich auch das 4-4-2 mit einer Raute für Bayern am Geeignetsten finde, dann eine sichere Viererkette, dann muss das Mittelfeld stimmen und wenn das passt, dann fallen Tore vorne schon.
      Was schert mi Weib, was schert mi Kind, Hauptsach is das Bayern g'winnt!
    • @all
      Sehr geniale Diskussion!! :rotate:
      Unser Spiel in Bielefeld hat eigentlich unser Problem mit einem 1 Stürmer perfekt dargestellt! Pro 4-4-2 :winke:
      Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke......!
    • Weltmeister schrieb:

      Amen! Von nichts anderem sprach ich. Wir brauchen ein Bayern-System! Was auch schon in den Jugendmannschaften durchgezogen wird, genau richtig.
      Das Beispiel Ajax würde dann wohl am Besten passen.Dort wird wirklich in jeder Jugendmannschaft mit einem 4-3-3 gespielt.Und ein Spieler der dort z.B als LV anfängt,spielt auch nichts anderes mehr
      IN GUTEN WIE IN SCHLECHTEN ZEITEN
    • ist aber nicht unbedingt gut. die neuen jugendkonzepte im amateurfußball zumindest, sind darauf ausgelegt, die jungs so lange wie möglich nicht an eine position zu binden. so findet man die beste position und zugleich lernt der junge das spiel auf anderen positionen kennen. das macht ihn später variabler und er weiß auch, welche aufgaben seine mitspieler im spiel haben. das ist wichtig.
      Kahn! Die Bayern! Die Bayeeern!

    • Toni Klose
      Ribery Sosa
      Schweinsteiger
      Tymosch
      Mister X Lucio Demichelis Lahm
      RENSING


      Schweinsteiger als "8"


      Wechselmölglichkeiten
      Olic ode RMüller im Sturm (ja ich weiß Müller ist eigentlich MF)
      Schweinsteiger oder Olic für Ribery
      Baumjohann oder Müller für Sosa
      Borowski oder vanBommel für Schweinsteiger
      vanBommel ZeRoberto Ottl für Tymosch...
      Lahm für Mister X
      Breno van Buyten für die beien in der IV
      Lell Görlitz für Lahm
      Butt Kraft für Rense
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • Grade war der erste Streich und der zweite folgt sogleich.
      Jetzt für die defensiv stehenden Kneipenteams wie Kottbus, Barca und Liverpool


      Toni Klose
      Sosa
      Ribery Schweinsteiger
      Tymosch
      Mister X Lucio Demichelis Lahm
      RENSING


      Sosa als 10er

      Wechselmöglichkeiten durch die Dummheit unserer Führung begrenzt I)
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • Dann stelle ich meine (Wunsch)Aufstellung auch mal zur Diskussion:

      ---------------Toni/Klose-----------
      -Ribery-------------------------Olic-
      ------------------Sosa---------------
      ---Schweinsteiger--Tymoschuk---
      Mister X---Micho---Lucio---Lahm
      ---------------Rensing--------------

      Die Wechselmöglichkeiten dürften bekannt sein...
    • Schweinsteiger als 6 - super!!! Hoffentlich probieren die das bald mal aus. Bin sehr dafür. Solange bleib ich bei Ze/Bommel.


      Toni------Klose

      Ribery

      Schweinsteiger(Olic)---------------------Sosa

      Ze(vB)-Timo

      Lahm-Micho-Lucio- Mister X/Hamit

      Rensing
      Wählen gehen- Rassisten verhindern
    • Wundert mich doch sehr das ein 10er immer noch so im Gespräch ist. Eigentlich geht der Trend ja klar gegen den klassischen 10er.
      Die Spitzenteams kommen eigentlich alle ohne den 10er aus.
      Bei unserem Kader wird nicht gewechselt - Es wird nachgeladen!
    • Ich hab den 10er eigentlich auch abgeschafft. ;)
      Aber wir hätten da noch ein Talent... außerdem haben wir ein früheres Talent abgegeben das jetzt woanders diese Rolle spielt
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • Ich bin für den 10er bei uns. Würde uns wie gesagt unberechenbarer machen. Der muss natürlich dann aber absolute Spitzenklasse sein, sonst nützt dir sowas gar nichts. Das Problem ist einfach, dass du noch so ein modernes und gutes System spielen kannst - wenn der Gegner die besseren Spieler hat, wird dir das auf die lange Sicht gesehen auch nix bringen. Die Topteams Europas haben einfach mehr Geld und somit einfach besseres Spielermaterial in der Breite und in der Spitze zur Verfügung. Da kannst du als FC Bayern am System rumtüfteln, was du willst.
      Läuft
    • Eigentlich bin ich als Fußballromantiker für den 10er allerdings haben wir in den letzten Jahren beide Spieler die das konnten weggeschickt. Außerdem wirds mit den Wechselmöglichkeiten eng, wenn man auf den 10er umstellt. (bei der derzeitigen Personalsituation)

      Wäre Kroos noch hier könnte man den defensiveren 8er Schweinsteiger durch die offensivere 10 ersetzen ohne großartig umbauen zu müssen. So haben wir mit Soa bestenfalls eine Aushilfs 10 der aber lieber rechtsaußen oder hängende Spitze spielt.
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!